Luuk de Jong

Gesperrt
Mickey
Beiträge: 336
Registriert: 19.04.2012 15:26

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Mickey » 25.08.2012 00:31

Habe gerade auch den Beitrag von DÜSSELDORFER gelesen. Hat gut getan, auch von mir volle Zustimmung!
marvinbecker
Beiträge: 2121
Registriert: 25.05.2012 22:21

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von marvinbecker » 25.08.2012 01:38

Hoffentlich schießt Luuk für uns morgen ! :bmg:
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9378
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von frank_schleck » 25.08.2012 01:47

Luuk wird heute das erste mal in der Bundesliga einnetzen, ehe er in 17 Jahren mit einem dreistelligen Torbetrag als Clublegende in Ruhestand geht.
Woher ich das weiß? Ich bin ein intelligenter Mensch. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Hauptstadtfohlen
Beiträge: 55
Registriert: 02.07.2012 20:27

Re: AW: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Hauptstadtfohlen » 25.08.2012 02:07

Ich gehöre zu den Zweiflern . Auch wenn ich noch nicht lange im Forum aktiv bin, so bin ich als 76er Jahrgang doch seit meinem 8. Lebensjahr Borusse. Als ich noch in Siegen und später Bonn wohnte war ich regelmäßig am Bökelberg inkl. Dauerkarte auch in der 1. Spieltag gegen Schalke Spieeetzenreiter Abstiegssaison und zweiten Liga.

Ich empfinde es als unverschämt, dass hier jedem der berechtigte Zweifel an den Qualitäten eines Zwölfmillionentransfers äußert seine aufrichtige Leidenschaft zur Borussia abgesprochen wird.

Eberles (wobei der schon lange die Stange hält), Jongs, Reuses und Co. kommen und gehen.

Aber einer der vermeintlich besseren Fans möge mir und den übrigen Zweiflern doch bitte mal sachlich erklären, was genau ihn an den Leistungen von de Jong bislang überzeugt hat.

Ich kann nur beurteilen, was ich bislang gesehen habe... und das ist L E I D E R nicht viel.

Klar, ich hoffe, dass sich das ändert und Räume schon jetzt für den Fall einer Fehleinschätzung mein Fehlurteil ein. Aber mal ehrlich: Bisher hat er nicht einmal das viel gepriesene Talent gezeigt.

Für Kritik muss dann aber der gleiche Spielraum wie für Verbesserung herrschen.
MuhQ

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von MuhQ » 25.08.2012 03:41

Ok, du hast Zweifel an seinen Qualitäten. Hat er dich bei Twente nicht überzeugt oder ist das dein Eindruck nach 2 Spielen ?

Die meisten hier sind der Meinung, dass man jungen Spielern mit Traingsrückstand aus fremden Ligen ein bisschen Zeit gibt, um in der neuen Umgebung, mit den neuen Mitspielern und dem neuen System, zurecht zukommen.

Wenn du nicht der Meinung bist, dass man Spielern unter diesen Umständen Zeit einräumt, kann man sich darüber unterhalten, aber seine generellen Qualitäten kann man nach 2 Spielen nicht beurteilen.
JabbatheHut
Beiträge: 2809
Registriert: 06.02.2011 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von JabbatheHut » 25.08.2012 07:27

schießt heut 2 Tore........ :bmg:
Benutzeravatar
powerSWG
Beiträge: 3475
Registriert: 28.10.2008 20:14
Wohnort: 15 Minuten vom BorussiaPark

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von powerSWG » 25.08.2012 08:34

Sehr interessanter Artikel über LdJ in der Aachener Zeitung.

Bei aller Kritik nach den wenigen Spielen, der Junge muss sich noch einleben und einspielen. .
Zudem kommt ein neues Umfeld, ein neues System und seine MandelOP in der Vorbereitung.
Ein Marco Reus brauchte auch seine Zeit.
Wie lange brauchte damals ein Gomez um bei den Bayern ein "Topstürmer" zu werden? Gomez wurde schon als Fehlkauf gehandelt.

Gebt ihm doch noch was Zeit, bei der Borussia richtig anzukommen. In einem halben Jahr können wir die erste Abrechnung machen.
Benutzeravatar
powerSWG
Beiträge: 3475
Registriert: 28.10.2008 20:14
Wohnort: 15 Minuten vom BorussiaPark

Re: AW: Luuk de Jong [9]

Beitrag von powerSWG » 25.08.2012 08:39

Hauptstadtfohlen hat geschrieben: Aber mal ehrlich: Bisher hat er nicht einmal das viel gepriesene Talent gezeigt.
Ich habe ihn in Aachen und gegen Kiew live gesehen. Sein Talent hat er in einigen Szenen zeigen können. Leider fehlten hier und da nur ein paar Zentimeter zu seinem ersten Tor.
Wenn du die Möglichkeit hast, schau dir die Spiele nochmal an.
Benutzeravatar
stuppartralf
Beiträge: 1943
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von stuppartralf » 25.08.2012 09:07

natürlich habe ich mir von ihm bisher auch mehr erhofft als das was bisher bei rumgekommen ist. jetzt aber schon kübelweise kritik anzuhäufen ist wohl ein bischen übertrieben. gebt dem jungen erst einmal ein paar spiele zeit. wohlgemerkt, heute steht erst das erste meisterschaftsspiel an. man kann natürlich auch jemanden kaputtreden bevor er überhaupt angekommen ist!!!
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 12058
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: AW: Luuk de Jong [9]

Beitrag von fussballfreund2 » 25.08.2012 09:26

Hauptstadtfohlen hat geschrieben:
Aber einer der vermeintlich besseren Fans möge mir und den übrigen Zweiflern doch bitte mal sachlich erklären, was genau ihn an den Leistungen von de Jong bislang überzeugt hat.

Ich kann nur beurteilen, was ich bislang gesehen habe... und das ist L E I D E R nicht viel.

Klar, ich hoffe, dass sich das ändert und Räume schon jetzt für den Fall einer Fehleinschätzung mein Fehlurteil ein. Aber mal ehrlich: Bisher hat er nicht einmal das viel gepriesene Talent gezeigt.
Eben, du sagst es doch selber!!! :pillepalle:
Du hast noch nicht viel, bzw. fast gar nichts von ihm gesehen! Aber du kannst natürlich beurteilen, wie gut oder schlecht er ist. ME und viele andere europäische Manager haben ihn seit Jahren beobachtet und verfolgt. Aber das heißt ja nichts! Du hast ihn ja schon 2 mal spielen sehen und deshalb bist du natürlich um ein vielfaches prädestinierter als das ganze Manager-Volk aus den europäischen Ligen!
Ehrlich gesagt, mir fehlen die Worte!!! :wut:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43091
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: AW: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Viersener » 25.08.2012 09:28

fussballfreund2 hat geschrieben:[ Du hast ihn ja schon 2 mal spielen sehen und deshalb bist du natürlich um ein vielfaches prädestinierter als das ganze Manager-Volk aus den europäischen Ligen!
Ehrlich gesagt, mir fehlen die Worte!!! :wut:
und ich wette nur im fernsehen ....


man kann immer noch schimpfen wenn 10 spiele um sind oder mehr und er "bringt" nichts

heute hat er ne "neue" chance :bmgsmily:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 12058
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von fussballfreund2 » 25.08.2012 09:29

powerSWG hat geschrieben:Sehr interessanter Artikel über LdJ in der Aachener Zeitung.

Bei aller Kritik nach den wenigen Spielen, der Junge muss sich noch einleben und einspielen. .
Zudem kommt ein neues Umfeld, ein neues System und seine MandelOP in der Vorbereitung.
Ein Marco Reus brauchte auch seine Zeit.
Wie lange brauchte damals ein Gomez um bei den Bayern ein "Topstürmer" zu werden? Gomez wurde schon als Fehlkauf gehandelt.

Gebt ihm doch noch was Zeit, bei der Borussia richtig anzukommen. In einem halben Jahr können wir die erste Abrechnung machen.
Vor allem den letzten Satz bzgl. LF finde ich bemerkenswert.
Da spiegelt sich bei aller Wertschätzung gegenüber LF auch meine Meinung wider.
Er hat sich in den letzten Tagen mit seinen Äußerungen keinen Gefallen getan und einige Unruhe ins Team gebracht. Er muß wissen, dass solche Äußerungen von der Presse gerne und dankbar aufgenommen werden und breitgetreten werden.
Aber wie steht in dem Artikel: Vielleicht ist ja auch LF noch lernfähig!
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 12058
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von fussballfreund2 » 25.08.2012 09:33

@ Viersener

ich finde, es ist die Aufgabe des Trainers einen verpflichteten Spieler so ins Team einzubauen, dass er funktioniert. Alle wußten, wie LdJ spielt. Hole ich ihn, muß ich das Spiel auch ein wenig auf seine Qualitäten ein- und umstellen.
Das ist die Aufgabe von LF. Darauf sollte er sich konzentrieren!
Benutzeravatar
Handschuh #33
Beiträge: 1021
Registriert: 18.10.2004 17:11
Wohnort: Menden (Sauerland)

Re: AW: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Handschuh #33 » 25.08.2012 10:25

Hauptstadtfohlen hat geschrieben: Ich empfinde es als unverschämt, dass hier jedem der berechtigte Zweifel an den Qualitäten eines Zwölfmillionentransfers äußert seine aufrichtige Leidenschaft zur Borussia abgesprochen wird.
Was berechtigt dich denn dazu? :floet:

Hätte er jetzt 800.000€ gekostet, hätte niemand berechtigte Zweifel!
ewiger Borusse
Beiträge: 6212
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: AW: Luuk de Jong [9]

Beitrag von ewiger Borusse » 25.08.2012 10:46

@ Düsseldorfer :anbet: :anbet: :schilddafuer: :schilddafuer:

Hauptstadtfohlen hat geschrieben:Ich gehöre zu den Zweiflern . Auch wenn ich noch nicht lange im Forum aktiv bin, so bin ich als 76er Jahrgang doch seit meinem 8. Lebensjahr Borusse. Als ich noch in Siegen und später Bonn wohnte war ich regelmäßig am Bökelberg inkl. Dauerkarte auch in der 1. Spieltag gegen Schalke Spieeetzenreiter Abstiegssaison und zweiten Liga.

Ich empfinde es als unverschämt, dass hier jedem der berechtigte Zweifel an den Qualitäten eines Zwölfmillionentransfers äußert seine aufrichtige Leidenschaft zur Borussia abgesprochen wird.

Eberles (wobei der schon lange die Stange hält), Jongs, Reuses und Co. kommen und gehen.

Aber einer der vermeintlich besseren Fans möge mir und den übrigen Zweiflern doch bitte mal sachlich erklären, was genau ihn an den Leistungen von de Jong bislang überzeugt hat.

Ich kann nur beurteilen, was ich bislang gesehen habe... und das ist L E I D E R nicht viel.

Klar, ich hoffe, dass sich das ändert und Räume schon jetzt für den Fall einer Fehleinschätzung mein Fehlurteil ein. Aber mal ehrlich: Bisher hat er nicht einmal das viel gepriesene Talent gezeigt.

Für Kritik muss dann aber der gleiche Spielraum wie für Verbesserung herrschen.
Wer hat denn Viel ausser Arango dessen Treffer durch einen Paas von LUUK DE JONG erst möglich wurde. ansonnsten hat das ganze Team Luft nach oben. LDJ wir seine Chancen bekommen und Tore machen da bin ich mir sicher.

IDC spielt jetzt die 3 Saison durch und wann überzeugt der mal
yukigoal
Beiträge: 1550
Registriert: 17.02.2011 12:21

Re: AW: Luuk de Jong [9]

Beitrag von yukigoal » 25.08.2012 11:01

powerSWG hat geschrieben:Ich habe ihn in Aachen und gegen Kiew live gesehen. Sein Talent hat er in einigen Szenen zeigen können. Leider fehlten hier und da nur ein paar Zentimeter zu seinem ersten Tor.
Wenn du die Möglichkeit hast, schau dir die Spiele nochmal an.
Aber tat Bobadilla dies nicht auch?
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 6030
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von KommodoreBorussia » 25.08.2012 11:10

Wir haben halt alle heimlich gehofft, dass Luuk nahtlos Marco ersetzen kann und uns zum Heimspielsieg gegen Kiew ballert.

Aber Tatsache ist: Reus ist 17 Mio. wert. Luuk nur 12 ;-)

Kleiner Spaß.

Das große Thema ist jetzt einfach, können wir noch irgendwas machen, um unsere Chancen in Kiew zu wahren?

Favre muss der kleinen Chance alles unterordnen.
Zur Not muss Luuk in Kiew auf die Bank. Wenn wir durch ne andere Mischung (Hrgota/Igor oder Ring/Igor oder wie auch immer) doch noch die Gruppen-Phase erreichen, wird Luuk auch nicht lange beleidigt sein.

Ich bin mir ganz sicher, dass er früher oder später ein absoluter Leistungsträger wird.

Aber in der aktuellen Situation darf es keine Tabus geben.
Benutzeravatar
Handschuh #33
Beiträge: 1021
Registriert: 18.10.2004 17:11
Wohnort: Menden (Sauerland)

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Handschuh #33 » 25.08.2012 11:45

KommodoreBorussia hat geschrieben: Das große Thema ist jetzt einfach, können wir noch irgendwas machen, um unsere Chancen in Kiew zu wahren?

Favre muss der kleinen Chance alles unterordnen.
Zur Not muss Luuk in Kiew auf die Bank. Wenn wir durch ne andere Mischung (Hrgota/Igor oder Ring/Igor oder wie auch immer) doch noch die Gruppen-Phase erreichen, wird Luuk auch nicht lange beleidigt sein.
Was macht dich denn so sicher, dass nur Igor in allen möglichen Sturmkombinationen Kiew rockt und dafür zwingend Luuk draussen bleiben muss? :hilfe:
MP
Beiträge: 1846
Registriert: 26.11.2006 14:45
Wohnort: Korb

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von MP » 25.08.2012 11:52

Commodore75 hat geschrieben:
Das mit dem leeren Tor war übrigens Max Huiberts im Spiel gegen den KSC (1:3) in der Saison 1996/97, heute vor 16 Jahren (24.08.1996). Die Szene habe ich nie vergessen. Das schlechte Spiel der Borussia damals übrigens auch nicht.
Danke. Mein Namensgedächnis ist einfach katastrophal. Ich hatte zuden nicht mal in Erinnerung, dass wir schon zwei holländische Sturmspitzen (Willaarts und Huiberts) in der Vergangenheit hatten :oops: . Dafür habe ich diese besagte Szene auch noch vor Augen (TV). Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, war es vor dem Tor auf der Gästeblockseite (Bökelberg), als er von der Tribüne aus gesehen den Ball am langen Pfosten hinten vorbeischob, anstatt ihn ins 100 cm entfernte leere Tor zu befördern ...

... so ist auch nicht verwunderlich, dass Huiberts laut fussballdaten.de unsere Borussia nach 1 1/2 mit 0 Toren wieder verlies.

PS: Dies hat natürlich nichts mit de Jong zu tun und soll auch keinerlei Anspielung oder böse Vorahnung sein!
Benutzeravatar
PaulX
Beiträge: 1447
Registriert: 29.04.2007 23:08
Wohnort: Nähe Gladbach

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von PaulX » 25.08.2012 12:24

MP hat geschrieben: ..Ich hatte zuden nicht mal in Erinnerung, dass wir schon zwei holländische Sturmspitzen (Willaarts und Huiberts) in der Vergangenheit hatten :oops: ..
+ Arie van Lent
1999-2004
Gesperrt