Thorgan Hazard [10]

Gesperrt
rf06972
Beiträge: 120
Registriert: 24.08.2009 10:35

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von rf06972 » 17.04.2019 23:52

Klare Sache : entweder Einigung zwischen uns und bvb ueber Wechsel im Sommer oder glaubwürdige unmissverständliche Androhung von einem Jahr ohne fussball ( bundesliga, CL, wahrscheinlich dann auch nationalmannschaft) bei uns auf der Tribüne wenn er seinen vertrag bei uns dann nicht um 1 Jahr verlängert um den Wert fuer uns zu erhalten.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5580
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von BurningSoul » 18.04.2019 00:01

Oldenburger hat geschrieben:
17.04.2019 23:35
einer sache übersiehst du aber, hazard hat auch noch nächstes jahr vertrag bei uns und max schläft nicht mit dem kopp anner heizung.
der macht das schon :iknow:
Natürlich hat Hazard noch Vertrag bei uns, aber aktuell reißt sein Umfeld die Brücke ein, die für einen Verbleib sprechen. Max wird schon etwas aus der Situation machen, da bin ich mir sicher. Trotzdem ist es absolut dämlich vom Hazard-Umfeld, dass man es vor einem wichtigen Heimspiel macht, und es mit solcher Entschlossenheit erklärt und einer völligen Gleichgültigkeit gegen den aktuellen Arbeitgeber macht, der (in Person von Max Eberl) jetzt die A-Karte hat und da geschickt verhandeln muss. Eine solche Erklärung hätte nach dem 34. Spieltag doch völlig gereicht. Da hätte man dann einen ganzen Sommer für das Thema gehabt.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von Oldenburger » 18.04.2019 00:04

tja,
die pk wird morgen nicht ohne.
bin gespannt.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7654
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von borussenbeast64 » 18.04.2019 00:10

Leider sind die Majas der wahren Borussia finanziell überlegen und würden bei einer Ablöse für Toto von 40 Mios nicht in die Knie gehen....aber Gladbach schon,wenn die Ablöse nicht die geforderte Höhe hätte,um durch Transfer den Abgang Toto's zu kompensieren.......Alassane Plea für 23/4 Mios Ablöse geholt,aber ob Max nochmal mit der Ablöse einen Treffer gelingen würde ist nicht sicher.....und daß Max 40 Mios Ablöse für Toto verlangt könnte auch damit begründet sein,daß es nicht nur für den Ersatz für Toto eingeplant ist,sondern dazu noch einen 2ten Spieler für irgendeine Position,die zu verstärken wäre,zu holen....nichtdestotrotz wäre es für die letzten 5 Spiele angebrachter die gesamte Fohlen11 mit Toto zu unterstützen....was nach den 5 Spielen dann später auf Toto zukommt,wenn sein übler Schachzug der Wahrheit entspräche,hat er sich dann auch selber zuzuschreiben....eigentlich dürfte er sich dabei aber auch nicht wundern :cool:
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7981
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von BorussiaMG4ever » 18.04.2019 00:11

Alpenvulkan hat geschrieben:
17.04.2019 23:47
Sprechen wir hier tatsächlich über den selben Spieler, der vor nicht allzu langer Zeit als der personifizierte Chancentod bezeichnet wurde?
ne, wir sprechen hier über den spieler, der in 177 spielen für uns auf 88 scorer kommt und der bei normaler vertragslänge locker 50mio€ einbringen würde.

dass hazard und sein vater jetzt eberl und unseren verein durch so einen move erpresst, ist ein absolutes unding. leider ist das gleichzeitig für uns aber auch der worstcase. wir sind auf das geld angewiesen.

im grunde kann man jetzt nur hoffen, dass zorc und der bvb erbarmen mit uns hat und eine halbwegs vernünftige summe, zb. 30mio inkl. boni, bietet.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39855
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von dedi » 18.04.2019 00:16

Warten wir es mal ab! Als Lüdenscheider Verantwortlicher sollte man mal hinterfragen, ob man Spieler mit einem solchen Gebaren haben will!
Alpenvulkan
Beiträge: 2485
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von Alpenvulkan » 18.04.2019 00:22

Ganz ehrlich? Aus meiner Sicht Dahoud 2.0.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7654
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von borussenbeast64 » 18.04.2019 00:28

Solange es nicht so gegen die Majas durchgeführt wird,wollen sie Toto bestimmt haben....aber nur für ihre Vorstellung der Höhe der Ablöse...Max steht dabei schon mit dem Rücken an der Wand,wenn er die niedrige Ablöse akzeptieren muß und die nötigen Transfers nicht mehr finanziert werden können....schwieriges Unterfangen mit Toto :-x
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2997
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 18.04.2019 01:06

Nö... Kein nachgeben, dann muss Hazard eben bleiben!
Eine CL Qualifikation ist mehr wert und würde den Verlust erträglich machen.
Ich erinnere mich da an den Lewandowski Deal der Bayern damals.
Was hat Watzke da rumgekräht!

Ein extrem fader Beigeschmack Seitens der Majas und Thorgans.

Hat keinen Stil und man sollte beim Bähvaubäh den Ball schön flach halten.

Wenn Thorgan diese Saison nicht kommt, verpflichten die jemand Anderen.... Ergo... Sie brauchen Hazard dann nicht mehr.
Die pokern... Also sollte Eberl das auch machen!
Benutzeravatar
Rossssi
Beiträge: 585
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Tübingen

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von Rossssi » 18.04.2019 01:36

Ich kann die Hysterie hier nicht ganz nachvollziehen.

Erstens sind die kolportierten 40 Mio. wirklich reines Wunschdenken für einen Spieler der nur noch ein Jahr Vertrag hat. Wenn Eberl so eine Summe wirklich aufgerufen haben sollte(!), dann als extreme Verhandlungsposition. Bei einem Jahr Restlaufzeit ist das niemals zu erzielen.

Und zweitens ist die Position des BVB und vor allem die von TH nicht ganz so luxuriös wie hier dargestellt. Pulisic geht diesen Sommer. Der BVB braucht JETZT Ersatz. Und was bringt es ihnen, nächstes Jahr Hazard anzustellen (für ein dickes Gehalt und ne Menge Handgeld), wenn sie jetzt schon jemanden holen, den sie dann weiterbezahlen müssen und der ja nun auch große Qualität mitbringen muss. Oder umgekehrt: Ein Jahr mit ner Leerstelle im Kader oder einer Notlösung zu leben, kann sich ein Verein wie der BVB nicht erlauben.
Also sooo schlecht ist Eberls Verhandlungsposition dann doch nicht...
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2997
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 18.04.2019 01:55

Genau das habe ich doch geschrieben...
Der BVB braucht nächste Saison einen Ersatz für Pulisic....
Also müssen sie ihn jetzt für eine anständige Ablöse holen...
Max muss ihn also nicht verscherbeln!
Eine Ablöse zwischen 25 und 40 Millionen ist definitiv realistisch.
Benutzeravatar
Kibi1970
Beiträge: 2786
Registriert: 30.08.2005 14:10
Wohnort: Württemberg

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von Kibi1970 » 18.04.2019 05:58

Das ist halt leider in der heutigen Zeit so....die Spieler versuchen ihre Position aus zu nutzen, charakterlich nicht toll.
Es wird eine Einigung geben und auch eine Ablöse erzielt. ME macht das schon.
Benutzeravatar
Kibi1970
Beiträge: 2786
Registriert: 30.08.2005 14:10
Wohnort: Württemberg

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von Kibi1970 » 18.04.2019 06:26

Klar, nicht der nur der Spieler macht das so die Vereine und Berater ziehen da die Fäden im Hintergrund.
Aber mal ehrlich niemand spielt da wo er selbst als Spieler nicht möchte wenn die Kohle stimmt.
Ich bin da entspannt da ich denke das man sich einigen wird. Wir werden eine ordentliche Ablöse bekommen.
Heidenheimer
Beiträge: 3427
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von Heidenheimer » 18.04.2019 06:36

:daumenhoch: sehe ich genauso und niemand kann hier sagen wie sich die Sache regeln wird. Nichtmal der Kicker.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27076
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von nicklos » 18.04.2019 06:56


Pechmarie hat geschrieben: Ich denke als Typ ist er absolut in Ordnung, sportlich ist er kein Verlust. Mit etwas Geld an der Hand werden wir uns auf der Position sicher verstärken können, was Effektivität und Torgefahr betrifft.
Kein Verlust ist mir viel zu hart.

Interessanterweise kommt bei vielen Leuten so eine Bewertung immer erst, wenn der Spieler den Verein verlässt. Daher weiß ich nicht, was ich davon halten soll.

Aber bei zig Usern führe ich natürlich kein Buch, wer was geschrieben hat.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5884
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 18.04.2019 06:59

NORDBORUSSE71 hat geschrieben:
18.04.2019 01:55
Genau das habe ich doch geschrieben...
Der BVB braucht nächste Saison einen Ersatz für Pulisic....
Analysiere doch mal den Kader von Dortmund
denn den Ersatz haben sie doch schon längst
Links haben sie
Guerreiro und Larsen
und rechts Wolf und Sancho
Hazard wäre nur eine Ergänzung zum jetzigen Kader
und links ,da ist ja auch Schulz noch im Gespräch

Nur wenn Dortmund auf ein 3-5-2 umstellt ,sehe ich ein evtl Stammplatz für Hazard
Zuletzt geändert von BMG-Fan Schweiz am 18.04.2019 07:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3355
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von Further71 » 18.04.2019 07:05

vfl-borusse hat geschrieben:
17.04.2019 21:58
https://www.kicker.de/news/fussball/bun ... usage.html

Wenn das stimmt, dann vielen Dank Herr Hazard. Dann sollte man ihn 1 Jahr in der u23 spielen lassen.
Oh, gerade erst mitbekommen. :evil:
Was für ein xxxxx, der Herr Zorc, und Hazard ist leider auch nicht viel besser.

Da bekommen die zig Millionen für Pulisic, der auch nur noch ein Jahr Vertrag hat, und wollen Hazard fast geschenkt bekommen.

Und wir zahlen denen vor drei Jahren 8 Mio. für einen Hofmann, in einer Zeit als 8 Mio.noch richtig viel Kohle waren auf dem Transfermarkt. Ich kann gar nicht soviel essen wie ich ko..zen könnte! :wut:
mulfi
Beiträge: 1162
Registriert: 16.04.2005 19:29
Kontaktdaten:

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von mulfi » 18.04.2019 07:30

Mich ärgert vor allem der Zeitpunkt. Dass die Spieler nur noch Arbeitnehmer sind und ihre Position bis zum Erbrechen ausnutzen, irritiert mich dagegen nicht mehr. Zum Glück gibt es auch Gegenbeispiele. Reus und Xhaka hanebüchene ihre Verträge verlängert und sind dann gewechselt. Mit Pfiffen gegen Hazard schaden wir letztlich nicht ihm, sondern dem Verein. Gebührend verabschieden kann man ihn auch noch nach dem letzten Spiel (ausgerechnet gegen den BVB). Im letzten Spiel würde ich ihn aber gar nicht einsetzen. Leider machen sich inzwischen immer mehr Geier im Umfeld der Spieler die Taschen voll.

Ich bin abe nicht sicher, ob der BVB in einem Jahr überhaupt noch Interesse hat. Wenn man ihn nicht gehen lässt, dann holt der BVB bestimmt schon jemanden. Und die Position ist ja ohnehin schon besetzt. Einen Stammplatz für Hazard sehe ich da nicht. In einem Jahr kann die Situation auch wieder ganz anders aussehen. Letztlich ist es aber so, dass der Spieler natürlich das Recht hat, seine Position auszunutzen.

40 Mio. finde ich übrigens absolut angemessen. Auch Pulisic hatte nur noch ein Jahr Vertrag und eine ähnliche Leistungsbilanz. Er ist zwar noch jünger, aber dafür kommen auch noch die bei jungen Spielern immer üblichen Schwankungen.

Leider brauchen wir in den letzten Spielen einen Hazard, wenn er in Top-Form spielt. Sonst würde ich ihn sofort auf die Bank setzen. Das alles aber nur, dass der Kicker überhaupt Recht hat.
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21933
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von bart » 18.04.2019 07:54

Wenn wir Thorgan was bedeutet hätte, würde er jetzt für ein Jahr verlänger ................für festgeschriebener Ablöse von 50 Mio,
dann hätte der BVB ein Problem.

Man sollte immer überhöhte Ablösen in die Verträge schreiben...............runter kann man dann immer noch.

:schildmeinung:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27076
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Thorgan Hazard [10]

Beitrag von nicklos » 18.04.2019 07:55


BMG-Fan Schweiz hat geschrieben: Links haben sie
Guerreiro und Larsen
und rechts Wolf und Sancho
Hazard wäre nur eine Ergänzung zum jetzigen Kader
und links ,da ist ja auch Schulz noch im Gespräch
Guerreiro ist immer verletzt und spielt defensiver. Larsen ist völlig außer Form seit Monaten.
Schulz ist kein Spieler des BVB und viel weiter hinten.
Sancho ist das Gegenstück zu Hazard. Das ist ein mega Flügel.

Dortmund braucht Hazard und zwar ganz gewaltig. Und sie brauchen ihn nächste Saison, nicht 2020.


Gesperrt