Luuk de Jong

Gesperrt
Grenzgänger
Beiträge: 303
Registriert: 31.03.2013 14:37

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Grenzgänger » 20.05.2013 01:49

@ Quanah Parker

"Jetzt darfst du wieder emotional die Raumtemperatur erreichen, so das wir uns gemeinsam auf eine neue Saison freuen dürfen."

So so, ich darf. *schmunzelt. Dabei habe ich mich noch nicht einmal aufgeregt.

Aber ist schon schön wenn mir ein Forums-Opa den Segen erteilt :D .

Aber Du hast recht. Den ein oder anderen Aussetzer hatten wohl die meisten von uns hier. Ich leider auch. Ist ja auch kein Mädchen Pensionat so ein Borussen Forum :D. Das ist harte Arbeit *lacht
Und noch etwas was Du geschrieben hast ist richtig. Die Allermeisten hier verbindet eines - :bmg:

Mal sehen was die nächste Saison so bringt. Was De Jong betrifft bin ich auch langsam recht skeptisch nach den neuesten Aussagen von Max. Obwohl man sie auch anders interpretieren kann. Tore vorbereiten heisst ja nicht gleich Hanke 2 zu werden.

Wir werden sehen.
Benutzeravatar
BökelBergsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2012 09:50

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von BökelBergsteiger » 20.05.2013 15:07

Hi zusammen,

bin zwar neu hier aber lese schon lange mit. Manchmal scheint mir die Sichtweise unseres Fußballs und der Taktik von manchen usern zu Playstation-mäßig betrachtet zu werden. Ist nicht mal böse gemeint, aber jeder der mal Fußball gespielt hat weiß doch, dass z.B. ein 4-4-2 oder 4-3-3 oder was auch immer immer erstmal ´ne grobe aufstellung auf der Taktiktafel ist. Deshalb finde ich es schwierig für uns außenstehende zu sagen Spieler X oder Y passen nicht ins System. Was passiert denn z.B., wenn in der nächsten Saison die Einkäufe dieser Spielzeit voll Zünden (meine damit den Spielaufbau von hinten nach vorne über Dominguez und Xhaka) und dann noch im OM alles super läuft und wir variabel über die Außen kommen oder auch mal am sechzehner gefährlich sind (ich weiß. da gehören auch die Außenverteidiger zu etc.) Ist ja auch alles nur hypothetisch, aber wenn es auch nur halbwegs in die Richtung gehen sollte, was würden wir dann alle schreien wenn wir Vorne keinen Knipser drin haben der auch mal einen der 20 Pfostenschüsse oder Abpraller reinmacht... Was ich damit sagen will ist, dass für uns alle glaube ich nicht so ersichtlich ist, wie die weiteren personellen und taktischen Planungen des Vereins sind. Was ich aber weiß: Es arbeiten in unserer Sportlichen Führung keine Amateure. Und ich persönlich bin froh, dass mit LdJ nach Martin Dahlin (oder auch Toni Polster ;-) ) wieder ein Torjäger in unseren Reihen steht. Spielt die ganze Mannschaft nächste Saison und baut keinen Druck auf brauchen wir eigentlich gar keinen Stürmer und wir müssen schauen die 0 zu halten.

Gruß an alle
Benutzeravatar
spés
Beiträge: 771
Registriert: 06.04.2013 18:14
Wohnort: VIE

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von spés » 20.05.2013 20:50

Du attestierst ihm ja auch die Torjägerfähigkeiten, die einige hier ihm eindeutig absprechen ! Ich glaub nach wie vor, dass Luuk Gold Wert ist wenn ein paar Faktoren optimiert werden, allerdings sehe ich ihn nicht als Spielgestalter oder Bälleverteiler bisher, sondern als Vollstrecker im 16ner. Daher hinkt der Vergleich zu Hanke schon sehr mMn.
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5636
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Kwiatkowski » 20.05.2013 20:54

Danke für die Siegtreffer in Frankfurt, gegen Hannover und gegen Fürth :D
Fischer28
Beiträge: 36
Registriert: 29.12.2008 15:17

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Fischer28 » 20.05.2013 21:21

Das wird schon lass dich nicht nieder machen.
Du hast wichtige Tore für uns geschossen
wenn mann auch keine Flanken kriegt kann mann auch nicht soviele Tore erzielen.
Nächste saison triffst du mehr als 10mal mir sind stolz auf dich
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40970
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von dedi » 20.05.2013 22:03

Fischer28,

mein Reden! :daumenhoch: :winker:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13560
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von raute56 » 20.05.2013 23:02

dedi, schließe mich an. :daumenhoch:
Tobe

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Tobe » 20.05.2013 23:04

:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5636
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Kwiatkowski » 21.05.2013 09:36

Nächste Saison

<> <> <>

----Kruse--------Younes-----
-------Herrmann-------------
______BOX_________
------------de Jong----------
uli1234
Beiträge: 14587
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von uli1234 » 21.05.2013 10:10

Was muss in der Sommerpause passieren, was muss in der Vorbereitung passieren, dass Favre plötzlich den Schlüssel findet, Luuk zu integrieren??
Kruse verpflichten?? Scheint Mikes Position zu übernehmen. Noch einen offensiven Spieler verpflichten?? Wozu?? Ich bin mir fast sicher, dass unsere Formation im ersten Spiel genauso aussehen wird, wie verg. Samstag, einzig halt Kruse für Mike.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 35245
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Zaman » 21.05.2013 10:12

@uli
jepp, genau so kann ich mir das auch vorstellen
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von GigantGohouri » 21.05.2013 10:19

Bin mal gespannt auf unsere Neuzugänge, bzw. wer noch alles kommen und gehen wird. Dann kann man vielleicht besser voraussagen, bzw. prognostizieren, wie wir in Zukunft kicken wollen: Dominant oder doch wieder auf Konter.

Für unsere Leistung, optisch wie spielerisch, ist Platz 8 wirklich noch das Maximum, auch wenn in der Tat noch mehr drin wäre. Woran ich sogar für Minuten am 34. Spieltag noch geglaubt habe.

Du kannst mit Ballbesitz alleine nicht viel ausrichten. Es bringt einfach nichts, außer tolle Ballbesitzwerte.
Gucke dir doch einmal Barcelona an. Sie spielen viel mit Ballbesitz und kurzen Pässen. Kommen Sie da nicht durch, haben sie keine zweite Alternative. Sie können nur dieses eine sture System.
Früher hatten sie noch Alternativen für vorne: einen Gudjohnsen oder auch einen Ibrahimovic. Beide kopfballstark, aber zumindest Letzterer passte nicht in das übliche System. Und auf der Bank sitzen wollte er nicht und war auch logischerweise dafür viel zu teuer. Also hat man ihn wieder abgegeben.
Zwar eine richtige Entscheidung, auch weiter mit Guardiola nicht mehr kla rkam, allerdings war es eine falsche Entscheidung, dafür keinen kopfballstarken sich zu holen, der auch bereit ist, sich bei Barcelona mal auf die Bank zu setzen. Denn wie gesagt: klappt ihr übliches System nicht, haben Sie Riesenprobleme. Da können sie auch von 90 Minuten 85 den Ball haben, es passiert dennoch nichts. Ein "Brecher" wäre bei denen auch nicht fehl am Platze.


Du musst heutzutage auch einen Plan B haben.
Sprich unterschiedliche Offensivakteure. Welche, die du steil und flach schicken kannst (Hrgota, Herrmann) und auch welche, die du einmal hoch anspielen kannst (de Jong und de Camargo.)
Mlapa Ich denke er ist bei uns so ein Mittelding aus beidem. Er ist schnell und auch körperlich robust.

Nur wenn du solche unterschiedlichen Stürmer hast, musst du auch in der Lage sein, beide artgemäß zu füttern. Sprich einen Hrgota steil schicken, wie es zum Beispiel Hanke zuletzt in Mainz gemacht hat und einen de Camargo oder einen de Jong hoch einspielen. Ersteres hat zumindest in den letzten Partien und auch letzte Saison hervorragend geklappt, darüber braucht man sich wohl keine Sorgen zu machen.

Nur halt die andere Art der Offensive, sprich nämlich das hohe Anspielen von außen klappt bei uns noch überhaupt nicht. Dafür haben wir aber auch nicht die Mittelfeldspieler, wieder Arango oder Herrmann sind für mich gute Flankengeber. Ob es ein Kruse ist, weiß ich nicht. Wird man sehen. Vielleicht kommt ja auch noch der ein oder andere Mittelfeldspieler hinzu.

Wir hatten letzte Rückrunde doch ein ähnliches Problem wie Barcelona, wenn sie mit ihrem Tiki-Taka nicht weiterkommen: Da kamen wir mit unserem schnellen Konterspiel auch nicht mehr so gut klar wie noch in der Hinrunde. Ich weiß noch gut, dass sowohl hier als auch drüben im offiziellen Forum sich viele Leute einen echten Stoßstürmer gewünscht haben. Einen Knipser, den man hoch anspielen können und nur die Bälle verwertet. De Jong ist so einer, das ist klar. Allerdings ist er keiner, mit dem man schnelles, direktes, steiles Spiel spielen kann. Für dieses System sind andere gefragt, Hrgota oder Herrmann oder mit Abstrichen auch Mlaia.
Nun ist die Frage, was wir wollen: Konterspiel oder dominantes Spiel. Wollen wir Konter spiel (für mich aufgrund der letzten Saison oder auch aufgrund der letzten beiden Spiele deutlich schöner anzusehen und auch erfolgreicher (bei Bayern zumindest die ersten 15 Minuten)) oder doch dominantes Spiel? Für eine Hauptvariante müssen wir uns entscheiden. Ist es Erstere, ist de Jong für die Bank zu teuer, wie halt ein Ibrahimovic.

Dann müsste man sich wirklich jetzt schon von ihm trennen, um einen deutlichen Werteverlust zu vermeiden.
Kann ich mir aber nicht vorstellen,.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40970
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von dedi » 21.05.2013 11:46

Ggant,

genau so ist es! Super-Beitrag! :anbet:

Wenn ich das immer hier lese: der passt nicht in das System! Mannschaften mit einemm System, siehe Rückrunde 2011/2012, sind so leicht ausrechenbar! Man muss Plan B haben! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 35245
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Zaman » 21.05.2013 12:28

na, der plan b fehlte uns dann aber die gesamte saison ...
MuhQ

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von MuhQ » 21.05.2013 12:43

GigantGohouri hat geschrieben:Ich weiß noch gut, dass sowohl hier als auch drüben im offiziellen Forum sich viele Leute einen echten Stoßstürmer gewünscht haben.
Aus welchen geheim Foren hast du das denn raus kopiert ? :shock:
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von GigantGohouri » 21.05.2013 12:55

Habe ich so in unserem Fanclubforum geschrieben. ;)
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13560
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von raute56 » 21.05.2013 12:59

Zaman hat geschrieben:na, der plan b fehlte uns dann aber die gesamte saison ...

Der Plan B fehlte schon zur Dante-Neustädter-Reus-Hoch-Zeit. Siehe die Spiele gegen die tief stehenden Teams. Damals hatten wir aber eben noch Reus.
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5636
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Kwiatkowski » 21.05.2013 13:03

Man braucht keinen Plan B.... Plan A muss einfach stechen... Wir sind nicht Bayern, die haben vielleciht Plan B, C und D...
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von GigantGohouri » 21.05.2013 13:12

Wer sagt denn, dass nur Topmannschaften einen Plan B haben dürfen/können/sollen, wie auch immer?

Wir müssen flexibler sein, ist doch offensichtlich. Wir haben ja bereits die "Stoßstürmervariante" mit Luuk, den man hoch anspielen kann, als auch die schnellen Spitzen wie Hrgota, Mlapa und Herrmann.
Man (das Mittelfeld) muss auch nur in der Lage sein, beide Stürmerarten ihren Fähigkeiten entsprechend mit Bällen zu bedienen.
MuhQ

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von MuhQ » 21.05.2013 13:14

danke für die AUfklärung, GG.

Also ich denke eher, dass grade Mannschaften wie wir einen Plan B brauchen, während die Bayern aufgrund ihrer Klasse meistens dem Gegner ihren Plan A aufdrücken.

Wenn wir Konterstark sind haben wir Probleme gegen die tief stehenden Mannschaften. Da bracht es einen Plan B, wenn man sich weiter oben festsetzen will
Gesperrt