Luuk de Jong

Gesperrt
Taylorbeast
Beiträge: 76
Registriert: 09.12.2006 20:43

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Taylorbeast » 24.08.2012 15:03

@ frank . ich hoffe es natürlich auch das er mich als kritiker verstummen läßt und ich habe dann auch genug XXX in der hose zusagen HALLO JUNGS ICH LAG DA GANZ FALSCH

und glaubt nicht ich würde mich nicht freuen wenn er unsere BORUSSIA zum sieg schießt

Um gottes willen versteht mich da bloß nicht falsch
Benutzeravatar
RedBear
Beiträge: 193
Registriert: 06.07.2009 12:14
Wohnort: zurück in der Heimat - gilt meine alte Dauerkarte vom Bökelberg Block 16 noch?

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von RedBear » 24.08.2012 15:33

borussenmario hat geschrieben:Ist wie überall, der Ton macht die Musik, nicht die Meinung.....

Und wenn man die rüberbringt, als hätte man zu lange in der Losbude als Niete gearbeitet, dann kommt sowas halt nicht immer so gut an.... :mrgreen:
Wau ... das war der Hammerkommentar - witzig, aber auch ein bisschen unter die Gürtellinie. Vergleichbar mit Réthys Kommentar über de Jongs Eigentor.

Ich hab' vielleicht diese ganze "Hetze" gegen TB angefangen und eskalieren lassen. Mittlerweile argumentiert er aber meiner Meinung nach emotional, agressiv ... aber zumindest nachvollziehbar.

Er muss seinen ganzen Stress loswerden, fühlt sich vielleicht als Borusse durch und durch und hat hier im Forum Leute gefunden, die ihm antworten.

Er sagt selbst, dass er schon 77 dabei war ... wie viele von uns können das sagen?

TB ist Fan und macht sich Sorgen um unsere Finanzen und die sportliche Zukunft.

Weder das eine noch das andere gehört hier in diesen Thread sondern nur Luuk de Jong - wobei er mit seiner Ablösesumme natürlich sowohl das eine als auch das andere beeinflussen wird.

Dieses "gebt ihm Zeit" mag und kann ich nicht ständig wiederholen und es ist auch müßig.

Dennoch bin ich überzeugt, dass de Jong einschlagen wird ... vielleicht nicht heute und nicht morgen- aber unsere Herrschaften in der sportlichen Leitung sind nicht ganz blind!

Übrigens @Taylorbeast: Du warst für mich ganz knapp vor "Ingore" - mittlerweise lese ich wieder gerne mit, auch wenn du wieder nachlässt ...

Viele liebe Grüße,

Alexander
Benutzeravatar
Düsseldorfer
Beiträge: 140
Registriert: 24.11.2010 10:22

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Düsseldorfer » 24.08.2012 16:23

Es ist wirklich unfassbar, welchen Vorstellungen manche "Fans" unterliegen:

Da wechselt ein 21-jähriger, den - überspitzt gesagt - halb Europa gejagt hat, aus den Niederlanden nach Gladbach und ihm werden nach 2 (!) Pflichtspielen in einer neuen Mannschaft, einem neuen Umfeld und einer neuen Liga jegliche fussballerischen Qualitäten abgesprochen. Der blanke Wahnsinn ...

Im Gegensatz zu vielen Kritikern habe ich sowohl das Spiel in Aachen als auch das Spiel gegen Kiew live im Stadion mitverfolgen können und kann mich der Generalkritik in keiner Weise anschließen. In Aachen hat de Jong zwar eine hundertprozentige Möglichkeit verdaddelt, aber ansonsten sehr engagiert gespielt, Bälle behauptet und seine Mitspieler mit einer Vielzahl gelungener Pässe eingesetzt. Den Doppelpass mit Arango durch die Beine des Gegenspielers vor dem 1:0 spielen so auch nicht viele Spieler. Zudem hat man bereits in diesem Spiel gemerkt, dass de Jong gewillt ist, viel zu laufen und für das Team zu arbeiten. Wie auch gegen Kiew ist er sehr oft auf die Flügel ausgewichen und hat dadurch Räume in der Mitte geschaffen. Dass diese nicht konsequent genutzt wurden, liegt eben auch daran, dass die Abstimmung mit den Mitspielern noch nicht bei 100% ist. Durch diese Spielweise ist er zwangsläufig nicht die ganze Zeit im Zentrum und - nur zur Erinnerung - genau so einen Spieler wollte Favre haben.

Ich glaube, dass niemand abstreiten kann, dass der Junge gegen Kiew ein schlechtes Spiel gemacht hat. Ihm sind viele Bälle versprungen und er konnte sich wenig präsentieren. Wenn dann allerdings ein älterer Herr, der seinem Bauchumfang zufolge, zumindest derzeit sehr weit vom aktiven Sport entfernt ist, hinter mir anfängt zu brüllen "Schickt den Penner zurück nach Holland. Das ist die größte Graupe, die wir je gekauft haben", kann ich wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln. Als ich mich umdrehte und ihn fragte, ob er - bevor Favre kam - auch Arango nach dessen konstant schlechten Leistungen nach Venezuela zurückschicken wollte, bekam ich leider keine Antwort.

Wenn man junge Spieler kauft, muss man mit einer erheblichen Eingewöhnungszeit rechnen - und das unabhängig von der Höhe des Kaufpreises! Wer sich nach zwei Spielen hinstellt und den Stab über de Jong bricht, sollte schleunigst das 185.001te Mitglied von Bayern München werden. Die haben nämlich die Kohle, fertige Spieler zu kaufen, die sofort funktionieren.

Mia san mia!
Benutzeravatar
MichaelDerBorusse
Beiträge: 1245
Registriert: 26.02.2004 13:12
Wohnort: Nastätten

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von MichaelDerBorusse » 24.08.2012 16:26

sorry leute aber ihr habt doch den knall nicht gehört oder?

wer einigermaßen bei verstand ist und vll selber mal gegen den Ball getreten hat weiss das ein neuer Spieler im neuen Umfeld, neue liga, mitspieler etc. ein bisschen zeit braucht!

gibt es wirklich spinner die dachten in 2 spielen macht er mind 3 tore? hallo?! :hilfe:


Jeder der deJong zum jetzigen zeitpunkt kritisiert oder gar als fehleinkauf klassifiziert hat für mich absolut keine ahnung vom fussball und sollte den tv besser auslaussen wenn fussball läuft oder seine dk abgeben!

Für mich seit ihr die das behaupten einfach nur ahnungslose laberbacken!!!!
Benutzeravatar
Hölle Nord
Beiträge: 1481
Registriert: 05.12.2004 14:51
Wohnort: Schleswig

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Hölle Nord » 24.08.2012 17:31

Geil, ich wusste es :mrgreen: War klar, dass jetzt von einigen ganz Schlauen auf einen 21jährigen Stürmer draufgeschlagen wird, der es trotz der ganzen Vorschusslorbeeren nicht geschafft hat, uns im Alleingang in die CL zu schießen! Ich war zugegebenermaßen auch überrascht, als ich sah, dass de Jong nicht mal ansatzweise die Explosivität eines Marco Reus besitzt. Aber mittlerweile sage ich mir, dass der Fußball aus der letzten Saison nun passè ist. Wir müssen und werden einen anderen Fußball spielen und in diesem System wird LdJ eine tragende Rolle spielen, an dem wir noch viel Freude haben werden. Ob Ihr das nun wollt oder nicht :winker:
Benutzeravatar
RedBear
Beiträge: 193
Registriert: 06.07.2009 12:14
Wohnort: zurück in der Heimat - gilt meine alte Dauerkarte vom Bökelberg Block 16 noch?

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von RedBear » 24.08.2012 18:07

Düsseldorfer hat geschrieben:Es ist wirklich unfassbar, welchen Vorstellungen manche "Fans" unterliegen:

Da wechselt ein 21-jähriger, den - überspitzt gesagt - halb Europa gejagt hat, aus den Niederlanden nach Gladbach und ihm werden nach 2 (!) Pflichtspielen in einer neuen Mannschaft, einem neuen Umfeld und einer neuen Liga jegliche fussballerischen Qualitäten abgesprochen. Der blanke Wahnsinn ...

[...] In Aachen hat de Jong [...] sehr engagiert gespielt, Bälle behauptet und seine Mitspieler mit einer Vielzahl gelungener Pässe eingesetzt. Den Doppelpass mit Arango durch die Beine des Gegenspielers vor dem 1:0 spielen so auch nicht viele Spieler. [...]

Wenn dann allerdings ein älterer Herr, der seinem Bauchumfang zufolge, zumindest derzeit sehr weit vom aktiven Sport entfernt ist, hinter mir anfängt zu brüllen "Schickt den Penner zurück nach Holland. Das ist die größte Graupe, die wir je gekauft haben", kann ich wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln. Als ich mich umdrehte und ihn fragte, ob er - bevor Favre kam - auch Arango nach dessen konstant schlechten Leistungen nach Venezuela zurückschicken wollte, bekam ich leider keine Antwort.

Wenn man junge Spieler kauft, muss man mit einer erheblichen Eingewöhnungszeit rechnen - und das unabhängig von der Höhe des Kaufpreises! Wer sich nach zwei Spielen hinstellt und den Stab über de Jong bricht, sollte schleunigst das 185.001te Mitglied von Bayern München werden. [...]

Hallo Düsseldorfer!

Full quote wollte ich nicht machen, aber viel weniger ist es "leider" auch nicht geworden, weil es so etwas von auf den Punkt von dir gebracht wurde!

Danke für den Beitrag - an den werden sich einige noch erinnern müssen :daumenhoch:

Viele liebe Grüße,

Alexander
Benutzeravatar
BoBor
Beiträge: 325
Registriert: 28.09.2010 09:15

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von BoBor » 24.08.2012 18:16

@Düsseldorfer: Prima Beitrag. :daumenhoch:

Ich bin froh, dass wir die Neuzugänge u.a. Xhaka, Dominguez und De Jong mit langfristigen Verträgen ausgestattet haben.

An den Jungs werden wir noch unsere Freude haben. Auch De Jong wird noch seine Tore für uns machen. :kopfball:

...und wenn nicht, dann holen wir kurzfristig Lewandowski vom BVB. Ne, bringt nix, der hat in seinem ersten Jahr in Dortmund auch nur auf der Bank gesessen. Lohnt sich also auch nicht, kann nix. :mrgreen: :schildironie:
Benutzeravatar
joborussia
Beiträge: 3561
Registriert: 23.11.2008 17:01
Wohnort: Kassel / Nordkurve Block 15a

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von joborussia » 24.08.2012 18:44

Düsseldorfer hat geschrieben:Es ist wirklich unfassbar, welchen Vorstellungen manche "Fans" unterliegen:

Da wechselt ein 21-jähriger, den - überspitzt gesagt - halb Europa gejagt hat, aus den Niederlanden nach Gladbach und ihm werden nach 2 (!) Pflichtspielen in einer neuen Mannschaft, einem neuen Umfeld und einer neuen Liga jegliche fussballerischen Qualitäten abgesprochen. Der blanke Wahnsinn ...
Vollste Zustimmung!!
Zwei Kollegen von mir (1x96, 1xBVB) haben mir schon prophezeit, dass sich auch in unserem Lager sehr schnell die sogenannten "Erfolgsfans" zu Wort melden und im Stadion "rumlümmeln". Konnte mir das eigentlich nicht vorstellen, aber wenn ich hier einiges lese, kommt mir die Galle hoch!! Auf solche Leute können wir echt verzichten......... :wut:
ltMattei
Beiträge: 24
Registriert: 07.09.2009 17:17

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von ltMattei » 24.08.2012 19:40

Ich sag einfach mal Ruhig Blut.... Denk auch den meisten "Fan`s" tat die höhen Luft letztes Jahr nicht gut =) werden sehen, Einstellig ist das Ziel
MP
Beiträge: 1687
Registriert: 26.11.2006 14:45
Wohnort: Korb

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von MP » 24.08.2012 20:09

Düsseldorfer hat geschrieben:Es ist wirklich unfassbar, welchen Vorstellungen manche "Fans" unterliegen:

Da wechselt ein 21-jähriger, den - überspitzt gesagt - halb Europa gejagt hat, aus den Niederlanden nach Gladbach und ihm werden nach 2 (!) Pflichtspielen in einer neuen Mannschaft, einem neuen Umfeld und einer neuen Liga jegliche fussballerischen Qualitäten abgesprochen. Der blanke Wahnsinn ...
Exakt. Der gute Mann/Junge hat noch nicht ein Bundesligaspiel bestritten und schon wird in Frage gestellt, ob er die ausreichende Qualität hat um bei uns mitspielen zu dürfen.

By the way, auch mit Reus sind wir letzte Saison gegen Augsburg ohne Tor geblieben und haben in Freiburg und zu Hause gegen Hoffenheim verloren.

Aber mal was anderes. Der ganze Tag schon geht mir ein Ex-Holländer durch den Kopf, den wir vor vielen Jahren auch mal als Torschützenkönig verpflichtet hatten (ich glaube von Utrecht). Der Mann traf dann in der ganzen Saison maximal ein- oder zweimal. Oder berühmt wurde er für eine Szene, als er aus ca. 1 Meter am leeren Tor vorbeischob. Weiss noch jemand aus dem Kopf heraus wie er hieß? Einfach zu googlen fänd ich unsportlich.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9228
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Lattenkracher64 » 24.08.2012 20:11

Luuk wird seinen Weg bei uns schon machen. Es braucht halt ein bisschen Zeit.

Auch ein Huntelaar hat bei Schulden 04 Eingewöhnungszeit gebraucht und hat am Anfang auch nicht wie wild geknipst.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28035
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von borussenmario » 24.08.2012 20:27

MP hat geschrieben: Aber mal was anderes. Der ganze Tag schon geht mir ein Ex-Holländer durch den Kopf, den wir vor vielen Jahren auch mal als Torschützenkönig verpflichtet hatten (ich glaube von Utrecht). Der Mann traf dann in der ganzen Saison maximal ein- oder zweimal.
Ich denke Du meinst Eric Willaarts, jemand anders fällt mir jedenfalls nicht ein. Weiss aber nicht mehr, ob er mit sovielen Toren aus Holland hier ankam. Was ich noch weiss, ist, dass er bei uns überhaupt nicht klar kam und wieder zurück nach Holland ging.....
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12638
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von raute56 » 24.08.2012 20:44

Danke für den Beitrag, Düsseldorfer!
MP
Beiträge: 1687
Registriert: 26.11.2006 14:45
Wohnort: Korb

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von MP » 24.08.2012 20:48

borussenmario hat geschrieben: Ich denke Du meinst Eric Willaarts, jemand anders fällt mir jedenfalls nicht ein. Weiss aber nicht mehr, ob er mit sovielen Toren aus Holland hier ankam. Was ich noch weiss, ist, dass er bei uns überhaupt nicht klar kam und wieder zurück nach Holland ging.....
Ja, danke, dass muss er wohl gewesen sein. Ich kam einfach nicht mehr auf den Namen. Laut wikipedia hatte er zuvor in Holland auch 25 Treffer in einer Saison erzielt:

"Mit 25 Treffer war Erik Willaarts zur Saison 1985/86 bester Angreifer und setzte damit die Bestmarke für die meisten Treffer in einer Saison. Er egalisierte damit den Rekord von Leo van Veen der 1973/74 24 Tore erzielte."

In Gladbach waren es dann 2 Tore ...

Aber jetzt Schluss mit der Abschweife. Luuk wird garantiert erfolgreicher sein. Der macht morgen gleich 3 Tore ... :D
gohouri5
Beiträge: 1241
Registriert: 16.07.2008 21:30

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von gohouri5 » 24.08.2012 20:56

Hoffentlich vorne...
Benutzeravatar
Süden
Beiträge: 1248
Registriert: 09.05.2012 10:02

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Süden » 24.08.2012 21:16

Wünsche einen freien Kopf und dieselbe Einstellung wie gegen Kiew, dann kommt das schon. Bald wird der Borussia Park beben, wenn er seine Tore macht.

Viel Glück :bmgja:
ironfohlen

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von ironfohlen » 24.08.2012 21:34

Hab jetzt nicht soviel gelesen hier....Is er schon da? Nee im Ernst das wird schon der Gegner ist auch nicht jede Woche Kiew sondern Augsburg, Freiburg oder Fürth. Und die Leute die ihn hier jetzt schon in den Keller schreiben kann man doch nicht für voll nehmen.
Benutzeravatar
Commodore75
Beiträge: 2869
Registriert: 02.11.2008 21:16

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von Commodore75 » 24.08.2012 22:07

MP hat geschrieben:
Aber mal was anderes. Der ganze Tag schon geht mir ein Ex-Holländer durch den Kopf, den wir vor vielen Jahren auch mal als Torschützenkönig verpflichtet hatten (ich glaube von Utrecht). Der Mann traf dann in der ganzen Saison maximal ein- oder zweimal. Oder berühmt wurde er für eine Szene, als er aus ca. 1 Meter am leeren Tor vorbeischob. Weiss noch jemand aus dem Kopf heraus wie er hieß? Einfach zu googlen fänd ich unsportlich.
Das mit dem leeren Tor war übrigens Max Huiberts im Spiel gegen den KSC (1:3) in der Saison 1996/97, heute vor 16 Jahren (24.08.1996). Die Szene habe ich nie vergessen. Das schlechte Spiel der Borussia damals übrigens auch nicht.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39351
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von dedi » 24.08.2012 23:33

Ich hoffe nur, dass der gute Luuk in den letzten Tagen in keine deutsche Zeitung geschaut hat...
oder hier ins Forum...

Bitte lasst den Jungen doch noch etwas Zeit zum Eingewöhnen! :bmg:
Benutzeravatar
froggy34
Beiträge: 6800
Registriert: 04.12.2005 15:57
Wohnort: die verbotene Stadt

Re: Luuk de Jong [9]

Beitrag von froggy34 » 24.08.2012 23:45

raute56 hat geschrieben:Danke für den Beitrag, Düsseldorfer!
schließe mich an :daumenhoch:
Gesperrt