André Schubert

Gesperrt
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10722
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Quanah Parker » 21.02.2016 11:23

borussenmario hat geschrieben:Andre Schubert ist nun 17 Spiele im Amt und holte daraus 35 Punkte – das sind auf eine ganze Saison hoch gerechnet 70 und der Punkteschnitt von über zwei Zählern ist der beste aller Trainer der Borussia.

Quelle: bundesliga.de
Danke.
Damit ist alles gesagt. :daumenhoch:
Gladbacher01
Beiträge: 5513
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Gladbacher01 » 21.02.2016 12:48

Ich möchte wirklich nicht nörgeln, aber die Defensive habe ich bei weitem nicht so stark gesehen wie einige andere hier. Dabei rede ich gar nicht von möglichen Chancen der Kölner. Es geht eher um die grundsätzliche Art zu verteidigen. Es muss nicht viel passieren, damit wir hinten in Not kommen. Mehrmals war bspw. ein Offensivspieler der Kölner völlig frei am 16er und keiner kümmert sich um ihn. Meist ist es so, dass einfache lange Bälle reichen, um uns defensiv auszuspielen. Auch die Absicherung bei Ecken war teilweise wieder nicht vorhanden. Exemplarisch dafür fällt mir eine Szene ein, wo Dahoud schnell zurücksprinten musste und den Libero gab, weil die anderen Spieler erst zurücklaufen mussten. Klar, Dahoud ist kein Kopfballspezialist und braucht deswegen nicht in den Strafraum, aber einen Defensivspieler wie Wendt bspw. als Absicherung würde ich durchaus als sinnvoll erachten.

Offensiv haben wir (wie meist) gut Gas gegeben. Das läuft mMn echt gut.

Also mein Fazit: Defensiv verbessert, aber nicht wirklich stark. Offensiv wie so oft wirklich gut.
Info.rmer
Beiträge: 1917
Registriert: 27.06.2014 13:47

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Info.rmer » 21.02.2016 12:58

Hey QP alter Indianer. Ein bißchen mehr Kommentar hätte ich mir schon erwartet. :)

Es geht ja nicht um Leben und Tod. Es ist en Spiel und so sollte man es auch betrachten . Playground für die Zusammenhänge. Anstoßen, anregen , kritisieren. Wer das alles ernst nimmt tanzt ums goldene Kalb. Aber spielerisch dazulernen macht mehr Spaß. Hart trainiert ist leicht gekämpft. Mal so als Tip auch an unsere Mannschaft. Wo Feldherren wie Magath und Favre Erfolg mit hatten. Also bitte nicht alles so bierernst nehmen, sonst macht man sich emotional abhängig vom Ergebnis. Und dafür ist der Fussball nicht erfunden worden. Schönen entspannten Sonntag Euch allen. :winker:
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Butsche » 21.02.2016 13:19

Für einen Derbysieg gegen die Kölner - den schönste Sieg, den man in der Bundesliga haben kann , hält sich die Euphorie hier aber ziemlich in Grenzen.
Für mich ist es völlig egal, wie wir gewonnen haben. Für mich zählt in erster Linie, dass wir gewonnen haben. Man muss auch einfach mal geniessen können! :)
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von 3Dcad » 21.02.2016 13:22

pepimr hat geschrieben:35 Punkte in 17 Spielen sind sehr gut. Man sollte aber auch berücksichtigen, dass unter diesen 17 Spielen 10 Heimspiele waren, so dass 30 Punkte (wenn man davon ausgeht, dass man alle Heimspiele gewinnt und alle Auswärtsspiele verliert) mit unserem Kader nicht unrealistisch waren.
Schubert hat bis jetzt aber sogar 35 Punkte geholt, das ist in der Tat eine sehr gute Bilanz. Wir haben aber in den letzten 12 Spielen 7 Auswärtsspiele und auswärts hatten wir zuletzt große Probleme. Wird spannend sein, ob Schubert auch die seit Dezember gezeigte Auswärtsschwäche in den Griff bekommt.
Auswärtsmisere? Letzte Saison stand nach 11 Auswärtspiele: 13 Punkte. Diese Saison nach 10 Auswärtspielen: 10 Punkte. Gewinnen wir also in Augsburg sind wir im Saisonvergleich gleichauf. Berücksichtigen sollte man noch die ersten 3 Auswärtsniederlagen die gingen nicht auf das Konto Schubert. Schubert hat also in 7 Auswärtspielen 10 Punkte geholt. Das ist mehr als sein Vorgänger. Ich sehe keine Auswärtsmisere sondern von 7 Auswärtsspielen unter Schubert waren 2 schlechte dabei (HSV und Bayer). In Mainz hatten wir Pech. Beachtlich das wir in der CL ein 0-0 bei Juve holten und eine knappe 2:4 Niederlage bei ManCity kassierten (wobei wir da knapp an der Sensation dran waren, 2:1 Führung bis zur 80. Minute).

Nach dem 22.Spieltag hatten wir letzte Saison 37 Punkte, diese sind wir bei 35. Zu beachten wiederum das Schubert seine Punkte in 17 Spieltagen holte.
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 21.02.2016 13:56

edit: beitrag gelöscht. mdi

du kannst deinen standardsatz zur willkürlichen, meinungssteuernden moderation so oft wiederholen, wie du magst: jeder beitrag mit entsprechendem zusatz wird auch weiterhin entfernt.

nein. genau genommen hast du noch exakt einen versuch, ohne deinen ”seitenhieb“ auszukommen. denn beim nächsten mal bist du raus.
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3959
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von HannesFan » 21.02.2016 13:59

pepimr hat geschrieben: Eigentlich wollte ich bloß auf einen vorherigen Beitrag von Dir eingehen, wo Du kritisiert hast, dass mit zweierlei Maß gemessen werde, da Schubert für Dinge kritisiert wird, für die Favre nie bzw. kaum kritisiert wurde.
Ich hatte halt eine Erklärung dafür, nämlich, dass einen Trainer, der sich mehrfach in Krisen bewährt hat, die Fans mehr in Ruhe arbeiten lassen, als einen, bei dem man diese Erfahrungen nicht gemacht hat und der sich bei seinen vorherigen Stationen auch nicht gerade als erfolgreicher Krisenmanager hervorgetan hat. Ein solcher Trainer muss sich das Vertrauen bei vielen Fans noch erarbeiten.
Favre war schließlich im Jahre 2011 auch nicht so unumstritten wie später. Er hat sich das Vertrauen der Fans hart erarbeitet. Schubert ist möglicherweise gerade dabei, dafür zu sorgen, dass in Zukunft mehr Fans in Schwächelphasen Ruhe bewahren.
Sehr wahre Worte wie ich finde.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39831
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von dedi » 21.02.2016 14:19

borussenmario hat geschrieben:Andre Schubert ist nun 17 Spiele im Amt und holte daraus 35 Punkte – das sind auf eine ganze Saison hoch gerechnet 70 und der Punkteschnitt von über zwei Zählern ist der beste aller Trainer der Borussia.

Quelle: bundesliga.de
Es komme keiner mit Argumenten!
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Lupos » 21.02.2016 14:31

Gladbacher01 hat geschrieben:Ich möchte wirklich nicht nörgeln, aber die Defensive habe ich bei weitem nicht so stark gesehen wie einige andere hier. Dabei rede ich gar nicht von möglichen Chancen der Kölner. Es geht eher um die grundsätzliche Art zu verteidigen. Es muss nicht viel passieren, damit wir hinten in Not kommen. Mehrmals war bspw. ein Offensivspieler der Kölner völlig frei am 16er und keiner kümmert sich um ihn. Meist ist es so, dass einfache lange Bälle reichen, um uns defensiv auszuspielen. Auch die Absicherung bei Ecken war teilweise wieder nicht vorhanden....
Teile deine Einschätzung.
Wir agieren sehr hoch und unser Spiel ist entsprechend risikobehaftet.
Durch dieses hohe Stehen, berauben wir uns nach meiner Meinung aber auch selber einer eigentlichen Stärke unseres Teams , nämlich der Geschwindigkeit nach vorne. Wir haben durch diese Spielweise kaum Platz nach Vorne und dadurch können unsere Spieler auch nicht so die Geschwindigkeit entfalten um die generische Abwehr quasi zu überlaufen. Eigentlich bräuchten wir bei unsere Art zu spielen eher blitzschnelle Innenverteidiger als schnelle offensive Außenspieler.
Zuletzt geändert von Lupos am 21.02.2016 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1509
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von die_flotte_elf » 21.02.2016 14:36

Butsche hat geschrieben:Für einen Derbysieg gegen die Kölner - den schönste Sieg, den man in der Bundesliga haben kann , ...:)
Neben Siegen gegen die Bayern!
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6251
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von McMax » 21.02.2016 14:42

Hatten wir ja beides in dieser Saison :mrgreen: :daumenhoch:
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7972
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von BorussiaMG4ever » 21.02.2016 14:47

@gladbacher01

sehe ich genauso wie du. defensiv zum teil verbessert im vergleich zu den spielen gegen hamburg oder dortmund, aber immernoch nicht wirklich gut. gegen einen gegner der uns unter druck setzt (dortmund, hamburg) haben wir riesige probleme aufgrund fehlender balance, lässt uns eine mannschaft spielen (bremen, köln) fällt die defensivschwäche nicht so auf.

und ich habe nach wie vor zweifel daran, ob schubert dieses riesige problem in den griff bekommt und eine vernünftige balance findet, weil seit november keine verbesserung zu erkennen ist.

köln hat uns gestern, vor allem in hz1, den großen gefallen getan, sehr passiv zu sein. das hat uns perfekt in die karten gespielt. aber sofort nachdem köln offensiver wurde, kamen sie zu guten chancen.
besonders krass fand ich die 91.min, als heintz aus 16 metern zwar deutlich drüber schiesst, aber links lehmann? komplett blank war. hätte heintz da abgespielt, wäre lehmann völlig frei vor sommer aufgetaucht und das in er nachspielzeit. sowas darf aufkeinenfall passieren und zeigt mir, dass wir defensiv nach wie vor enorme probleme haben.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1509
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von die_flotte_elf » 21.02.2016 14:50

@borussiaMG4ever

Ich gebe Dir recht, wir werden nicht zum FC Bayern mutieren.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7972
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von BorussiaMG4ever » 21.02.2016 14:54

unter favre sind wir ja auch nicht zu bayern mutiert und standen trotzdem deutlich besser in der defensive oder?
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39831
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von dedi » 21.02.2016 14:57

Hatten aber auch nicht mehr Punkte, oder?
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7972
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von BorussiaMG4ever » 21.02.2016 15:01

das wird man am ende der saison sehen. mag sein das schubert genauso viele pkt wie favre geholt hat, dafür hat er allerdings unser einstiges prunkstück, die abwehr, meiner meinung nach die grundvoraussetzung für ein erfolgreiches spielsystem, völlig destabilisiert.
jetzt kommen in den nächsten spielen mit stuttgart, schalke und wob mannschaften, die offensiv nach vorne spielen und dann wird man sehen, wie gut/schlecht wir verteidigen.
Zuletzt geändert von BorussiaMG4ever am 21.02.2016 15:05, insgesamt 2-mal geändert.
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von pepimr » 21.02.2016 15:02

3Dcad hat geschrieben: Ich sehe keine Auswärtsmisere sondern von 7 Auswärtsspielen unter Schubert waren 2 schlechte dabei (HSV und Bayer).
Ich sprach von Auswärtsmisere seit Dezember. Die zwei schwachen Auswärtsspiele, die Du erwähnst, waren ja in dieser Zeit. Es geht um den Trend (1 Punkt in den letzten vier Auswärtsspielen bei 5:12 Toren), der auch schnell gestoppt werden muss, wenn wir international spielen wollen.
Dass Schuberts Mannschaft in der CL in Turin und in Manchester gute Auswärtsspiele abgeliefert hat, steht außer Frage. Aber da Du hin und wieder Andres Vorgänger erwähnst, sei darauf hingewiesen, dass halt dieser Vorgänger verantwortlich dafür war, dass Schubert überhaupt in Turin und Manchester antreten durfte. Möglicherweise war die Kritik an Schubert in den letzten Wochen zum Teil überzogen und nicht immer fair. Es ist aber genauso unfair, Schuberts Vorgänger zu kritisieren, der verantwortungsvoll zurückgetreten ist als er der Meinung war, dass er nicht mehr der beste Trainer für Borussia sei, was ja die Siegesserie von Schubert erst ermöglichte.
Hoffen wir jetzt einfach, dass die Mannschaft nächste Woche in Augsburg nachlegt, so dass sich Diskussionen um Taktik und Aufstellung von Schubert erübrigen.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Lupos » 21.02.2016 15:05

dedi hat geschrieben:Hatten aber auch nicht mehr Punkte, oder?
Und Favre hatte nicht den Kader den Schubert hat, richtig?
Wir haben nochmal kräftig für die Defensive investiert und dennoch wanken wir hier leider weiterhin.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4071
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Einbauspecht » 21.02.2016 15:09

Lupos hat geschrieben: Und Favre hatte nicht den Kader den Schubert hat, richtig?
Wir haben nochmal kräftig für die Defensive investiert und dennoch wanken wir hier leider weiterhin.
Hallo ?
Unsere defensiven Verletzten vergessen ?
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von 3Dcad » 21.02.2016 15:12

pepimr hat geschrieben:Ich sprach von Auswärtsmisere seit Dezember. Die zwei schwachen Auswärtsspiele, die Du erwähnst, waren ja in dieser Zeit. Es geht um den Trend (1 Punkt in den letzten vier Auswärtsspielen bei 5:12 Toren), der auch schnell gestoppt werden muss, wenn wir international spielen wollen.
Solche Ergebnisse aneinanderzureihen werde ich in 100 Jahren nicht verstehen. Ich suche mir die schlechsteste Konstellation zusammen und ignoriere den Auftritt in Mainz einfach.
pepimr hat geschrieben:Möglicherweise war die Kritik an Schubert in den letzten Wochen zum Teil überzogen und nicht immer fair. Es ist aber genauso unfair, Schuberts Vorgänger zu kritisieren, der verantwortungsvoll zurückgetreten ist als er der Meinung war, dass er nicht mehr der beste Trainer für Borussia sei, was ja die Siegesserie von Schubert erst ermöglichte.
Das war eine Antwort auf deine Negativstatistik, Favre zu kritisieren lag mir fern.
Gesperrt