Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bo. » 14.02.2011 23:29

Ich geh davon aus, das er sprachlich keine Probleme hat, er ist ja kein Engländer.

Kann er nicht auch spanisch? Dann brauchen wir keinen Übersetzer mehr und der Trainer kann sich direkt mit Arango unterhalten.
Benutzeravatar
Hamburgerborusse79
Beiträge: 414
Registriert: 04.02.2009 23:46

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Hamburgerborusse79 » 14.02.2011 23:35

Einerseits hatte Favre in Berlin ein erfolgreiches Jahr, wobei auch dort lange nicht alles so rosig war, wie hier und in der Presse dargestellt. Nicht selten war die Hertha die schlechtere Mannschaft und hat glücklich 1:0 gewonnen (hinten macht Simunic dicht und vorne stolpert Voronin einen rein). Der Ausstieg in Berlin war ebenfalls recht schmutzig, landete vor dem Arbeitsgericht und fortan war Favre 18 Monate ohne Beschäftigung (auch nicht gerade wenig bei einem vermeintlichen Fachmann) trotz vieler freier Trainerstühle (Hamburg, Wolfsburg, Stuttgart, öln.
Er wäre ja in Hamburg gelandet, wenn er nicht die volle sportliche Kompetenz (die dieser Mann braucht) haben wollte.

Dies ist wohl auch der Grund warum wir ihn bekommen haben.

Der Mann ist ein absoluter Macher. Selten war ich in den vergangen Jahren so gluecklich über eine Personalentscheidung. Sicher er ist kein Feuerwehrmann aber wenn man sich mal ansieht, was der aus seinen Teams gemacht hat wo er war. So und an alle Galdbacher, die auf Hertha verweisen, wenn es noch Favre gegangen wäre, haetten dort Geromel und Barrios gespielt und die wäre auch nicht abgestiegen. Der hatte nur damals einen Manager der halt gerne andere Name gekauft hat.
Benutzeravatar
Hamburgerborusse79
Beiträge: 414
Registriert: 04.02.2009 23:46

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Hamburgerborusse79 » 14.02.2011 23:44

und was ihr alle mit RR habt, Favre ist RR in erfolgreich.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von borussenmario » 14.02.2011 23:56

Hubsi hat geschrieben: Kann er nicht auch spanisch?...
Liest Du auch gelegentlich mal etwas Borussia betreffend, oder schreibst Du nur?
Benutzeravatar
MeisterMatze
Beiträge: 2234
Registriert: 09.03.2003 16:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von MeisterMatze » 15.02.2011 00:00

borussenmario hat geschrieben: Liest Du auch gelegentlich mal etwas Borussia betreffend, oder schreibst Du nur?
Du Mario, die meisten Leute hier scheinen eher verbal und kreativ talentiert, denn wissend.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von borussenmario » 15.02.2011 00:03

Ich finde solche Fragen, noch am gleichen Tag seiner Vorstellung, irgendwie.... naja..
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6762
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von VFLmoney » 15.02.2011 00:04

Hubsi hat geschrieben:
Kann er nicht auch spanisch? Dann brauchen wir keinen Übersetzer mehr und der Trainer kann sich direkt mit Arango unterhalten.

Nicht nur mit Arango.

"Zudem feilte Favre an seinen Sprachkenntnissen, er verbesserte sein Deutsch weiter, zudem spricht er auch Französisch, Spanisch und Englisch."
Benutzeravatar
WilfriedHannes
Beiträge: 679
Registriert: 20.01.2011 11:21
Wohnort: Kaldenhausen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von WilfriedHannes » 15.02.2011 00:04

Handschuh #33 hat geschrieben:Genau der Richtige!
Damit meine ich nicht den Feuerwehrmann zum Klassenerhalt, sondern um hier etwas nach dem Abstieg zu bewegen!

Der Abstieg ist fix, da sollte man sich nicht unrealistischen Träumen hingeben...





...aber wenn es in der nächsten Saison dann doch noch was in der ersten Liga zu tun gibt umso besser!
Fix ist der Abstieg erst, wenn rechnerisch nichts mehr geht...
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bo. » 15.02.2011 00:05

borussenmario hat geschrieben:Liest Du auch gelegentlich mal etwas Borussia betreffend, oder schreibst Du nur?
Ich weiß, das er spanisch spricht, mir ging es hier nicht um eine Bestätigung sondern um die Tatsache, das er vielleicht Arango wieder in die Mannschaft bringt.
Baldur
Beiträge: 301
Registriert: 26.09.2008 00:00

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Baldur » 15.02.2011 00:17

Es ist eine Wohltat nach den letzten Wochen hier, mal wieder soviel Optimistisches zu lesen! Herr Favre, ganz Gladbach hofft auf sie! :anbet: :anbet: :anbet:
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bo. » 15.02.2011 00:22

VFLmoney hat geschrieben:"Zudem feilte Favre an seinen Sprachkenntnissen, er verbesserte sein Deutsch weiter, zudem spricht er auch Französisch, Spanisch und Englisch."
Ja, hab mich da wohl falsch ausgedrückt, wäre wohl einfacher wenn ich gesagt hätte: Da unser Trainer auch Französisch, Spanisch und Englisch spricht, gehe ich davon aus, das die Kommunikation mit Spielern wie z.B. Arango besser funktioniert.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6261
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Manolo_BMG » 15.02.2011 00:23

bemator hat geschrieben: Schnelles technisches Kurzpassspiel mit viel Bewegung und Verschiebung der Formation ist die Devise von Lulu, polyvalent ist sein Wort.
Ob das unsere in dieser Saison taktisch überforderten Spieler nicht eher verwirren wird? :winker: Denke mal, dass er seine Vorstellungen in der momentanen Situation nicht mehr umsetzen wird können, denn dafür hätte er zumindest die WP-Vorbereitung gebraucht. Wenn man sich unser aktuelles zentrales Mittelfeld anschaut, kommen einem ebenfalls große Zweifel...

Immerhin hat er nichts zu verlieren, schließlich rechnet der Großteil der Borussen-Anhänger realistischerweise mit dem Supergau und erwartet von ihm den direkten Wiederaufstieg und Aufbau einer neuen Mannschaft mit Charakter. Sollte er das Unmögliche am Ende dieser Saison aber schaffen, wird er sich hier wohl unsterblich machen und werden ihm eine ganze Stadt & viele Anhänger in der gesamten Republik zu Füßen liegen! :wink:

Dass er ein guter Trainer sein muss, hat der unglaubliche Höhenflug der Hertha vor 2 Jahren gezeigt. Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass er in der darauffolgenden Saison keine Antwort auf den plötzlichen Absturz fand (wobei er ihn sicherlich nicht alleine zu verantworten hatte) ... insofern bin ich im Moment etwas zwiegespalten.

Wünsche ihm jedenfalls ein glückliches Händchen und heiße ihn herzlich willkommen! :bmgsmily: Bin mal gespannt, was sich in den kommenden Tagen so alles ändern wird.
Benutzeravatar
Neuköllnfohle
Beiträge: 896
Registriert: 20.02.2009 21:33

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Neuköllnfohle » 15.02.2011 00:24

Eine interessante Wahl von Eberl (bzw. Bonhof und Co auch). Vor allem wenn es stimmt, daß er vor zwei Jahren eigentlich sogar schon mit Favre im Gespräch war, bevor er sich mit Frontzeck beschäftigte.

Favre ist eher der Taktikfuchs mit der Analyse der Schwächen des Gegners und dem Willen, auch mehr als ein Spielsystem anzuwenden (wenn´s Not tut - und weiß Gott das tut es!). Hat in Berlin aus einer Mittelfeldmannschaft ne Goldelse gemacht. Erst danach gingen wichtige Stützen des Teams weg.

Andererseits glaube ich nicht, daß er der Retter wird. Er gilt ja doch eher als Trainer, der ein bißchen Zeit braucht, um seine Spielideen in die Mannschaft hinein zum funktionieren zu bringen. Eher geht es hier wohl wirklich um eine langfristige Perspektive mit einem möglichen Wiederaufstieg in der nächsten Saison.

Ich wünsche ihm alles Gute und hoffe, daß die Mehrheit hier im Forum ihm die Zeit die er braucht auch zugesteht. Bezgl. eines möglichen Nichtabstiegs ist für mich Favre nicht mehr als das letzte Fünkchen (Hoffnung) in einer eigentlich schon erloschenen Asche. Aber wenn er seine Zeit kriegt, dann könnte es eine gute und erfolgreiche Zweitligasaison werden!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von borussenmario » 15.02.2011 00:35

Neuköllnfohle hat geschrieben: Ich wünsche ihm alles Gute und hoffe, daß die Mehrheit hier im Forum ihm die Zeit die er braucht auch zugesteht...
Begrab die Hoffnung mal besser gleich wieder.....
Benutzeravatar
Neuköllnfohle
Beiträge: 896
Registriert: 20.02.2009 21:33

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Neuköllnfohle » 15.02.2011 00:36

Naja - vielleicht dann wenigstens die schweigende Mehrheit? :wink:
Benutzeravatar
pet.
Beiträge: 8635
Registriert: 11.11.2009 10:32
Wohnort: würzburch in unnerfrangn

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pet. » 15.02.2011 00:38

wow, favre bei unserer borussia - ich dreh durch. der kult quaterback der green bay packers heuert bei uns an :daumenhoch: da kanns ja mit unserer borussia nur noch bergau...... oooh, lucien favre - ich dachte brett favre kommt - da hätt ja mein avatar zu 100% gepaßt :schildironie:
hallo lucien favre: willkommen hier im stahlbad borussia mg. viel glück und bitte mal nen blick in die u23 werfen, da gibts ein paar spieler die uns weiterhelfen können.
in diesem sinne :bmg:
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bo. » 15.02.2011 00:44

Neuköllnfohle hat geschrieben:Favre ist eher der Taktikfuchs mit der Analyse der Schwächen des Gegners und dem Willen, auch mehr als ein Spielsystem anzuwenden (wenn´s Not tut - und weiß Gott das tut es!).
Taktik und System, das wurde ja hier immer wieder gefordert, von mir auch. Jetzt ist ein Trainer da, dem ich das zutraue.

Vielleicht gibt es noch ein Wunder, im Fussball ist alles möglich, und wenn nicht, dann trau ich Favre den Wiederaufstieg direkt zu.
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bo. » 15.02.2011 00:48

pet. hat geschrieben: oooh, lucien favre - ich dachte brett favre kommt -
Der ist im Ruhestand. :D
Benutzeravatar
pet.
Beiträge: 8635
Registriert: 11.11.2009 10:32
Wohnort: würzburch in unnerfrangn

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pet. » 15.02.2011 00:53

Hubsi hat geschrieben: Der ist im Ruhestand. :D
ja leider, aber wenn lucien favre nur annähernd so erfolgreich wird wie bretts nachfolger bei den packers stehen uns goldene zeiten bevor :bmgja: :winker:
Benutzeravatar
pet.
Beiträge: 8635
Registriert: 11.11.2009 10:32
Wohnort: würzburch in unnerfrangn

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pet. » 15.02.2011 01:15

so, hab mich grad mal in nem anderen forum mit nem hertha fan ausgetauscht. hier seine meinung zum neuen borussen übungsleiter:

Zu Favre kann ich Euch nur gratulieren.
Hätte Arne friedrich nicht im Verbund mit D.Hoeness gegen ihn integriert,wäre er heute noch da und Hertha BSC nicht abgestiegen.
Leider konnte er in Berlin noch nicht so gut Deutsch.
April 2009 führte er hertha BSC für einige Wochen an die Tabellenspitze der 1.liga.die zuschauer kamen in Scharen.
Sonnenkönig D.Hoeness passte es nicht das favre gefeiert wurde und A.Friedrich schwor rache weil favre ihn nicht aufstellte als er nach verletzung meinte er wäre fit und und Favre anderer ansicht war wie auch J Löw der ihn deswegen ebenfalls nicht einsetzte.
friedrich und seine verbündeten trieben so lannge arbeitsverweigerung bis favre gehen musste .
dumm gelaufen für D.Hoeness denn er wurde auch gefeuert.
Klar das a.friedrich D.Hoeness bald nach wolfsburg folgte-
Er war der beste trainer den hertha seit dem Aufstieg hatte er ist ein Trainertyp wie arsene wenger.
Lukas Pisczek hat er vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult und der ist jetzt stammspieler beim BVB

Ich hoffe er schafft es Euch in der 1.liga zu halten.
Er hätte schon zur Winterpause kommen sollen
Herthas Abwehr war mit die beste unter Favre und da liegt ja bei BMG das Übel.
Aber mit Dante und Stranzel ist man da ja jetzt gut besetzt.

in diesem sinne :bmg:

i
Gesperrt