Mahmoud Dahoud [8]

Gesperrt
Benutzeravatar
froggy34
Beiträge: 6807
Registriert: 04.12.2005 15:57
Wohnort: OWL

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von froggy34 » 18.10.2015 13:48

Dickes_B hat geschrieben:Naja... Philosophie? Ich hatte immer den Eindruck, dass Favre seinem Potential
nicht vertraut hat. Im Grunde lag doch Schuberts Umstellung auf der Hand:
:lol: Wenn du die Philosophie unseres Vereines auf die Ära Favre reduzierst...kannste ja noch nicht so lange Fan sein :aah:
Benutzeravatar
Dickes_B
Beiträge: 168
Registriert: 20.08.2009 22:59
Wohnort: Berlin

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Dickes_B » 18.10.2015 14:06

Seit 1978. ;)
Da gab es aber auch ganz andere Zeiten dazwischen.
Wir waren auch mal das Kaufhaus des Westens.
Und eine gute Adresse für ältere Spieler auf dem absteigenden Ast.
Wotan
Beiträge: 1265
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Wotan » 18.10.2015 14:13

Sei Spiel gestern überragend. Seine Technik, sein Auge, sein Laufbereitschaft sowie sein Zug zum Tor als 6er sensationell. :daumenhoch:
Hoffentlich kann ihn Borussia noch lange halten bei solch einer Leistung.
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von daylighter » 18.10.2015 14:25

Ich habe selten einen so kompletten und abgeklärten Spieler in diesem Alter gesehen. Einfach grandios der Junge. Hoffentlich bleibt er uns noch lange erhalten.
AlanS

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von AlanS » 18.10.2015 14:26

Dabei fällt mir auch wieder Amin Younes ein. Wie der sich wohl unter Schubert machen würde?
Benutzeravatar
Saxonia Reloaded
Beiträge: 3715
Registriert: 22.09.2014 19:57

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Saxonia Reloaded » 18.10.2015 14:34

Auf diesen Positionen sind wir aber auch extrem gut besetzt. Auch er hätte es sicher schwer in die Mannschaft zu kommen.
quincy

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von quincy » 18.10.2015 18:16

Bei ihm sollte man wirklich möglichst den Vertrag verlängern,wenn er so weiter macht dann kommen die großen Vereine mit Sicherheit. Da müssen wir vorsorgen.
VolkerH.
Beiträge: 112
Registriert: 12.12.2010 19:07

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von VolkerH. » 18.10.2015 18:57

Ja sofort den Vertrag aufstocken im Gehalt und verlängern bei einer sehr hohen Ablösesumme, bitte!
Dahoud ist der kommende Stern im Borussiastall, der wird fast schon sicher zur WM in 2 Jahren in unserem Team stehen!!!! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Kampfknolle
Beiträge: 8270
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Kampfknolle » 18.10.2015 19:42

Unter Löw? Unmöglich. :mrgreen: :wink:
Steinfloh
Beiträge: 461
Registriert: 10.08.2011 15:30
Wohnort: Turicum

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Steinfloh » 18.10.2015 20:20

Glücklich der Verein der solchen Nachwuchs hat!
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26117
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Borusse 61 » 18.10.2015 20:24

Wenn sein Vertrag verlängert wird dann bitte ohne AK dann ist die Ablöse frei verhandelbar ! :cool:
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6214
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von McMax » 18.10.2015 20:36

Davon muss dann erst mal der Berater überzeugt werden :mrgreen:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26117
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Borusse 61 » 18.10.2015 20:41

Das kriegen wir 2 schon hin oder.... :lol: :winker:
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Hotte62 » 18.10.2015 20:46

Kampfknolle hat geschrieben:Unter Löw? Unmöglich. :mrgreen: :wink:
Es war die Rede von der nächsten WM. Da spielt Löw keine Rolle mehr.
mitja

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von mitja » 18.10.2015 21:47

Seb hat geschrieben: Gleichzeitig musste sich Dahoud gefühlte zwei Jahre hinten anstellen.
Von denen er gefühlt ein Jahr verletzt war. Leider wird das hier gerne vergessen.
Einen damals 18jährigen, der gerade vier Monate veletzt war und keine Spielpraxis hat und noch keine BL Minute gespielt hat, bringt man nicht mal eben in der Startelf.
Im übrigen wurde hier im "Wechselfieber" bemängelt, daß wir keinen zusätzlichen 6er geholt haben, während Eberl und Favre darauf verwiesen haben, daß Mo mehr Einsätze bekommen sollte. Sprich sie hatten ihn fest für diese Saison eingeplant.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24789
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von 3Dcad » 18.10.2015 21:51

:daumenhoch: kann ich nur unterschreiben mitja.
Seb
Beiträge: 1523
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von Seb » 18.10.2015 22:38

Bleibt noch ein Jahr über :) Die Verletzung hat sicher nicht geholfen, aber er war oftmals nicht mal auf der Erstzbank zu finden. Eine faire Chance hat er nie bekommen.
mitja

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von mitja » 18.10.2015 22:44

Das war praktisch die komplette letzte Saison. Erfahrene Spieler stecken einen so langen Ausfall nicht mal eben weg, wie soll das bei einem Spieler ohne Spielerfahrung oberhalb der Regionalliga sein?
Wenn er nicht im Kader war, war er meist bei der U23 Spielpraxis sammeln.
Außerdem hatten wir eine sehr gut funktionierende Doppelsechs, da mußte man kein Risiko eingehen.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von AllanBMG » 19.10.2015 00:57

mitja hat geschrieben: Im übrigen wurde hier im "Wechselfieber" bemängelt, daß wir keinen zusätzlichen 6er geholt haben, während Eberl und Favre darauf verwiesen haben, daß Mo mehr Einsätze bekommen sollte. Sprich sie hatten ihn fest für diese Saison eingeplant.
Absolut richtig. Deswegen habe ich auch nie bemängelt, dass kein zusätzlicher 6er geholt wurde. Im Gegenteil. Und spätestens nach den letzten beiden Testspielen (mit Xhaka und Dahoud im MF) war ich endgültig überzeugt, dass Stindl der Partner für Raffa ist und nur im absoluten Notfall auf die 6 rotieren sollte. Aber dann mit allen offensiven Freiheiten.

Aber wenn das alles so geplant und besprochen war, warum hat Mo dann in den Pflichtspielen nie neben Xhaka gespielt? Weitere Schonung? Wie viele Niederlagen und unterirdische Leistungen hätten es noch sein müssen, bevor Lucien die Formation der Spiele gegen Porto und Newcastle auf den Platz gelassen hätte? Wie tief hätte man im Schlammassel stecken müssen, bevor Mo seine Einsätze und das Vertrauen des Trainers erhalten hätte?

Stattdessen schickt man Tony (!), der zudem völlig von der Rolle war (ist?), neben Nordtveit ins Rennen????? Was war da los in Luciens Kopf? Sorry, mir liegt es fern irgendwas an Favres grandiosen Verdiensten schmälern zu wollen. Aber für das Verhalten am Schluss gibt es mE keine rationale Erklärung mehr. Ich erinnere in diesem Zusammenhang auch nochmal daran, wie euphorisch er vor der Saison war. Kein Vergleich zu den sonstigen, bisherigen Vorbereitungen. Kaum hatte es ein, zwei schwer verdauliche Niederlagen gehagelt, war ihm aber auf einmal klar, dass es eine ganz, ganz schwere Saison für ihn und die Mannschaft werden würde. Hätte er immer davor gewarnt. Völliger Quatsch.

Das war nicht mehr der selbe Mann, der uns so viel Positives geschenkt hat und den ich über all die Jahre schätzen lernen durfte. Für mich haben Zauderer, Pessimist und Mahner, welche latent in seiner Seele gegen all seine positiven Eigenschaften stets einen Kampf vollführen und durch die er sich selbst - mal mehr, mal weniger - im Wege steht, am Ende, begünstigt durch den Abwärtsstrudel, endgültig die Oberhand gewonnen. Und vielleicht hat er auch deshalb die Reißleine gezogen, weil er es selber tief in sich drin gespürt hat.

Warum er allerdings zum Saisonstart eine gänzlich andere Elf aufstellte, als jene, die in den Testspielen furios aufspielte, lässt sich dadurch immer noch nicht ganz erklären. Nur am Ausfall von Dominguez kann es kaum gelegen haben. Christensen wurde nach einem Spiel gegen bockstarke Dortmunder aussortiert. Warum? Weil all die Möchtegernexperten in den Foren oder der Presse es als fatal ansahen, dass man auf die Jungen gesetzt hat? Jene jungen Burschen, die Lulu noch kurz zuvor über den grünen Klee gelobt hatte?

Ich bin heilfroh, dass Dahoud endlich spielt. Genau wie Christensen. Und ich weiß, dass wir mit Schulz (wie auch mit Korb) einen absolut fähigen Verteidiger in der Hinterhand haben, der ebenfalls bald wieder seine Chancen erhalten wird. Auch Jantschke wird seine Krise überwinden. Deswegen war das ganze Geschrei nach einem zusätzlichen Verteidiger genau so überflüssig, wie die Forderung nach einem weiteren 6er. Einen starken LA würde ich dagegen sehr begrüßen. Aber lassen wir das an dieser Stelle.
ewiger Borusse
Beiträge: 5935
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Mahmoud Dahoud [8]

Beitrag von ewiger Borusse » 19.10.2015 07:41

Klasse Leistung am Samstag, einer der besten auf dem Platz, mal abgesehen von der Aktion beim Gegentor haben alle ihre Arbeit sehr gut gemacht.
Ich frage mich auch immer warum LF Mo nicht zu Saisonbeginn hat spielen lassen, Janitschke auf der 6 das geht garnicht. ebenso wie Stindl.
Die Wende hat aber auch viel mit dem Einsatz von Hermann und Johnson zu tun, Fabian hat auf der linken Seite gefehlt vor Oscar. Das ist Entlastung für die Mitte.

Vertrag verlängern, wenn möglich ohne AK.
Gesperrt