Branimir Hrgota

Gesperrt
Benutzeravatar
Tito
Beiträge: 354
Registriert: 31.10.2004 01:01

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von Tito » 06.11.2014 22:12

Kann zum Spiel nichts sagen, da nicht gesehen...
Aber vielleicht wäre es sinnvoll für seine Ausbildung und Weiterentwicklung neue Reizpunkte zu setzen. Heißt: Zum Saisonende ausleihen damit er Spielpraxis bekommt.
Ich habe übrigens nie verstanden warum man Kachunga nach einer passablen 2. Liga Saison an Paderborn abgegeben hat? :roll:
Rein subjektiv würde ich sagen, hätte Kachunga besser in unser System gepasst als Branimir. Aber das ist ein anderes Thema...
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 2841
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von mamapapa2 » 06.11.2014 22:14

Ich für meinen Teil muss gestehen, dass ich ihn noch nie sonderlich stark eingeschätzt hab. Vielleicht kommt er daher manchmal schlechter weg als er sollte. Der Kopfball nach der Ecke war ja durchaus gut. Sein Mangel im Zusammenspiel ist aber einfach Gift für unsere Art Fußball zu spielen. Ich hab bei 2 Spielern im Kader das Gefühl, das nichts passieren wird wenn sie am Ball sind. Das sind Korb und Hrgota. Bei Korb kann ichs verschmerzen aber nicht bei Branimir. Alle seine gefährlichen Aktionen resultieren aus Direktabnahmen oder Abschlüssen im 2.Kontakt. Das kann er ohne Frage wie kaum einer im Kader aber alles was darüber hinaus geht ist einfach mangelhaft (er ist auch im direkten Kopfballduell durch seine Statur einfach zu schwach)
spawn888
Beiträge: 6483
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von spawn888 » 06.11.2014 22:56

abgesehen davon, dass ich auch denke, dass eine Leihe, am allerbesten innerhalb der Bundesliga, für Hrgota sinnvoll wäre, sollte man jetzt nicht dieses SPiel als Grundlage nehmen. Denn heute waren in der Offensive nun wirklich alle nicht gerade auffällig. Aber natürlich, Hazard, Traore oder Raffael waren schon sehr viel ballsicherer als Hrgota. da stimme ich zu
utahbeach
Beiträge: 284
Registriert: 29.01.2006 21:40
Wohnort: Viersen

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von utahbeach » 07.11.2014 01:02

Tito hat geschrieben:Rein subjektiv würde ich sagen, hätte Kachunga besser in unser System gepasst als Branimir. Aber das ist ein anderes Thema...
Eigentlich habe ich mit Herrn Gota kein so richtiges Problem, aber alles über ihn hier Geschriebene stimmt ja weitestgehend.

Er ist einfach nur bedingt 1.-Liga-tauglich. Er hilft uns irgendwie, aber jedes Mal wenn er aufläuft, ist er der Inbegriff einer Wundertüte.

Haut er ihn rein oder wahrscheinlich doch nicht?

Den von Favre abgeleiteten Vergissmeinnicht-Begriff hat er nicht selbst zu verantworten.

Schade, er hatte bisher doch genügend Zeit sich zu zeigen, aber da war nichts Kontinuierliches, was mich bislang wirklich überzeugt hat. Habe keine Ahnung, wie es mit dem Burschen weitergehen soll.

Kachunga? Ich habe das Gefühl, er würde besser zu uns passen.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von AllanBMG » 07.11.2014 01:27

Mannomann, was hier schon wieder gebasht wird. Schämt euch. Kommt mir langsam so vor, als ob er hier mit liest und völlig verunsichert ist. Oder er hat sich bei Raffa angesteckt? Klar, sicher nicht sein bestes Spiel. Aber wann hatte er denn heute wirklich Gelegenheit sich auszuzeichnen, bei dieser Mannschaftsleistung? Sein Kopfball war die beste Szene der 1. HZ. Pech. Traore zeigte heute (nach zuletzt sehr guten Leistungen) z. B. eher mal wieder seine negative Seite. Wie hätte Branimir mit Hermann (und Hahn) harmoniert, die deutlich mehr Zug zum Tor entwickelt haben? Oder gar mit Dahoud? Hrgota ist auf die Zuspiele seiner Mitspieler (in Strafraumnähe) angewiesen. Er ist keiner, der sich selbst in Position spielt.

Wie man Branimirs Qualitäten (im eiskalten Abschluss und der Chancenverwertung normaler Weise neben Hahn fast ohne Gleichen in der Elf) nicht sehen kann, bleibt mir völlig schleierhaft. Gut, dass der Trainer ein gutes Auge hat. Ich fürchte nur, er fängt langsam selber an zu zweifeln.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 4026
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von Simonsen Fan » 07.11.2014 07:04

bis zu seiner Auswechslung ist er mir auch gar nicht aufgefallen ( jedenfalls nicht positiv), da sieht man mal den großen Unterschied zwischen Kruse und Hrgota.
Leider sehe ich keine Weiterentwicklung bei ihm und kämpferisch fällt er auch nicht besonders positiv auf :?
Kruse ist spielerisch einfach eine ganz andere Hausnummer auf dem Platz, da wird Hrgota niemals ran kommen...
Zuletzt geändert von Simonsen Fan am 07.11.2014 09:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4664
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von michy » 07.11.2014 07:30

Für mich gestern schwächster Borusse und das hat weniger mit bashing zu tun, sondern mehr mit seiner Leistung. Ich hoffe Branimir wird die Geduld Favres, eines Tages mit Leistungen wieder belohnen.
Benutzeravatar
Saxonia Reloaded
Beiträge: 3715
Registriert: 22.09.2014 19:57

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von Saxonia Reloaded » 07.11.2014 07:42

AllanBMG hat geschrieben:Mannomann, was hier schon wieder gebasht wird. ......
Das hat nichts mit bashen zu tun. Borussia hat einen Sprung gemacht. Wir spielen Euro League und in der Buli sind wir dabei uns im oberen Drittel zu etablieren.
Wir kämpfen und einen CL Platz/Quali.
Und Branimirs Leistungen halten mit dieser Entwicklung, nüchtern betrachtet, einfach nicht Schritt.
Und sei dir versichert, dass dies Favre und Eberl sicher ähnlich sehen und spätestens im nächsten Jahr reagieren werden.
Das ist sicher bitter für ihn, aber auch für Branimir wäre ein Vereinswechsel mit Blick auf seine Karriere durchaus sinnvoll.
Wenn Kruse sich einmal verletzen sollte, was bitte nie geschehen möge, haben wir ein dickes Problem.
Seb
Beiträge: 1758
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von Seb » 07.11.2014 08:21

Ich sehe das auch nicht als Bashing. Man hat halt deutlich gesehen, wo seine Stärken und Schwächen liegen. Seine Stärke sind sicher die Aktionen, in denen er mit kurzer Weiterverarbeitung den Abschluss sucht. Dort ist er eiskalt und sehr effektiv. Problematisch wird es, wenn er den Ball weiterverarbeiten muss und sich am Spiel beteiligt. Ich glaube, dass er zwar die Technik hat, aber es ihm an der Übersicht und dem Spielverständnis fehlt. Dadurch wird das Ganze sehr hektisch und er verliert sich in Dribblings, die nicht hätten sein müssen. Dank seiner Technik kommt er hier auch oft erfolgreich gegen 1-2 Gegenspieler durch, aber unsere Spiel stockt dadurch gewaltig.
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 2841
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von mamapapa2 » 07.11.2014 09:12

Bashing sehe ich hier überhaupt nicht. Jeder Nutzer hat seine Meinung begründet. Würde ich alles als normale und keinesfalls destruktive Kritik sehen.
Benutzeravatar
Süden
Beiträge: 1249
Registriert: 09.05.2012 10:02

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von Süden » 07.11.2014 09:25

Wenn er das Umsetzen kann was er sich Vornimmt ( gem Medien ) wäre er eine gute Ergänzung. Der Wille ist da, jedoch funktioniert die Umsetzung meist nur gegen schwächere Teams. Ich leite daraus, dass er für zB die schweizer Liga im Moment passen würde, für die Buli fehlt jedoch immer noch ein Stück.

Wenn unser Traum weitergeht und wir diese sowie die folgenden Saisons vorne und international mitspielen - dann genügt er im Moment unseren Anforderungen leider nicht. Eine Ausleihe wäre eine gute Angelegenheit. Fragt sich nur wen wir als Kruse Ersatz holen - wer ist bereit den Konkurrenzkampf anzunehmen und vorerst nur 2 Geige zu spielen?
Gladbacher01
Beiträge: 5527
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von Gladbacher01 » 07.11.2014 10:19

Ist wohl offtopic, aber dieses "Backup für Kruse holen und 2. Geige" ist für mich das größte Hirngespinst, was aktuell hier rumgeistert. Letzte Saison hat man auch nicht überlegt, wen man als Backup für Herrmann holen könnte. Es werden Spieler geholt, die das Zeug haben in der Startelf zu stehen, sei es sofort oder in zu gegebener Zeit (bei Talenten). Wie soll man sich denn verstärken, wenn man nur nach Backups für die aktuellen Startelfspieler sucht? Niemand hat seinen Platz sicher. Spielt ein Hahn schlecht, sitzt er halt mal draußen, Herrmann etc. ebenfalls. Wenn wir jemanden haben, der eine gewisse Klasse hat, dann muss auch Kruse für seinen Platz kämpfen.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von AllanBMG » 07.11.2014 10:46

Einigen scheint hier der Erfolg ganz schön zu Kopf zu steigen, und das bereits nach dem 10. Spieltag. Nach dieser Logik dürften auch eigene Talente überhaupt nicht mehr zum Zuge kommen. Zu viel Risiko, man spielt ja jetzt auf einem ganz anderen Niveau :wut:

Kruse und Hrgota in Relation zu setzen, heißt Äpfel mit Birnen vergleichen. Kruse ist eher ein torgefährlicher Spielmacher als ein Stürmer und zugleich (für mich) in der Offensive unser bester Mann. Hrgota ist in seiner Veranlagung ein technisch versierter Gerd-Müller-Typ, und so ein Spieler steht jeder Mannschaft (auch heute noch) gut zu Gesicht. Und auch wenn die Unkenrufe wieder laut werden, er treffe nur gegen schwächere Gegner : wer hat aktuell die meisten Tore auf seinem Konto zu verzeichnen? Und dass er auch in der BL treffen kann, hat er längst bewiesen.

Die Rufe nach Kachunga kann ich zum Teil nachvollziehen, da auch ich ihn gerne bei uns gesehen hätte. Aber Kachunga erinnert mich eher an Lasogga. So ein Spieler passt leider nicht besonders in unser System.
Benutzeravatar
Rastatter
Beiträge: 593
Registriert: 13.02.2012 18:57

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von Rastatter » 07.11.2014 10:54

Also bei allem Respekt, aber Brane mit Gerd Müller zu vergleichen, dem wahrscheinlich besten Torjäger aller Zeiten, geht gar nicht, auch wenn du das nur vom Typ her meinst.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von AllanBMG » 07.11.2014 11:07

Gerd Müller ist auch für mich der beste Torjäger aller Zeiten, und ja... ich wage es tatsächlich beide vom Typ her zu vergleichen, weil ich seit jenen Tagen nur wenige Spieler gesehen habe, die ähnlich gedankenschnell, eiskalt und aus jeder Lage sofort den Abschluss suchen. Müller war in seinen besten Jahren weitaus effektiver als Branne jetzt, d. h. aber nicht, dass Brannes Entwicklung schon am Ende angelangt ist oder er ein ganz anderer Typus Fußballspieler ist. Ich sehe hier einige Parallelen. Auf jeden Fall deutlich mehr als bei 98 % aller Stürmer, die mir seither vor die Augen kamen.
Benutzeravatar
Rastatter
Beiträge: 593
Registriert: 13.02.2012 18:57

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von Rastatter » 07.11.2014 11:13

Naja, kleines dickes Branimir kann man halt nicht sagen :mrgreen:
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 525
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von Compagno » 07.11.2014 11:13

Finde auch, dass die Kritikpunkte hier insgesamt alle sehr sachlich begründet werden.
Seine große Stärke ist sicherlich der Abschluss. Dazu gehören nicht nur die sogenannten "Traumtore", sondern vor allem auch solche Dinger wie beim 2:0 im Hinspiel gegen Limassol.
Technisch sehe ich ihn allerdings noch nicht so stark, wie andere User.
Seine Dribblings, die durchaus auch mal Früchte tragen, sehen für mich in manchen Szenen noch etwas unbeholfen und eher glücklich aus.
Beim Hinspiel sah man, dass, wenn er unbedrängt ist, Hrgota sich da durchaus durchsetzen kann und die Übersicht besitzt, den entscheidenden Pass spielen zu können.
In diesem Fall zum 1:0 durch Traore und vorher auch schon mal mit einem schönen Zuspiel auf Kruse.
Das waren aber Situationen, in denen er ,wie gesagt, relativ unbedrängt agieren konnte. Sobald eine gewisse Hektik in die Spielszene kommt, wirkt er auf mich irgendwie überfordert.
Die schnellere Ballverarbeitung und die Fähigkeit, in hektischen Spielsituationen auf engstem Raum die Übersicht zu behalten, sind Punkte, die er noch sehr stark verbessern muss.
Ähnliche Probleme hatte auch Xhaka in seiner Anfangszeit.
Aber er hat sich dort schon erheblich verbessert. Deshalb halte ich eine Leihe eher für suboptimal. Denn die Verbesserung dieses noch bestehenden Ausbildungsdefizits ist doch ein typisches Steckenpferd von Favre.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von AllanBMG » 07.11.2014 11:38

Das nenne ich eine konstruktive Kritik, die auf relativ validen Beobachtungen fußt. Für mich ist es jedoch alles andere als konstruktiv, Max und Branne zu vergleichen.
Verleihen ist auch für mich stets suboptimal. Entweder der Spieler schlägt ein, und will dann in der Regel auch erstmal dort verbleiben, wo er seinen Durchbruch geschafft hat, oder er schaffte es nicht, und die Erkenntnisse, woran es lag, halten sich meist in Grenzen (wenig Einsätze, anderes Spielsystem, Position etc.)
Gerade Kachunga dürfte hier doch als mahnendes Beispiel bestens herhalten.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2745
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von altborussenfan » 07.11.2014 12:26

Hrgota konnte gestern keine Werbung für sich machen. Sachliche Kritik ist selbstverständlich berechtigt. Allerdings sollten er nicht mit ehemaligen Spielern, die hier angeblich "verkannt" wurden oder vermeintlich zu wenig Einsatzzeit bekommen haben, verglichen werden. Diese spielen bei anderen Mannschaften und in anderen Spielsystemen. Vielleicht hätte Hrgota dort auch mehr getroffen. Alles Spekulation. Dies kann man meinetwegen unter "Exborussen" diskutieren. Scheint mir hier aber :offtopic3: zu sein. Hrgota sollte - wenn schon - mit Spielern aus unserem aktuellen Kader verglichen werden.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6575
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Branimir Hrgota [31]

Beitrag von Butsche » 07.11.2014 13:24

altborussenfan hat geschrieben:[...] Hrgota sollte - wenn schon - mit Spielern aus unserem aktuellen Kader verglichen werden.
Oder mit Gerd Müller! :animrgreen2:
Gesperrt