Peniel Mlapa

Gesperrt
Benutzeravatar
froggy34
Beiträge: 6847
Registriert: 04.12.2005 15:57
Wohnort: OWL

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von froggy34 » 08.11.2012 22:34

borussenmario hat geschrieben: Ich fand ihn bis auf die Schwalbe ganz gut, im Gegensatz zu dem richtig miesen Blind-Schiri, der in der letzten Viertelstunde nur Mist zusammengepfiffen hat...
Insgesamt hat er sich gut bewegt , gekämpft : stimmt schon.

Aber er muß sich trotzdem noch steigern in Sachen Effektivität :!:
und erinnere uns doch bitte nicht mehr an den Schiri :winker:

Das in meiner Wohnung noch alles heile ist , grenzt an ein Wunder :wink:
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von Lupos » 08.11.2012 22:40

Mlapa für mich heute eine große Enttäuschung. Eine blöde Schwalbe direkt zu Beginn die zu gelb führt und ihn dann in seinen weiteren Aktionen zu mehr Vorsicht zwingt. Eine Riesenchance vertan ( nach meiner Wahrnehmung war er schon am Ball bekommt aber den Fuß nicht richtig hinter den selben sondern rutscht über die Picke) und kaum Bindung zum Spiel gefunden. Leider konnte man heute sehen warum noch keine ernsthafte Option für die Startelf.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von barborussia » 08.11.2012 22:49

borussenmario hat geschrieben: im Gegensatz zu dem richtig miesen Blind-Schiri, der in der letzten Viertelstunde nur Mist zusammengepfiffen hat...
Nun, mit der letzten Viertelstunde hast du Recht, aber immerhin war das mal jemand, der sich wagte, in der ersten halben Stunde den Gastgebern 3 berechtigte Gelbe Karten zu zeigen und auch 4 Minuten Nachspielzeit anzuzeigen, die uns den Punkt bescherte.
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1785
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von glaba666 » 08.11.2012 22:50

borussenmario hat geschrieben:Die Schwalbe war blöd und dass er an die tolle Vorlage nicht rankommt, war Pech, aber ansonsten fand ich ihn sehr präsent in der kurzen Zeit.
Sah mir auch nach Übermotivation aus... aber das war ja bei Rupp auch vor nicht allzu langer Zeit so. Wenn er eine ähnliche Entwicklung nimmt.... :daumenhoch:
Benutzeravatar
Kampfgeist
Beiträge: 16
Registriert: 22.02.2012 21:41
Wohnort: NRW

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von Kampfgeist » 08.11.2012 23:07

Jajaja, hätte, wenn und aber...

Mir gefällt seine Präsenz. Irgendwie ein... Entschuldigung... Schaf im Wolfspelz. Und das meine ich nicht negativ! :wink:
So ein ruhiges und solides Gemüt. So schnell und so einnehmend. Glaub, an dem werden wir alle noch Freude haben.

Hab ihn im Sommer bei einem Testspiel zum ersten Mal spielen sehen. Und bin heute noch völlig geflasht von diesem jenen Augenblick, in dem er frontal mit voll Speed in meine Richtung rannte. Und mit jedem Schritt immer größer, und wuchtiger wirkte. Ganz unbewusst macht man da in der ersten Reihe am Spielfeldrand sicherheitshalber mal einen respektvollen Schritt zurück. :D

Mag sein, dass er noch eine Weile braucht. Schritt für Schritt.


Ich finds schön, dass er bei uns ist.

Weiter so, Peniel! :daumenhoch:
Benutzeravatar
onlyvfl
Beiträge: 1401
Registriert: 23.03.2012 23:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von onlyvfl » 08.11.2012 23:13

Lupos hat geschrieben:Mlapa für mich heute eine große Enttäuschung. Eine blöde Schwalbe direkt zu Beginn die zu gelb führt und ihn dann in seinen weiteren Aktionen zu mehr Vorsicht zwingt. Eine Riesenchance vertan ( nach meiner Wahrnehmung war er schon am Ball bekommt aber den Fuß nicht richtig hinter den selben sondern rutscht über die Picke) und kaum Bindung zum Spiel gefunden. Leider konnte man heute sehen warum noch keine ernsthafte Option für die Startelf.
Sehe ich leider genauso, oft überhastet und übermotiviert.Aber ich denke auch das er ein guter ist und uns noch weiterhelfen wird.
ewiger Borusse
Beiträge: 6100
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von ewiger Borusse » 09.11.2012 00:21

gutes Spiel weiter so
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5171
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 09.11.2012 14:49

hmpf.

kann natürlich an der kurzen Einsatzzeit liegen, dass er seine schlechten Szenen nicht mehr ausgleichen konnte. Aber im Prinzip jedesmal in Strafraumnähe die falschen Entscheidungen getroffen. Sehr unglücklich, wenn das 3, 4 mal nacheinander passiert. Mehr Szenen hat man bei so kurzer Spielzeit nicht. Wobei er wohl noch ne Chance mehr bekommen hätte, hätte der Schiedsrichter einen Angriff nicht unberechtigterweise abgepfiffen.

hatte gehofft, dass er sich mit seiner Bulligkeit besser als ein müder Herrmann in den Zweikämpfen beweisen kann, aber gelang ihm leider nicht. Konnte nicht an die Leistung seiner Mannschaftskollegen anknüpfen.

Muss also weiter über Kurzeinsätze Erfahrung sammeln. Mal schauen wie lang er braucht.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von barborussia » 09.11.2012 15:35

Muss man denn in der entsprechenden Situation unbedingt Schwalbe pfeifen und Gelb zeigen? Hätte nicht einfach weitergespielt werden können? Klar war es kein Foul, aber ich habe schon tieferfliegende Zugvögel gesehen.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6381
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von lutzilein » 09.11.2012 15:52

Naja, wenn ich den Spieler mit der 77 (Caner?) von Fener im Vergleich sehe war die Gelbe nicht wirklich zwingend! Aber ich finde es gut, wenn man Schwalben konsequent mit Gelb ahndet!
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von barborussia » 09.11.2012 16:07

Ich will ihn gar nicht in Schutz nehmen. Ich bin auch für konsequente Ahndung von Schwalben. Ist aber wohl auch eine Frage, welche Sichtposition der Schiedsrichter hat, ob er auf fairen Zweikampf oder Tiefflieger entscheidet.
Cneutz

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von Cneutz » 09.11.2012 17:16

Bin wohl einer der Wenigen hier, der die Schwalbe so deutlich garnicht erkannt hat. Da gibts ganz andere Dinger, Andy Möller Gedächtnisschwalben vom Feinsten.
Ne Berührung war da, bissel theatralisch gefallen, ok, aber ich hätte net mal gelb gegeben.
Sieht natürlich immer komisch aus, wenn son Schrank umkippt, Marins und Co nimmt man das viel eher ab, daß die vom Windstoß umgeweht werden.

Da musste aber als Bullenklotz durch: gehste energisch in nen Zweikampf rein, isses fix Stürmerfoul, wirste gefoult und fällst heißt es schnell, Schwalbe.
Benutzeravatar
Allan Simons.
Beiträge: 745
Registriert: 05.05.2012 10:54

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von Allan Simons. » 09.11.2012 17:23

@cneutz
Also ne Berührung war da beim besten Willen nicht,das war in der Wiederholung
(von hinten) genau zu erkennen,da war einiges an Luft zwischen dem Franzmann
und Peniel.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 18399
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von antarex » 09.11.2012 17:43

Cneutz hat geschrieben:Bin wohl einer der Wenigen hier, der die Schwalbe so deutlich garnicht erkannt hat. Da gibts ganz andere Dinger, Andy Möller Gedächtnisschwalben vom Feinsten.
Ne Berührung war da, bissel theatralisch gefallen, ok, aber ich hätte net mal gelb gegeben.
Sieht natürlich immer komisch aus, wenn son Schrank umkippt, Marins und Co nimmt man das viel eher ab, daß die vom Windstoß umgeweht werden.

Da musste aber als Bullenklotz durch: gehste energisch in nen Zweikampf rein, isses fix Stürmerfoul, wirste gefoult und fällst heißt es schnell, Schwalbe.
Ich habe da auch keine Schwalbe gesehen.
Peniel wollte an dem Franzosen vorbei und der hat im richtigen Moment sein Knie einen Tick nach vorne getan.
Dadurch wurde das eine Bein von Mlapa gegen sein anderes gedrückt und das hat ihn aus dem Gleichgewicht gebracht.
Er sieht halt ungeschickt beim Fallen aus, so dass ich mir vorstellen kann, dass es aus diversen Blickwinkeln nach Schwalbe aussah.

Irgendwie sagte sein Blick auch alles: Er verstand die Welt nicht mehr.
Havard

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von Havard » 09.11.2012 18:15

Nach den Spielen die Mlapa bisher gemacht hat, hat er mich trotz Marseille-Tor noch nicht überzeugt. Wenn man schon Herrmann rausnimmt, dann hätte ich lieber Ring gesehen... Schade, dass Hrgota nicht im Kader war.
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7729
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von Kellerfan » 09.11.2012 18:28

Engagement will ich ihm gar nicht absprechen, aber er wollte immer mit dem Kopf durch die Wand. Das kann man auf dem Niveau nicht machen. Er sollte die Bälle länger am Fuß halten und warten bis Hilfe aus dem Mittelfeld kommt.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27740
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von nicklos » 09.11.2012 18:34

Schwalben gehen gar nicht. Mehr sage ich dazu nicht.
Schade, dass er das Tor nicht gemacht. Die einfachen Tore macht er wohl nicht.
Benutzeravatar
Nico9
Beiträge: 491
Registriert: 10.11.2006 14:23
Wohnort: Karlsruhe SüdWestStadt

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von Nico9 » 09.11.2012 21:24

So sehe ich das auch, Schwalben nerven mich derartig!
Er hat sich den Ball viel zu weit vor- und dann ein kleines Umfallerchen hingelegt. Dass der Franzose ewig weit weg war und von einem Kontakt aber auch nicht im Geringsten die Rede sein kann war ihm schlicht egal, was solls, ist ja normal... Wird Zeit dass das nicht mehr normal ist und DFB/UEFA/FIFA solche Aktionen konsequent mit langen Sperren honorieren, dann sind wir diese Unsportlichkeit hoffentlich bald wieder los.
mitja

Re: AW: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von mitja » 09.11.2012 23:22

Wurde für das U21 N11 Testspiel gegen die Türkei nominiert.
koala
Beiträge: 1891
Registriert: 24.03.2003 13:16

Re: Peniel Mlapa [22]

Beitrag von koala » 10.11.2012 08:57

Kampfgeist hat geschrieben:Mag sein, dass er noch eine Weile braucht. Schritt für Schritt.
Wäre er die Supergranate, die der eine oder andere wohl schon erwartet, wäre Mlapa wohl nicht bei uns. Er hat Riesenpotenzial. Das impliziert aber auch, dass er noch Schwächen hat. Das Hinspiel gegen Marseille war ein gutes Beispiel. Ein Tor aus der Kategorie "lass dich knuddeln" und eine vergeben Chance aus der Kategorie "lass dich erwürgen". Seine ganze Problematik auf zwei Szenen reduziert. Auf der einen Seite macht er überraschende Dinge, auf der anderen Seite macht er manche einfachen Dinge einfach noch nicht richtig; wie z.B. einfach mal nur den Ball ins Tor zu wi...en. Das ist schon ein guter. Ob er mal ein richtig guter wird, wird man sehen. Wir hatten schonmal ein Riesentalent im Kader, der in den U-Nationalmannschaften getroffen hat wie kaum ein Zweiter (Auer) und es ist quasi nichts daraus geworden. Ich hoffe, bei Mlapa gibt es ein Happy-End. Das Zeug dazu hat er allemal; zumal er der weitaus vielseitigere, und auch schnellere, Spieler als Auer ist.
Gesperrt