Djibril Sow [20]

Gesperrt
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27064
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von nicklos » 24.05.2017 09:46

Ja, so viel muss der gemeine Fan erwarten dürfen.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von AllanBMG » 24.05.2017 11:17

Na ja, abgesehen von den Profi-Verträgen, die schon einiges an Aussagekraft besitzen und den Unterschied darstellen. Ich denke, Sow (und für mich z. B. auch Egbo) ist ebenso wie Doucouré mit den restlichen U23/U19-Spielern, die sich im Grunde aus der Jugend hochgearbeitet haben, auch sonst nicht ganz zu vergleichen. Erstere wurden im Grunde extra für die 1. Mannschaft eingekauft, bei den anderen erhofft man sich, dass einer den Sprung schafft.

Das liegt nahe beieinander, unterscheidet sich aber dennoch in einem wichtigen Punkt: Bei den einen wird der Sprung fast "erwartet", bei den anderen ist es eine positive Überraschung.

Deswegen erwarte ich eben nicht, dass er die komplette Jugendmannschaft nennt. Aber was mit den Talenten ist, die vorausschauend für die 1. eingeplant wurden, das würde mich dann schon interessieren. Vor allem nachdem mich Sow bislang durchaus überzeugt hat.
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7710
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von Kellerfan » 08.06.2017 17:06

Der Blick bringt eine Leihe zu YB ins Spiel. Fände ich nicht schlecht. Mal gesponnen: Wir bekommen Zaka billiger, dafür erlassen wir YB die Leihgebühr und bekommen in ein, zwei Jahren einen Spieler mit Spielpraxis wieder, auf einer Position die wir zZ quantitativ gut besetzt haben.

https://www.blick.ch/sport/fussball/hei ... 65620.html
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4142
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von Titus Tuborg » 08.06.2017 17:21

Bedeutet dann aber auch, das man Djibril noch nicht so weit sieht. Dann muss aber Zakaria sofort eine Qualitätssteigerung für den Kader bedeuten, sonst macht es keinen Sinn.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 08.06.2017 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Kampfknolle
Beiträge: 8541
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von Kampfknolle » 08.06.2017 19:53

Naja, bei den angeblich 10mio€ die da für Zaka gehandelt werden, darf man auch erwarten das er uns sofort weiterhilft.

Stimmt schon, holen wir noch einen 6er, wäre das für Sow wohl nicht ideal.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von kurvler15 » 08.06.2017 20:11

Fände eine Leihe definitiv erstrebenswert, erst Recht wenn Zakaria kommt. In Bern hat er ne gute Umgebung um zu lernen.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27064
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von nicklos » 09.06.2017 13:59

Bin ich strikt dagegen. Ich habe genug Ansätze gesehen.

Wenn schon Leihe, dann mindestens ambitionierter Zweitligist.
Benutzeravatar
TMVelpke
Beiträge: 11089
Registriert: 08.02.2009 18:51
Wohnort: aus Velpke (nähe WOB), Niedersachsen. Jetzt Uelzen.

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von TMVelpke » 09.06.2017 14:34

Wenn es nach mir gehen würde, wäre mir auch eine Leihe innerhalb Deutschlands am liebsten.
Ein Zweitligist ist mMn auch nicht zu hoch für ihn.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7828
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von DaMarcus » 09.06.2017 14:45

Ich weiß nicht. Die Leihen in die Zweite Liga haben uns jetzt bisher noch keine großes Glück gebracht. Ob das nun Kachunga, Zimmer oder Younes war. Da halte ich - wenn regelmäßige Einsätze sicher sind - eine Leihe in die Schweiz für ein wenig besser geeignet.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2242
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von emquadrat » 09.06.2017 14:46

Ihn in die Schweiz zu verleihen, wäre komplett sinnfrei. Gut, er ist Schweizer, was in diesem Land, in dem die Vereine häufiger Nichtschweizer gegenüber Schweizer Spielern diskriminieren, weil ihre Fans lieber "Landsleute" spielen sehen wollen, schon mal ein Vorteil ist. Aber wer glaubt, Sow würde dort dauerhaft spielen, der kennt das Geschäftsmodell der meisten Schweizer Vereine nicht, was darauf gerichtet ist, talentierte Spieler aus der eigenen Jugend (und davon gibt es reichlich in der Schweiz) in den Fokus zu rücken und teuer zu verkaufen. Eigentlich ist die ganze Liga darauf ausgerichtet. Sow ist für einen Schweizer Verein kein Investment, schon gar nicht für ein Jahr, nach dem er wieder zurück muss. Den kann man nicht ins Schaufenster stellen, er nimmt mindestens einem hoffnungsvollen Schweizer Mittelfeldtalent einen Platz weg und kostet den Verein damit Geld. Das hat Eberl schon bei Brandenburger nicht verstanden, allerdings hat der sich dann auch noch verletzt.

Und es ist auch nicht so, dass Sow so gut wäre, dass er auch in der Schweiz sicher gesetzt wäre. Er kennt die Liga ja selbst nicht. Er ist dort ein Unbekannter, was es dem Verein einfach machen würde, ihn auf die Bank zu setzen für einen "eigenen" 20-Jährigen und zu sagen "sorry, aber der ist besser".

So ein Zweitligist in Deutschland, das wäre bestimmt was für ihn. Aber eigentlich machen Leihen eher für 2 Jahre Sinn, und dazu müsste Sow am besten verlängern.

Verleihen an sich fände ich bei ihm eine gute Sache, er wird kaum eine Chance haben hier im ZM.
Mikael2
Beiträge: 5937
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von Mikael2 » 09.06.2017 17:42

Vielleicht ist das ja auch Teil des Zakaria-Deals. Könnte doch sein, oder ? Die zeitliche Nähe und der gleiche Verein ist schon auffällig.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26599
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von Borusse 61 » 09.06.2017 17:46

@Mikael2 :winker: Dann hätte Max es doch heute bei der PK sagen können !
Mikael2
Beiträge: 5937
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von Mikael2 » 09.06.2017 22:14

Muss er das ? Könnten ja auch Stillschweigen vereinbart haben. Geht mir nicht darum, irgendwen oder irgendwas schlecht zu machen. Nur kommt mir das arg zufällig vor.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26599
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von Borusse 61 » 09.06.2017 22:19

Mikael2 hat geschrieben:Muss er das ? Könnten ja auch Stillschweigen vereinbart haben.
Die Möglichkeit besteht natürlich ! :aniwink:
Mikael2 hat geschrieben: Geht mir nicht darum, irgendwen oder irgendwas schlecht zu machen.
Das hab ich ja nicht gesagt !
surfer24
Beiträge: 440
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von surfer24 » 10.06.2017 06:24

emquadrat hat geschrieben:Sow ist für einen Schweizer Verein kein Investment, schon gar nicht für ein Jahr, nach dem er wieder zurück muss. Den kann man nicht ins Schaufenster stellen, er nimmt mindestens einem hoffnungsvollen Schweizer Mittelfeldtalent einen Platz weg und kostet den Verein damit Geld...
...Und es ist auch nicht so, dass Sow so gut wäre, dass er auch in der Schweiz sicher gesetzt wäre... Er ist dort ein Unbekannter, was es dem Verein einfach machen würde, ihn auf die Bank zu setzen für einen "eigenen" 20-Jährigen und zu sagen "sorry, aber der ist besser".
Wie kommst du denn darauf? Woher beziehst du dein angebliches Wissen über den Schweizer Fussball?

Ein Schweizer Verein wird Sow gewiss nicht leihen, um ihn auf die Bank zu setzen. Nein, eine Leihe würde für einen dortigen Verein nur Sinn machen, wenn Sow dort eine Lücke füllt und auch wirklich spielt. Und so viele hoffnungsvolle Schweizer Mittelfeldtalente, wie du schreibst, gibt es ja nun auch wieder nicht. Auch ist der ehemalige Zürcher Nachwuchsspieler, der in den Nachwuchsnationalmannschaften spielte, in der Schweiz kein Unbekannter.

Eberl wurde auf der Medienkonferenz auf Sow angesprochen. Aus seiner Antwort würde ich doch am ehesten schliessen, dass er vermutlich an Young Boys Bern verliehen wird. Er könnte, wie Mikael2 wohl durch seine Andeutung eines "Zakaria-Deals" vermutet, die Lücke ausfüllen, die Zakaria in Bern hinterlässt.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9228
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von Nothern_Alex » 10.06.2017 08:47

Und wie war das bei Nico Brandenburger?

Es ist auch in unserem Interesse, den Spieler nicht nur einfach auszuleihen, sondern auch dorthin, wo er eine Perspektive hat, sich in die Mannschaft einzubringen. Sonst ist man nach der Leihe so schlau wie vorher.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von 3Dcad » 10.06.2017 09:49

Ich fände eine Leihe auch gut. Nur ob 2.Bundesliga oder Schweizer 1.Liga besser ist kann ich nicht beurteilen da ich die Schweizer Liga nicht kenne. Vom Niveau her etc. Die Schweizer Foristen hier kennen vielleicht nicht die 2. Bundesliga vom Niveau her. Da bin ich doch beruhigt wenn unsere Verantwortlichen beides gut kennen und es einzuschätzen wissen. :wink:
AlanS

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von AlanS » 10.06.2017 09:54

2. Liga wäre sicherlich nicht schlecht. Es sei denn, er soll BuLi-ähnliches Niveau haben. Da wäre aber die Schweiz bestimmt auch nicht passend, da nur wenige Mannschaften so ein Niveau haben.
Die 2. Liga bei uns ist bestimmt ein guter Maßstab und gut für die Entwicklung eines jungen Spielers.

Jahn Regensburg würde mir gut gefallen (aus persönlichen Interessen) :D
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28447
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von borussenmario » 10.06.2017 09:55

Die Spieler haben da vermutlich ja auch noch ein Wörtchen mitzureden bei der Entscheidung, wohin sie verliehen werden.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27064
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Djibril Sow [20]

Beitrag von nicklos » 10.06.2017 09:59

Vielleicht sagt er auch, dass er er sich hier durchsetzen möchte.
Gesperrt