André Schubert

Gesperrt
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1784
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von glaba666 » 24.09.2015 11:09

HB-Männchen hat geschrieben: 4 1/2 Jahre Lucien Favre wird kein einziger Spieler in seiner Karriere jemals wieder ablegen. Und weißt Du warum? Weil er dann wieder schlechter würde, also dumm wäre.
Ähmm, ja. Genauso wie wahrscheinlich die XY-Jahre unter seinem Jugendtrainer, ohne den kein einziger Spieler da wäre, wo er jetzt ist. Wäre ja auch dumm. :roll:
Aber das momentane Gebot:Du sollst keinen (guten) Trainer neben Lucien haben... :gaehn:

Zum Schubert, André:

Danke für die Aufstellung, Einstellung und Marschroute der Mannschaft gestern.

Zu früh, um in Jubelstürme auszubrechen - aber sehr ansehnlich und erfolgreich!
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 24.09.2015 11:57

mal ehrlich ? was soll Schubert den groß gemacht haben in 11/2 tagen ? der gestrige siegt geht auf die kappe der Mannschaft. will ihn nicht schlecht machen er hat genau das getan was man in solch einer Situation machen muss. das Team fragen was zu tun ist und ihnen ihre stärken hervorheben. bin sicher das sich die Mannschaft gestern selbst aufgestellt hat. glaube trotzdem das wir einen guten Trainer auf der Bank haben . die nächsten spiele werden zeigen ob die Trainer suche wichtig ist oder sich als nicht so wichtig herausstellt.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3691
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Simonsen Fan » 24.09.2015 13:01

CarstenN hat geschrieben:Niemals hätte Lucien Dominguez, Hermann und Johnson von Anfang an gebracht.
Niemals hätte er 6 Offensivkräfte vor die 4 er Kette aufgestellt.
Niemals hätte er so hoch spielen und die Mannschaft pressen lassen.

Nee nee........der Sieg gehört Schubert und der Mannschaft, die endlich befreit spielen durfte und der es erlaubt war auch mal Fehler zu machen.

Die Auswechslungen von Hermann und Johnson waren sicherlich dem Weitblick geschuldet und richtig klasse so.

Weiter so!
absolut auch meine Meinung :daumenhoch: , Schubert hat die Jungs klasse aufbereitet :animrgreen:
Youngsocerboy
Beiträge: 2985
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Youngsocerboy » 24.09.2015 13:59

@CarstenN + Simonsen Fan:

Das sehe ich genau so. Man muss auch mal den Mut haben das so zu machen wie Schubert es angegangen ist.

LF ist zweifellos ein unglaublicher Trainer. In manchen Situationen war er auch zu zögerlich. Ich habe zb. nach der Vorbereitung nicht verstanden weshalb Dahoud auf der Bank sitzt. Mit etwas mehr Mut hätte auch LF punkten können.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1503
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von die_flotte_elf » 24.09.2015 14:10

steff 67 hat geschrieben: Da hätte auch Angela Merkel auf der Bank sitzen können.
:schildironie: Vielleicht ist das der Tipp für Max Eberl :lol:

Bin ich froh, dass Max Eberl Herrn Schubert im Sommer als U23-Trainer verpflichtet hat, um ihn auf diese Bank zu setzen! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Mike18
Beiträge: 5748
Registriert: 26.10.2004 21:15

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Mike18 » 24.09.2015 14:25

Schubert ist genau die richtigen Punkte angegangen.

Die Mannschaft einbezogen, agressives Checking, gute Aufstellung mit
den richtigen Leuten auf ihren Positionen, frühe geplante Wechsel und
die Köpfe frei bekommen.

Bei LF war das Feuer raus und Lethargie und Ratlosigkeit ergriff
Trainer und Mannschaft und es wurde zu lange an alten Rezepten
festgehalten. Das ist kein Vorwurf denn die 4,5 Jahre dürften LF
extrem viel Kraft gekostet haben. Das hörte man in dem Interview
mit Meyer deutlich raus.

Jetzt heißt es nach vorn schauen und an einem Strang ziehen.
Nobbes
Beiträge: 199
Registriert: 12.11.2013 14:03

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Nobbes » 24.09.2015 14:28

Es gab auch etwas, das es unter Favre eher selten gab: frühe Auswechslungen. Schubert hat ja schon vor der 60. Minute gewechselt. Das ist so ungewohnt. Macht aber auch Sinn bei solch einer komfortablen Führung.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25008
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Borusse 61 » 24.09.2015 14:33

Das lag daran das Flaco und Fabi noch nicht bei 100 % sein können ! :winker:
Benutzeravatar
Mike18
Beiträge: 5748
Registriert: 26.10.2004 21:15

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Mike18 » 24.09.2015 14:42

Borusse 61 hat geschrieben:Das lag daran das Flaco und Fabi noch nicht bei 100 % sein können ! :winker:

Ich denke das war genauso geplant.
1 HZ Vollgas geben und dann Doppelwechsel
weil die 2 noch nicht bei 100% sind.
Gut gemacht Herr Schubert !
Nordlichtborusse
Beiträge: 354
Registriert: 05.10.2008 09:46

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Nordlichtborusse » 24.09.2015 15:09

Nordlichtborusse hat geschrieben:Ich hoffe nur das er bei Xhaka und Dahoud im Mittelfeld bleibt. Das sah gegen Köln um Welten besser aus als vorher. Bitte Mo und Granit, André !

Ansonsten hoffe ich das ich genauso geschockt Mittwoch um 21:55 Uhr vorm Fernseher sitze wie am Sonntag mit der Meldung vom LF Rücktritt.
Nur diesmal mit offener Kinnlade, glänzenden Augen und Freude da ein Wunder geschehen ist und wir wider erwarten Augsburg an die Wand gespielt haben und drei Punkte unser eigen nennen dürfen.

Eine schlechte Überraschung hatten wir schon diese Woche, jetzt dürfen wir mal auch eine gute bekommen, oder ?
Oh man, ich wünschte ich hätte immer so den Nagel auf den Kopf getroffen. Obwohl ich zu der Zeit als ich das geschrieben hatte eher in Wunschdenken verfallen war, umso mehr freut es mich das so gekommen ist.

Man war das geil gestern. Ich war nach 20 Minuten schon fast heiser vor lauter rumbrüllen vor Freude.

Danke André egal was du gemacht hast, es hat funktioniert. Fand auch gut das wohl die Devise ausgegeben wurde rennt was das Zeug hält, wir wechseln dann aus egal ob in der 50igsten oder 70igsten Minute wenn ihr ab seit. Hahn hat zwar nicht viel gerissen spielerisch als er eingewechselt wurde, aber ist wie ein Blöder hinterhergerannt und draufgegangen. Traoré auch. Das hat sehr gut funktioniert das dadurch Augsburg nicht mehr Druck aufbauen konnte.

Und das Du Mo gebracht hast 1A :daumenhoch: . Seine Laufarbeit :disco: weltklasse.

Das es nachher nochmal hektisch wurde war nach dem Kräfteverschleiss leider unvermeidlich.
gohouri5
Beiträge: 1241
Registriert: 16.07.2008 21:30

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von gohouri5 » 24.09.2015 16:25

ironie hat geschrieben:mal ehrlich ? was soll Schubert den groß gemacht haben in 11/2 tagen ? der gestrige siegt geht auf die kappe der Mannschaft. will ihn nicht schlecht machen er hat genau das getan was man in solch einer Situation machen muss. das Team fragen was zu tun ist und ihnen ihre stärken hervorheben. bin sicher das sich die Mannschaft gestern selbst aufgestellt hat. glaube trotzdem das wir einen guten Trainer auf der Bank haben . die nächsten spiele werden zeigen ob die Trainer suche wichtig ist oder sich als nicht so wichtig herausstellt.

Ja, sehr wahrscheinlich :roll: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Carouge
Beiträge: 348
Registriert: 15.02.2011 15:05
Wohnort: Genf

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Carouge » 24.09.2015 16:27

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (ist leider keine Weisheit von mir, aber ich find den gerade ziemlich passend) Danke Trainer für den tollen Einstand!
Benutzeravatar
Vorstopper
Beiträge: 413
Registriert: 16.01.2004 16:16
Wohnort: hier gibts leider keine Fohlen, sondern nur Ziegen

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Vorstopper » 24.09.2015 16:28

CarstenN hat geschrieben:Niemals hätte Lucien Dominguez, Hermann und Johnson von Anfang an gebracht.
Niemals hätte er 6 Offensivkräfte vor die 4 er Kette aufgestellt.
Niemals hätte er so hoch spielen und die Mannschaft pressen lassen.

Weiter so!
Das wird wohl so sein und war gestern ein super Schachzug, dürfte aber keine 4 1/2 Jahre funktionieren.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2416
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Ruhrgebietler » 24.09.2015 16:29

Wenn er länger auf dem Stuhl sitzt, meint Ihr der holt Spieler von der U23 rauf?
Denke da z. B. an Marlon Ritter.
Tellefonmann

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Tellefonmann » 24.09.2015 16:35

Ich denke, er hat gestern erst einmal gesehen, was der Unterschied zwischen Spielern ist, die bereits (feste) im Profikader angekommen sind und der U23. Ich vermute, dass er sich über die Qualität des Kaders freut und evtl. mal einen U23 zur Ergänzung bringt oder um eine Stammkraft zu schonen.

Vergiss nicht, dass wir auch sehr junge Spieler im Profikader haben, die nun Spielpraxis brauchen.
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 24.09.2015 17:32

gibt nur zwei Zustände hier
1. in den Himmel heben
2. zum Teufel wünschen.

:?:
mgoga
Beiträge: 3663
Registriert: 12.05.2013 03:44

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von mgoga » 24.09.2015 17:35

Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte mal 4 gefährliche Weitschüsse von uns in einem Spiel gesehen habe (2 Tore, 1 x Pfosten, 1 x Latte)!

Auch sehr erfreulich das zuhause ENDLICH mal zu Beginn gepresst und nicht abgewartet wurde, bis der Gegner ins Spiel kommt.

Auch die ständigen (sinnvollen) Positionswechsel vorne machten Augsburg zu schaffen.

Mit so komplexem Offensivspiel sind auch zwangsläufige Niederlagen besser zu verkraften, wenigstens hat man was geboten bekommen für sein Geld.
mgoga
Beiträge: 3663
Registriert: 12.05.2013 03:44

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von mgoga » 24.09.2015 17:38

ironie hat geschrieben:gibt nur zwei Zustände hier
1. in den Himmel heben
2. zum Teufel wünschen.

:?:
Also bei mir nicht unbedingt. Aber mit dem Kader ist m.E. eher eine offensive und initiative Spielweise sinnvoll. Auch das Spiel gestern hat ja gezeigt dass die Abwehr doch recht schnell unter Druck gerät, wenn man sich zu sehr zurückzieht.
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 24.09.2015 17:48

bin trotzdem der Meinung (er hat es auch genau so in der pk gesagt) das er in den wenigen tagen nicht viel seiner Philosophie vermitteln konnte und nur den ein oder anderen seine Stärke wieder bewusst machen kann. auch bin ich überzeugt das man die Führungsspieler gefragt hat wer in der ersten elf spielen sollte . der Rest war favre Taktik mit den mut der letzten Jahre. er hat ihnen die angst genommen auch mal etwas zu versuchen auch wenn es zu Fehlern führt. der Rücktritt des Trainers hat garantiert auch etwas ausgelöst. entweder befreiend oder trotz das kann ich aber nicht beurteilen
FANausMV
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2009 14:01

Re: Interims-Cheftrainer André Schubert

Beitrag von FANausMV » 24.09.2015 17:56

ironie hat geschrieben:gibt nur zwei Zustände hier
1. in den Himmel heben
2. zum Teufel wünschen.

:?:
Also was ich feststelle, dass hier verschiedene Auffassungen aufeinanderprallen, wie unsere Borussia spielen und auftreten soll. Das Favre eine eigene Herangehensweise und insbesondere sehr eigene Vorstellung von Taktik und Aufstellung verfolgt hat, die nicht vergleichbar ist mit vielen 08/15-Trainern, kommt noch hinzu.

Ich freu mich zwar für Schubert, aber wegen überragenden 20 Minuten werde ich jetzt nicht voreilig Schlüße für den zu besetzenden Trainerposten ziehen. Meiner Meinung nach wird Eberl nach einem Trainer suchen, der ähnlich wie Favre ein bestimmtes Konzept verfolgt, wo eher das Spielsystem Priorität hat als die individuelle Klasse der Spieler. Ob Schubert so ein Trainer ist, kann ich nicht einschätzen. Aber Eberl müsste ja eigentlich wissen, warum er ihn damals angestellt hat.
Gesperrt