Luuk de Jong

Gesperrt
Tusler
Beiträge: 5859
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von Tusler » 13.05.2014 12:45

Ich kann mir einfach nicht vorstellen,dass LDJ das Fussballspielen ganz verlernt haben soll.
Er hat zwar bei uns den Durchbruch nicht geschafft,woran es auch immer gelegen hat.
Manchmal habe Ich das Gefühl,dass Er einfach wieder zurück nach Holland will und deshalb eine geringe Ablösesumme der beste Weg wäre.Und was ist der beste Weg für eine geringe Ablöse?
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33514
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von steff 67 » 13.05.2014 12:46

Du meinst er macht absichtlich keine Tore??
quincy

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von quincy » 13.05.2014 16:14

Wenn ich den Newcastle Chron. halbwegs richtig übersetzt habe,wird die Option auf Luuk nicht gezogen.
Werden ihn wohl wiedersehen bei uns.
Benutzeravatar
TMVelpke
Beiträge: 11088
Registriert: 08.02.2009 18:51
Wohnort: aus Velpke (nähe WOB), Niedersachsen. Jetzt Uelzen.

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von TMVelpke » 13.05.2014 22:54

Becko hat geschrieben: erst mal für deinen Beitrag ein :daumenhoch:

Jetzt sag mir bitte noch was eine "vernünftige Ablöse" bei ihm ist. Ich sehe bei ihm ein (leider!!!) riesiges Verlustgeschäft.... :(
Das ist immer schwer zu sagen.

Und das es ein Verlustgeschäft wird steht für mich sowieso außer Frage, da er ja nun 1 Jahr komplett ohne gezeigte Leistung zu größten Teilen auf der Bank sitzt.

Ich bin sicherlich kein Fachmann wie Eberl & Co. und kann daher den Wert nur sehr grob schätzen, aber mit einer Ablöse zwischen 6-8 Millionen könnte ich gut leben.

Das ist vor allem die Größenordnung wo ich mir vorstellen könnte, dass da doch noch jemand zuschlagen würde, da er ja das Talent und die Qualität besitzt ein guter Stürmer zu sein.

Der größte Fehler wäre es meiner Meinung nach, Luuk noch länger zu halten, da jedes weitere (halbe) Jahr seinen Wert nur noch mehr reduziert und weiteres verlorenes Geld wäre.

Für Luuk wäre es zudem ein neuer Anfang und das Kapitel wäre dann zum Glück beendet.

Da er sich immer vorbildlich verhalten, wünsche ihm natürlich alles Gute bei seinen weiteren Stationen.

Kurz gefasst hätte ich auch Kalle zitieren können. :daumenhoch:
Kalle46 hat geschrieben:lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
uli1234
Beiträge: 13059
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von uli1234 » 13.05.2014 23:29

Mir erscheint das zu einfach, da mal eben von einem Missverständnis zu sprechen. Diese Geschichte ist kein Minus/Verlustgeschäft, das ist für Borussia ein finanzielles Fiasko. Man weis natürlich im Vorfeld nie, ob ein Transfer auch wirklich passt und funktioniert. Aber was mir immer noch so schleierhaft vorkommt, im Vorfeld werden doch mit dem Spieler und dem Berater besprochen, wie Borussia ihn einzusetzen denkt, welches extrem laufintensive und spielerisch recht anspruchvolles Spiel ihn erwartet, und spätestens da muss ich doch als Spieler auch mal nachdenken, ob ich das denn überhaupt kann, was da von mir erwatet wird.

Ich bleibe dabei, dass Borussia von Twente so ein wenig abgezockt worden ist. Das angebliche Interesse halb Europas ist für mich eine riesen Ente, war nur dazu da, den Preis in die Höhe zu treiben. Bei all den tollen Erinnerungen hab ich von Twente noch nicht gehört, dass sie Luuk zurück holen möchten.

Luuk scheint menschlich absolut top zu sein, als Spieler für mich jedoch für die deutsche und englische Liga absolut überfordert.

Hoffentlich findet sich noch ein Verein, der ein wenig Ablöse für Luuk bezahlt. Zum momentanen Zeitpunkt sehe ich eher so 2-3 Millionen als realistisch an. Dann kann mann jedoch auch in Betracht ziehen, ihn einfach als Backup zu halten, wenn man mal die Brechstange auspacken muss. Vielleicht kann man ja auch eine risikoärmere Leihe in die 2. Liga oder auch nach Holland in Betracht ziehen, in der Hoffnung, dass es dort halt wieder besser klappt. Nürnberg, Lautern wäre ja vielleicht eine Möglichkeit.
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8068
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von Johnny Cache » 13.05.2014 23:38

Noch eine Leihe, gar in die 2. Liga? Hilfe!
Was bringt das Luuk, was bringt das Borussia?
pf@ffae

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von pf@ffae » 14.05.2014 07:43

Mir wird Luuk hier zu schlecht geschrieben!
Ich möchte daher daran erinnern, dass er bei uns durchaus Leistung gebracht und auch Tore gemacht hat - vielleicht nicht so viele, wie erhofft, aber doch auch sehr wichtige. Dann wurde er - aus welchem Grund auch immer - gegen Mike ausgetauscht - und bekam keine wirkliche Chance mehr, sich zu zeigen.

Ich denke, er ist ein Spieler, der Zeit braucht. Ich sehe ihn nicht als Joker für die letzten 10 Minuten. Sollte er wieder zurückkommen, dann bin ich dafür, dass er vom Trainer, dem Verein, der Mannschaft und nicht zuletzt von uns Fans eine ehrliche zweite Chance erhält ...
Benutzeravatar
Goldfinger
Beiträge: 2904
Registriert: 11.03.2006 17:06
Wohnort: Neuwied

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von Goldfinger » 14.05.2014 09:19

PSV Eindhoven ist angeblich an Bas Dost / Luuk interessiert.
Einer der beiden soll es für die neue Saison werden.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17991
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von antarex » 14.05.2014 10:24

uli1234 hat geschrieben:Mir erscheint das zu einfach, da mal eben von einem Missverständnis zu sprechen. Diese Geschichte ist kein Minus/Verlustgeschäft, das ist für Borussia ein finanzielles Fiasko.
Man muss sich eigntlich nur noch mal die Situation in jenem Sommer ins Gedächtnis zurückrufen. Hier war ja auch eine Euphoriewelle die ihresgleichen sucht.
Ein finanzielles Fiasko ist das mit Sicherheit nicht. Es war genug Geld vorhanden.
Es ist lediglich ärgerlich so viel Geld mit nur einem Spieler in den Sand gesetzt zu haben. Wir hatten derzeit das Geld (mehr oder weniger) übrig.
Ich sehe allerdings auch keinen nennenswerten Wiederverkaufwert. 2-3 Mio. wären schon eine gute Ausbeute.
Man muss seine Leistungen nur mal mit anderen Spielern gleichsetzen.

Luuk scheint menschlich absolut top zu sein,....
Das hat mich dann wirklich überrascht.
Und das ist auch Luuks grösstes Pfund in seinem Leben.
Dadurch wird er vieles wegstecken können.
pf@ffae

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von pf@ffae » 14.05.2014 18:11

2-3 Mio. wären schon eine gute Ausbeute.
Man muss seine Leistungen nur mal mit anderen Spielern gleichsetzen.
:shock: :mauer: :pillepalle:
Benutzeravatar
TMVelpke
Beiträge: 11088
Registriert: 08.02.2009 18:51
Wohnort: aus Velpke (nähe WOB), Niedersachsen. Jetzt Uelzen.

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von TMVelpke » 14.05.2014 21:07

pf@ffae hat geschrieben:Mir wird Luuk hier zu schlecht geschrieben!
Ich möchte daher daran erinnern, dass er bei uns durchaus Leistung gebracht und auch Tore gemacht hat - vielleicht nicht so viele, wie erhofft, aber doch auch sehr wichtige. Dann wurde er - aus welchem Grund auch immer - gegen Mike ausgetauscht - und bekam keine wirkliche Chance mehr, sich zu zeigen.

Ich denke, er ist ein Spieler, der Zeit braucht. Ich sehe ihn nicht als Joker für die letzten 10 Minuten. Sollte er wieder zurückkommen, dann bin ich dafür, dass er vom Trainer, dem Verein, der Mannschaft und nicht zuletzt von uns Fans eine ehrliche zweite Chance erhält ...
Um dann Kruse oder Raffa raus zu nehmen, ich zitiere dich da mal, "aus welchem Grund auch immer" ??

Ich persönlich hätte ja auch nichts dagegen wenn er zurück kommen würde und auf einmal ins System passt und 20 Buden machen würde.

Aber es gibt wirklich überhaupt keinen Grund die Stürmer raus zu nehmen oder das System zu ändern.

Der Erfolg gibt Favre, und damit den Vorzug für Kruse und Raffa, auch recht.
pf@ffae

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von pf@ffae » 14.05.2014 21:38

Ich hatte schon mal geschrieben, dass man die unterschiedlichen Stürmertypen nicht gegeneinander ausspielen darf. Luuk wird einen Raffael oder Kruse nicht ersetzen können - soll er auch nicht. Aber er kann unser Spiel variantenreicher machen.

Und dann stell Dir mal vor, einer der beiden verletzt sich und fällt längere Zeit aus? Welche Alternativen haben wir dann? Abgesehen davon, dass, sollten wir die Playoffs für die EL überstehen, sowieso mehr Rotation notwendig ist.

Denkt doch einfach mal ein bisschen polyvalenter! :mrgreen:
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von Kalle46 » 14.05.2014 23:08

Für Polivalent ist LDJ wohl der falsche Mann.
Er ist ein Strafraumstürmer mehr aber nicht. Bälle holen oder verteilen sind nicht sein Ding. Ich hoffe für ihn das er einen Verein findet der seine Spielart 1200% als Standart hat, sonst wird er nie richtig glänzen können.
pf@ffae

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von pf@ffae » 15.05.2014 10:44

Mein "polyvalent" bezog sich jetzt auch nicht auf LdJ, sondern auf strategisches Denken einiger Forumsteilnehmer ...

LdJ ist ähnlich polyvalent veranlagt wie Stranzl oder Hermann - na und?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44853
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von HerbertLaumen » 15.05.2014 11:12

Ein richtiger Stürmer würde unser Spiel auch "polyvalenter" und unberechenbarer machen, der Gegner wüsste vorab nicht, ob wir mit Kruse und Raffael und viel Ballbesitz spielen oder schnell über die Außen kommen, mit Hereingaben auf den Stürmer. Oder man könnte zum Ende hin die Brechstange auspacken, um noch ein Unentschieden oder einen Sieg zu holen. Diese Variabilität in unserem Spiel fehlt mir einfach.
Benutzeravatar
underworlder
Beiträge: 7990
Registriert: 25.08.2007 16:50

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von underworlder » 15.05.2014 11:22

:daumenhoch:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von Volker Danner » 15.05.2014 12:38

Newcastle will de Jong nicht mehr

Newcastle United will den von Borussia Mönchengladbach ausgeliehenen Luuk de Jong nicht fest verpflichten.

"Es stimmt. Newcastle hat die Kaufoption nicht gezogen", zitierte der "Kicker" Borussia-Sportdirektor Max Eberl. Der niederländische Stürmer hat beim Fußball-Bundesligisten einen Vertrag bis 2017. Möglicherweise will der englische Club die vereinbarte Kaufsumme von geschätzten 6,5 Millionen Euro drücken und über den Preis noch einmal verhandeln.

Eine Rückkehr von de Jong nach Mönchengladbach, wo der 23-Jährige nicht überzeugen konnte, ist offenbar nicht gewünscht.

zdfsport.de
Kampfknolle
Beiträge: 8523
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von Kampfknolle » 15.05.2014 13:02

Ich würde Luuk noch eine letzte Chance geben sich zu beweisen :ja:
Benutzeravatar
underworlder
Beiträge: 7990
Registriert: 25.08.2007 16:50

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von underworlder » 15.05.2014 13:06

ich auch und ihn nicht so gut wie verschenken.wobei sich aber auch die frage stellt ob dejong es nochmal bei uns versuchen möchte.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Luuk de Jong [9] - Newcastle United

Beitrag von Volker Danner » 15.05.2014 13:35

auszug aus dem >kicker<-print von heute:

Eine Rückkehr von de Jong zur Borussia steht zunächst nicht zur Debatte. Aus sportlichen Gründen. Und weil andere Klubs die Angel nach dem Stürmer ausgeworfen haben. Eberl: "Es gibt jetzt schon genügend Interessenten an Luuk."
Gesperrt