Mahmoud Dahoud [8]

Gesperrt
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Sven Vaeth » 13.05.2017 19:00

Allan
Mo hat einige gute Spiele für uns gemacht einige waren überragend.
Das hält sich aber die Waage mit schwachen oder gar lustlosen Auftritten.
Mo hat einige Moves drauf das staunt man Bauklötze.
Leider paaren sich solche Lichtblicke eben auch mit übermotivierten Fouls leichten Ballverlusten und hinterhertraben.
Schlägt das Pendel irgendwann in die Richtung aus , dass die besonderen Dinge überwiegen und er in Regelmäßigkeit Spiele entscheidet kommt sicherlich Wehmut auf.
Mit der Konstanz aktuell muss er sich Sorgen machen an Weigl,Castro,Sahiin, Bender vorbei zu kommen.
Benutzeravatar
derNickler
Beiträge: 1485
Registriert: 29.01.2016 23:10

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von derNickler » 13.05.2017 19:02

genau das was Sven über mir in schön und gut geschrieben hat, wollte ich mit meinem etwas besseren Hofmann Vergleich aussagen :mrgreen: (wollte primär auf die Formschwankungen hinaus)
Gladbacher01
Beiträge: 5504
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Gladbacher01 » 13.05.2017 19:04

AllanBMG hat geschrieben: Ja, aber bei wem denn nicht? Und damit gibst Du ja auch zu, dass uns der "normale" Mo an allen Ecken und Enden gefehlt hat.
Klar, wieso sollte ich das nicht zugeben? Ich habe zuvor ja nur gesagt, dass er uns in der Form (!) nicht fehlt. In guter Form natürlich schon.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von AllanBMG » 13.05.2017 19:07

@Mario
Mir hat seine Leistung heute genügt. Nicht überragend, aber ordentlich. Und um ein Haar hätte er uns in der Nachspielzeit noch zum Sieg geschossen.

Wenn ich dagegen den von Dir stets in Watte gepackten Hofmann betrachte, frage ich mich, wie DU guten Gewissens derart mit zweierlei Maß messen kannst.

Ich weiß nicht, wie viele Siege wir mehr auf dem Konto hätten, wenn Hoffmann mit all seinen 100%-igen nicht so absolut unfassbar verschwenderisch umgegangen wäre. Für Europa hätte es auf jeden Fall locker gereicht.
Es hätte sogar sicher gereicht, wenn er nur den einen letzte Woche und einen von den vielen Chancen heute gemacht hätte.

Aber klar, der kam ja auch vom BVB und der andere geht zum BVB. Ist wohl der entscheidende Unterschied. Bloß glaube ich nicht, dass Hofmanns Herz mehr für Gladbach schlägt als für Dortmund. Und eigentlich würde er sich nichts sehnlicher wünschen, als es bei den Gelben gepackt zu haben. Macht ihn das besser als Mo? Glaube kaum.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Sven Vaeth » 13.05.2017 19:07

Nickler
Danke für die Blumen :winker:
Benutzeravatar
pochoo
Beiträge: 476
Registriert: 18.07.2006 17:08

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von pochoo » 13.05.2017 19:09

Ich sehe schon, wie wichtig er "eigentlich" für unser Spiel ist, aber ich sehe auch, dass er "eigentlich" nicht mit letztem Einsatz spielt und unserem Spiel daher nicht gut tut..
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von borussenmario » 13.05.2017 19:15

AllanBMG hat geschrieben: Ich weiß nicht, wie viele Siege wir mehr auf dem Konto hätten, wenn Hoffmann mit all seinen 100%-igen nicht so absolut unfassbar verschwenderisch umgegangen wäre. Für Europa hätte es auf jeden Fall locker gereicht.
Es hätte sogar sicher gereicht, wenn er nur den einen letzte Woche und einen von den vielen Chancen heute gemacht hätte.
Er heißt Hofmann und das Thema dieses Threads lautet Dahoud. Und wenn jeder andere als Hofmann, auch Dahoud, mit den Chancen anders umgegangen wäre, auch. Macht das in Sachen Dahouds Saison denn irgendwas besser? Nö, einen Dahoud der letzten Saison würde ich schmerzlich vermissen, bei dem Dahoud dieser Saison bin ich froh, wenn das Thema nächste Woche endlich durch ist..
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9109
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Lattenkracher64 » 13.05.2017 19:21

Sein Auftritt Heute war für mich Spiegelbild seiner Saison.
Licht und Schatten wechselten ständig.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von AllanBMG » 13.05.2017 19:26

@pochoo
Ich glaube nicht, dass es etwas mit mangelndem Einsatz zu tun hat. Und deswegen halte ich auch seinen Wechsel nach Dortmund für unverantwortlich und absolut selbstzerstörerisch. Wenn es dumm läuft, haben die schwarzgelben Wichtigtuer eines der größten deutschen Talente auf dem Gewissen, weil sie mal wieder sparen wollten. Wenn Du Dich etwas mit Mo beschäftigt hast, würdest Du auch wissen, dass es wohl eher nicht am Einsatz liegt, sondern an mentalen Dingen.

Konntest Du auch schön an seiner vergebenen Chance in der Nachspielzeit sehen. Da heult er fast und muss gleich wieder "aufgebaut" werden.

@Mario
Und auch wenn das Thema dieses Threads Dahoud heißt, so darf ich doch wohl Quervergleiche zu Hofmann anstellen, oder etwa nicht?
Und nein, Dahoud hat nicht einmal annähernd so viele großartige Chancen vergeben, wie Hofmann. Auch kein anderer in der Mannschaft. Ganz im Gegenteil: Obwohl er schwächer spielte als letzte Saison hat Mo auch 16/17 einige unglaubliche Treffer beigesteuert (z.B. Schalke EL, Barcelona CL)
Frag mal in Barcelona nach. Ich habe da zufällig einige Bekannte. Die kommen heute noch ins Schwärmen wenn sie von Mo reden.
Fan ausm Süden
Beiträge: 1493
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Fan ausm Süden » 13.05.2017 19:49

AllanBMG hat geschrieben:Einige hier sind soooooo unsäglich peinlich.
Hm.
AllanBMG hat geschrieben:Und nein, Nickler: Wenn Xhaka noch da wäre, wären wir mit ihm und Mo vermutlich auf einem CL-Rang gelandet. Oder glaubst Du wirklich, Hecking hätte zu Kramers Gunsten auf eines der besten Mittelfeld-Duos der Liga verzichtet? Träum' weiter.
Xhaka/Kramer waren besser als Xhaka/Dahoud. Aber das ist wahrscheinlich wieder so ein subjektives Ding...
AllanBMG hat geschrieben:Den Rest machen dann Kramer, M. Schulz und unsere Allzweckwaffen Toni und Tobi. Auch ohne Robi und das Fliewatüüt.
Was soll das denn überhaupt heißen? Was hat Marvin Schulz in seiner Rekonvaleszenz mit irgendwas zu tun? Und Kramer hat sich heute immerhin einen Scorer-Punkt verdient? Es gibt hier soviel Diskurs über die vermeintliche Unsachlichkeit der Dahoud-Kritiker, aber letztlich scheint dies (zumindest mir) eher das Problem der Gegenseite!

Dahoud war letzte Saison wirklich sehr gut, diese aber nicht. Du scheinst seine Bestform mit der Normal- bis Schlechtform (ist das ein Wort? Entschuldigung) anderer zu vergleichen.
Wenn Du sagst, uns wird fehlen was er zu leisten im Stande ist, lautet meine Antwort - das fehlt uns doch jetzt schon!
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4382
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von michy » 13.05.2017 20:11

Durchschnittliche Leistung heute, schade das Hecking nicht auf die Zukunft gesetzt und Benes gebracht hat.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Lupos » 13.05.2017 20:18

AllanBMG hat geschrieben:@Mario
Mir hat seine Leistung heute genügt. Nicht überragend, aber ordentlich. Und um ein Haar hätte er uns in der Nachspielzeit noch zum Sieg geschossen.

Wenn ich dagegen den von Dir stets in Watte gepackten Hofmann betrachte, frage ich mich, wie DU guten Gewissens derart mit zweierlei Maß messen kannst....
Was AllanBMG schreibt ist schon durchaus treffend formuliert und faktenbasiert.
Es geht ja auch darum das Dahoud wesentlich schwächer geschrieben wird, als manch anderer Spieler der eben noch nicht einmal eine ordentliche Leistung gezeigt haben. Und das offensichtlich, weil man ihm seinen Wechsel zu Dortmund negativ auslegt. Wie müsste man ansonsten konsequenter Weise über den ein oder anderen, z.B. Elvedi, schreiben, wenn er Dahoud schon ein sehr schwaches Spiel bescheinigt. Elvedi gerät aber eben nicht in die Kritik weil er bei Borussia bleibt, obwohl man ihm heute auch mal hinterfragen müsste, ob er mit seinem Gedanken überhaupt beim Spiel gewesen ist.
Hofmann war heute z.B. Wegbereiter für den Ausgleich, wäre das Dahoud gewesen hätte man ihn einige wenige hier wahrscheinlich noch Absicht unterstellt..... :wink:
Fan ausm Süden
Beiträge: 1493
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Fan ausm Süden » 13.05.2017 20:57

Lupos hat geschrieben:Wie müsste man ansonsten konsequenter Weise über den ein oder anderen, z.B. Elvedi, schreiben, wenn er Dahoud schon ein sehr schwaches Spiel bescheinigt. Elvedi gerät aber eben nicht in die Kritik weil er bei Borussia bleibt, obwohl man ihm heute auch mal hinterfragen müsste, ob er mit seinem Gedanken überhaupt beim Spiel gewesen ist.:
Du darfst nicht im Dahoud-Thread nach Elvedi-Kritik schauen. Lies unter seinem Namen nach, da schreiben einige genau sowas!
wäre das Dahoud gewesen hätte man ihn einige wenige hier wahrscheinlich noch Absicht unterstellt..... :wink:
" :wink: " hin oder her - quod erat demonstrandum.
uli1234
Beiträge: 12477
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von uli1234 » 13.05.2017 21:10

michy hat geschrieben:Durchschnittliche Leistung heute, schade das Hecking nicht auf die Zukunft gesetzt und Benes gebracht hat.
weil es für uns um nochwas ging, benes gegen augsburg dann iwann total überfordert war, weil er den druck von dem jungen benes nehmen möchte, weil der knabe hier alle zeit der welt hat. weil man ja iwie immer hofft, dass bei mo nochwas geniales rum kommt. aber leider hat er das heute wieder nicht gezeigt. naja, gegen darmstadt packt er nochmal einen aus, oder auch nicht, keine ahnung. seit ich weis, das mo aus finanziellen gründen richtung borsigplatz flüchtet, ist er mir irgendwie einerlei geworden. hinzu kommt, dass man ihn mit diesen leistungen der verg. wochen nicht unbedingt vermissen wird.

umso spannender für mich, wen max aus dem hut zaubern wird.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Lupos » 13.05.2017 21:16

Ja, ja im Elvedi-Thread melden sich aber gerade nicht die zu Wort, die hier Dahoud maßlos hart und durch seinen Wechsel geblendet, schlecht schreiben.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4382
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von michy » 13.05.2017 21:47

uli1234 hat geschrieben:weil es für uns um nochwas ging, benes gegen augsburg dann iwann total überfordert war, weil er den druck von dem jungen benes nehmen möchte,
Sehe ich völlig anders, ja Benes hatte ein zwei Stockfehler in seinem Spiel gegen Augsburg, aber die haben Mo und auch andere Spieler in ihrem Spiel und ich glaube nicht, das Benes Druck verspürt, sondern eher spielen möchte. Hecking hätte ja auch jeden eine Halbzeit gönnen können. Aber Benes hat in nur kurzer Zeit schon gezeigt, das er was kann, ein Hofmann spielt jedes Spiel egal wie seine Leistung ist, da scheint kein Druck zu interessieren.
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1561
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Borussenpaul » 20.05.2017 22:12

Auch wenn ich wie die meisten hier im Forum enttäuscht bin, das du nun zur falschen Borussia gehst, danke für manch tolles Spiel. Machet jut. :winker:
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4049
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Titus Tuborg » 21.05.2017 09:43

...und sorry dafür, dass einige Deppen gestern gepfiffen haben...Mach et jut...
Benutzeravatar
EinfachNurIch
Beiträge: 3797
Registriert: 30.08.2014 19:43
Wohnort: NRW

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von EinfachNurIch » 21.05.2017 10:17

Alles Gute Mo! :winker:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26333
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von nicklos » 21.05.2017 10:18

Alles Gute.

Bin da eigentlich recht emotionslos. Nehme ihm seine komischen Interviews nicht ab.

Einer, der nur aufs Geld schaut und gerade zu Beginn der Saison heftig enttäuscht hat.
Gesperrt