Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
fridodeluxe
Beiträge: 2502
Registriert: 16.09.2003 10:54
Wohnort: Rosenheim

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von fridodeluxe » 05.10.2014 19:36

Hat er im Ernst nicht gesehn, dass Raffa so überhaupt gar nicht im spiel war? Warum musst PH raus???
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4399
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von michy » 05.10.2014 19:38

Ehrlich gesagt kann Favre nichts dafür wenn Vorne nicht getroffen wird, aber nach dem ich die Aufstellung gesehen habe, war ich schon gefrustet. Warum Wendt für Alvaro und warum wieder mit Korb, hat sich ja dann auch im Spiel wiedergespiegelt.

Das waren wieder zwei verschenkte Punkte...
Benutzeravatar
Saxonia Reloaded
Beiträge: 3715
Registriert: 22.09.2014 19:57

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Saxonia Reloaded » 05.10.2014 19:46

Favre-Beobachter hat geschrieben:Wir spielen einen wirklich sehr guten Fussball. Torgefährlich bei Ballbesitz, torgefährlich bei Konter, hinten sicher, haben oft die Kontrolle über die Spiele, können rotieren, aber eben, wir treffen das Tor nicht... nicht mal die einfachsten Dinger gehen rein, Kruse in Zürich, Raffael heute, obwohl sie es ja können, siehe letzte Saison...

Aber unser System ist momentan wirklich top, besser als bei WOB, Schalke, Leverkusen und solange Dortmund wegen den Verletzten nicht umstellt auch besser als Dortmund... schade dass wir uns nicht selbst belohnen, plus noch mehrmals Schiri-Pech.
Sehe ich genau so. Wir spielen teilweise granatengeilen Fussball und das am Ende der englischen Wochen.
Es ist wirklich schade. Trotzdem bleibe ich bei der Spielweise sehr optimistisch.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26513
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 05.10.2014 19:48

fridodeluxe hat geschrieben:Hat er im Ernst nicht gesehn, dass Raffa so überhaupt gar nicht im spiel war? Warum musst PH raus???
Das Herrmann oder auch ein Hazard nach guten Spielen raus müssen und dann müde Spieler vorgezogen werden, verstehe ich auch überhaupt nicht bei Favre.

Lucien hat seine (Lieblings-)Stammspieler und die lässt er trotz englischen Wochen vermehrt auflaufen. Das verstehe ich überhaupt nicht. Er hat meiner Meinung nach zu wenig Vertrauen in bestimmte Spieler. Andere Spieler werden überbewertet. Dann wundert man es sich, dass es nicht klappt.

Für die heutige Abschlusschwäche kann Lulu nichts, aber dieses Festhalten an formschwachen oder müden Spielern stört mich auch - vor allem wenn man diese Möglichkeiten auf der Bank hat.
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 05.10.2014 19:51

Ein tolles Spiel der Mannschaft. Man hat einen sehr defensiven Gegner mehr als oft spielerisch ausgehebelt und dabei nicht die Defensive Sicherheit verloren.
Eigene Dummheit zum wiederholten Male in dieser Saison beim Chancenverwerten und der Schiri kosten uns den verdienten Sieg (der schon nicht mehr verdient ist, wenn man diese Chancen nicht rein bringt ...).
Auch die Spielerwechsel fand ich heute passend.

Aber die Spielweise zur Zeit gefällt mir sensationell gut!
Es ist schon verrückt: In den Jahren vorher haben wir zwei Chancen im ganzen Spiel und machen die dann rein, jetzt erspielen wir uns 10 in einem Spiel, davon fünf 100%ige, und nun bringen wir die Kugel nicht ins Netz !?
Schade, mit einem Sieg hätte man sich vorne festgebissen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25769
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Borusse 61 » 05.10.2014 19:53

@AlanS :daumenhoch:
Benutzeravatar
MAK
Beiträge: 3708
Registriert: 05.07.2011 21:35
Wohnort: MG (ehem. Augsburg)

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von MAK » 05.10.2014 19:54

Tolles Spiel bringt doch eine S.cheiss ! Das zigste Unentschieden, weil man das Ding nicht macht bzw. in der Druckphase nicht ausreichend Möglichkeiten kreiert (s. Zürich). Man hat auf Außen den Ball, geflankt werden kann nicht, weil maximal Raffa in der Mitte steht (meistens keiner), also wird der Ball wieder in die Mitte nach hinten und von da wieder nach außen gespielt. Schade, dass wir keinen kopfballstarken Zielstürmer im Zentrum haben, der in solchen Situationen kommen könnte ...
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 05.10.2014 19:56

nicklos hat geschrieben:Das Herrmann oder auch ein Hazard nach guten Spielen raus müssen und dann müde Spieler vorgezogen werden, verstehe ich auch überhaupt nicht bei Favre.
Herrmann hat ein richtig gutes Spiel gemacht, aber es kamen zu dem Zeitpunkt keine Impulse mehr von ihm. Johnson ebenso. Die Wechsel haben doch auch gefruchtet: Unser Spiel wurde wieder richtig druckvoll und wir kamen zu richtig dicken Chancen. Was hätte Favre denn anders machen sollen?
Einzig Raffael hätte man noich herausnehmen können, aber der kam trotz Grottenform noch zu klaren Chancen. Normal macht er davon mindestens einen rein. Daher waren die Wechsel für mich heute absolut o.k.
Benutzeravatar
Tomka
Beiträge: 4596
Registriert: 04.02.2004 23:06
Wohnort: Hamburg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Tomka » 05.10.2014 19:56

Guter Trainer der Favre! Was die Mannschaft spielerisch zu bieten hat ist erste Sahne! Das die Mannschaft sich nicht mehr dafür belohnt hat ist schade, aber hey den Rumpelfussball und Absteigskampf vor 10 Jahren hab ich immer noch im Kopf! Von daher einfach mal zufrieden sein Leudde!
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 05.10.2014 19:59

MAK hat geschrieben:in der Druckphase nicht ausreichend Möglichkeiten kreiert (s. Zürich).
:shock: Gerade in diesen beiden Spielen kamen wir doch zu gefühlt unendlich vielen glasklaren Chancen. Wieviel willst du denn noch? Die Leute müssen halt vorne netzen, dann stünden wir jetzt nicht "nur" sehr gut da, sondern sensationell.
Benutzeravatar
MAK
Beiträge: 3708
Registriert: 05.07.2011 21:35
Wohnort: MG (ehem. Augsburg)

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von MAK » 05.10.2014 20:01

Also glasklare Möglichkeiten sind für mich was anderes ! Gut heute hatten wir zwei (Hazard allein vorm TW und Raffa bekanntlich kläglich), aber das bezieht sich auch auf die komplette zweite Halbzeit ! Und gegen Zürich hab ich maximal eine gute Torchance in der zweiten Halbzeit gesehen. Dem stehen allerdings jeweils 40 Minuten Handball zur Seite ...
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26513
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 05.10.2014 20:07

AlanS hat geschrieben:Herrmann hat ein richtig gutes Spiel gemacht, aber es kamen zu dem Zeitpunkt keine Impulse mehr von ihm. Johnson ebenso. Die Wechsel haben doch auch gefruchtet...
Meine ja nicht die Auswechslung heute, sondern wenn ein PH dann im nächsten Spiel wieder auf der Bank versauert und dann ein müder Hahn wieder ran darf/muss.
Gleiches galt auch bei Hazard nach dem HSV-Spiel.

Von Johnson kam wieder nichts aus dem LM. Das er da spielen soll, ist ein schlechter Scherz...

Korb rennt vorne schön planlos rum, wenn er mal was Entscheidendes machen kann. Eine gute Szene hatte er vorne, etwas wenig. Wenn Fabian defensiv stabil ist, muss er rechts hinten spielen und nicht vorne umfunktioniert werden.
Benutzeravatar
Saxonia Reloaded
Beiträge: 3715
Registriert: 22.09.2014 19:57

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Saxonia Reloaded » 05.10.2014 20:13

Tomka hat geschrieben:Guter Trainer der Favre! Was die Mannschaft spielerisch zu bieten hat ist erste Sahne! Das die Mannschaft sich nicht mehr dafür belohnt hat ist schade, aber hey den Rumpelfussball und Absteigskampf vor 10 Jahren hab ich immer noch im Kopf! Von daher einfach mal zufrieden sein Leudde!
Selbst im Vergleich zu letztem Jahr ist das ein ganz anderes Spiel geworden.
In der Offensive werden ständig die Positionen gewechselt.
Unsere Aussenverteidiger spielen richtig gut mit, aber wenn noch hin und wieder ein
gefährlicher Fehlpass passiert.
Die 6er kurbeln ständig das Spiel mit an.
Die Abwehr steht weitgehend sicher.
Die Mannschaft muss sich nur noch belohnen. Dann gibt es nur einen Verein der
derzeit besser ist als wir.
Wenn noch jeder Spieler an sich arbeitet, weiter verbessert, kann das wirklich eine große Mannschaft werden.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26513
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 05.10.2014 20:14

Saxonia Reloaded hat geschrieben:Wenn noch jeder Spieler an sich arbeitet, weiter verbessert, kann das wirklich eine große Mannschaft werden.
Die anderen Teams pennen ja auch nicht.

Solange wir auswärts nicht die Heimleistungen abrufen, bleiben wir eine klassische EL-Mannschaft.
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Favre-Beobachter » 05.10.2014 20:19

@ Mak

Mit einem Zielstürmer und Flanken bei jeder Gelegenheit wird nur Deine Ungeduld bei den Spielen besänftigt, weil man ja oft in den Strafraum kommt. :wink:

Das Problem dabei bleibt aber, dass hohe Flanken nur effektiv sind wenn innen jemand günstig steht, und wie oft steht ein Zielstürmer günstig wenn beide gegnerischen IV genau wissen, dass wir auf ihn flanken wollen?

So ist dann jede Flanke auch oft ein Ballverlust, während kontrolliertes Spiel weniger Ballverluste und gegnerische Konter zulässt.

Und solange man mit kontrolliertem Spiel genug Chancen herausspielt, ist es völlig unsinnig umzustellen, wir hatten letzte Saison 59 Tore geschossen.

Eine EFFEKTIVE Flankentaktik können sich nur Teams leisten, die sich auch mit neun Feldspielern genug oft aussen freispielen können, und sich es leisten können vorne einen Spieler zu parken...

und heute haben wir uns gerade am Ende des Spiels zwei glasklare Chancen herausgespielt. Wie man da einen Zielstürmer und Flanken vermissen kann, versteh ich nicht ganz...
Benutzeravatar
Tomka
Beiträge: 4596
Registriert: 04.02.2004 23:06
Wohnort: Hamburg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Tomka » 05.10.2014 20:22

nicklos hat geschrieben:Solange wir auswärts nicht die Heimleistungen abrufen, bleiben wir eine klassische EL-Mannschaft.
Ähm was erwartest du? Wir sind innerhalb von 4 jahren unter Favre vom Abstiegskandidaten zum ambitionierten EL-Platz-Bundesligisten avanciert. So manches Anspruchsdenken hier sollte mal wieder geerdet werden.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26513
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 05.10.2014 20:25

Wir haben einen Kader, der mindestens für Platz 6 gemacht ist. Zumindest diese Saison. Wenn die anderen Teams schwächeln, muss man sich halt oben festsetzen.

Das man mit dem Kader auch mal auswärts in Regelmäßigkeit gewinnt, halte ich jetzt nicht für so abwegig.

Wir waren heute klar besser. Das Spiel muss man gewinnen und dann ist man erstmal ganz ganz oben dabei.
Benutzeravatar
MAK
Beiträge: 3708
Registriert: 05.07.2011 21:35
Wohnort: MG (ehem. Augsburg)

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von MAK » 05.10.2014 20:29

@Fa-Beo: Es geht ja nicht darum einen Mann in die Mitte zu stellen und dann 90 Minuten lang Bälle in den Strafraum zu prügeln. Vielmehr geht es darum mehrere Varianten bei der Chancenerarbeitung zu haben ! Die Möglichkeit "Flanke" fällt bei uns einfach komplett weg. Bestes Beispiel war doch nach der Einwechslung von Traore gegen Zürich, als dieser gefühlte 10 mal außen an seinem Gegenspieler vorbei maschiert ist und dann eine Flanke ins nirgendwo geschlagen hat. Wenn man dann wenigstens in der Schlussphase den rechten Außenverteidiger weit genug vorschieben würde, dass Hahn (als kopfballstarker Spieler) in die Mitte kann, dann wäre doch schon viel gewonnen.
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Favre-Beobachter » 05.10.2014 20:34

gegen Zürich standen oft genug drin, nur die Flanken waren schlecht. Natürlich wäre es gut auch einen kopfballstarken Stürmer zu haben, aber eben, auch da müssen drei Dinge zusammen kommen, erstens muss er im richtigen Momentan mitspielen und im richtigen Moment in die Spitze gehen, zweitens muss er innen günstig stehen bzw. die IV müssen falsch stehen, und drittens die Flanke muss gut sein...

Aber wenn wir keinen solchen Spieler haben, dann haben wir keinen solchen Spieler. Es gibt auch nicht viele Stürmer die agil mitspielen können und kopfballstark sind, und das ist ja nötig, weil sonst hat man ja wiederum nur eine Möglichkeit Chancen zu verwerten, von einem Extrem ins andere...
Slowdive
Beiträge: 1522
Registriert: 10.04.2014 13:43

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Slowdive » 05.10.2014 20:39

Das ist doch auch eine ziemlich müßige Diskussion. Wir können uns ja schlecht eine ganze Latte potentielle Spieler mit Stammplatzpotenzial auf die Bank setzen, am besten aus jeder Kategorie einen. Wir haben jetzt schon den besten Kader seit Jahrzehnten und in Hinblick auf die Finanzierbarkeit ist da auch langsam in unserer Liga das Ende erreicht.
Gesperrt