Luuk de Jong

Gesperrt
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Europameister 2004 » 24.11.2013 12:28

VFL_Tommy89 hat geschrieben:...

Wer will auf dauer 12 mio auf der Auswechselbank sitzen haben
Wenn ich die auf meiner "Auswechselbank" hätte, würde ich überlegen, welche Währung das ist und welche Kurse günstig sind :animrgreen:

Mal im Ernst:
Die Frage ist nicht, welches Gelld hat welcher Spieler gekostet, sondern, ob das Gesamtbild passt.

Wenn de Jong letztlich spielen möchte, um weiterzukommen als Profi, das hier nicht in dem Rahmen möglich ist, den sich der Spieler wünscht, er aber einen Verein hat, der eine gewisse Ablösesumme bereit ist zu zahlen und Borussia damit einen adäuquaten Ersatzmann verpflichten kann, glaube ich nicht, dass man de Jong Steine in den Weg legt.

Das ist das, wovon ich überzeugt bin.
Alternative: Man kann de Jong in das System einbinden, aber jetzt noch nicht wie man sich das vorstellt.
Ging bei Xhaka auch nach einer Saison erst, bei bzw. mit de Jong und der Mannshcaft drumherum eventuell nach 2 Spielzeiten...who knows?!
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Zaman » 24.11.2013 13:49

VFL_Tommy89 hat geschrieben: Wer will auf dauer 12 mio auf der Auswechselbank sitzen haben
das ist genau das problem vieler hier ... ihr seht nur das geld, die ablösesumme ...

und ich sage ... ja können wir, weil es nämlich im augenblick läuft und wer weiß, ob das so bleiben wird ...
Benutzeravatar
Leipner
Beiträge: 4268
Registriert: 13.06.2013 14:10

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Leipner » 24.11.2013 14:13

Europameister 2004 hat geschrieben:
Mal im Ernst:
Die Frage ist nicht, welches Gelld hat welcher Spieler gekostet, sondern, ob das Gesamtbild passt.
Ich denke man darf beides fragen. Ja, das Gesamtbild ist super, aber der teuerste Transfer der Vereinsgeschichte sitzt seit 17 Spieltagen auf der Bank und bekommt meistens Einsatzzeiten, die den Namen nicht verdient haben. Er kann sich im Training zeigen, aber hat aufgrund unserer Spielweise eigentlich kaum eine Chance.

Er hat hier eine Saison schon ordentliche Leistungen gebracht, aber ich finde nicht, dass wir uns so einen Ersatzspieler leisten sollten, falls es nicht einen Plan gibt auf Dauer die Spielweise auf einen echten 9er anzupassen
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17960
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von antarex » 24.11.2013 14:37

Auch wenn Luuk ein super Sportsmann ist.
Wenn er tatsächlich 15 Tore in 'seinem' System machen würde.

Was nützt es uns?
Er sitzt zwar auf der Bank aber im Grunde passt er doch auch da nicht hin.
Sollte er eingewechselt werden weil sich jemand in der 20. Minute verletzt, dann müsste schon anders gespielt werden um geplant zum Erfolg zu kommen.
Und das macht einfach kaum Sinn.
Es wäre wohl besser wenn an seiner Stelle Jemand wäre der auch ins System passt.

Dieser Kauf sollte bald ein Ende finden.
Allerdings hoffe ich, dass Luuk nicht innerhalb der Bundesliga unterkommt.
Nicht dass ich ihm das missgönnen würde ...
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von nicklos » 24.11.2013 15:47

Es geht sich ja nicht darum ob da 12 Mio, 100 Mio oder 100.000 auf der Bank sitzen. de Jong passt nicht ins System. Daher bringt es überhaupt nichts, ihn zu halten.

Von dem Geld was man für ihn noch bekommt, kann man einen Stürmer/anderen Spieler holen, der besser zu uns passt.
Benutzeravatar
Rossssi
Beiträge: 585
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Tübingen

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Rossssi » 24.11.2013 15:52

Außerdem ist das mit den 12 Mio. auf der Bank doch auch quatsch.
Im Moment würde doch kein Verein 12 Mio. für ihn zahlen. Also sitzen auch keine 12. Mio. auf der Bank.
Wenn über einen Verkauf nachgedacht werden SOLLTE, und abgewogen wird, was besser für den Verein ist, muss von dem Geld ausgegangen werden, welches wir wirklich für ihn bekämen. Die 12. Mio. sind Vergangenheit und ich weiß überhaupt nicht, warum die in dieser Diskussion noch eine Rolle spielen.

(Wenn du Aktien für 100.000 gekauft hast und der Kurs sinkt, sagen wir mal um 50%, dann sagst du doch auch nicht mehr: Ich habe Aktien für 100.000 in meinem Depot und überlege, ob ich sie verkaufen soll. Das wäre doch eine völlig falsche Grundlage für deine Überlegung, weil du faktisch ja nur noch Aktien für 50.000 hast.)
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Europameister 2004 » 24.11.2013 16:04

Rossssssi,

absolut richtig!

Leipner, ich meine damit allgemein etwas anderes:
Wenn ein Spieler teuer ist, dennoch in die Spielphilosophie passt - und sei es als Joker immer in den letzten 30 Minuten und er da seine vielleicht spielentscheidenden Tore macht - dann lohnt die Investition.

Aber aktuell SCHEINT das nicht der Fall zu sein - scheint deshalb, weil Xhaka es auch geschafft hat, genau das zu zeigen, was man von ihm erwartet hat und er allerdings nicht auf Anhieb zeigen konnte.
Somit besteht bei de Jong theoretisch auch die Möglichkeit, dass es nochmal klappt und passt - wie gesagt, theoretisch ;-)
Benutzeravatar
Leipner
Beiträge: 4268
Registriert: 13.06.2013 14:10

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Leipner » 24.11.2013 16:12

ok, das hatte ich etwas anders verstanden

:shakehands:
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Europameister 2004 » 24.11.2013 16:15

Dafür sind wir ja, um das zu klären ;-)

Aktuell passt de Jong noch nicht ins System...ob das in Zukunft anders ist, leibt die spannende Frage...solange werden wir uns hier im Kreis drehen.
AlanS

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von AlanS » 24.11.2013 16:17

Keiner hier kann behaupten, Luuk passe nicht zum Spielsystem, denn keiner hier hat ihn schon einmal eine Halbserie o.ä. in diesem System spielen sehen (oder bilden sich einige die Meinung aufgrund seiner Zweiminuteneinsätze????).
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Europameister 2004 » 24.11.2013 16:21

Spitzfindig der Alan :animrgreen:

Dann schreibe ich es anders ;-) aktuell kommt er an den anderen Offensivkräften nicht vorbei ;-)
Besser ;-)!?
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8067
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Johnny Cache » 24.11.2013 16:22

Obwohl wir mit Favre einen Trainer haben der schon immer so spielen hat lassen. (Korrigiert mich wenn ich mich irre). Daher ist die Frage ob Luuk es schafft sich dem System anzupassen. Insbesondere in Sachen Tempo muss er einiges zulegen, sonst sehe ich nur wenig Chancen auf einen Stammplatz, ganz besonders bei den bärenstarken Auftritten unseren anderen Jungs.

@AlanS: Soweit so richtig aber die Defizite für das aktuelle System sind doch eigentlich klar erkennbar.

Nachtrag: ich glaube nicht das wir erleben werden das plötzlich das Schlagen von Flanken in Frage kommt für Favre. Mit Juan und Granit hätten wir ja jemanden der ihn bestens bedienen könnte.
AlanS

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von AlanS » 24.11.2013 16:25

Johnny Cache hat geschrieben: Soweit so richtig aber die Defizite für das aktuelle System sind doch eigentlich klar erkennbar.
Wo denn? Ich könnte ihn mir super ganz vorne bei uns vorstellen.
Europameister 2004 hat geschrieben:Dann schreibe ich es anders ;-) aktuell kommt er an den anderen Offensivkräften nicht vorbei ;-)
Besser ;-)!?
Ja, viel besser, denn so ist es halt. So ist dabei nicht die Aussage enthalten, er würde nicht zur Mannschaft passen.
AlanS

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von AlanS » 24.11.2013 16:28

Johnny Cache hat geschrieben:Obwohl wir mit Favre einen Trainer haben der schon immer so spielen hat lassen. (Korrigiert mich wenn ich mich irre). Daher ist die Frage ob Luuk es schafft sich dem System anzupassen. Insbesondere in Sachen Tempo muss er einiges zulegen, ...
FaBeo berichtet immer, Favre würde am Ende der Entwicklung mit einem echten 9er spielen (wobei das ja kein Dogma sein kann, wenn man die allgemeinen Entwicklungen im Fußball berücksichtigt).

Zum Tempo: Ich halte Kruse für langsamer als Luuk.
Zuletzt geändert von AlanS am 24.11.2013 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Leipner
Beiträge: 4268
Registriert: 13.06.2013 14:10

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Leipner » 24.11.2013 16:30

wir haben ihn doch in der letzten Saison gesehen. Auch da passte er schon nicht richtig ins System. (und hat seine Sache dafür sehr gut gemacht)

Wenn man sich anschaut, wo Kruse überall zu finden ist und wie oft er auf die linke Seite ausweicht, sieht man doch eigentlich, dass es auch jetzt nicht de Jongs Spiel ist, weil er sich im Zentrum sehr viel wohler fühlt.

Dazu kommt eben Favre's Abneigung gegen Flanken, auch das passt nicht gut zu de Jong
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8067
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Johnny Cache » 24.11.2013 16:30

Schnelligkeit in Sachen Lauf, Passspiel und Rückwärtsbewegung. Bei Lucien müssen alle zurück arbeiten und wenn Luuk das tun muss wird er in Sachen Konter zu spät kommen. Wenn Max oder Patrick antreten kommt er nicht wirklich mit. So jedenfalls mein Eindruck.
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Europameister 2004 » 24.11.2013 16:31

Alan, so ist es auch richtiger.

Inwiefern er das erfüllt, was es bedarf, um hier Fuß zu fassen bzw. sich einen Stammplatz zu erarbeiten, ist schwer zu beurteilen.

Die Qualität der Mitspieler, ihn entsprechend einzusetzen, dass er für Gefahr sorgt, dürfte da sein, denn mit Kruse und Raffael haben wir Qualität dazugewonnen, Arango und Herrmann haben diese auch und von weiter hinten kommt mit Xhaka, Kramer und auch Wendt nochmal ordentlich Offensivkraft dazu, von der ein de Jong profitieren kann.

Folglich könnte es letztlich nur noch am Spieler selbst liegen, es zu packen, indem er es schafft, sich durchzusetezn.
Was er dafür tun muss, wird er wissen.
Wie groß dahingehend der Fortschritt ist, wird Favre wissen.
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8067
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Johnny Cache » 24.11.2013 16:31

AlanS hat geschrieben:Zum Tempo: Ich halte Kruse für langsamer als Luuk.
Uff, so sehr können Eindrücke sich unterscheiden. Ich kann auch gänzlich falsch liegen ;)
Rein subjektiv, wobei du recht hast: wir müssten ihn einfach mal mit der aktuellen Besetzung sehen und schauen ob es unbedingt nötig wäre das er so stark zurück arbeiten muss wie alle anderen oder eben getreu des Mittelstürmers auf die Bälle wartet. Es wäre aber somit auch berechenbarer als unsere aktuelle Startelf.
VFL_Tommy89
Beiträge: 653
Registriert: 08.07.2009 16:40

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von VFL_Tommy89 » 24.11.2013 16:36

Xhaka kann man aber nicht mit de jong vergleichen. Sein Problem waren die vielen Fehler, die er abstellen konnte.

Aber de Jong macht ja nicht wirklich Fehler. Seine Defizite beginnen ja schon bei Grundeigenschaften wie Schnelligkeit, Antritt, durchsetzungsvermögen im 1 gg 1, Ballannahme usw...

Und ein Stürmer seiner Art passt einfach nicht zu Gladbach, denn wir stehen für schnellen, kombinationsreichen Angriffs und Konterfußball...

Ich will ihn nicht schlecht machen, aber dass er Tore schießt ist eigentlich nur von den Mitspielern abhängig...

Momentan haben wir 4 offensive Spieler vorne, die alle dazu in der Lage sind auch mal in unabhängigkeit ein Tor zu erzielen durch eine Einzelaktion. Und das macht uns so variable
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8067
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Johnny Cache » 24.11.2013 17:03

Ich unterschreibe das Tommy :daumenhoch:
Aber auch hier: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Das der Junge was drauf hat bezweifle ich nicht.
Gesperrt