Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
bemator
Beiträge: 11
Registriert: 14.02.2011 13:32

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von bemator » 14.02.2011 21:26

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Verpflichtung, ihr habt jetzt einen der besten Trainer der Liga.
Schnelles technisches Kurzpassspiel mit viel Bewegung und Verschiebung der Formation ist die Devise von Lulu, polyvalent ist sein Wort :kopfball:
Viel Glück und Erfolg Monsieur Favre, nur nicht gegen uns :D
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18878
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von don pedro » 14.02.2011 21:37

mein gott der mann ist noch gar nicht da und schon ist die st.meckerer fraktion wieder am moppern.
leute wenn wir absteigen liegt es sicher nicht an ihm sondern an den leistungen vorher also prügelt nicht gleich auf ihn ein.
was sich tut wird man sehen aber lasst ihn erst mal machen.
favre weis auch mit schwierigen leuten umzugehen wie man in berlin gesehen hat denn da arbeitete er mit voronin und anderen meckerköppen aber schaffte es ein team zu bilden.in berlin ist er gescheitert weil man nach der super saison alle wichtigen spieler verkauft hat.
macht ihn nicht gleich zum messias aber bitte meckert nicht schon vorher.
jetzt heißt es hinter dem team stehen.... :bmgsmily:
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Kalle46 » 14.02.2011 21:44

@don pedro
:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
fürimmergladbach
Beiträge: 27
Registriert: 13.02.2011 21:17
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von fürimmergladbach » 14.02.2011 21:46

:bmg:

So, jetzt muss ich auch mal was los werden.

Es ist mir eigentlich relativ egal, was der Trainer in einer PK sagt, von mir aus braucht er gar nichts zu sagen, wichtig ist, dass er die Mannschaft voran bringt. Wenn ich Comedy will, dann schaue ich was anderes an.

Ich finde den LF richtig sympathisch ! Und ich werde weiterhin so viele Spiele wie möglich ansehen, auch wenn meine Anfahrt nicht die näheste ist !

Gruß an alle
Pökelberg
Beiträge: 5
Registriert: 06.02.2011 01:00

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Pökelberg » 14.02.2011 21:46

Ich hätte nicht mit Favre gerechnet, glaube aber er ist ein guter (wie Slomka, für den ich damals war).
Hoffentlich kann er sich trotz kaum zu vermeidenden Abstieg ein Standing aufbauen und uns in stabilere Zeiten führen!

Auf geht's!
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26039
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von 3Dcad » 14.02.2011 21:47

erstmal herzlich willkommem bei borussia MG herr favre :winker:
alles gute und viel erfolg. :bmg:
Benutzeravatar
MeisterMatze
Beiträge: 2234
Registriert: 09.03.2003 16:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von MeisterMatze » 14.02.2011 21:50

Ein bisschen Sorgen könnte man sich wegen der Sprache schon machen. Beim Reden hat er weniger Probleme, beim Verstehen der Fragen anscheinend mehr. Naja, bei van Gaal ist das auch deutlich besser geworden, und der konnte zu Beginn weniger. Ein Zitat finde ich interessant:
Lucien Favre sagte: "Wenn wir es nicht schaffen, werden wir eine Mannschaft haben, die sofort wieder aufsteigen kann."
Ist das Gelaber oder weiß er mehr? Eventuell doch Hoffnung, dass absolute Leistungsträger (im sicheren Gefühl des sofortigen Wiederaufstiegs) wie Reus oder Dante bleiben?
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 10076
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Zisel » 14.02.2011 21:52

MeisterMatze hat geschrieben: Ist das Gelaber oder weiß er mehr? Eventuell doch Hoffnung, dass absolute Leistungsträger (im sicheren Gefühl des sofortigen Wiederaufstiegs) wie Reus oder Dante bleiben?
Vergiss es. Er verspricht lediglich, der richtige Mann für den Neuaufbau zu sein und eine aufstiegsreife Truppe basteln zu können. Ich traue ihm das auch zu. Und dabei sind die dante/reus Mio's nicht gaaaanz unwichtig...... 8)
100%gladbach
Beiträge: 1599
Registriert: 14.07.2006 15:46
Wohnort: Duisburg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von 100%gladbach » 14.02.2011 21:54

herzlich willkommen, ich wünsche mal ganz uneigennützig den größtmöglichen erfolg....
HassLiebe
Beiträge: 2895
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von HassLiebe » 14.02.2011 21:56

Sitze hier vor dem PC und habe nebenbei Aue gegen 1860 laufen. Das ist ein grottenschlechts Spiel und bei dem Gedanken daran das wir in der kommenden Spielzeit evtl. auch Montags nach Aue müssen könnte ich sofort kotzen.

Ich hoffe echt das wir das mit neuem Trainer noch irgendwie packen.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9378
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von frank_schleck » 14.02.2011 21:59

@MeisterMatze:
Der Mann hat Sprachkurse belegt, bereits 2 Jahre erfolgreich in Deutschland gearbeitet und hat die Fragen nur scheinbar nicht verstanden um Zeit zu gewinnen. Er wird sich ausdrücken können und spätestens nach 1-2 Tagen wieder perfekt in der Sprache drin sein ohne Probleme.
Keine Sache.

Dass er eine aufstiegstaugliche Mannschaft als gegeben sieht, versteht sich von selbst. Mit ihm als Trainer ist die Basis schon vorhanden, zudem sind mit den Fans, den finanziellen Möglichkeiten und einigen Spielern die bleiben, schon wichtige Ecksteine da. Reus, Dante und Co werden noch mal ein paar Milliönchen in die Kassen spülen.
Wenn man nicht komplett falsch handelt wird man im Abstiegsfall um den Aufstieg mitspielen. Und wenn Favre seine Sache gut macht sind 60+X Punkte auf jeden Fall machbar..

Ich nenne nur mal ter Stegen, Levels, Stranzl, Nordtveit, Hanke, Brouwers, Herrmann, Neustädter, Daems, Matmour und eventuell einen Idrissou, die wohl bleiben würden (nach eigenen Aussagen und deren Mentalität, wie ich sie sehe). Das sind ja wohl schon genug Stützen für eine etwaige Aufstiegself. Ein bisschen Favre-Händchen und Jugend dazu und ich bin zumindest was das angeht nicht bang. So - das mal als Antwort auf deine Frage, bzw. Hoffnung.

Jetzt gilt es, noch mal alle Macht in den Klassenerhalt zu stecken. Siege gegen Lautern, Freiburg, Hannover, Mainz, Köln oder auch Hoffenheim (gerade gegen direkte Konkurrenz) und man kann diese 7 Punkte vielleicht noch aufholen. Wichtig wäre einfach eine Heimserie, die es ja manchmal nach Trainerwechseln durchaus gibt und eine von Favres Stärken - Standards zu trainieren - auch zu einer der unseren zu machen.
Wenn das klappt ist zumindest die Relegation noch drin. Schalke ist da aber schon sehr richtungsweisend. Verliert man Sonntag geht die Chance gegen Null und man kann langsam Talente integrieren.

Auch wenns eher aussem Pott kommt: Glück Auf und noch mal Vollgas für Borussia - mit dem Mann hat man eine Perspektive. Egal ob Liga 1 oder 2. :bmgja:
spawn888
Beiträge: 6377
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von spawn888 » 14.02.2011 22:11

am meiste erhoffe ich mir von ihm nun personelle umgestaltungen im team.
Z.B. Ter Stegen für Heimeroth, Jantschke für Levels oder Daems, Arango wieder auf links und wer weiß,vllt bekommt auch Bäcker oder Kachunga nun eine Chance. Wann,wenn nicht nach einem Trainerwechsel?
Benutzeravatar
Mannheimer_Borusse
Beiträge: 3391
Registriert: 08.04.2008 11:39
Wohnort: Mannheim; 298 km zum Park

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Mannheimer_Borusse » 14.02.2011 22:20

Herzlich willkommen.
Bitte, bitte rette uns vor dem drohenden Abstieg. :anbet: :anbet:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13623
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von raute56 » 14.02.2011 22:24

Allgäupower hat geschrieben:Hallo Herr Favre,

willkommen im Chaos Borussia und speziell im Chaos Borussia-Forum.
Ich hoffe auf den Wiederaufstieg im nächsten Jahr.
Machen Sie sich bitte nix draus wenn Sie hier nach 3 sieglosen Spielen zur "Flasche", "Pfeife", "Kannnix" oder "Taugenix" gemacht werden.
Das ist scheinbar Usus hier im Forum.
Tun Sie mir bitte einen Gefallen und strafen Sie diese Hobby- und/oder Berufsnörgler ab in dem Sie meiner Borussia (der ich seit 35 Jahren angehöre) durch ehrliche und erfolgreiche Arbeit wenigstens ein klein wenig wieder den alten Glanz und Stolz beibringen.
Herzlichen Dank.

Nur in einem Widerspruch: Vielleicht schaffen wir durch Favres Arbeit noch den Klassenerhalt.

Ansonsten sollten wir alle ihn unterstützen.
Ich glaube, dass er, nachdem was ich gelesen und gehört und gesehen habe, er bei der der Hertha gute Arbeit geleistet hat. Und dass der Niedergang der Hauptstädter eher Dieter F. zuzuschreiben ist.
Ich freue mich jedenfalls auf seine Art Fußball. :winker:
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6762
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von VFLmoney » 14.02.2011 22:40

MeisterMatze hat geschrieben:
Ist das Gelaber oder weiß er mehr? Eventuell doch Hoffnung, dass absolute Leistungsträger (im sicheren Gefühl des sofortigen Wiederaufstiegs) wie Reus oder Dante bleiben?
Naja, zunächst mal sollten wir uns vielleicht mehr der anderen Option widmen, definitiv abgestiegen sind wir bisher nicht. Auch wenn offenbar einige schon jetzt mit dem Kopf auf Kniehöhe durch die Gegend schleichen, bei 36 Punkten, die noch zu vergeben sind.........ist da jetzt bereits alles vorbei ?
Sorry, aber nun sollten wir uns auf Schulden-Hoch-4 konzentrieren, danach VW. Dem Thema Wiederaufstieg können wir uns dann zuwenden, wenn es keine Chance mehr gibt.
Nur weil Medien wie der Exzess und die Blöd Favre quasi als sportlichen Insolvenzverwalter diskreditieren, müssen wir uns den Müll nicht zu eigen machen. Kann mir nicht vorstellen, das Favre hier antritt, um die restlichen Spiele abzuwickeln.
Ok, wir haben 7 Punkte auf Platz 15 + 16, außer uns krauchen da aber noch andere rum. Nach den bitteren Nummern zuletzt hoffe ich mal, das Favre der Truppe Motivation und Zuversicht vermittelt, um endlich zuhause 3 Punkte zu holen.
Hier ist jetzt auch die Mannschaft in der absoluten Pflicht, die Karten im Kader werden neu gemischt. Das ganze Geseier von wegen falsches System, keine Einstellung, keine Motivation und deshalb keine Leistung ist komplett über.
Also, noch hat´s die Mannschaft in der Hand, jeder kann sich entsprechend empfehlen.
:bmg:
Benutzeravatar
grüner manni
Beiträge: 1066
Registriert: 04.11.2004 21:04

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von grüner manni » 14.02.2011 22:41

Ich bin ziemlich resigniert. Hat nix mit Favre zu tun, sondern generell mit den letzten 10 Jahren. Die Mechanismen haben wieder gegriffen und diesmal muss man wirklich sagen, was blieb dem Vorstand auch anderes übrig. Aber traurig ist es dennoch. Schade, dass wir anscheinend unfähig sind, Trainer zu finden, die hier langsfristig (halbwegs) erfolgreich arbeiten können. Ich gönne es grundsätzlich jedem der neu anfängt, dass er unser Thomas Schaaf wird, nur fehlt mir wirklich der Glaube daran.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18878
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von don pedro » 14.02.2011 22:50

spawn888 hat geschrieben:am meiste erhoffe ich mir von ihm nun personelle umgestaltungen im team.
Z.B. Ter Stegen für Heimeroth, Jantschke für Levels oder Daems, Arango wieder auf links und wer weiß,vllt bekommt auch Bäcker oder Kachunga nun eine Chance. Wann,wenn nicht nach einem Trainerwechsel?
sorry aber warum kommt immer gleich dinge die der trainer machen soll? wenn ihr alles so gut wisst warum trainiert ihr kein bundesliga team? meint ihr die jungen spieler würden diesen mörderischen druck standhalten das sie die liga halten sollen? wirft man sie jetzt in die schlacht so kann es sein das sie für immer demoralisiert sind.die jungs sind die zukunft und sollten nicht zerstörrt werden.
also lasst das geschrei mit trainer mach mal..... :roll:
Benutzeravatar
RittBorusse
Beiträge: 874
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Rittersgrün/Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von RittBorusse » 14.02.2011 23:09

Herzlich Willkommen Herr Favre, und bitte machen sie das Wunder wahr!!
:bmg:
Benutzeravatar
MeisterMatze
Beiträge: 2234
Registriert: 09.03.2003 16:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von MeisterMatze » 14.02.2011 23:17

frank_schleck hat geschrieben:@MeisterMatze:
Der Mann hat Sprachkurse belegt, bereits 2 Jahre erfolgreich in Deutschland gearbeitet und hat die Fragen nur scheinbar nicht verstanden um Zeit zu gewinnen. Er wird sich ausdrücken können und spätestens nach 1-2 Tagen wieder perfekt in der Sprache drin sein ohne Probleme.
Keine Sache.
Das sehe ich anders.Gut möglich, dass das jetzt so rübergekommen ist, als würde ich ihn nicht kennen, und gut möglich, dass du jetzt dachtest etwas klugscheißern zu können (nicht böse gemeint und wenn das von dir nicht so gemeint war, dann sorry), aber ich kenne Favre durchaus und er hat selbst zugegeben, dass "die Sprache in Berlin ein Problem war". In der PK hat er ja auch gesagt, dass er Sprachkurse belegt hat, also ist davon auszugehen, dass noch mehr sprachliche Substanz da ist, als zu seiner Zeit in Berlin (wo das ja wohl auch funktioniert hat, aber, nach eigener Aussage, nicht optimal gelaufen ist auf Grund von sprachlichen Barrieren). Das ist jetzt deine Theorie, dass er dabei Zeit gewinnen wollte, aber das sehe ich anders. Schließlich hatte er teilweise große Probleme, die Fragen detailliert zu beantworten und konnte kleinere Änderungen in der Formulierung nicht ausmachen, sondern hat konstant mit "Ich habe schon gesagt ..." geantwortet. Das hat mich ein wenig schockiert, dass nach Sprachkursen und fast zwei Jahren in Deutschland als Trainer in diesem Moment relativ wenig da war. Allerdings hat er einen ordentlichen Wortschatz ausgepackt und es besteht sicherlich Grund zu der Annahme, dass sich sein Deutsch in den nächsten Tagen signifikant verbessert, wenn durch den täglichen Umgang wieder alles "aktiviert" wird. Ich denke jeder der eine Fremdsprache spricht, weiß wovon ich spreche. Auch hier muss man "wieder warm" werden. Also ich will das keinesfalls jetzt schon wieder schlechtreden, mein Eindruck von Favre war und ist positiv. Ich hoffe einfach, dass sich das sprachliche noch verbessert (ist ja nur von Vorteil) und ich gehe auch davon aus, dass das schnell funktioniert. Nur im ersten Moment mag der ein oder andere etwas geschockt gewesen sein, so wie ich.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12013
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Badrique » 14.02.2011 23:24

Herzlich Willkommen Herr Favre!
Habe ihn in guter Erinnerung behalten aus seiner Hertha Zeit.
Für mich eine gute Wahl!
Gesperrt