Granit Xhaka

Gesperrt
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Wobbler » 11.08.2015 18:22

die aber erst ab 2017 greift, wurde hier jetzt auch schon ungefähr hundertmal thematisiert.
Exil-Fohlen
Beiträge: 170
Registriert: 31.08.2014 17:56

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Exil-Fohlen » 11.08.2015 18:24

Lupos hat geschrieben:Es mag einiges stimmen was du sagst aber ich denke wenn die Bayern oder Wolfsburg ihn wirklich haben wollten, dann hätten sie ihn auch bereits geholt.
Die Möglichkeiten hätten sie; zumal Xhaka sich ja eine gestaffelte Ausstiegsklausel in seinen Arbeitsvertrag verankern lassen haben soll.

Dazu muss der Spieler auch wollen. Vielleicht will er ja auch (noch) nicht. Vielleicht hat er aus Erfahrungen gelernt und hat den Plan so in 3 Jahren bei einem grösseren Verein zu landen.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Lupos » 11.08.2015 18:34

Richtig angeblich ab 2017 mit einer Staffelung zwischen 25-30 Millionen €.
Und dennoch wenn einer dieser Vereine Xhaka wirklich haben wollte, müssten wir ihn ziehen lassen. Man siehe auch z.B. MATS.
Man würde hier dann von einigen vielleicht auch wieder zu lesen bekommen, "... was sollen wir machen, wir wollen dem Jungen ja nicht die Karriere verderben..."
Also nochmal ein Verein wie Bayern kann einen Spieler wie Xhaka von Clubs wie unserer Borussia verpflichten, wenn sie denn wirklich wollen. Es ist dann nur eine Frage des "Einkaufspreises"
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Wobbler » 11.08.2015 19:19

Hat aber dann immer noch nichts mit der von dir angeführten Staffelung der Ausstiegsklausel zu tun. :wink:
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Lupos » 11.08.2015 19:39

"....Ab 2017 soll eine Klausel greifen, die es dem zentralen Mittelfeldspieler ermöglicht, den Klub für eine Summe zwischen 25 und 30 Millionen Euro - je nach Zeitpunkt - zu verlassen. Dies würde ihn unter anderem für den FC Bayern München interessant machen, so die Tageszeitung weiter.
Xhaka selbst hält sich jedoch zurück: "Natürlich sind die Bayern für mich eine Top-Adresse, das ist ein super Klub. Aber jetzt habe ich nur Gladbach im Kopf..."

Ist der Passus mit Staffelung jetzt klarer geworden?
So könnte es sein das man ihn früher für eine etwas höhere Ablösesumme (vielleicht 35 Millionen) ziehen lassen würde, weil man ansonsten Gewissheit hätte, dass er ggf. 2017(?) für festgeschriebene 30 Millionen € gehen könnte
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Wobbler » 11.08.2015 19:57

Lupos hat geschrieben:Ist der Passus mit Staffelung jetzt klarer geworden?
Das war er auch vorher schon. :aniwink:

Nur las sich dein Beitrag nunmal so, als könnten sie ihn dank Ausstiegsklausel jederzeit holen, wenn sie nur wollen. Vor 2017 müssen aber halt nicht nur sie wollen, er muss auch wollen, und Borussia muss ebenfalls wollen, bzw. einverstanden sein. Und das ganze dürfte dann auch wesentlich teurer werden, die verrückte Preispolitik der Inselbewohner ist ja bekannt, das macht es selbst für die Bayern nicht unbedingt einfacher.
Slowdive
Beiträge: 1522
Registriert: 10.04.2014 13:43

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Slowdive » 11.08.2015 20:09

Ist doch auch völlig egal, ob wir 20 oder 30 Millionen für ihn bekommen. Wir müssen dann eh wieder kreativ reagieren und einkaufen. Das bedeutet eben nicht die Summe für einen, oder zwei Spieler auszugeben. Spieler die so teuer sind wollen auch entsprechend verdienen oder gehen eben zu Topclubs.

Wir können begehrte Spieler wie Xhaka nur über AK's halten, wenn die dann bei 20 Millionen liegt finde ich das absolut in Ordnung.
ich*holger
Beiträge: 394
Registriert: 06.02.2013 22:22

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von ich*holger » 11.08.2015 20:19

Im Sommer wollten die Bayern auch Herrmann und haben ihn nicht bekommen. Warum sollte man sich also einen Kopf machen...
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Wobbler » 11.08.2015 20:25

Slowdive hat geschrieben:Wir können begehrte Spieler wie Xhaka nur über AK's halten, wenn die dann bei 20 Millionen liegt finde ich das absolut in Ordnung.
Borussias Interesse bei so einer Klausel ist halt ein anderes als das des Spielers und irgendwo muss man sich dann eben einig werden, insofern hat man sicher das max. mögliche rausgeholt, mehr kann man nicht tun. Und wie Du schon sagst, ohne AK unterschreiben diverse Spieler nicht, auch weil sie wissen, was sie im Fall der Fälle an Handgeld kassieren können.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von 3Dcad » 11.08.2015 21:02

In HZ 2 hatte er wieder die Form von der letzten Saison. Da war er voll im Spiel drin. In HZ 1 nicht.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12791
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von raute56 » 11.08.2015 21:11

kurvler15 hat geschrieben:Aber je öfter ich darüber nachdenke, und je öfter ich auch Kritik lese bzgl. der Ballverluste..

Eins imponiert mir sehr in der Spielweise von Xhaka. Neben der potenziellen Weltklasse die er in naher Zukunft erreichen kann.

Der Junge versucht einen seiner genialen Schnittstellenpässe und der geht schief. Pauli kontert hat ne gute Chance etc.. Ich sage euch, 9 von 10 Spielern würden im weiteren Verlauf des Spiels nur noch auf Sicherheit spielen weil sie Angst vor Fehlern haben. Granit spielt exakt 5 Minuten später den gleichen risikorreichen Pass ohne von einem neuerlichen Fehler beeindruckt zu sein und leitet somit nen gefährlichen Angriff unsererseits ein.

Das ist auch eine Qualität von ihm. Er lässt sich von Fehlern nicht beeindrucken oder verunsichern sondern ist so selbstbewusst genug es wieder zu machen. Und ich finde nur so kann man auch besser werden.

Und wir alle wissen, wenn Xhaka mal wieder ins Rollen kommt.. Dann haben wir einen der absolut besten 6er der Liga, wenn nicht sogar einen 15,20 besten 6er in Europa.

Und die gelbe Karten sind vollkommen in Ordnung. Meine Güte.. Wenn es rote oder gelb/rote wären dann würde man drüber reden können. Aber es ist Xhakas Spielweise, so hat er schon zu Basler Zeiten und in der Jugend gespielt. Seine Aggressivität ist für mich unheimlich wichtig. Nicht umsonst holt Bayern einen ähnlichen Typen mit Vidal. Solche Leute brauchst du einfach auf dem Feld. Sie nehmen viel Last von der Mannschaft und von noch jüngeren Spielern und leben eine unfassbare Einsatzbereitschaft an den Tag.

Dann lasst ihm sich halt 15,20 Gelbe abholen in der Saison? Es sind nur gelbe Karten. Wenn es rote werden, dann muss man sich da sicher mal drüber unterhalten.
Absolute Zustimmung! Mit einer kleinen Einschränkung: Die Hälfte der Karten würde mir reichen. Er muss lernen, in diesem Punkt seine Emotionalität in andere Bahnen zu lenken: Vielleicht die Wut in einen Schuss, einen Pass lenken nach dem Motto: Gegner,Schiri, ihr könnt machen, was ihr wollt. Es macht mich nur besser an diesem Tag.

Und außerdem: Zwischen Xhakas Fehler vor dem Pauli-Treffer und dem Jahrhundertschuss des Hamburgers gab es noch genügend Möglichkeiten, den Treffer zu verhindern.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von 3Dcad » 11.08.2015 21:18

kurvler15 hat geschrieben:Eins imponiert mir sehr in der Spielweise von Xhaka. Neben der potenziellen Weltklasse die er in naher Zukunft erreichen kann.

Der Junge versucht einen seiner genialen Schnittstellenpässe und der geht schief. Pauli kontert hat ne gute Chance etc.. Ich sage euch, 9 von 10 Spielern würden im weiteren Verlauf des Spiels nur noch auf Sicherheit spielen weil sie Angst vor Fehlern haben. Granit spielt exakt 5 Minuten später den gleichen risikorreichen Pass ohne von einem neuerlichen Fehler beeindruckt zu sein und leitet somit nen gefährlichen Angriff unsererseits ein.

Das ist auch eine Qualität von ihm. Er lässt sich von Fehlern nicht beeindrucken oder verunsichern sondern ist so selbstbewusst genug es wieder zu machen. Und ich finde nur so kann man auch besser werden.
gut beobachtet. dem kann man nur zustimmen. :daumenhoch:
Benutzeravatar
MC Quade
Beiträge: 114
Registriert: 28.07.2015 20:27
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von MC Quade » 11.08.2015 23:02

Klasse
Er hat gemerkt das er in Hälfte 2 was tun muss um den erneut aufflammenden Druck von Pauli (ich nenne es mal so) zu unterbinden
Behandlungszeit und Pauli war wieder aus dem Rhythmus
:daumenhoch:
BorusseAusFischeln
Beiträge: 1954
Registriert: 02.07.2007 19:00
Wohnort: Krefeld

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von BorusseAusFischeln » 15.08.2015 19:48

Wollt ihr einen Zaubertrick sehen?Seht ihr?Ich benutzte die Wörter XHAKA und PRESSINGRESSISTENZ im gleichen Satz.Tada :animrgreen:
Zuletzt geändert von BorusseAusFischeln am 15.08.2015 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von GigantGohouri » 15.08.2015 19:51

15 % gewonnene Zweikämpfe in HZ 1 bei einem Sechser. Super!
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39842
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von dedi » 15.08.2015 20:12

Ganz schwach heute!
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4442
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von michy » 15.08.2015 21:20

Auch er muss sich wieder alles erarbeiten, ist weit entfernt von seiner Form der Rückrunde.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27026
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von nicklos » 15.08.2015 21:45

GigantGohouri hat geschrieben:15 % gewonnene Zweikämpfe in HZ 1 bei einem Sechser. Super!
Ohne Frage. Totalausfall. Xhaka lebt aber auch davon, dass die Verteidigung gut steht. Xhaka ist Stratege und keiner, der hinten viel Drecksarbeit verrichtet...

Er braucht einen aggressiven Zweikämpfer neben sich. Stindl ist da wohl eher der falsche...
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von GigantGohouri » 15.08.2015 21:45

nicklos hat geschrieben:Er braucht einen aggressiven Zweikämpfer neben sich. Stindl ist da wohl eher der falsche...
Da sind wir uns klar einig.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Lupos » 15.08.2015 21:52

Hat mich heute sehr enttäuscht. Hätte nicht gedacht das wir solch einen Xhaka wieder zu sehen bekommen würden… :(
Gegen Pauli war es schon nicht berühmt aber heute sind dann insbesondere seine Defizite in der Balleroberung deutlich zu erkennen gewesen.
Wir haben keinen Sechser mehr der in der Lage ist Lücken zuzulaufen und Bälle zu erobern. Hoffnung macht mir hier allerdings noch die Rückkehr von Nordveit.
Xhaka tut sich schwer mit einer etwas anderen Rolle die auch die Balleroberung vorsieht und mit Stindl hat er da auch keinen Partner der ihn da wirklich unterstützen könnte bei der Arbeit gegen den Ball.

Xhaka unglaublich schwachen Zweikampfquote unterstreicht das und zudem hat er heute sehr, sehr wenig Kreativität im Spielaufbau gezeigt, weshalb die Offensive auch so aussah wie sie heute aussah.
Mit Kramer sah Xhaka immer besser aus, weil Kramer die Ballverluste von Xhaka meistens wieder ausbügeln konnte.
Gesperrt