Lucien Favre

Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3734
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Lucien Favre

Beitrag von thoschi » 23.09.2015 14:24

Was heisst da ausgepowert. Er hat bei Hertha und bei uns insgesamt fast ein dutzend Mal hingeschmissen. Da gehts nicht um den Verein. Sondern um Selbstschutz. Der FAZ Artikel ist verklärend...aber der Mensch sucht eben immer Bestätigung. Jeder glaubt, was er glauben möchte.
Insider71
Beiträge: 530
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Lucien Favre

Beitrag von Insider71 » 23.09.2015 14:38

Lateralus hat geschrieben:"Ich habe mitgekriegt".
Ist klar, Favre geht sicherlich als erstes zu Gisdol und sagt ihm, wie er sich grade so fühlt. Kein Wort glaube ich.
Das nicht, aber wie ich gehört habe soll Gisdol Eberls Wunschkandidat sein. Vielleicht weiss er das von Eberl
Tellefonmann

Re: Lucien Favre

Beitrag von Tellefonmann » 23.09.2015 14:43

Gisdol? Wunschkandidat von Eberl? Niemals.
Insider71
Beiträge: 530
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Lucien Favre

Beitrag von Insider71 » 23.09.2015 14:44

Tellefonmann hat geschrieben:Gisdol? Wunschkandidat von Eberl? Niemals.
Abwarten....
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5961
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Lucien Favre

Beitrag von HB-Männchen » 23.09.2015 14:46

...... und sei es nur die Tatsache, dass LF vor 06/2017 nur mit entsprechender Ablöse einen neuen Verein trainieren darf ..............
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Lucien Favre

Beitrag von ironie » 23.09.2015 14:46

Volker Danner hat geschrieben:Markus Gisdol: "Ich habe mitgekriegt, dass er (Lucien Favre, m.A.) ziemlich ausgebrannt und kaputt war."

http://forum.borussia.de/viewtopic.php? ... 7#p3720897

wie darf man diese aussage verstehen?
das ein Trainer den anderen in Schutz nimmt . und darauf hinweist wie hart das geschäft für die verantwortlichen ist.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9446
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Lucien Favre

Beitrag von purple haze » 23.09.2015 15:57

HB-Männchen hat geschrieben:...... und sei es nur die Tatsache, dass LF vor 06/2017 nur mit entsprechender Ablöse einen neuen Verein trainieren darf ..............
Phu...lange Saison...hammer ja noch was Zeit um uns vorne ranzuarbeiten :animrgreen:
CarstenN
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2012 13:24
Wohnort: Windeck, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Lucien Favre

Beitrag von CarstenN » 23.09.2015 16:11

Ich weiß das ich wieder abgewatscht werde, aber macht nix.

Favre passte eigentlich schon Anfang letzten Jahres nicht mehr. Er passte nicht mehr zum Kader. Ja, wir sind 3. geworden, stimmt. Das lag meiner Meinung nach zum einen an der Mannschaft selbst, zum anderen daran das wir sehr viel Glück und Dusel hatten. Ansehnlicher Fußball war nicht all zu oft zu sehen, die Mannschaft aber hat es oft, na sagen wir mal hingebogen.

Zum diesjährige Kader passt Favre absolut nicht. Sein geliebtes 4-4-2 sowie SEIN SYSTEM passt nicht zum derzeitigen Kader, das hat er erkannt und ist gegangen (eigentlich viel zu spät)

Er hat ganz klar seine Verdienste um Borussia, unbestritten. Die Art und Weise Seines Abgangs aber war nicht die Feine Art. Ohne Einverständnis des Vereins, mit Verlaub, das ist unter aller S..

Er hat gemerkt das der Kader nicht zu ihm passt. Da er aber nicht in der Lage ist sich auf den Kader umzustellen (prinzipiell gesehen), sondern erwartet das man sich auf Monsiore umstellt und anpasst, sagt der einfach tschüss ich bin weg. Das dann auch noch über die Medien.

Mit Verlaub, was ist das denn?

Das Kapitel Favre ist für mich Geschichte. Es war lange Zeit eine sehr schöne, aber seit geraumer Zeit auch eine langweilige weil sture.

Ich freue mich das nun die Chance da ist wieder attraktiven Fußball zu sehen, 11 Freunde die Gas geben. Das hab ich lange lange vermisst.

Andre Schubert wünsche ich alle Gute und viel Erfolg.
Max zeigt absolute Stärke und Weitsicht. Ich habe volles Vertrauen das er den Cheftrainerposten qualitativ top besetzt, vllt ja sogar mit Andre. Ob er reif dazu ist werden die nächsten Spiele zeigen. Wenn nicht dann hat Max die Option offen einen zu holen.
Die Neuzugänge des Kaders sind auf Weitsicht ausgelegt. Die Kritiker werden sich noch wundern und oft genug den :daumenhoch: machen.

Ich freue mich auf das Spiel heute Abend wie lange nicht mehr!

Auf auf Borussia 2015/2016, jetzt geht's los :)
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24431
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Lucien Favre

Beitrag von 3Dcad » 23.09.2015 16:25

Altborusse_55 hat geschrieben:Jetzt wird hier tatsächlich über eine Rückkehr, wann auch immer, spekuliert. also ganz ehrlich, ich möchte ihn hier nicht mehr sehen.
Keine Angst er muss nicht in Deiner Firma arbeiten. Wenn Borussia in ein paar Jahren wieder Bedarf hat und er will uns wieder helfen dann werden wir beide nicht gefragt. Königs, Bonhof, Eberl und Meyer werden das entscheiden. Da müssen wir uns keinen Kopf machen. :wink:
Benutzeravatar
House M.D.
Beiträge: 5218
Registriert: 22.08.2007 19:41
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt
Kontaktdaten:

Re: Lucien Favre

Beitrag von House M.D. » 23.09.2015 16:40

Ein Großteil hier verhält sich wie ein pubertierendes Mädchen, das den Ex-Freund nach der Trennung plötzlich als das größte Ars.chloch der Erde verkaufen will. Favre hat vor der Saison schon gesehen, dass es mit seiner Spielphilosophie nicht mehr weiter gehen kann, wurde überredet und hat nun radikale Konsequenzen gezogen. Er "war" der perfekte Trainer für Borussia, ist es aus seiner Sicht aber nicht mehr, das kann ich respektieren. Der Neuerungsprozess ist nun zu einem Zeitpunkt in Gang gesetzt worden, der sowohl zu spät, als auch früh genug ist. Zu spät um, wie in einer Vorbereitung, an allen Stellschrauben zu drehen, aber auch früh genug um dennoch elementare Dinge zu verändern und somit wenigstens den Verein aus den unteren Tabellenregionen zu holen.

Favres schwieriger Charakter war schon immer eine Herausforderung für Verantwortliche und Spieler, es war doch abzusehen, dass das ganze nicht ewig glatt geht. Ideal wäre natürlich gewesen, am Ende einer Saison den Schnitt zu machen und sofort einen talentierten Trainer wie Weinzierl/Tuchel zu präsentieren. Ist nicht passiert, kann aber noch ähnlich gut verlaufen.
Rockhead
Beiträge: 27
Registriert: 07.01.2012 12:49

Re: Lucien Favre

Beitrag von Rockhead » 23.09.2015 17:12

CarstenN hat geschrieben:Ich weiß das ich wieder abgewatscht werde, aber macht nix.

Favre passte eigentlich schon Anfang letzten Jahres nicht mehr. Er passte nicht mehr zum Kader. Ja, wir sind 3. geworden, stimmt. Das lag meiner Meinung nach zum einen an der Mannschaft selbst, zum anderen daran das wir sehr viel Glück und Dusel hatten. Ansehnlicher Fußball war nicht all zu oft zu sehen, die Mannschaft aber hat es oft, na sagen wir mal hingebogen.

Zum diesjährige Kader passt Favre absolut nicht. Sein geliebtes 4-4-2 sowie SEIN SYSTEM passt nicht zum derzeitigen Kader, das hat er erkannt und ist gegangen (eigentlich viel zu spät)

Er hat ganz klar seine Verdienste um Borussia, unbestritten. Die Art und Weise Seines Abgangs aber war nicht die Feine Art. Ohne Einverständnis des Vereins, mit Verlaub, das ist unter aller S..

Er hat gemerkt das der Kader nicht zu ihm passt. Da er aber nicht in der Lage ist sich auf den Kader umzustellen (prinzipiell gesehen), sondern erwartet das man sich auf Monsiore umstellt und anpasst, sagt der einfach tschüss ich bin weg. Das dann auch noch über die Medien.

Mit Verlaub, was ist das denn?

Das Kapitel Favre ist für mich Geschichte. Es war lange Zeit eine sehr schöne, aber seit geraumer Zeit auch eine langweilige weil sture.

Ich freue mich das nun die Chance da ist wieder attraktiven Fußball zu sehen, 11 Freunde die Gas geben. Das hab ich lange lange vermisst.

Andre Schubert wünsche ich alle Gute und viel Erfolg.
Max zeigt absolute Stärke und Weitsicht. Ich habe volles Vertrauen das er den Cheftrainerposten qualitativ top besetzt, vllt ja sogar mit Andre. Ob er reif dazu ist werden die nächsten Spiele zeigen. Wenn nicht dann hat Max die Option offen einen zu holen.
Die Neuzugänge des Kaders sind auf Weitsicht ausgelegt. Die Kritiker werden sich noch wundern und oft genug den :daumenhoch: machen.

Ich freue mich auf das Spiel heute Abend wie lange nicht mehr!

Auf auf Borussia 2015/2016, jetzt geht's los :)
Ich habe in den letzten 5 Jahren kein Spiel verpasst, aber mir reicht es. Heute abend werde ich mir das nicht angucken. Ich bin weiß Gott kein Erfolgsfan, aber mir reicht es dermaßen, dass ich unbedingt ein Spiel Pause brauche. Gegen Manchester bin ich wieder da, gegen Wolfsburg auch und dann wohl auch ständig wieder. Jetzt geht es los? Ich hoffe es! Nur mit keinen 4 Stunden Schlaf morgen zur Frühschicht, nein danke! Sonst immer, aber soooo nicht. Man kann verlieren, aber nicht so! Und Favre? Ich bin echt bedient. Selbst wenn wir absteigen würden, ich hätte nie gegen ihn etwas gesagt. Aber dieser Abgang? Beschämend! Hintergründe hin oder her, so etwas gehört sich nicht! Viel Glück seinem Nachfolger, aber heute kann ich es einfach nicht mehr sehen. :twisted:
Tellefonmann

Re: Lucien Favre

Beitrag von Tellefonmann » 23.09.2015 17:17

Hu, da hat einer nen Hals... Wird alles gut!
Rockhead
Beiträge: 27
Registriert: 07.01.2012 12:49

Re: Lucien Favre

Beitrag von Rockhead » 23.09.2015 17:22

Tellefonmann hat geschrieben:Hu, da hat einer nen Hals... Wird alles gut!
Ich hoffe es. Wie gesagt, ich unterstütze den Verein aus Überzeugung, aber ich brauche dringend 1 Spiel Pause :winker:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 5962
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Lucien Favre

Beitrag von Jagger1 » 23.09.2015 17:43

@CarstenN

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir über die ganze Saison vom Glück profitiert haben.

Fast alle Spiele, die gewonnen wurden, wurden auch verdient gewonnen. Nix mit unberechtigten Elfmetern usw.

Sorry, aber da tut man dem Trainer und der Mannschaft Unrecht, auch wenn man den Aufwand der Mannschaft bedenkt, der betrieben wurde.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1502
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Lucien Favre

Beitrag von die_flotte_elf » 23.09.2015 18:01

Kann nur zustimmen.
Der 3. Platz war harte Arbeit und kein Glück (wir sind nicht Bayern).
Wahrscheinlich sind deshalb die Spieler körperlich und wahrscheinlich der Trainer metal "ausgelaugt". (Verletzungen, Ratzlosigkeit, etc.)

Herr Favre hat großartiges geleistet und ich würde mich freuen, wenn er irgendwann wieder unser Trainer werden würde.

Allerdings denke ich, dass wir diese Geschichte nun endgültig hinter uns lassen sollten und mit Herrn Schubert sowie der Mannschaft heute eine neue Ära antreten.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 5962
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Lucien Favre

Beitrag von Jagger1 » 23.09.2015 18:22

Nix gegen Andre Schubert. Er ist derzeit nicht zu beneiden - mit den ganzen Voraussetzungen, verunsicherte Mannschaft, ins kalte Wasser geworfen...

Aber ich denke nicht, dass wir mit Andre Schubert eine neue Ära einleiten werden. Zudem sollte man den Druck auf ihn nicht noch größer machen als er ohnehin schon ist.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1502
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Lucien Favre

Beitrag von die_flotte_elf » 23.09.2015 18:29

Ich meinte damit mehr, dass wir nun einen Punkt hinter Lucien Favre setzten sollten und den Blick in die Zukunft richten.

Das sollte nicht heißen, dass wir unbedingt eine neue großartige Erfolgsserie starten, obwohl ich mich darüber sehr freuen würde!!!!
Heidenheimer
Beiträge: 3154
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Lucien Favre

Beitrag von Heidenheimer » 23.09.2015 18:40

ist natürlich auch bei uns unter fussbalinteressierten ein thema. nach ein paar tagen bin ich irgendwie der meinung, dass da gesundheitlich nicht mehr im lot war. kaum ein trainer bietet den rücktritt an nach einer solch erfolgreichen saison.

offenbar musste man ihm ziemlich *überreden*, dass er weitermacht. der mentale, psychische stress und was weiss ich noch hat ihn irgendwie vermocht zu zermürben. wieso soll ein leitender angestellter im metier fussball (wo man noch bedeutend mehr zur *öffentlichen* person wird) gefeit sein, was in der wirtschaft heute mittlerweile bekannt ist. kann durchaus ein burnout sein.

alles gute auf deinen wegen. privat wie hoffentlich auch wieder mal als trainer. ein echter borussenfan wird dich nie vergessen für das was du über die jahre geschaffen hast. lulu, du hast es geschafft einem verein, seinen fans *neues leben* einzuhauchen. erreicht was viele von uns sich über bereits jahrzehnte gewünscht haben.
Zuletzt geändert von Heidenheimer am 23.09.2015 18:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7780
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Lucien Favre

Beitrag von BorussiaMG4ever » 23.09.2015 18:40

dass wir letzte saison nur glücklich 3tter wurden und unsere spiele nicht ansehnlich waren, ist ja an lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. :mrgreen: :mrgreen:
wahrscheinlich haste dir die dortmunder saison angeguckt.


junge junge, was man hier momentan alles über favre lesen muss, richtig peinlich. und das über den erfolgreichsten trainer der letzten 30 jahre :roll:
Mattin

Re: Lucien Favre

Beitrag von Mattin » 23.09.2015 18:57

Nicht peinlich sondern beschämend! :-x
Gesperrt