Luuk de Jong

Gesperrt
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von bulwei » 12.05.2013 06:40

R2D2 hat geschrieben:
Und ich glaube Hanke muss gehen, weil irgendetwas zwischenmenschliches vorgefallen ist.
Hanke muß gehen weil er seinen Vertrag nicht unterschrieben hat.
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von bulwei » 12.05.2013 06:44

Zaman hat geschrieben:und ich wage zu behaupten, dass er es nächste saison unter favre sehr sehr schwer haben wird ... wenn kruse einschlägt und hrgota sich noch verbessert, dann wird luuk ersatzstürmer sein
Hrgota hatte gute 45 Minuten war in Halbzeit 1 auch nicht zu sehen(Elfmeter ausgenommen).Bevor man sich gedanken macht ob er sich verbessert sollte er die gezeigte Leistung erstmal bestätigen.
JabbatheHut
Beiträge: 2760
Registriert: 06.02.2011 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von JabbatheHut » 12.05.2013 06:55

Bo. hat geschrieben:Wenn der Luuk 3 Jahre hier ist, und es läuft gar nix, dann können wir über alles reden.

Aber jemanden zu dissen der hier mit 21 neu ankommt, 5 Jahre an Borussia glaubt, verletzungsbedingt kürzer treten muss und trotz aller Widrigkeiten und am Ende Nichtnominierungen trotzdem noch immer loyal bleibt wo sich mehr als 50% seiner Gleichgesinnten bei Facebook ausgeheult hätten hat Respekt verdient.

Das ist das Mindeste, ansonsten scheisst Eberl an, oder Favre, die hätten es verdient, aber bestimmt nicht Luuk.
:daumenhoch:
Benutzeravatar
chucky*
Beiträge: 290
Registriert: 17.10.2004 14:52
Wohnort: 3 Minuten vom Aachener Tivoli / BP Block 14A
Kontaktdaten:

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von chucky* » 12.05.2013 07:11

Bo. hat geschrieben:Wenn der Luuk 3 Jahre hier ist, und es läuft gar nix, dann können wir über alles reden.

Aber jemanden zu dissen der hier mit 21 neu ankommt, 5 Jahre an Borussia glaubt, verletzungsbedingt kürzer treten muss und trotz aller Widrigkeiten und am Ende Nichtnominierungen trotzdem noch immer loyal bleibt wo sich mehr als 50% seiner Gleichgesinnten bei Facebook ausgeheult hätten hat Respekt verdient.

Das ist das Mindeste, ansonsten scheisst Eberl an, oder Favre, die hätten es verdient, aber bestimmt nicht Luuk.

:daumenhoch:
ewiger Borusse
Beiträge: 5842
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von ewiger Borusse » 12.05.2013 07:14

Ich finde es zu einfach Luuk jetzt zu verticken nur weil wir gestern eine Halbzeit gut gespielt haben.
Was war den mit den spielen davor, was haben wir den mit Super Mike da für nen scheißß gespielt,
Ich weiß warum es immer nur schwärzender weiß gibt, wir haben Luuk noch nicht mit Branimir spielen sehen, der hat jetzt gestern 3 Dinger gemacht, mal sehen wie oft der noch trifft.
Luuk hat immer gearbeitet wie ein Pferd, bis ins Mittelfeld zurück Bälle erobert und mit verteidigt, der kann dann nicht noch vorne alles regeln.
Ich denke man kan Luuk mit Branimir sicher genauso aufstellen, LF tut es nur nicht.
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von AlanS » 12.05.2013 09:24

Hanke hat (noch) einen entscheidenden Vorteil gegenüber Luuk: sein Direkt-/Kurzpassspiel. Da ist er noch eindeutig schneller und sicherer als Luuk. Ansonsten macht Luuk mMn alles besser, was Mike kann. Ballbehauptung, Dribbling, , Kopfball, nach hinten arbeiten, Bälle verteilen, Übersicht, Schusstechnik, Laufpensum.

Das Kurzpassspiel war aber gerade dann eminent wichtig, wenn man die letzten Chancen auf die EL nutzen wollte - und Hankes Qualitäten sind in den anderen Bereichen ja nicht himmelweit von Luuks entfernt. Also ist es logisch und nachvollziehbar, in dieser Situation auf diesen Hanke-Vorteil zu setzen.
Bruno hat geschrieben:Wie man sieht können wir uns das doch leisten. Und aktuell kommt er weder an Hanke, noch an Hrgota und Mlapa vorbei. 1 neuer Stürmer wird sicher noch kommen und dann hat er wieder 3 vor sich, die wohl mehr Vertrauen bei LF geniessen.
Ich sehe es so, dass Favre da überhaupt keine Rangordnung hat. Er hat 4 Stürmer mit unterschiedlichen Qualitäten - und die setzt er jetzt halt ein, wie er es am passendsten findet. Mit Mlapa und Hrgota hat Favre zuletzt für mehr Dynamik in vorderster Reihe gesorgt. Ich finde, deutlich erkennbar und erfolgreich (auch, wenn Mlapa leider nicht genetzt hat). Torchancen gab es wieder mehr.

Wenn ein Spieler über die Saison gesehen viel Vertrauen zu spüren bekam, dann war das mMn Luuk, denn der passte eigentlich zu keinem Zeitpunkt zur Taktik, spielte aber trotzdem meistens.
Youngsocerboy
Beiträge: 2985
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Youngsocerboy » 12.05.2013 10:24

Bo. hat geschrieben:Der Luuk wird hier noch sehr viele Leute überraschen.

Einige denken der kann nix, die sind auf dem Holzweg.
Das ist ja auch völlig unbestritten dass LdJ ein guter Stürmer ist und sich dem Team unterordnet. Die alles entscheidene Frage wird sein, ob unser Trainer in der kommenden Saison sein System so umstellt, dass LdJ als Stoßstürmer eingesetzt wird und die notwendige Durchschlagskraft entwickelt. Wenn ich sehe wie unser Trainer momentan plant sehe ich LdJ im derzeitigen System LF hinter Hrgota und Mlapa, weil er auf der veränderten Position nicht die vom Trainer erwünschte Durchschlagskraft entwickelt hat. Die logische konseqenz wäre für die kommende Saison am System zu drehen und LdJ als Stoßstürmer einzusetzen oder ihn zu verkaufen wenn LF am bisherigen System festhält und dieses mit Kruse perfektionieren will.
markus2013
Beiträge: 600
Registriert: 13.03.2013 08:00

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von markus2013 » 12.05.2013 10:46

Mlapa kann weder einen Ball richtig stoppen noch begreift er anscheinend die Abseitsregel. Hoffe doch sehr das Favre da ein einsehen hat und mit Luuk plant.

Ansonsten sollte sich Favre halt klar äußern das er so nicht spielen will und sich auch dahingehend mit Eberl austauschen. Sonst sitz Luuk kommende Saison wieder auf der Bank und ist danach nur noch 3 Mio wert.

Das wäre die schlimmste Geldvernichtung seit es Transfers bei Borussia gibt.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11529
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von midnightsun71 » 12.05.2013 10:48

es bringt uns auch nichts wenn wir nächstes jahr nur schnelle stürmer haben und niemand im 16 ner..von daher mit kruse hermann younes mlappa hrgota haben wir sehr schnelle leute..da passt ein strafraumstürmer hervorragend dazu!!!
Bökelfohlen
Beiträge: 1079
Registriert: 22.01.2009 21:05
Wohnort: Göppingen

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Bökelfohlen » 12.05.2013 10:54

Ich denke de Jong ist im bezahlten,deutschen Fussball mit Abstand der
langsamste Stürmer.
Das ist das Problem.Er ist auf Gott und Verdeih darauf angewiesen,daß ihm seine
Mitspieler den Ball so servieren,daß er ihn nur noch auf's Tor bringen muß.

Und das reicht halt nicht.Und mir auch nicht.

Ein Stürmer sollte auch mal in der Lage sein,selber für gefährliche Aktionen zu sorgen aber das wird's bei ihm nicht geben.

Ich hab jetzt alle Spiele von ihm diese Saison gesehen,und da wird sich nächste Saison nix ändern,außer wir verpflichten Ribery und Robben.

Definitiv: Nächste Saison wird es für ihn schlecht aussehen unter Favre da außer Kruse mindestens nochmal ein Offensiver kommen wird der ein gehöriges Tempo mitbringt
Benutzeravatar
chucky*
Beiträge: 290
Registriert: 17.10.2004 14:52
Wohnort: 3 Minuten vom Aachener Tivoli / BP Block 14A
Kontaktdaten:

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von chucky* » 12.05.2013 10:58

markus2013 hat geschrieben:Mlapa kann weder einen Ball richtig stoppen noch begreift er anscheinend die Abseitsregel. Hoffe doch sehr das Favre da ein einsehen hat und mit Luuk plant.

Ansonsten sollte sich Favre halt klar äußern das er so nicht spielen will und sich auch dahingehend mit Eberl austauschen. Sonst sitz Luuk kommende Saison wieder auf der Bank und ist danach nur noch 3 Mio wert.

Das wäre die schlimmste Geldvernichtung seit es Transfers bei Borussia gibt.
:daumenhoch:
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Lupos » 12.05.2013 11:14

Grenzgänger hat geschrieben:@ Lupos

Quatsch ist es aus meiner Sicht anzunehmen das Eberl quasi mal so nebenher einen 12 Millionen-Einkauf getätigt hat und das er das ganz alleine gemacht hat. Und das Du das vermutest entnehme ich Deinem Beitrag.
Dann stellt sich aber weiterhin die Frage warum der Kader so zusammengestellt wurde und warum diese Kaderzusammensetzung bereits zu Saisonbeginn vom Trainer so stark kritisiert wurde. Und das LF den Kader sowie seine Möglichkeiten bereits zu Saisonbeginn mehr als treffend analysiert hat sagt doch einiges. Zudem ist es doch auch zumindest irritierend warum man nicht auch die notwendigen Mitspieler für LDJ verpflichtet hat. So hat ME LDJ auf jeden Fall einen echten Bärendienst erwiesen.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24491
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von 3Dcad » 12.05.2013 11:16

krass das LDJ momentan gar keine rolle mehr spielt. entweder favre testet jetzt viel oder man plant ohne ihn.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3734
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von thoschi » 12.05.2013 11:36

Wenn er gar nicht passt...warum hat man ihn verpflichtet und wer? 12 mio + gehalt + wertverlust etc..irgendwo bei irgendwem wäre da was grandios schiefgelaufen. In der freien wirtschaft wäre das die kündigung.
Benutzeravatar
gaetzsch
Beiträge: 1054
Registriert: 19.09.2010 05:31

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von gaetzsch » 12.05.2013 11:41

Wenn LF tatsächlich im 442 plant, dann verstehe ich die Transferpolitik nicht mehr. Richtig zünden würde er wohl nur mit 2 schnellen Aussenstürmern und im 433. Großen Respekt für den Auftritt von Hrogota, aber ich denke, wenn Luuk richtig eingesetzt werden würde, hätten wir alle mehr davon. :bmg:
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Lupos » 12.05.2013 11:43

markus2013 hat geschrieben: Ansonsten sollte sich Favre halt klar äußern das er so nicht spielen will und sich auch dahingehend mit Eberl austauschen. Sonst sitz Luuk kommende Saison wieder auf der Bank und ist danach nur noch 3 Mio wert.
Das wäre die schlimmste Geldvernichtung seit es Transfers bei Borussia gibt.
Ist es nicht ein wenig spät sich erst jetzt auszutauschen?
Aber vielleicht ist dieser Austausch zu Beginn der Saison wirklich zu kurz gekommen oder hat tatsächlich nicht bzw. absolut rudimentär stattgefunden. Vielleicht hat der ein oder andere seine Kompetenzen überschätzt und nicht auf Teamwork gesetzt.
Das wäre dann wirklich sehr schlecht, würde aber so einige Kreise schließen..
uli1234
Beiträge: 12526
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von uli1234 » 12.05.2013 11:56

Mir ist es doch lieber, wir haben 4 oder 5 Offensivkräfte, die zusammen 25 Tore schießen als einen Stürmer, der vielleicht 15 macht und sich der Rest die Füße mit Flanken wund schlägt.

Meine Güte, wir haben halt mal wieder ein wenig daneben gelegen, ist halt so. Ob er jetzt bleibt oder wieder geht, unterliegt auch nicht unserem Einfluß. Favre wird doch niemals einen Fußball spielen lassen wollen, der so einfach gestrickt ist, dass sich der Gegner recht problemlos drauf einstellen kann. Unberechenbar sollte es sein. Ihr redet immer so, der Ball muß einfach da vorne rein und Luuk macht den Rest. So einfach ist es aber nicht. Hrgota ist gestern explodiert, das kann der Startknopf für ne ganz große Sache gewesen sein, oder halt auch nur eine Eintagsfliege. Immer abwarten und ruhig Blut.

Hier wurde gefragt, ob Luuk gestern gefehlt hat. Ich sage dazu genauso viel oder wenig, als er im Herbst lange verletzt war. Sowohl Hrgota wie auch Mlapa besitzen halt das, was Luuk nicht hat. Diese immense Schnelligkeit, die man für das braucht, was Borussia immer so berühmt gemacht hat, das Konterspiel. Und konserviert ein Hrgota diese Leistung von gestern oder ein Mlapa kapiert mal, wie gut er eigentlich sein könnte, wird es ein Luuk hier sehr sehr schwer haben.
chrimax
Beiträge: 1290
Registriert: 19.07.2010 16:03

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von chrimax » 12.05.2013 12:02

Auch ich sehe für LDJ eine schwierige Zeit zukommen. In der Bl spielen doch nur die mannschaften gut und erfolgriech die möglichst schnell spielen.
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3475
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Europameister 2004 » 12.05.2013 12:06

thoschi hat geschrieben:Wenn er gar nicht passt...warum hat man ihn verpflichtet...
Vielleicht weil man daran geglaubt hat, Luuk de Jong so formen zu können, dass er in unser System passt?!

@Uli:
Sehe ich auch so.
Lieber 3 Leute á la Kruse oder Herrmann, die vorne in Bewegung sind und untereinander die Positionen tauschen und Torgefahr entwickeln.
Wie gesagt, ich denke, man ist davon ausgegangen, dass de Jong in diese Richtung zu entwickeln sein kann, hat nun festgestellt, dass es so nicht ist.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Lupos » 12.05.2013 12:06

thoschi hat geschrieben:Wenn er gar nicht passt...warum hat man ihn verpflichtet und wer? 12 mio + gehalt + wertverlust etc..irgendwo bei irgendwem wäre da was grandios schiefgelaufen. In der freien wirtschaft wäre das die kündigung.
:daumenhoch:
Man hat jetzt eine komplette Saison lang versucht diesen Fehler mit vielen möglichen Ansätzen zu eliminieren. Was LF leider nicht gelungen ist aber dennoch ist LF großer Respekt zu zollen, dass er trotzdem noch so einiges aus der Saison gemacht hat.
Mit einem anderen Trainer könnte wir jetzt vielleicht noch gegen den Abstieg fiebern müssen.
Das es im Sommer suboptimale Transfers gewesen sind, sieht man ja jetzt auch daran, dass man im Winter eigentlich schon entscheidend nachbessern wollte aber auch diese Korrekturbemühungen leider gescheitert sind.
Keine gute Note für die Verantwortlichen.
Gesperrt