Marvin Schulz [15]

Gesperrt
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3840
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von thoschi » 06.05.2016 13:54

Glaube man sollte Strobl verleihen. Denn Schulz ist mmn auf ähnlichen Niveau, eher perspektivisch besser. Aber gut...geht ja wohl kaum.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7852
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von BurningSoul » 07.05.2016 13:03

Marvin ist für mich ein Spieler, der völlig unterschätzt wird. Zu Saisonbeginn war er trotz seiner Jugend fast immer der beste Verteidiger in einer schwachen Viererkette. Dann hat er einen Fehler gemacht, der eindeutig auf seine Kappe ging und seit dem ist er irgendwie raus. Was ich schade finde. Natürlich ist er noch kein Spieler, bei dem man als Fan mit 20 + x Einsätzen pro Saison rechnen muss, aber jetzt wirkt es so, als sei er einer der Aspekte, warum der Saisonstart so schlecht war. Dabei mach ich Schubert aber auch keine Vorwürfe. Christensen hat sich in die Startelf gespielt, Nordtveit musste er ein Stück weit spielen lassen (weil die Hoffnung bestand, dass er bleibt + HN hat mehr Erfahrung) und Elvedi hat zwar noch seine Wackler, aber es spricht eher für Schubert, dass er ihn nicht nach einem Fehler direkt aus dem Kader streicht.

Eine Leihe von MS18 würde auf dem ersten Blick am meisten Sinn machen, aber nach den Erfahrungen der letzten Leihen ist die Frage wohin. Die einzige Leihe die wirklich funktionierte war die von Blaswich nach Dresden. Außerdem ist die Frage, ob ein Leihspieler nach der Leihe sofort wieder zur Mannschaft gehört und sich nicht erst wieder herein spielen muss. Marvin muss natürlich nächste Saison mehr Einsätze bekommen. Sei es als Innenverteidiger oder als Sechser.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4192
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von rifi » 07.05.2016 13:54

Ich tue mich sehr schwer zu glauben, dass seine fehlenden Einsatzzeiten tatsächlich an Unterschätzung liegen. Kann ich mir nicht vorstellen.

Für mich hat der zu Saisonbeginn ganz ordentliche Leistungen gezeigt, auch wenn er betreffend des Potenzials gegenüber Christensen sehr deutlich abfiel, auch in den ersten Spielen. Da man wohl nicht mit zwei solch jungen IV spielen wollte, hat man den besseren der beiden auf dem Platz belassen. So sieht es für mich aus, hat aus meiner Sicht also nichts mit einem einzelnen Schnitzer zu tun.

Das heißt nicht, dass Schulz nicht für unsere 6 oder IV relevant werden könnte. Allerdings halte ich eine Leihe auch für sinnvoll, es sei denn man sieht ihn vereinsintern sehr nah bei Strobl und damit sehr nah an der Bank und bei möglichen Verletzungen oder ein wenig Rotation teilweise auch in der Startelf.
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Klinke » 07.05.2016 13:58

mir ist vorallem aufgefallen das ihm der letzte Biss fehlt
Heidenheimer
Beiträge: 4522
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Heidenheimer » 07.05.2016 14:19

christzensen bekam gewollt oder nicht seine chance um sich etablieren zu koennen. schulz musste zu recht in zu diesem zeitpunkt dem comeback zufolge von alvaro seinen platz hergeben. das war im grunde sein *pech*. beide spieler lagen zu diesem zeitpunkt in ihrer leistung in etwas gleich auf.

wieso hat man dieses projekt nach dem ausfall nicht weitergefuehrt? weil er offenbar zu jung sei? dieser meinung war man bei christensen auch. mittlerweile gehoert er zu den besten iv's der liga.

gute leistung bringen hat mit dem alter nix zu tun. ein hartnaeckiger irrglaube. qualitaet haelt sich nicht ans alter. mit dem erstarkten elvedi erwuchs schulz zusaetzlich noch konkurrenz. danach die unverstaendliche ausleihe von hinteregger was ihn vollend hinten anstehen liess.

klar.. man kann jetzt voten, dass sich schulz im training nicht aufdraengte, dass man ihn bringen muss. selbst wenn er leistung dort erbracht haette so sehe ich kaum einen platz oder ne einwechslung im moment. diese meinung anliegend auf die mueden spiele von stindl..der noch und noecher spielen durfte egal wie schlecht seine leistung war.

schulz als opfer der umstaende in meinen augen und nicht alleine schlechter leistungen wegen.

wuerde man dieses als kriterium nehmen, leistung..so muessten wir jantschke eigentlich bloss in grossaufnahme auf der tribuene sitzend sehen. toent hart, ich weiss aber scheint nun mal so zu sein. ausserdem gibt die nichtnominierung von schulz dem trainer recht der mit elvedi eine sehr gute loesung fand und auch nordi seine einsaetze in der iv mehr als rechtfertigte. never change a winning team heisst es oft. zum leidwesen des einen, zum glueck eines anderen.
AlanS

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von AlanS » 07.05.2016 23:21

Heidenheimer hat geschrieben:und auch nordi seine einsaetze in der iv mehr als rechtfertigte. never change a winning team heisst es oft. zum leidwesen des einen, zum glueck eines anderen.
Ich wollte dir gerade einen Fullquote geben - bis ich diese Aussage gelesen habe.
Nordi war/ist sehr wechselhaft in seinen Leistungen (wie wir heute im Spiel auch wieder sehen konnten). Nach seinen Leistungen zu Saisonbeginn traue ich Schulz ein höheres Niveau zu. Einziger (auch wichtiger) Vorteil von Nordi: er ist richtig schnell. Dieser Aspekt könnte ausschlaggebend gewesen sein. Warum Tony ihm vorgezogen wurde, weiß ich allerdings nicht. (die Leistung kann es nicht gewesen sein)
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10844
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Nothern_Alex » 08.05.2016 12:17

BurningSoul hat geschrieben: Die einzige Leihe die wirklich funktionierte war die von Blaswich nach Dresden.
Aus Vereinssicht aber nicht unbedingt, schließlich steht es in den Sternen, ob er seine Zukunft mit uns verbringt. Eine Leihe sollte das Ziel haben, dass sich ein Spieler bei einem anderen Verein entwickelt UND uns nach seiner Leihe weiterhelfen kann. Das sehe ich auch aufgrund unserer derzeitigen Torhütersituation eher weniger.

Gerade in der Abwehr sehe ich das Zusammenspiel mit den Mannschaftkameraden als extrem wichtig an und so bringt das Training vielleicht mehr als Spielpraxis bei einem anderen Verein.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7852
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von BurningSoul » 08.05.2016 14:58

Bei Blaswich ist die Situation aber noch ein wenig anders. Ich glaube von der Leihe haben alle drei Seiten profitiert. Wir, der Spieler und auch Dresden. Das Problem ist jetzt, dass Blawich nächstes Jahr in Dresden in der zweiten Liga spielen kann, während er hier mit Sippel (und Heimeroth) auf der Bank rotiert und möglicherweise mal im Pokal ran darf. Ich kann mir vorstellen, dass es für ihn keine dankbare Situation ist, nachdem er jetzt ein Jahr Stammtorwart war.

Bei Marvin bringt Norther_Alex ein wichtiges Argument ins Spiel. Das Zusammenspiel in der Abwehr. Schubert spielt ein anderes System als die meisten Fußballtrainer in den ersten drei Ligen. Er spielt mit Dreierkette. Ich bin (zugegebenermaßen) kein großer Fan von dem System, aber der Erfolg gibt Schubert Recht und als Fan von Borussia, kann ich damit dann gut leben. Bei einer Leihe dürfte MS18 eher in einer Viererkette spielen, hat andere Mitspieler und fängt nach der Leihe wieder bei Null an. Hat vielleicht Spielpraxis, aber eben nicht bei Schubert. Mehr Spielpraxis sollte er im nächsten Jahr schon bekommen, aber am besten bei uns. Egal ob in der Abwehr oder davor.
Jancker
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2015 22:49

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Jancker » 11.05.2016 14:36

Fährt mit Mo zusammen und der A Nationalmannschaft ins Trainingslager . Freut mich für M Schulz
FANausMV
Beiträge: 644
Registriert: 23.09.2009 14:01

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von FANausMV » 11.05.2016 15:56

Ja, freut mich auch. Wann spielt eigentlich die U20? Und sieht man das im TV?
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8907
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Liebelein » 14.05.2016 15:00

Ich freue mich, dass er von Anfang an ran darf
Benutzeravatar
Borussunny
Beiträge: 482
Registriert: 13.05.2015 08:34

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Borussunny » 14.05.2016 18:15

Sehr ordentliche Leistung. Prima Marvin. Du bist auf dem richtigen Weg. :daumenhoch:
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Klinke » 14.05.2016 18:49

er muss mehr spielen , em besten bei nem guten 2 ligist
er wirkte ssher schüchtern , so als wäre er froh wenn er den ball nicht bekommt , spiel war aber ok
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33209
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Borusse 61 » 15.05.2016 18:04

Lt. WZ steht Marvin, vor einer möglichen Ausleihe zu Fortuna Düsseldorf ! :nein: :schilddagegen:
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Klinke » 15.05.2016 18:17

wäre der richtge verein , ggf kann er da immer spielen und zeigen obs bei usn reicht
körperlich ist er sehr beindruckend
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10844
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Nothern_Alex » 15.05.2016 18:18

So schlimm war er doch nun auch nicht, dass man ihn so bestrafen muss ;-)
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Klinke » 15.05.2016 18:18

wäre der richtge verein , ggf kann er da immer spielen und zeigen obs bei usn reicht
körperlich ist er sehr beindruckend
Giginho76
Beiträge: 1299
Registriert: 20.04.2012 20:01

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Giginho76 » 15.05.2016 18:21

Warum dagegen?
Wenn man ihn nicht ausleiht, wird er genauso enden wie Hrgota - lange im Kader ohne viel Spielzeiten. Umso mehr, wenn man sich anschaut, wer im Sommer zu uns
kommen wird/soll.
Düsseldorf würde gut passen und er erhält die Möglichkeit, sich zu entwickeln.
Ist auf jeden Fall einige Stufen höher als unsere II.
Generell sollte man den Schritt der Ausleihe bei Spielern, von denen man nicht genau weiß, ob sie es dauerhaft in den Profikader schaffen, viel öfter und vorallem schneller gehen (siehe zB Ritter u.a.). Der Schritt von Liga 4 in die Bundesliga ist nicht gerade klein. Da ist ein ordentlicher 2.Ligaverein sicher immer eine gute Zwischenstation.

.
mitja

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von mitja » 15.05.2016 18:23

Giginho76 hat geschrieben: ein ordentlicher 2.Ligaverein
Dann scheidet Ddorf ja aus.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33209
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Marvin Schulz [18]

Beitrag von Borusse 61 » 15.05.2016 18:24

Stimmt :lol: :daumenhoch:
Gesperrt