André Schubert

Gesperrt
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33117
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von steff 67 » 17.04.2016 20:12

@ marvin

Interessanter nachdenklicher Artikel.
Tellefonmann

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Tellefonmann » 17.04.2016 20:14

Johnny Cache hat geschrieben:Es liegt am Pressing. Jedes Team das stark und früh gegen uns presste hat gegen uns auch gepunktet. Mit schrecken sei an Dortmund oder Mainz erinnert. Es liegt nicht an Heim oder Auswärts per se, es liegt daran wie Teams zu Hause und wie Teams Auswärts auftreten. Das war bereits unter Favre nicht unsere Stärke aber unter Andre ist es mit großer Wahrscheinlichkeit leider eine Niederlage.
Das sage ich ja schon länger. Hannover war für mich aber nichts, was ich am Trainer festmachen würde. Das war wie zu Beginn der Saison unter Favre. Dem habe ich diese Auftritte auch nicht vorgeworfen, da bleibe ich konsequent.

Aber im Grundsatz hast Du Recht und es wundert mich, dass Schubert auf diese doch offensichtliche Problematik nicht reagiert.

Du erwähnst Dortmund und Mainz, kannst aber letztlich Hamburg und Wolfsburg mit aufzählen. Denn Hamburg machte Druck nach unserer Führung und Wolfsburg bis zur soliden 2:0 Führung.

Immer wieder das gleiche Muster und keine Reaktion.

Dass wir auch anspruchsvoll ohne Ball bzw defensiv können (früher mal konnten), dass haben wir nicht nur in der letzten Saison bewiesen; auch gegen Juve in Turin waren Potential und Fähigkeiten noch vorhanden und abrufbar.
Zuletzt geändert von Tellefonmann am 17.04.2016 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
Slowdive
Beiträge: 1522
Registriert: 10.04.2014 13:43

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Slowdive » 17.04.2016 20:18

.Und trotzdem gibt es eine große Gefahr. Um gleich mit der Tür in das Haus zu fallen: Nach dieser Rückrunde kann André Schubert eigentlich nicht Trainer der Borussia bleiben. Egal, wie es ausgeht
Ist aus dem Spitzenartikel. Ist das nen Bild-Ableger? Geht es noch polemischer und tiefer auf Stammtischniveau? Was für eine absolute Frechheit so was in dieser Phase der Saison erneut ins Netz zu klatschen. Und dann noch mit vermeintlichem Borussia Bezug?! Das kommt mit Sicherheit aus Köln.
Mattin

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Mattin » 17.04.2016 20:20

Ob er bleibt, oder geht hängt vermutlich auch davon ab wie wir am Ende abschneiden werden und das lasse ich auch mal außen vor, aber der Rest in Bezug auf unsere Defensive bringt es ziemlich auf den Punkt.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2502
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von altborussenfan » 17.04.2016 20:23

@ Tellefonmann: Nur brachten wir bei Juve offensiv auch nichts zuwege. Erinnerte mich sehr an das 0:1 letzte Saison in Dortmund - in Juve nur ohne Eigentor. :wink:

Da war auch noch Dominguez dabei. Es war die Zeit unserer Siegesserie in der Liga. Trotz gelegentlich eigener Fehler kann Dominguez die gesamte Defensive organisieren. Das kann man von Christensen jetzt noch nicht verlangen.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von GigantGohouri » 17.04.2016 20:24

marvinbecker hat geschrieben: http://www.halbangst.de/wie-unter-frontzeck/ ---> Lesenwert
Treffend auf den Punkt gebracht.
Slowdive
Beiträge: 1522
Registriert: 10.04.2014 13:43

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Slowdive » 17.04.2016 20:25

Mir ist völlig egal, wer hier Trainer ist. Mit dem Großteil der Spiele unter Schubert bin ich extrem zufrieden. Aber den Urhebern dieses Grundschul-Blogs geht es offensichtlich nicht um den Erfolg des Vereins und dass man die letzten Spiele in ruhe arbeiten kann. Meinetwegen können die Schuberts Arbeit nach der Saison in alle Einzelteile zerlegen. Zu diesem Zeitpunkt ist das einfach nur Effe-Style.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Sven Vaeth » 17.04.2016 20:25

Der Max ist für viele der Held und einer der besten Manager der Liga.
Für mich im übrigen auch.

In den vergangen Jahren haben wir für unsere Verhältnisse recht dicke Transfers getätigt.
Sogenannte Perspektivtransfers.
Teure Spieler die sich entwickeln müssen Granit, Alvaro, Thorgan,Luuk und Josip um einige zu nennen.

Alle bekamen Ihre Zeit um sich zu entwickeln und das wurde so auch größtenteils toleriert.
Nach zwei Jahren mit Luuk war Schluß...

Auch bei Jonas Hofmann erhofft man sich die Entwicklung.

Warum in aller Welt wir einem jungen Trainer der sicherlich auch noch dazulernt die Gabe abgesprochen sich weiterentwickeln zu können?
Wir waren im Keller und haben immer noch die Chance uns international zu qualifizieren. Und das mit permanent verletzten Führungsspielern.

Das verstehe ich einfach nicht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von borussenmario » 17.04.2016 20:31

Slowdive hat geschrieben: Ist aus dem Spitzenartikel. Ist das nen Bild-Ableger? Geht es noch polemischer und tiefer auf Stammtischniveau? .
Hast Du Recht, aber im Gegensatz zu vielen Kritik-Experten hier hat der Kölner in dem Blog wenigstens noch mitgekriegt, dass wir mit Viererkette gespielt haben, dafür bekommt er ein :daumenhoch: :mrgreen:
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2502
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von altborussenfan » 17.04.2016 20:32

@ Sven Vaeth: Viele Fans denken eben in sehr kurzen Zeiträumen. Muss man sich aber nicht drüber wundern, wenn die Medien generell - und nicht nur bei uns - nach 2 Niederlagen in Folge bereits von einer Krise sprechen und nach 3 die Trainerfrage stellen. War ja auch bei Favre zu Sasisonbeginn nicht anders. Da schlug ich vor, der Verein solle seinen Vertag verlängern, um diesem Dummfug vielleicht ein Ende zu bereiten. Dümmer geht's nimmer!
marvinbecker
Beiträge: 2087
Registriert: 25.05.2012 22:21

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von marvinbecker » 17.04.2016 20:35

Zaman hat geschrieben:DAS nennst du lesenswert? :lol: :lol: :lol:
Das ist meiner Meinung nach.
Tellefonmann

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Tellefonmann » 17.04.2016 20:40

@ Sven Vaeth

Es gibt einen guten Grund da zu differenzieren. Einzelne Spieler auf doppelt, teilweise dreifach besetzten Positionen können an das Niveau der etablierten (Top-)Spieler herangeführt werden (zB Dahoud wächst in die Xhaka Aufgabe hinein).

Es wäre dramatisch, wenn der Trainer an das spielerisch und taktisch vorhandene Niveau der übernommenen Mannschaft noch herangeführt werden müsste, da das zwangsläufig im besten Fall Stillstand bedeutet.

Daher hoffe ich doch stark, dass man davon ausgeht, dass Schubert schon über die Fähigkeiten verfügt den Status Quo in Relation zum Wettbewerb zu erhalten. Würde man das nicht glauben, dann wäre wohl jeder der Meinung, dass er (noch) nicht reif für die Aufgabe ist.

Ich unterstelle mal, dass er im Grundsatz weiß was zu machen ist. Die Frage ist, ob er es vermittelt bekommt.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9060
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Nothern_Alex » 17.04.2016 21:15

borussenmario hat geschrieben:
Ich hoffe jetzt einfach mal, Du hast das ganz anders gemeint :roll:
Natürlich habe ich es nicht so gemeint. Ich bin auch der Meinung, dass die Spieler wussten, um was es sportlich geht, zumal das ja nun nicht so schwierig ist.

Dennoch haben sie jegliche Anstrengung auf dem Platz vermissen lassen und das nach dem bescheidenen Auftritt in Ingolstadt. Und da frage ich mich natürlich, was in den Köpfen der Spieler so vor sich gegangen ist. Motivation um den CL Platz mitzukämpfen habe ich jedenfalls nicht gesehen. Also kann es den Spielern nicht wichtig gewesen sein (Meine Theorie).
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von AlanS » 17.04.2016 21:19

marvinbecker hat geschrieben: http://www.halbangst.de/wie-unter-frontzeck/ ---> Lesenwert
Ganz übles Niveau! Nur Populismus (Meine Meinung.), fast schon Hetzpropaganda.
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von AlanS » 17.04.2016 21:25

borussenmario hat geschrieben:hat der Kölner in dem Blog wenigstens noch mitgekriegt, dass wir mit Viererkette gespielt haben, dafür bekommt er ein :daumenhoch: :mrgreen:
Wurde nicht im Halbzeitinterview explizit gesagt, dass man nun (also nach der Halbzeit) auf 4er-Kette umgestellt habe?

Ich gestehe schon seit mehreren Spielen, dass es für mich seit Schubert nicht so leicht ist, die Taktik klar zu erkennen.
Für mich sah es erst nach 3er-, dann nach 4er-Kette aus.

Ist mir eigentlich auch egal, denn Christensen auf die 6 zu stellen, wenn man 4er-Kette spielt, ist mindestens genau so unlogisch, wie bei einer 3er-Kette in der momentanen Situation.
DerGerät
Beiträge: 64
Registriert: 14.10.2013 14:06

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von DerGerät » 17.04.2016 22:07

Schubert ist am Saisonende weg. Es wird nur noch äußerst geschickt nach außen vertuscht, dass er aus verschiedenen nachvollziehbaren Gründen keine Lobby mehr bei der Mannschaft hat.

Könnt ihr jetzt glauben oder nicht, wird in wenigen Wochen Fakt sein.
TKD.bn
Beiträge: 459
Registriert: 28.08.2003 08:41
Wohnort: Ägypten

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von TKD.bn » 17.04.2016 22:25

DerGerät hat geschrieben:Schubert ist am Saisonende weg. Es wird nur noch äußerst geschickt nach außen vertuscht, dass er aus verschiedenen nachvollziehbaren Gründen keine Lobby mehr bei der Mannschaft hat.

Könnt ihr jetzt glauben oder nicht, wird in wenigen Wochen Fakt sein.
Es können viele meckern wie sie wollen, aber ich gehe auch davon aus, dass AS sich auf Abschiedstour befindet. ME wird nicht nochmal das Risiko eingehen, wie einst bei Fronzeck. Es werden in den Überlegungen ja nicht nur die Ergebnisse der Hinrunde betrachtet, sondern auch die der Rückrunde. Und diese war alles andere als Erfolgreich. Zudem auch wenn mann zwar Auswärts gut gespielt hat wie, zb. Wolfsburg oder Schalke, so hat man aber keine Punkte geholt. Und daran wird man ihn messen!
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12574
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von raute56 » 17.04.2016 22:33

Zaman hat geschrieben:DAS nennst du lesenswert? :lol: :lol: :lol:
Als ich las, dass Schubert Xhaka einszueins durch Nordtveit hätte ersetzen können, habe ich aufgehört diesen Artikel zu lesen. Zeitverschwendung.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 10947
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Neptun » 17.04.2016 22:35

TKD.bn hat geschrieben:Es können viele meckern wie sie wollen, aber ich gehe auch davon aus, dass AS sich auf Abschiedstour befindet.
Da du dich nur äußerst wenn wir verlieren wundert mich nicht, dass du davon ausgehst.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25325
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Borusse 61 » 17.04.2016 22:37

@raute56 :winker: Ich auch.... :lol: :daumenhoch:
Gesperrt