Mahmoud Dahoud [8]

Gesperrt
quincy

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von quincy » 25.08.2016 06:30

Fand ihn sehr gut heute nach der Einwechslung.
Benutzeravatar
JünterWÜ
Beiträge: 1587
Registriert: 06.11.2006 19:39
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von JünterWÜ » 25.08.2016 07:35

Zum Zunge schnalzen . Mit der Bitte um Verlängerung bei der BORUSSIA und eine solide Karriereplanung!!!!
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27007
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von nicklos » 25.08.2016 14:50

Das wird wohl ein Traum bleiben.
Mikael2
Beiträge: 5904
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Mikael2 » 25.08.2016 17:31

Wir haben doch Benes, unseren Slowaken-Messi.
Benutzeravatar
Potter
Beiträge: 282
Registriert: 05.08.2016 14:21
Wohnort: Wo wir 2 uns gefunden...Adiole-Town..

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Potter » 25.08.2016 19:59

War mal wieder ein gnadenlos cooler und beeindruckender Auftritt. Macht einfach nur Spaß zuzuschauen und ich ertappe mich, daß ich das Zungeschnalzen trainiere. Ich hoffe es kam für alle daheim gebliebenen am TV genauso rüber, wie im Stadion. Den nächsten Beitrag schreibe ich im Max Eberl Forum...Bitte die CL Kohle in zwei unserer Spieler investieren...AC und Mo.
Antha
Beiträge: 98
Registriert: 04.10.2012 23:10
Wohnort: Hameln

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Antha » 25.08.2016 22:54

Mit ihm muss einfach irgendwie verlängert werden. Wenigstens noch ein paar Jahre in Gladbach reifen. Dann kann er immer noch als Superstar im Ausland die dicke Kohle abgreifen. Nicht den gleichen Fehler wie meiner Meinung nach Sané machen und zu früh wechseln.
Der geldgeile Berater hat zweifellos Ahnung wo man das meiste Geld verdienen kann, ganz besonders in Bezug auf seine Provision, aber was die sportliche Entwicklung und die Bedürfnisse eines jungen Menschen angeht fischen sie meist im trüben oder es ist ihnen schlichtweg egal.
Also Mo: in Gladbach bleiben, zum Superstar werden, 2018 Weltmeister werden, für 150 Millionen nach Barca wechseln, glücklich sein. Oder für immer und ewig in Gladbach bleiben. ;)
Man wird ja wohl noch träumen dürfen. :P
Benutzeravatar
JünterWÜ
Beiträge: 1587
Registriert: 06.11.2006 19:39
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von JünterWÜ » 26.08.2016 02:22

Ich bins nochmal : MO erinnert mich sehr an Zinidine ZIDAN . Ich höre immer nur das man sich um Christensen sehr bemüht und was tut sich in dieser Richtung bitte Mamoud Dahoud ?
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11419
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Badrique » 26.08.2016 09:34

Ganz einfach, der Spieler muss auch wollen.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4142
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Titus Tuborg » 26.08.2016 09:43

Badrique hat geschrieben:Ganz einfach, der Spieler muss auch wollen.
Genau...und der hat einen Berater, der offenbar versucht den Preis und somit seine eigene Provision in die Höhe zu treiben. Ich hoffe, Mo lässt sich davon nicht allzu sehr beeinflussen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26520
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Borusse 61 » 26.08.2016 15:31

Mo ist für die beiden U - 21 Länderspiele gegen die Slowakei und Finnland nominiert worden !
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3960
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von HannesFan » 26.08.2016 16:45

Badrique hat geschrieben:Ganz einfach, der Spieler muss auch wollen.
Genauso siehts aus.....
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Europameister 2004 » 26.08.2016 18:19

Ich traue dem Jungen zu, bodenständig uns intelligent zu sein. Er wird bestimmt nach England rüberschauen und sehen, dass Sané nicht immer erste Wahl sein wird.
Das Beste für beide Seiten wäre eine Vertragsverlängerung bis 2020 oder 2021 mit einer angemessenen Gehaltsanpassung sowie interessanten erfolgsabhängigen Sonderzahlungen und einer frühestens 2018 oder 2019 greifenden Ausstiegsklausel.
Benutzeravatar
BorMG
Beiträge: 2125
Registriert: 02.08.2009 11:56
Wohnort: bei Würzburg

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von BorMG » 26.08.2016 22:18

Ja Mo, schau genau hin. Die ersten sind bzw. kommen schon wieder zurück. Nur die wenigsten werden auf der Insel so richtig glücklich. Ist doch wahr. :winker:
Mikael2
Beiträge: 5904
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Mikael2 » 26.08.2016 22:22

Ich sage nur: Robert Huth.
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Europameister 2004 » 27.08.2016 07:27

Kagawa dürfte solch ein Beispiel sein, Mikhytarian aktuell, wie es aussoeht, (vermutlich die falsche Schreibweise), Schürrle ebenfalls (von dem ich abee auch nicht erwartet habe, dass er dort spielt) oder eben auch ein Mario Götze bei den Bayern. Da muss man nicht gleich ans Ausland denken. Und auch einem Sané traue ich nicht zu, dass er absoluter Stammspieler ist.

Dahoud wird dort, wenn er 2 oder 3 schwächere Spiele macht, vermutlich erstmal auf der Bank sitzen.
Wie gesagt: das Beste wäre es, bis 2020 verlängern mit AK 2018 und 2019 greifend mit entsprechenden Summen und einer prozentualen Beteiligung des Spielers. Hier wird er behutsam aufgebaut, in England oder eijem Top-Verein im Allgemeinen siehtes anders aus.
2018 oder 2019 mit 22 oder 23 ist er immer noch jung genug für das Abenteuer England.
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Europameister 2004 » 27.08.2016 07:28

Kagawa dürfte solch ein Beispiel sein, Mikhytarian aktuell, wie es aussoeht, (vermutlich die falsche Schreibweise), Schürrle ebenfalls (von dem ich abee auch nicht erwartet habe, dass er dort spielt) oder eben auch ein Mario Götze bei den Bayern. Da muss man nicht gleich ans Ausland denken. Und auch einem Sané traue ich nicht zu, dass er absoluter Stammspieler ist.

Dahoud wird dort, wenn er 2 oder 3 schwächere Spiele macht, vermutlich erstmal auf der Bank sitzen.
Wie gesagt: das Beste wäre es, bis 2020 verlängern mit AK 2018 und 2019 greifend mit entsprechenden Summen und einer prozentualen Beteiligung des Spielers. Hier wird er behutsam aufgebaut, in England oder einem Top-Verein im Allgemeinen siehtes anders aus.
2018 oder 2019 mit 22 oder 23 ist er immer noch jung genug für das Abenteuer England.
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Klinke » 27.08.2016 10:06

nicklos hat geschrieben:Das wird wohl ein Traum bleiben.
na ja ein wendell und bellarabi zeigen das es geht
kommt drauf an wie weitsichtig man plant, bin mir nicht sicher ob er bei nem anderen KLub so klar kommt wie bei uns
dachten ja schon viele sie wedren die grosse nummer , angefangen bei Baumjosef Marin etc .......
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26520
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Borusse 61 » 27.08.2016 10:14

:iknow: Nicht jede Vertragsverlängerung klappt von Heute auf Morgen..... :winker:
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Europameister 2004 » 27.08.2016 13:17

Borusse61, ich meine ja auch nicht jetzt sofort. Aber im Laufe der Hinrunde kann man mal erste Gespräche führen. Dann wissen beide Seitenm in welche Richtung die sportliche Perspektive geht und der Spieler selbst weiß, wie man mit ihm plant.

Aktuell dürfte Borussia für junge Spieler eine ziemlich interessante Option sein. Auch wenn man nicht alle Spiele macht, so werden diese jedoch stark eingebunden. Und zu denen gehört ein Dahoud ganz klar dazu. Xhaka sollte das Vorbild sein, denn ich vermute stark, dass Dahoud um Einiges besser isr als Granit. Und während Xhaka in seiner ersten und zum großen Teil zweiten Saison nicht gesetzt war, sieht die Perspektive bei Dahoud von Beginn an gleich viel besser aus. In 2 bis 4 Jahren, sofern er sich und Borussia weiterhin so weiterentwickeln, ist das für ihn der absolut ideale Zeitpunkt.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26520
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Borusse 61 » 27.08.2016 13:23

Aber du weißt doch garnicht, ob man sich nicht schon längst in Gesprächen befindet....
Gesperrt