Granit Xhaka

Gesperrt
chrimax
Beiträge: 1290
Registriert: 19.07.2010 16:03

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von chrimax » 02.11.2012 11:51

ewiger Borusse hat geschrieben:ich würde Granit gerne gegen Freiburg sehen, zum einen könnten sich Thorben oder Harvard noch was ausruhen, zum anderen denke das er ja irgendwann mal wieder von Anfang an kommen muß,
Das wäre selbstmord!!! GX hat ein so schlechtes stellungsspiel, dass er eigentlich in der eigenen hälfte nichts zu suchen hat! Durch extrem dumme fouls, fehlpässe usw. bringt er uns sehr oft in gefahr, unnötig in gefahr!
Derzeit sehe ich ihn eigentlich nirgends wo, außer auf der Bank!
Ich lasse es auch nicht gelten, der Junge ist noch so jung, er muß noch lernen...dass ist bullshit! GX hat uns 8,5 Mio. gekostet...für das Geld will ich einen spieler haben, der zumindest weiß wie er zu stehen hat! Nach Bobo der zweite fehlkauf aus der Schweiz! Aus dieser Liga sollten wir uns nicht mehr bedienen!
Benutzeravatar
sniper25eis
Beiträge: 1857
Registriert: 01.07.2004 15:17

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von sniper25eis » 02.11.2012 11:51

Das IV wird doch ständig und Gebetsmühlenartig von Usern erwähnt, welche seine Leistung schönreden wollen. Naja.... und von Borussenmario :schildironie:
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6039
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von HB-Männchen » 02.11.2012 12:09

@ Uli1234: GX sucht nach wie vor seine Form, ebenso wie einige andere Spieler auch. Aber lies dir doch die letzten Seiten hier mal durch. GX wird derart kritisiert und immer wird noch mal angefügt, dass seine Leistung seinem verbalisierten Anspruch nicht stand hält. Er soll erst dann wieder spielen dürfen, wenn er seine Leistung so bringt, dass er dieses Interview zu Recht wiederholen dürfte. Kritik an ihm ist untrennbar mit seinen Worten verbunden. EIner schreibt hier tatsächlich, Rupp dürfe noch Fehler machen und lernen, im Gegensatz zu GX, der uns 8,5 Millionen gekostet hat.

Sachlich unter aller Kanone, sportlich unfair und einfach nur lächerlich.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11624
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von midnightsun71 » 02.11.2012 12:15

@chrimax

nach einer drittel saison so zu urteilen ist nen witz..natürlich ist er nicht in form im moment abver ihn jetzt zu verteufeln oder zu schreiben wir sollten nichts aus der schweiz holen ist nur oberpeinlich...shaquiri sag ich nur..usw
hätten andere vereine so schnell ihre neueinkäufe verdammt wär huntelaar nicht der der es jetzt ist und viele andere beispiele..klar muss er sich steigern aber gibt den jungen eine faire!!!! chance
Benutzeravatar
Simonsen 1978
Beiträge: 1459
Registriert: 22.09.2010 22:30
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Simonsen 1978 » 02.11.2012 12:59

1.) GX zu kritisieren, weil der 8,5 Mio. gekostet hat ist nicht erlaubt, weil er nix dafür kann.
2.) GX hat seine Form noch nicht gefunden, ist aber ein Supertalent, in das wir nur genug Zeit investieren müssen. 3.) Charakterlich einwandfrei ist er auf jeden Fall, das Inteview soll man nicht so hoch hängen. 4.) Hitzfeld, Finke und Favre können sich nicht irren.

Ich glaube einige müssen sich erst daran gewöhnen, daß man mit dem Geld was wir zur Verfügung haben/hatten, nicht wie in der Vergangenheit nur Talente, sondern Spieler kaufen kann, die sofort einschlagen, weil Ihre individuelle Klasse das möglich macht.
Und ja, es gibt einen Zusammenhang zwischen Preis und Qualität, nicht immer, aber sehr häufig.
Ob der Spieler dann im Team die Leistung bringt, ist die Frage, die sich der Trainer und Manager stellen müssen, und die wahnsinnig schwer vorherzusehen ist (siehe Wolfsburg). Für mich bedeutet das, daß GX als Schweizer Nationalspieler und CL Spieler, auf seiner Position in einem Team, das so fast abgestiegen wäre, einschlagen muss ! und auf dem Platz ! einen deutlichen Unterschied macht. Jeder unserer Abgänge, ist dort wo er hingegangen ist Stammspieler.
Mir ist egal, was er interviewt, was er für ein Auto fährt, wie alt er ist oder was auch immer, ich will auf dem Platz sehen, daß er unser Team vorwärts bringt und nicht nach 8 Spieltagen + CLQ + EL auf der Bank sitzt. Das sagt nichts über seinen Charakter sondern nur etwas über seine fussballerischen Qualitäten. Alles andere kann hier sowieso niemand beurteilen, weil wir Ihn nicht persönlich kennen.
Hitzfeld hat auch gesagt, daß Lars Ricken das größte Talent des deutschen Fussballs ist, er hat sich nicht durchgesetzt, leider. Auch diese Trainer können irren.
Wenn GX morgen bei uns einschlägt wie eine Bombe, und sich unter die Top-Ten der Bulispieler einreiht, soll bitte keiner hier glauben, daß er nicht bald gerne in England oder bei Bayern oder sonstwo spielen möchte (das heißt dann "weiterentwickeln", "nächster Schritt", "neue Herausforderung"). Statt dessen sollen wir Ihn weiter ausbilden und dann, wenn er was kann, geht er. Das können wir mit Nachwuchsspielern machen (siehe Reus, Herrmann, Rupp, Ter Stegen etc.), aber nicht mit Spielern, die so eine Stange Geld kosten und für den Verein beim Scheitern, auch ein hohes finanzielles Risiko darstellen. Wir müssen uns auch als Verein in diesem Punkt weiter entwickeln und das heisst aus meiner Sicht, Talente entwickeln wie bisher, aber auch gestandene Spieler einbauen, die schon in der Buli bewiesen haben, daß Sie die Qualität haben. Dazu zählt GX im Moment leider nicht. Schauen wir, ob er sich wieder ins Team kämpfen kann. Die Alternative ist Verkauf, solange wir entsprechende Gebote dafür haben. Bei aller Nostalgie, aber so ist das Geschäft (leider) nun mal.....
severne
Beiträge: 107
Registriert: 25.10.2012 20:52

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von severne » 02.11.2012 13:15

Simonsen 1978 hat geschrieben:1.)
Jeder unserer Abgänge, ist dort wo er hingegangen ist Stammspieler.
Siehst Du, dass ist die Kernaussage am ganzen. Wieso schlägt Neustädter bei Schalke ein. Wieso ist Dante Stammspieler bei den Kollegen aus dem Süden? Reus, nebst der Schnelligkeit auch defensiv gut arbeitet? Genau, alle durften unter Favre trainieren. Favre macht jeden Spieler besser. Nun zu Deiner Aussage, durch die dreifach Belastung, gab es kein geregeltes Training sondern nur sogenannte Regenarations-Einheiten. Es wurde sehr wenig im taktischen Bereich(grösste Schwäche von XS) gemacht. XS wird noch einschlagen, gib Favre und dem Spieler einfach noch die Zeit, und fang nicht gleich an, alles zu verkaufen ;-)

sev
Benutzeravatar
Simonsen 1978
Beiträge: 1459
Registriert: 22.09.2010 22:30
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Simonsen 1978 » 02.11.2012 13:59

severne hat geschrieben: Nun zu Deiner Aussage, durch die dreifach Belastung, gab es kein geregeltes Training sondern nur sogenannte Regenarations-Einheiten.
habe ich das in dem obigen Post geschrieben ? :hilfe:
severne
Beiträge: 107
Registriert: 25.10.2012 20:52

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von severne » 02.11.2012 14:08

habe ich das in dem obigen Post geschrieben ? :hilfe:
Sorry habe mich unklar ausgedrückt, die Aussage bezieht sich auf die Stammspieler-Aussage. Ich bin überzeugt, wenn ein geregeltes taktische Training durchgeführt werden könnte, hätte es XS leichter, sich zu integrieren und seine normale Leistung zu bringen. Ich habe in in Basel gegen grosse Mannschaften spielen sehen(ManU,Real,Benfica etc.) sowie als NM-Spieler gegen grosse Teams und er hat sehr,sehr gut gespielt. Das kommt noch, nur Geduld.

sev
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von qujote » 02.11.2012 14:13

Geduld ist hier ein Tabuwort oder zumindest ein abspenstiges. :kopfball:

Granit der 20jährige Schweizer funktioniert nicht gleich, dann wieder sofort verkaufen... :schildironie:

Das Er nen Vertrag bis 2017 hat und in dieser Zeit sicher ne Entwicklung möglich ist, wird anscheinend von einigen einfach ausgeblendet. Was das soll, muss man nicht verstehen oder etwa doch? :?

:bmg:
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3248
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von ewigerfan » 02.11.2012 15:17

Quatsch. Hier hat jeder Geduld mit Xhaka. Den meisten fehlt aber völlig zu Recht das Verständnis dafür, dass jemand auf dem Platz alles andere als Topleistungen bringt, gleichzeitig aber das Team über Interviews runtermacht.
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von qujote » 02.11.2012 15:20

Wieviele Wochen ist das jetzt her?

Manche kramen aus irgendwelchen Gründen gerne in der Vergangenheit und man nennt sowas wohl auch nachtragend. :roll: :winker:

:bmgja:
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3248
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von ewigerfan » 02.11.2012 15:27

Auftritte wie der in Düsseldorf tragen übrigens ihren Teil zur mäßigen Beliebtheit Xhakas bei. Wenn ich an seiner Stelle wäre und einen Thorben Marx vor mir hätte, der vorher überwiegend auf der Bank gesessen hat und mir nun meinen Platz weg nimmt, würde ich trainieren wie ein Bessesener und jede Chance dazu nutzen, mich wieder in die Pole Position zu bringen.

Ich hatte nicht den Eindruck, als würde sich Xhaka unbedingt empfehlen wollen.
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von qujote » 02.11.2012 15:30

So unterschiedlich können die Eindrücke sein. :wink:

Ich habe einen völlig übermotivierten Granit Xhaka gesehen, dass man bei Übermotivation über das Ziel hinausschiessen kann, kann ein 20jähriger sicher noch lernen. :wink:

Was das Training betrifft bin ich nicht dabei, Du?

:bmg:
ewiger Borusse
Beiträge: 5912
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von ewiger Borusse » 02.11.2012 15:39

Eins ist sicher, würden wir nicht in Europa spielen, dann wäre die Integration der 3 neuen Spieler schneller von statten gegangen, leider spielen aber auch die anderen aus dem 11/12 Kader oft unter ihren Möglichkeiten. Wenigstens hat sich die Einstellung der gesamten Mannschaft positiv verändert, komischerweise ist das kurz nach dem Interview eingetreten.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17749
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von antarex » 02.11.2012 15:40

Man sollte seine Interviews vorerst Mal nicht mehr in die Bewertung einfliessen lassen.
Es ist sehr gut möglich, dass er hier durchaus was dazugelernt hat.

Bis zum nächsten Interview sollte man einfach nur seine Leistung an sich beurteilen.

Allerdings gilt für mich auch, dass er sich vorläufig hinten anstellen muß. Und dann sollte er bei seiner nächsten Gelegenheit zeigen was er kann.

Unser Problem, als Mönchengladbach, ist, dass er zwar einen langfristigen Vertrag hat, aber wenn er 3 Jahre braucht um auf volle Leistung hier zu kommen, dann haben wir spielerisch eher weniger profitiert.
Daher hoffe ich, dass seine Defizite einfach seiner Ungeduld geschuldet sind und er in die Spur findet wenn er einfach nur rausgeht und Fußball spielt.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von Bruno » 02.11.2012 15:52

qujote hat geschrieben:Ich habe einen völlig übermotivierten Granit Xhaka gesehen......
Später im Bus??? Ich verbinde "übermotiviert" unbedingt auch mit "Bewegung". Die war aber kaum vorhanden. Jemand der vor Ehrgeiz sprüht, sogar "Übermotiviert" ist, stelle ich mir gravierend aktiver vor.
Übermotiviert wirkte er auf mich vor allem in den ersten Spielen, wo er sehr beweglich war, viele Bälle eroberte aber noch mehr verlor. Da war viel Bewegung.
Im Pokal war das dagegen ein laues Lüftchen.
Für mich ist er in dieser Verfassung sogar für die Bank noch zu schwach.
chrimax
Beiträge: 1290
Registriert: 19.07.2010 16:03

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von chrimax » 02.11.2012 18:08

Simonsen 1978 hat geschrieben:1.) GX zu kritisieren, weil der 8,5 Mio. gekostet hat ist nicht erlaubt, weil er nix dafür kann.
2.) GX hat seine Form noch nicht gefunden, ist aber ein Supertalent, in das wir nur genug Zeit investieren müssen. 3.) Charakterlich einwandfrei ist er auf jeden Fall, das Inteview soll man nicht so hoch hängen. 4.) Hitzfeld, Finke und Favre können sich nicht irren.

Ich glaube einige müssen sich erst daran gewöhnen, daß man mit dem Geld was wir zur Verfügung haben/hatten, nicht wie in der Vergangenheit nur Talente, sondern Spieler kaufen kann, die sofort einschlagen, weil Ihre individuelle Klasse das möglich macht.
Und ja, es gibt einen Zusammenhang zwischen Preis und Qualität, nicht immer, aber sehr häufig.
Ob der Spieler dann im Team die Leistung bringt, ist die Frage, die sich der Trainer und Manager stellen müssen, und die wahnsinnig schwer vorherzusehen ist (siehe Wolfsburg). Für mich bedeutet das, daß GX als Schweizer Nationalspieler und CL Spieler, auf seiner Position in einem Team, das so fast abgestiegen wäre, einschlagen muss ! und auf dem Platz ! einen deutlichen Unterschied macht. Jeder unserer Abgänge, ist dort wo er hingegangen ist Stammspieler.
Mir ist egal, was er interviewt, was er für ein Auto fährt, wie alt er ist oder was auch immer, ich will auf dem Platz sehen, daß er unser Team vorwärts bringt und nicht nach 8 Spieltagen + CLQ + EL auf der Bank sitzt. Das sagt nichts über seinen Charakter sondern nur etwas über seine fussballerischen Qualitäten. Alles andere kann hier sowieso niemand beurteilen, weil wir Ihn nicht persönlich kennen.
Hitzfeld hat auch gesagt, daß Lars Ricken das größte Talent des deutschen Fussballs ist, er hat sich nicht durchgesetzt, leider. Auch diese Trainer können irren.
Wenn GX morgen bei uns einschlägt wie eine Bombe, und sich unter die Top-Ten der Bulispieler einreiht, soll bitte keiner hier glauben, daß er nicht bald gerne in England oder bei Bayern oder sonstwo spielen möchte (das heißt dann "weiterentwickeln", "nächster Schritt", "neue Herausforderung"). Statt dessen sollen wir Ihn weiter ausbilden und dann, wenn er was kann, geht er. Das können wir mit Nachwuchsspielern machen (siehe Reus, Herrmann, Rupp, Ter Stegen etc.), aber nicht mit Spielern, die so eine Stange Geld kosten und für den Verein beim Scheitern, auch ein hohes finanzielles Risiko darstellen. Wir müssen uns auch als Verein in diesem Punkt weiter entwickeln und das heisst aus meiner Sicht, Talente entwickeln wie bisher, aber auch gestandene Spieler einbauen, die schon in der Buli bewiesen haben, daß Sie die Qualität haben. Dazu zählt GX im Moment leider nicht. Schauen wir, ob er sich wieder ins Team kämpfen kann. Die Alternative ist Verkauf, solange wir entsprechende Gebote dafür haben. Bei aller Nostalgie, aber so ist das Geschäft (leider) nun mal.....
Volle Zustimmung...sehr gut geschrieben!!! Glückwunsch!!!
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von qujote » 02.11.2012 19:15

Bruno hat geschrieben: Später im Bus??? Ich verbinde "übermotiviert" unbedingt auch mit "Bewegung". Die war aber kaum vorhanden. Jemand der vor Ehrgeiz sprüht, sogar "Übermotiviert" ist, stelle ich mir gravierend aktiver vor.
Übermotiviert wirkte er auf mich vor allem in den ersten Spielen, wo er sehr beweglich war, viele Bälle eroberte aber noch mehr verlor. Da war viel Bewegung.
Im Pokal war das dagegen ein laues Lüftchen.
Für mich ist er in dieser Verfassung sogar für die Bank noch zu schwach.
Also die erste Szene von Ihm war ein Zweikampf wo Er fast gleich wieder gelb bekommen hätte, der Schiri hielt sich allerdings das ganze Spiel über mit Karten zurück.

Alle Einwechselspieler konnten nicht mehr überzeugen bzw. dem Spiel nochmal den Stempel aufdrücken. Das sollte man mitbedenken, bevor man sich nun wieder nen Sündenbock sucht. :winker:
de vinci code
Beiträge: 261
Registriert: 15.02.2011 19:37

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von de vinci code » 02.11.2012 19:16

chrimax hat geschrieben:
Das wäre selbstmord!!! GX hat ein so schlechtes stellungsspiel, dass er eigentlich in der eigenen hälfte nichts zu suchen hat! Durch extrem dumme fouls, fehlpässe usw. bringt er uns sehr oft in gefahr, unnötig in gefahr!
Derzeit sehe ich ihn eigentlich nirgends wo, außer auf der Bank!
Ich lasse es auch nicht gelten, der Junge ist noch so jung, er muß noch lernen...dass ist bullshit! GX hat uns 8,5 Mio. gekostet...für das Geld will ich einen spieler haben, der zumindest weiß wie er zu stehen hat! Nach Bobo der zweite fehlkauf aus der Schweiz! Aus dieser Liga sollten wir uns nicht mehr bedienen!

Das ist eben nicht bullshit.
Er ist Jung du solltest Fair bleiben und ihm die zeit geben.
Der wird kommen hab geduld.
Ihn jetzt als Fehlkauf zu bezeichnen ist für mich sehr weit her geholt.
Das er jetzt auf der Bank ist finde ich ok.
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Granit Xhaka [34]

Beitrag von qujote » 02.11.2012 19:20

Jeder der nicht gleich Topleistungen bringt, wird doch hier im Forum sehr schnell als Fehleinkauf abgestempelt. :roll: Das war/ist bei LdJ so, AD und bei GX nun auch...scheint an irgendeiner Mentalität oder was weiss ich zu liegen.

Verstehen tue ich das nicht... :hilfe: vielleicht kann es ja jemand erklären?
Gesperrt