André Schubert

Gesperrt
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Lupos » 31.01.2016 13:02

thoschi hat geschrieben:Also ich seh hier ne Menge Grautöne. Kritisch diskutieren heisst ja wohl nicht den Untergang des Abendlandes ausrufen. Ich wünsche den Jungs produktive Gelassenheit die manchen hier fehlt. Die Fähigkeit Dinge richtig einzuordnen und aus diesen spielerisch wie taktischen Fehlern zu lernen (und die gibt es, leider). Und dazu kommt auch ein Ansprechen und Diskussion auf Fanseite. Denn sonst können wir Foren schliessen. Oder macht ein rein positives Scheuklappendingens auf.
Danke Toschi! Ein wie ich finde sehr guter Beitrag :daumenhoch:
Mal schauen wie sich das in Zukunft gestalten wird
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6405
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Butsche » 31.01.2016 13:07

Mattin hat geschrieben: Butsche du scheinst mich offensichtlich noch nicht gut genug zu kennen - schade

[...]
@Mattin
Ich halte dich für einen guten Charakter.
Sonst würde es mir auch keinen Spaß machen mit dir zu diskutieren
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12733
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von raute56 » 31.01.2016 13:10

Ich habe jetzt leider wegen eines dringenden und langen Telefonates den Teil des Doppelpasses nicht sehen können, in dem es um unseren VfL ging. Schade. Ich hätte gerne Schuberts Äußerungen gehört. Vor allem, da hier ja unterschiedliche Interpretationen seiner Aussagen getätigt werden.

Kurvler: Vielen Dank für diesen Beitrag.

Da ich versuche, mich in diesem Jahr nicht mehr so aufzuregen, stelle ich für mich tiefenentspannt fest: Es gibt Forumsteilnehmer, die hätten selbst nach einigen Spielen unter Schubert sich Favre zurückgewünscht. Dann war Schubert der Trainer ihres Vertrauens. Und jetzt wird er - ich zitiere Kurvler "von den Selbigen nun ziemlich hart angegangen".
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 31.01.2016 13:10

Sarah hat geschrieben: Wenn wir anfangen, wie Ingolstadt zu spielen, dann bleiben wir aber arg unter unseren Möglichkeiten. Und mit attraktivem Fußball hat das meiner Meinung nach überhaupt nichts zu tun.
wenn du wüsstest wie nah die am schuberts pressing System sind :wink:
towerstar
Beiträge: 1061
Registriert: 19.12.2015 18:18

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von towerstar » 31.01.2016 13:17

ironie hat geschrieben: wenn du wüsstest wie nah die am schuberts pressing System sind :wink:
Die bekommen aber trotzdem nur (fast) halb so viele Gegentore ;-).

Bei Ingolstadt fehlen halt die technischen Möglichkeiten, die wir haben. Hätten die aber so Leute wie Stindl und Raffael, dann würde das höchstwahrscheinlich ähnlich aussehen als wir unter Schubert.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2947
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von rifi » 31.01.2016 13:19

Also gibt es nur Pressing und kein Pressing? Alle Teams die ein Pressing spielen, spielen gleich? Warum wollten viele Verine Klopp haben?

Auch verwunderlich: Immer wieder las man bei Favre, die Spieler sollten mal früher drauf gehen. Immer wieder las man, mehr Risiko gehen zu müssen. Jetzt ist das alles blöd? Nicht auf dich speziell bezogen, ironie.
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 31.01.2016 13:20

@towerstar
so war das nicht gemeint. die pressen echt sehr gut. war nur auf das pressing bezogen
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 31.01.2016 13:21

rifi hat geschrieben:Also gibt es nur Pressing und kein Pressing? Alle Teams die ein Pressing spielen, spielen gleich? Warum wollten viele Verine Klopp haben?

Auch verwunderlich: Immer wieder las man bei Favre, die Spieler sollten mal früher drauf gehen. Immer wieder las man, mehr Risiko gehen zu müssen. Jetzt ist das alles blöd? Nicht auf dich speziell bezogen, ironie.
quatsch
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Lupos » 31.01.2016 13:22

rifi hat geschrieben:Schubert schafft es seit Amtsantritt mit vielen und wichtigen Verletzten zurecht zu kommen. Er stärkt immer diejenigen die Spielen oder auch die, die nicht zum Einsatz kommen. Aber dass er erwähnen darf, dass uns insbesondere ein Xhaka fehlt, das muss doch nun erlaubt sein....
Hm direkt zu seinem Amtsantritt kam schon einmal Dominguez zurück und konnte der Abwehr endlich wieder mehr Stabilität geben. Diese Stärkung fehlte Favre in den fünf Spielen zuvor und ich denke das dürfte Favre auch mal wieder frustriert haben, denn diese Ausfälle waren vor Saisonbeginn absehbar. Die letzten Bemühungen um Dante sagen dazu dann alles Weitere.....
"..Es muss erlaubt sein...." Das erinnert mich an die Saison nachdem wir Reus, Dante und Roman verloren hatten. Da wurde Favre schwer dafür kritisiert, dass er sich auf bohrende Nachfragen in der Öffentlichkeit erlaubt hatte darauf hinzuweisen, dass man ein komplettes Rückgrat verloren hat.
Das ist übrigens dann "ehrlicher" als wenn man sagt die Jungs die nachrücken können das und kurz danach wieder darauf verweist das man verloren hat, weil eben diese wichtigen Spieler fehlen. Also quasi damit sagt die Ersatzspieler nicht gut genug sind.
towerstar
Beiträge: 1061
Registriert: 19.12.2015 18:18

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von towerstar » 31.01.2016 13:25

Pressing ist doch nicht per se schlecht. Ingolstadt z.B. ja auch nicht. Was die aus dem Kader rausholen ist schon stark.

Wir sind grundsätzlich schon auf einem guten Weg. Schubert hat es geschafft auf dem komplett Kontrollorientierten Fußball nochmals eine Schippe draufzulegen, in dem er den Spielern mehr Mut zum Risiko beigebracht hat. Hat in der Vorrunde ja auch hammermäßig geklappt.

Jetzt muss er nur aufpassen, dass die Waage nicht komplett in die andere Richtung kippt und die Kontrolle nicht komplett verloren geht.
Was jetzt fehlt ist eine kleine Prise Favre-Fußball, so dass wir wieder da hinkommen, wo wir in der Vorrunde waren.
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 31.01.2016 13:33

towerstar hat geschrieben: Wir sind grundsätzlich schon auf einem guten Weg. Schubert hat es geschafft auf dem komplett Kontrollorientierten Fußball nochmals eine Schippe draufzulegen, in dem er den Spielern mehr Mut zum Risiko beigebracht hat. Hat in der Vorrunde ja auch hammermäßig geklappt.
das ist doch genau der punkt. warum machen wir dmit nicht weiter. er stellt alles um von raumorientierter Deckung zu mannorientiert und dazu noch mal nen schub offensiver.
Mattin

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Mattin » 31.01.2016 13:36

raute56 hat geschrieben:
Da ich versuche, mich in diesem Jahr nicht mehr so aufzuregen, stelle ich für mich tiefenentspannt fest: Es gibt Forumsteilnehmer, die hätten selbst nach einigen Spielen unter Schubert sich Favre zurückgewünscht. Dann war Schubert der Trainer ihres Vertrauens. Und jetzt wird er - ich zitiere Kurvler "von den Selbigen nun ziemlich hart angegangen".
Also wenn ihr meine Sichtweise als "hart angegangen" versteht, dann Gute Nacht.
Ich bin davon ausgegangen, dass es sich hier um ein Diskussionsforum handelt, aber wenn hier nur "Friede - Freude - Eierkuchen - gewollt ist, dann bin ich hier raus.
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 21852
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von borussenfriedel » 31.01.2016 13:38

Schubert hat sich im Doppelpass ganz gut verkauft.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39675
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von dedi » 31.01.2016 13:42

Mattin,

du bist doch ruhig und sachlich!

Nur bei den ironischen Türmen geht es nur ums stänkern!
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Lupos » 31.01.2016 13:46

borussenfriedel hat geschrieben:Schubert hat sich im Doppelpass ganz gut verkauft.
Mag so sein; aber er soll nicht sich verkaufen sondern den Verein weiterhin weiterhelfen :wink: .
Von daher ist es mir lieber er ist kein "Selbstverkäufer" bzw. stellt sich selber ins Schaufenster sondern vielmehr den Verein und die Mannschaft :mrgreen: .
Fohlen39
Beiträge: 998
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Fohlen39 » 31.01.2016 13:54

@kurvler
:daumenhoch:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11667
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von midnightsun71 » 31.01.2016 13:54

er wurde eingeladen und ist hingegangen....was hat das mit selbstverkäufer zu tun??
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39675
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von dedi » 31.01.2016 13:59

midnight,

einige suchen eben bei allem nur noch das Negative! Leider!
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Lupos » 31.01.2016 14:00

midnight wenn du meinen post in Kontext mit dem Zitat liest, sollte eigentlich ein Schuh daraus werden. Wenn nicht, erkläre ich es dir gerne nochmal
Zuletzt geändert von Lupos am 31.01.2016 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Fohlen39
Beiträge: 998
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Fohlen39 » 31.01.2016 14:01

@Lupo
wo hat er sich als Selbstdarsteller gezeigt?
Das zeigt mir das einige wirklich nicht richtig hinhören , oder auch nicht wollen.
Da herscht einfach dann eine antisympathie.
Gesperrt