Marvin Schulz [15]

Gesperrt
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von 3Dcad » 10.07.2017 19:34

@McMax
Stimmt im Sommer war das. Jetzt hat man genügend Innenverteidiger verpflichtet die man scheinbar stärker einschätzt als Marvin.

Interview mit Marvin, RP-online, 17.Mai 2017
RP-online: Kurz vor Ende der Transferperiode im vergangenen Sommer war ein Wechsel nach Nizza im Gespräch, wo Lucien Favre inzwischen gelandet war. Sie haben denselben Berater. Was war da dran?

Schulz: Es gab Gespräche, aber Gladbach hat gesagt, dass sie mich halten wollen und auf mich setzen. Damit war das Thema erledigt.
Dick
Beiträge: 8201
Registriert: 27.08.2003 14:36
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von Dick » 10.07.2017 19:34

Kann passieren, sollte es aber nicht :animrgreen:
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von Quanah Parker » 10.07.2017 19:36

yambike58 hat geschrieben: Man wir doch einen Borussen noch verabschieden dürfen.... :)
Ist doch ok, yambike58 :aniwink:
Aber bei einigen geht das normale verabschieden in eine Art Götzenverehrung (jetzt mal stark übertrieben ausgedrückt) mit anschließenden "Heulfaktor" über.
Und so gut war Schulz,M. nicht. Nichtmal im Ansatz.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von 3Dcad » 10.07.2017 19:47

@Quanah
Korb, Nico und Marvin Schulz als Hühnerhaufen zu bezeichnen ist das Gegenteil davon.

Was habt ihr eigentlich für ein Problem wenn man einen Abgang eines Spielers kritisiert? Ich habe bspw. weder direkt Hecking noch Schubert kritisiert sondern mal in den Raum geworfen das ich einen fairen Konkurrenzkampf weder bei Korb (vs. Elvedi/ Jantschke) noch bei Nico Schulz (Wendt) erkennen konnte und man zukünftig das etwas besser handhaben könnte. Beide Spieler hatten trotz schlechter Phasen der Stammspieler keine Einsätze bekommen. Unter Konkurrenzkampf verstehe ich ehrlich gesagt etwas anderes. Wenn ein Stammspieler mal 2-3 schlechte Spiele hintereinander macht dann ist es durchaus erlaubt mal auf den Backupspieler Korb oder Nico Schulz zu setzen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26599
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von Borusse 61 » 10.07.2017 19:48

:ja: :daumenhoch:
telltor
Beiträge: 1080
Registriert: 17.01.2011 02:37
Wohnort: troisdorf

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von telltor » 10.07.2017 19:53

aus der ferne zu urteilen ist immer schlecht,oder seid ihr bei jedem training dabei. :)
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von Quanah Parker » 10.07.2017 19:53

@3Dcad
Zieh dir doch den Schuh nicht an, wenn er nicht passt. :aniwink:

Ich persönlich bin aber der Meinung, dass genau die genannten von dir..........uns nicht weiterbringen.
Das hat der Max und der Dieter auch so gesehen.
Geht jetzt noch Kolo ( Hofmann wäre auch nicht schlecht, aber der Dieter hat an ihm irgendetwas gefressen), passt es genau.
Alles ersetzbare Mitläufer. :wink:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von 3Dcad » 10.07.2017 20:13

telltor hat geschrieben:aus der ferne zu urteilen ist immer schlecht,oder seid ihr bei jedem training dabei. :)
:) Du etwa? Das sind immer die Kassenschlager: Seht ihr jedes Training? Seid ihr besser als unser Trainer? usw.
Ich schaue unsere Spiele, sehe wer wie spielt und das fast immer die gleichen spielten egal ob sie gut waren oder nicht, egal ob Trainer Hecking oder Schubert. "Warum haben wir eine 2.Reihe wenn sie nur gebraucht wird wenn sich einer verletzt?"
Ich kann Dir schon Deine Antwort unten drunter schreiben:
"Wenn es zwei Trainer so sehen, dann muss es doch richtig sein", usw. usw.
Bli, bla, blub.
telltor
Beiträge: 1080
Registriert: 17.01.2011 02:37
Wohnort: troisdorf

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von telltor » 10.07.2017 20:18

es ist jegliche antwort überflüssig.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von HerbertLaumen » 10.07.2017 21:28

Quanah Parker hat geschrieben:Alles ersetzbare Mitläufer. :wink:
Echt schade, wie du über junge Borussen aus dem eigenen Nachwuchs denkst. Borussia machte für mich auch aus, dass eigene junge Talente gefördert werden, auch wenn sie erstmal nicht den Etablierten den Platz streitig machen können, sondern noch Entwicklungszeit brauchen. Das scheint aber immer unwichtiger zu werden.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11438
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von Badrique » 10.07.2017 21:46

Marvin Schulz wurde immer wieder als hoffnungsvolles Talent genannt. Seit fast 15 Jahren im Verein, die letzten Jahre immer im Dunstkreis der 1. Mannschaft. Mehr Fohlen geht eigentlich nicht, ein waschechter Borusse. Auch wenn dieser Transfer ziemlich geräuschlos über die Bühne geht, finde ich das richtig schade. Wann sehen wir mal wieder einen bei den Profis aus dem eigenen Stall? Wenn die Entwicklung so weiter geht besteht Borussia bald nur noch aus Legionären. Da kann man sich jetzt wieder darüber lustig machen aber ich sehe die aktuelle Fluktuation halt kritisch.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von HerbertLaumen » 10.07.2017 21:46

Badrique hat geschrieben:...aber ich sehe die aktuelle Fluktuation halt kritisch.
Damit bist du nicht allein.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26599
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von Borusse 61 » 10.07.2017 21:48

Da bist du nicht allein, Badrique !
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 4019
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von Curly** » 10.07.2017 21:49

Badrique hat geschrieben:...aber ich sehe die aktuelle Fluktuation halt kritisch.
HerbertLaumen hat geschrieben:Damit bist du nicht allein.
Det stümmt.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5579
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von BurningSoul » 10.07.2017 22:12

HerbertLaumen, Badrique :daumenhoch:

Marvin war und ist Borusse seit er 8 Jahre alt war. So etwas ist selbst in heutigen Fußballzeiten absolut selten. Sportlich konnte Marvin verletzungsbedingt in den letzten beiden Jahren leider keine Rolle spielen. Sportlich hat der Transfer, auch mit Blick auf Marvins Karriere Sinn gemacht. Gefühlt ist der Verlust aber trotzdem aus meiner Sicht groß.

Unsere Ansprüche und Erwartungen sind in den letzten Jahren durch den Erfolg sicher etwas größer geworden und der Sprung in den A-Kader schaffen nicht mehr so viele Spieler. Ein guter Ruf (gute Jugendabteilung) reicht beim Werben um junge Talente irgendwann nicht mehr aus, wenn diese jungen Spieler keine Perspektive sehen ein Teil der A-Mannschaft zu werden. Dahoud war der letzte der den Sprung geschafft hat. Dahoud ist gegangen, Korb und Schulz wurden (mangels Perspektive) verkauft. Sind stand jetzt noch Herrmann und Jantschke übrig, plus Simakala, Ndenge und Rütten. Laut Eberl könnte Ndenge aber durchaus ein Kandidat für eine Leihe sein. Simakala bekam selbst im letzten Jahr trotz verletzte Stürmer und Flaute vor dem gegnerischen Tor keine echte Chance und Rütten hat im zentralen Mittelfeld eine gigantische Konkurrenz.

Der sportliche Erfolg zählt halt. Verstehe ich völlig. Aber ohne Jungs aus der Jugend fehlt dann vielleicht irgendwann die Identifikation. Im Derby gegen Köln, empfinde ich z.B. Jantschke als total wichtigen Spieler. Selbst wenn er einen nicht so guten Tag hat. Er weiß um die Bedeutung, wenn das Spiel verloren geht und kann seine Kollegen vielleicht zusätzlich packen und motivieren. Auf eine Art, die es ein Trainer von Außerhalb des Feldes nicht kann.
Boralle
Beiträge: 440
Registriert: 01.05.2010 16:06
Wohnort: irgendwo zwischen HH und HB

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von Boralle » 10.07.2017 22:15

Badrique hat geschrieben: Wann sehen wir mal wieder einen bei den Profis aus dem eigenen Stall? Wenn die Entwicklung so weiter geht besteht Borussia bald nur noch aus Legionären. Da kann man sich jetzt wieder darüber lustig machen aber ich sehe die aktuelle Fluktuation halt kritisch.
Man muß ja immer aufpassen daß man mit solchen Äußerungen nicht in die ausländerfeindliche Ecke gestellt wird, aber mir geht es genauso wie Dir.
Und im Gegensatz zu einigen Anderen hier freue ich mich immer, wenn ein Borusse Nationalspieler wird. Bei der Entwicklung werden diese Chancen aber immer geringer.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3350
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von Further71 » 10.07.2017 22:18

Badrique hat geschrieben:Marvin Schulz wurde immer wieder als hoffnungsvolles Talent genannt. Seit fast 15 Jahren im Verein, die letzten Jahre immer im Dunstkreis der 1. Mannschaft. Mehr Fohlen geht eigentlich nicht, ein waschechter Borusse. Auch wenn dieser Transfer ziemlich geräuschlos über die Bühne geht, finde ich das richtig schade. Wann sehen wir mal wieder einen bei den Profis aus dem eigenen Stall? Wenn die Entwicklung so weiter geht besteht Borussia bald nur noch aus Legionären. Da kann man sich jetzt wieder darüber lustig machen aber ich sehe die aktuelle Fluktuation halt kritisch.
Ich sehe es auch ein wenig kritisch, verstehe nicht ganz wieso man Talente wie Schulz oder Sow schon komplett abschreibt und sie nicht erst einmal verleiht, in der Hoffnung dass sie woanders Spielpraxis sammeln und danach auch für uns wieder eine echte Option darstellen. Insbesondere bei einem Sow habe ich gute Ansätze gesehen und denke dass in ihm durchaus noch einiges an Potenzial steckt. Hoffentlich bereut man es nicht mal...

Aber gut, das ist nur meine persönliche Meinung. In 1-2 Jahren sind wir wahrscheinlich schlauer.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2242
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von emquadrat » 10.07.2017 22:35

Kurze Frage: Was ist der eigene Stall? Unsere A-Jugend, aus der ureigene Talente wie Jantschke (vorher FV Dresden), Marin (vorher Eintracht Frankfurt), Dahoud (vorher Fortuna Düsseldorf), Korb (vorher MSV Duisburg), Younes (Fortuna Düsseldorf), van den Bergh (Bayer Leverkusen), Patrick Herrmann (1. FC Saarbrücken), Elias Kachunga (VfB Hilden), Tsiy Ndenge (Bayer Leverkusen) oder demnächst Florian Mayer (VfL Bochum), Mika Hanraths (Fortuna Düsseldorf), Ali Abu Alfa (Union Berlin) oder Noah Eyawo (SK Sturm Graz) kommen? Wer ist denn Borusse und wer ist ein böser Legionär? Ab welcher Jugend gehört man dazu? Muss man auf das Internat gegangen sein? Ist es besser, man ist Deutscher? Ist gar nicht so sarkastisch gemeint, wie es klingt, aber ich blicke da nicht mehr durch.

Ist ja schön, dass es einen Kamps gibt, einen ter Stegen, einen Ketelaer oder einen Marvin Schulz, aber man sollte nicht so tun, als sei das früher die Regel gewesen (vielleicht in den Sechzigern und Siebzigern) und zweitens sind unsere Ansprüche so massiv gewachsen, dass die Durchlässigkeit deutlich erschwert ist. Können ja wieder absteigen, dann werden wir wieder so einige Fohlen heranzüchten. Die wir von lokalen Vereinen abgeworben haben, die sie vorher ausgebildet haben.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von HerbertLaumen » 10.07.2017 22:40

emquadrat hat geschrieben:Kurze Frage: Was ist der eigene Stall?
Für mich sind das Spieler, die 2 Jahre bei uns in der Jugend ausgebildet wurden, das ist im Alter von 15-17 eine entscheidende Zeit. Warum kann man so ein Thema nicht ohne Polemik diskutieren? Würden wir absteigen, wenn wir Schulz statt Oxford im Kader hätten? Wohl eher nicht. Natürlich sind die Ansprüche gewachsen, deswegen wird das Internat ja auch erweitert, um eine größere Auswahl zu haben.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11438
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Marvin Schulz [15]

Beitrag von Badrique » 10.07.2017 22:46

Boralle hat geschrieben:Man muß ja immer aufpassen daß man mit solchen Äußerungen nicht in die ausländerfeindliche Ecke gestellt wird, aber mir geht es genauso wie Dir. Und im Gegensatz zu einigen Anderen hier freue ich mich immer, wenn ein Borusse Nationalspieler wird. Bei der Entwicklung werden diese Chancen aber immer geringer.
Hallo Boralle, ich bin weltoffen erzogen worden und meine Familie ist auch international. Ich bin gegen jegliche Art von Rassismus. Mir geht es nur darum, dass Spieler die bei Borussia ausgebildet worden sind und dann den Sprung in die 1. Mannschaft schaffen etwas besonderes sind. Es ist eine Auszeichnung für den Verein, für die harte Trainingsarbeit, Philosophie, Ausbildung. Diese Spieler haben logischerweise auch eine höhere Identifikation mit dem Verein und das ist doch was wir Fans uns wünschen. Dabei ist völlig egal welcher Herkunft die Spieler sind. Zudem sind sie günstiger als externe Zugänge und schaffen Werte.
Gesperrt