Max Kruse

Gesperrt
Benutzeravatar
PaulX
Beiträge: 1447
Registriert: 29.04.2007 23:08
Wohnort: Nähe Gladbach

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von PaulX » 14.06.2015 20:34

OK, jetzt will ich doch mal was dazu schreiben.

Max hat mehrfach in Interviews betont, dass Spieler auch auf ihren Charakter hin "gecheckt" werden.

Also das Abbild von Kruse, dürfte demnach den Verein nicht überrascht haben. :nein:
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6261
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von McMax » 14.06.2015 20:41

Ihr tut jetzt so als wär Kruse ein ganz schlechter Mensch :D
Wer weiß was er mit der Aussage gemeint hat, vlt war das Essen einfach zu schlecht.
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Kaste » 14.06.2015 20:47

Wie ich aus zuversichtlicher Quelle erfahren habe, bezog sich Kruse mit seiner Aussage lediglich auf dieses Forum. Speziell auf die ganz arg Enttäuschten, die jetzt weinerlich ihrerseits nachtreten müssen. Mimimi... :lol: :winker:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Oldenburger » 14.06.2015 20:48

ewigerfan hat geschrieben:Achtung, Achtung, der kleine Söldner Max kann 2017 an der Kasse in der VW-Stadt abgeholt werden!

Ist doch schön, dass er jetzt bei einem Verein kickt, wo er "100%" dahinterstehen kann. Ach so, ich rege mich übrigens nicht auf. Meine Meinung über diesen Söldner ersten Ranges wurde gerade nur bestätigt. Gut, dass er weg ist. :cool:
:lol:
genau du regst dich nicht auf.
dir ist lediglich wichtig ihn noch mehrfach als söldner zu titulieren.

ob max im privaten ein egoist ist kann ich nicht beurteilen allerdings habe ich die letzten jahrzehnte seltens einen angreifer bei uns gesehen der sich so für seine mitspieler auf dem platz reingehauen hat.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33509
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von steff 67 » 14.06.2015 20:52

Nochmal
:daumenhoch:
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Wobbler » 14.06.2015 21:05

Er war halt immer mehr Profi als Borusse, was auch okay ist. Aber das wird eben auch der Grund sein, weshalb ihm viele, u.a. auch ich, keine Träne nachweinen.
Auch nur ansatzweise eine Art von Identifikation mit dem Verein (siehe der aus meiner Sicht peinliche Auftritt bei Raab, Stichwort "Elf vom Niederrhein") war für mich nie so richtig spürbar, das wünscht man sich aber irgendwie immer als Fan, jedenfalls ich und viele meiner Borussenfreunde. Aber auf dem Platz hat er das getan, was ein Profi tut, und zwar in allen Belangen vorbildlich, da kann es glaube ich keine zwei Meinungen geben.
Nu isser weg und auch ich bin mir sicher, dass ich mich ewig an Spieler wie Arango erinnern werde, aber eben nicht sonderlich lange an Spieler wie Kruse. Ist ja auch nicht schlimm, es wird immer solche und solche geben, so ist halt das Geschäft.
Zuletzt geändert von Wobbler am 14.06.2015 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von VFLmoney » 14.06.2015 21:06

@Badrique

Das dürfte nur eine Randgeschichte sein, ich kann mir schon vorstellen, das insbesondere die Pokernummer nur auf sehr gedämpftes Verständnis gestossen ist.
Im Urlaub in Las Vegas ......ok, stört ja nicht.
Während der laufenden Saison mit TV-Auftritt........völlig unnötiger Störfaktor, ergibt weder für die Mannschaft noch für den Verein einen positiven Effekt.

Für die Medien ein dankbares Thema, auf das Borussia vermutlich gern verzichtet hätte.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11435
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Badrique » 14.06.2015 22:27

Mag sein aber ist ja hier Gang und Gäbe wenn ein Spieler den Verein verlässt, er dann schlecht geredet wird. Find ich überflüssig. Ich beurteile nur die Leistung auf dem Platz und die war sehr gut in meinen Augen.
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1216
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Isolde.Maduschen » 14.06.2015 22:45

Max war über seine gesamte Vertragslaufzeit gute Leistungen gezeigt und hat sich jederzeit vollkommen fair dem Verein gegenüber verhalten.

Dass nicht immer alles nur 100% positiv ist, ist ganz normal.
Max har nur ehrlich geantwortet und den Reportern eben nicht einfach nur den üblichen Schmus erzählt.

Also Söldner - allerdings im psoitiven Sinne - kann man ihn vermutlich bezeichnen.
Aber das sind 98% der Bundesligaspieler auch.
Nur geben viele es nicht zu.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von VFLmoney » 15.06.2015 13:14

Badrique hat geschrieben: Ich beurteile nur die Leistung auf dem Platz und die war sehr gut in meinen Augen.
Isolde.Maduschen :Max war über seine gesamte Vertragslaufzeit gute Leistungen gezeigt und hat sich jederzeit vollkommen fair dem Verein gegenüber verhalten.
Ja, er hat sich bis zum Schluß auf dem Platz als Profi verhalten und seine Leistung erbracht.
In der Phase der ominösen Pokerrunde waren allerdings auch diverse Spiele dabei, wo nicht soo viel zustande gekommen ist.
Das der Verein dann diesen ....ich nenne es mal medialen Ego-Trip......ausdrücklich verbieten muss, ist etwas befremdlich.
Vom 9. Spieltag ( gegen Bayern ) bis zum 15. Spieltag ( Bayer ) hat Kruse auf´m Platz nix getroffen, aber gedanklich mit dem Poker-Auftritt befasst.
Mal angenommen, es wäre nicht Kruse, sondern Sommer.
Der hätte in den Spielen das eine oder andere Mal daneben gegrapscht, möchte aber gern so´n Solo-Auftritt bei Raab inszenieren.
Oder Jantschke........hat auf´m Platz ´nen Durchhänger und produziert diverse Querschläger. Hat aber privat inzwischen seine Vorliebe für den Gesang entdeckt und möchte mal bei DSDS als Promi-Gaststar mitmachen.

Als Trainer würde ich dann auch mal den Puls des Probanden fühlen und mich nach´m allgemeinem Befinden erkundigen.
Ich schätze, dass Kruse mit seinem Verhalten außerhalb des Platzes hie und da den einen oder anderen Mitspieler ins Grübeln gebracht hat.
Vermutlich haben sich z. B. Jantschke, Xhaka, Stranzl oder Daems auch gefragt, ob das alles so richtich is´, was der Max da abzieht.
Von einem 27jährigen kann man auch außerhalb des Platzes ein gewisses Verhalten erwarten, möglicherweise gab es da zwischen Borussia und Kruse unterschiedliche Auffassungen.
Es ist halt wie im richtigen Leben.
Deshalb muss man Kruse nicht schlechtreden, als " Söldner " bezeichnen oder sich freuen, dass er nu wech ist.

Wie schon erwähnt, Preis-/Leistung :daumenhoch:
Wertsteigerung Bild :daumenhoch:
sportlicher Nährwert over all :daumenhoch:

Schönen Dank & Tschüss :winker:
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 1838
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 15.06.2015 14:44

Wobbler hat geschrieben: Auch nur ansatzweise eine Art von Identifikation mit dem Verein (siehe der aus meiner Sicht peinliche Auftritt bei Raab, Stichwort "Elf vom Niederrhein")
klärt mich mal auf bitte: was war denn da bei Raab ? :roll:
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von ewigerfan » 15.06.2015 15:21

Oldenburger hat geschrieben: :lol:
genau du regst dich nicht auf.
dir ist lediglich wichtig ihn noch mehrfach als söldner zu titulieren.

ob max im privaten ein egoist ist kann ich nicht beurteilen allerdings habe ich die letzten jahrzehnte seltens einen angreifer bei uns gesehen der sich so für seine mitspieler auf dem platz reingehauen hat.
Die Bezeichnung "Söldner" ist für mich auch keine "Titulierung", sondern Zustandsbeschreibung. So wie "Bauarbeiter", "Beamter" oder "Nationalspieler".

Dass auch Söldner eine mannschaftsdienliche Spielweise haben können, ist übrigens kein Widerspruch, sie können sich ja nur durch Leistung für einen besseren Vertrag empfehlen. Das eine (Leistung auf dem Platz) hat mit dem anderen (Keinerlei Identifizierung mit einem Verein) nix zu tun.

Übrigens bezeichnen Fans anderer Vereine in meinem Umfeld Kruse unisono auch als Söldner. Kommt scheinbar also nur bei eingefleischten Fans als Beleidigung an :wink:
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von ewigerfan » 15.06.2015 15:40

VFLmoney hat geschrieben: In der Phase der ominösen Pokerrunde waren allerdings auch diverse Spiele dabei, wo nicht soo viel zustande gekommen ist.
Das der Verein dann diesen ....ich nenne es mal medialen Ego-Trip......ausdrücklich verbieten muss, ist etwas befremdlich.
Vom 9. Spieltag ( gegen Bayern ) bis zum 15. Spieltag ( Bayer ) hat Kruse auf´m Platz nix getroffen, aber gedanklich mit dem Poker-Auftritt befasst.
Im Jahr zuvor musste es ja auch unbedingt ein Wetten Dass!? Auftritt sein, wo er gutgelaunt bei Lanz auf der Coach sass, obwohl am Vortag das Heimspiel gegen München verloren wurde. 6 weitere Spiele ohne Sieg, ohne Scorerpunkte und mit einer Kickerdurchschnittsnote 4,5 folgten.

Gut, daran erinnern sich nur noch die Älteren unter uns. Aber wer sich derart deftige Auszeiten nimmt (hat ihn ja auch die WM-Teilnahme gekostet), sollte sich zumindest im Anschluss an den Wechsel hüten was von "stehe jetzt zu 100% dahinter" in die Mikrofone zu labern.

Ist aber nur meine Meinung. :wink:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Oldenburger » 15.06.2015 15:49

ewigerfan hat geschrieben:Achtung, Achtung, der kleine Söldner Max kann 2017 an der Kasse in der VW-Stadt abgeholt werden!
wenn ich solche aussagen nicht gut finde und mich das, aus deiner sicht, zu einem eingefleischten fan machen, dann ist dem so.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Oldenburger » 15.06.2015 15:52

ewigerfan hat geschrieben:Im Jahr zuvor musste es ja auch unbedingt ein Wetten Dass!? Auftritt sein, wo er gutgelaunt bei Lanz auf der Coach sass, obwohl am Vortag das Heimspiel gegen München verloren wurde. 6 weitere Spiele ohne Sieg, ohne Scorerpunkte und mit einer Kickerdurchschnittsnote 4,5 folgten.

Gut, daran erinnern sich nur noch die Älteren unter uns. Aber wer sich derart deftige Auszeiten nimmt (hat ihn ja auch die WM-Teilnahme gekostet),:
sein wm aus hatte ich anders in erinnerung.
wetten dass gibt es ja gott sei dank nicht mehr, da werden uns solch negative serien ja in zukunft erspart bleiben :cool:
Benutzeravatar
Leipner
Beiträge: 4268
Registriert: 13.06.2013 14:10

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Leipner » 15.06.2015 15:57

Kann mich vielleicht jemand ein bisschen aufklären, was wirklich passiert ist ? Hab nichts vom Raab Auftritt mitbekommen, aber bei manchen klingt das so als hätte er sich eine Nacht nach der anderen um die Ohren geschlagen. Vom "medialen Egotrip" hab ich auch nichts gehört, aber ich lese auch keine Boulevardpresse :schildpueh:

Bisher hatte ich angenommen, dass er einen Abend bei Raab gepokert hat, aber das kann ja kaum stimmen, wenn man die Beiträge hier liest.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von ewigerfan » 15.06.2015 16:17

Oldenburger hat geschrieben: wenn ich solche aussagen nicht gut finde und mich das, aus deiner sicht, zu einem eingefleischten fan machen, dann ist dem so.
Man kann halt nicht immer einer Meinung sein. Das verblüffende war für mich halt, dass alle Fans anderer Vereine auf Kruses Wechsel nach Wolfsburg nur mit einem achselzuckenden "War doch klar bei dem S******, was hast Du erwartet" reagiert haben.

Und das gibt einem dann unabhängig vom eigenen Empfinden schon zu denken.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Oldenburger » 15.06.2015 16:51

@leipner
der bericht trifft es ganz gut
http://www.welt.de/sport/article1374004 ... -Raab.html
anzumerken ist eventuell noch, dass die show bereits im januar und tagsüber aufgezeichnet wurde.
bei unserer hymne hatte er aber in meiner erinnerung einen fehler drin.
echtes drama also diese "legendäre pokernacht"
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Wobbler » 15.06.2015 17:00

Borusse-seit-1973 hat geschrieben: klärt mich mal auf bitte: was war denn da bei Raab ? :roll:
Nicht viel, von mir aus kann er da zocken bis der Arzt kommt, sowas juckt mich persönlich nicht die Bohne, falls dein Augenrollen darauf anspielen soll.
Das einzig für mich als Borusse echt peinliche daran, gerade im Kontext zu meinem Beitrag oben, dass einer unserer Spieler nach fast zwei Jahren als Borusse nichtmal die erste Zeile von die "Elf vom Niederrhein" zusammenbekam und sich da einen zusammen stotterte. Worüber man sich verständlicherweise dann dort auch köstlich amüsiert hat.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von VFLmoney » 15.06.2015 17:01

Oldenburger hat geschrieben: anzumerken ist eventuell noch, dass die show bereits im januar und tagsüber aufgezeichnet wurde.
War ursprünglich schon im Herbst vorgesehen, da hat Borussia halt das Veto eingelegt.
Gladbachs Manager Max Eberl äußerte sich gegenüber "Bild" und begründet das Poker-Verbot für den 26 Jahre alten Stürmer: "Wir wissen, dass Max gerne pokert. Aber wir möchten nicht, dass er solche Termine während der Saison, wenn viele Partien in kurzem Abstand anstehen, wahrnimmt. Da sollte die volle Konzentration den Spielen gelten. Im Urlaub kann er natürlich machen, was er will."


http://www.derwesten.de/sport/fussball/ ... 59144.html

Aus Sicht des Vereins die richtige Maßnahme, denke ich.
Gesperrt