Lucien Favre

Gesperrt
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Lucien Favre

Beitrag von Lupos » 21.09.2015 14:40

borussenmario hat geschrieben:@Lupos, einen gelernten Masseur und jetzt REWE Geschäftsführer mit seiner Vita als Trainer hatten wir auch noch nicht, aber der würd's dann bestimmt richten.
Mario nur zur Klarstellung es ist nicht mein Vorschlag oder Wunschkandidat, war aber wohl schon einmal sehr nah vor einem Engagement bei uns, der Herr REWE Geschäftsführer . Mal schauen...
Benutzeravatar
powerSWG
Beiträge: 3446
Registriert: 28.10.2008 20:14
Wohnort: 15 Minuten vom BorussiaPark

Re: Lucien Favre

Beitrag von powerSWG » 21.09.2015 14:42

Gute Pressekonferenz.
Eberl souverän professionell und ohne Nachtreten.

Zum Glück wurde kein "Peterle,Luhu" usw. aus dem Hut gezaubert.
Vielleicht schafft Schubert ja eine kleine Sensation!
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 5240
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: Lucien Favre

Beitrag von axluno » 21.09.2015 14:45

jehens77 hat geschrieben:Puh,

was ich richtig, richtig schlimm finde:

Favre hat die Sitzungen mit Eberl und dem Präsidium nicht einmal selbst gemacht, er hat seinen Berater dahin geschickt, wenn ich das eben in der PK richtig verstanden habe.

Hab ich da was falsch verstanden? Dann korrigiert mich bitte. FALLS das so gewesen sein sollte, bin ich tief enttäuscht, dass er sein Anliegen nicht einmal persönlich Eberl sagen konnte.
genauso ist das!!!!
einen verein hinterm rücken verlassen? unsportlicher geht es nicht!!!!!
wenn es zu 100% so gelaufen ist, wie eberl das gesagt hat!?
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5010
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Lucien Favre

Beitrag von Hordak » 21.09.2015 14:48

Kaesekeks hat geschrieben:Genau, frage mich warum manche Leute hier sich immer etwas ausdenken müssen.
Nachdem das Märchen mit den Transfer-Alleingängen von Eberl ja eben widerlegt wurde müssen sich halt neue Gründe finden um die S*u weiter durchs Dorf zu treiben. Bild
Zuletzt geändert von Hordak am 21.09.2015 14:48, insgesamt 1-mal geändert.
TKD.bn
Beiträge: 459
Registriert: 28.08.2003 08:41
Wohnort: Ägypten

Re: Lucien Favre

Beitrag von TKD.bn » 21.09.2015 14:48

borussenkai hat geschrieben:Klopp hat angeblich über seinen Berater schon abgesagt bevor er ein Angebot bekommen hat.
Naja ich würde auch erstmal absagen um mir die Medien etc. Vom Hals zu halten, ohne das jemand konkret auf mich zugegangen ist. Warten wir mal ab.

Andre wird nur übergangsweise cheftrainer sein. Das habe ich so verstanden, da man keinen Schnellschuss in Sachen trainerverpflichtung begehen möchte. Man will den richtigen holen und ich finde das genau richtig so. So lange soll andre das machen.

Ja max war mächtig sauer. Auch verständlich
verständlich. Aber sein auftreten zeigt Größe und ich finde es gut, trotz dieser Entwicklung er weiter favre den Rücken stärkt. Hut ab
Benutzeravatar
Hunting
Beiträge: 3162
Registriert: 29.11.2008 20:18
Wohnort: Nah beim KSC, viel zu nah bei 1899

Re: Lucien Favre

Beitrag von Hunting » 21.09.2015 14:49

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob nicht nach dem *öln-Spiel irgendwas passiert ist, was Favre maßlos geärgert hat und was auch seinen Entschluss ausgelöst hat.
Ich kann es mir beim besten Willen (fast) nicht vorstellen, dass LF solch einen Abgang wählt. Er war ja ansonsten auch immer offen und ehrlich und hat seine Meinung vertreten.

Aber leider werd' ich es wohl nie erfahren......
mulfi
Beiträge: 1143
Registriert: 16.04.2005 19:29
Kontaktdaten:

Re: Lucien Favre

Beitrag von mulfi » 21.09.2015 14:54

Nach der PK verstehe ich seine Entscheidung immer weniger. Er ist so erfahren, dass er weiß, welche Auswirkungen das hat. Das war ihm aber offenbar alles schnuppe. Nach diesem Abgang kann er sich aber auch die Bayern oder einen anderen Topverein abschminken. Eine solche tickende Zeitbombe holen die nicht. Sorry, aber offenbar hat er diesen Rücktritt ja schon mehrfach vorgehabt. Muss bei Hertha ähnlich gewesen sein. Danke an Max, dass er es mehrfach geschafft hat, ihn zu halten. Aber dieser Rücktritt ist nur mit wenigen Dingen zu entschuldigen. Ich bin jedenfalls echt sauer. Bis zur Länderspielpause hätte er warten müssen oder aber gleich nach der letzten Saison gehen. Schubert halte ich für die genau richtige Lösung im Moment. Vielleicht bringt er auch eine positivere Ausstrahlung mit. Die Mannschaft hat nicht mehr an sich geglaubt und das ist aus meiner Sicht in erster Linie eine Folge des ständigen Warnens und Schwachredens von LF. Nach dem ersten Schock bin ich inzwischen entspannter und glaube, dass wir nun den Reset-Knopf drücken sollten. Seine Verdienste hat LF und für alles Erreichte bin ich megadankbar, aber dieser Abgang war unwürdig. Leider erklärt er sich ja nicht selbst, zumindest nicht so, dass ich es verstehen könnte.
LukeSkywalker
Beiträge: 996
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Lucien Favre

Beitrag von LukeSkywalker » 21.09.2015 14:56

Danke für Alles, lieber Lucien Favre.

Dafür, dass du unseren Verein vor dem Abstieg bewahrt hast. Dafür, dass du ihn in der folgenden Saison wach geküsst hast und ihn nach vielen Jahren Depression zurück in den Europapokal geführt hast. Dafür, dass du auch in komplizierten Phasen und mit schwierigen Spielern immer Geduld hattest. Für die beiden letzten Saisons, die beide nichts mehr mit Zufall zu tun hatten, sondern einfach ganz großes Kino waren und natürlich für den Einzug in die Königsklasse.Danke dafür, dass man sich (na gut, im Moment nicht immer) wieder auf Spiele freut/gefreut hat. Außerdem noch Danke für jede einzelne Negativserie, die du mit deinem Team egalisiert hast (insbes. Leverkusen, Bayern, Dortmund, Bremen und Schalke). Das Ende ist zwar tragisch aber dadurch wird keine der Leistungen, die du mit dem Team vollbracht hast geschmälert.

Du wirst hier immer mit offenen Armen empfangen werden und du wirst immer in unseren Herzen bleiben als der beste Trainer seit Udo Lattek und Hennes Weisweiler.

Danke. :daumenhoch:
Netzinho
Beiträge: 19
Registriert: 28.08.2015 21:16

Re: Lucien Favre

Beitrag von Netzinho » 21.09.2015 14:57

Ich habe es gestern schon gewusst. Schubert wird es und das ist gut so.
Wenn er die Wende schafft hat er eine Chance verdient. Ich habe vor 3 Wochen den Film "Trainer" gesehen. Danach habe ich mir ohne Scheiß gedacht das wäre mal einer für Gladbach. Mit Mal dachte ich irgendwann wenn Lucien Favre sein Projekt für am Ende sieht. Das es jetzt so schnell geht....
Ich traue Schubert einiges zu.
Wotan
Beiträge: 1217
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Lucien Favre

Beitrag von Wotan » 21.09.2015 14:59

Hoffentlich waren keine gesundheitlichen Probleme ausschlaggebend, von denen bisher niemand wußte.
Benutzeravatar
Fohle-4-Life
Beiträge: 2864
Registriert: 08.11.2006 16:28
Wohnort: Leverkusen

Re: Lucien Favre

Beitrag von Fohle-4-Life » 21.09.2015 15:03

Auch eine Nacht danach kann ich es nicht fassen.
gibs irgendwo die PK von Eberl, komm grade von der Arbeit dachte die Wäre jetzt auf fohlen.tv zu sehen aber nix da
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3855
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Lucien Favre

Beitrag von HannesFan » 21.09.2015 15:04

Eine Katastrophe. Der Super-GAU. Mir fehlen die Worte...........
Benutzeravatar
CinCinPif
Beiträge: 358
Registriert: 03.08.2006 12:43
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Lucien Favre

Beitrag von CinCinPif » 21.09.2015 15:11

Über eines müssen wir uns alle klar sein, die Symbiose Favre - Gladbach hat perfekt gepasst, einen solchen Trainer der so zu uns passt, finden wir so schnell nicht wieder! Wir werden jetzt die kommenden Jahre wieder kleinere Brötchen backen müssen und können froh sein, wenn wir den Super-Gau zweite Liga diese Saison vermeiden können. Befürchte das jetzt wieder über Jahre Mittelmaß angesagt ist.
Zuletzt geändert von CinCinPif am 21.09.2015 15:13, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
inv!z3
Beiträge: 214
Registriert: 04.01.2012 17:13
Wohnort: NRW

Re: Lucien Favre

Beitrag von inv!z3 » 21.09.2015 15:11

Fohle-4-Life hat geschrieben:Auch eine Nacht danach kann ich es nicht fassen.
gibs irgendwo die PK von Eberl, komm grade von der Arbeit dachte die Wäre jetzt auf fohlen.tv zu sehen aber nix da
läuft auf SSNHD mehr oder weniger rauf und runter
Laienprediger
Beiträge: 116
Registriert: 13.09.2014 19:02

Re: Lucien Favre

Beitrag von Laienprediger » 21.09.2015 15:15

michy hat geschrieben:Wenn ich das hier so lese, was über Favre geschrieben wird, dann könnte ich K.o.tzen. Ich schäme mich hier gegenüber Favre, das er so etwas über sich ergehen lassen muss von seinen sogenannten Fans. Keiner weiß genau was hinter den Kulissen passiert ist, aber viele hauen drauf. Ohne Favre wäre hier wahrscheinlich der gesamte Vorstand nicht mehr im Amt, aber das haben wohl einige vergessen. Für die Presse ist das ein gefundenes Fressen, das war doch klar. Mir tut das unglaublich Leid, das hat er nicht verdient !
Ja, primitiv. Etwas anderes als Hitzfeld dazu gesagt hat, gibt es nicht zu sagen:

«Diese Entscheidung verdient meinen Respekt. Nur Lucien Favre selbst kann diese Situation richtig einschätzen und seine Schlüsse daraus ziehen.»
Benutzeravatar
Hunting
Beiträge: 3162
Registriert: 29.11.2008 20:18
Wohnort: Nah beim KSC, viel zu nah bei 1899

Re: Lucien Favre

Beitrag von Hunting » 21.09.2015 15:23

CinCinPif hat geschrieben:... Befürchte das jetzt wieder über Jahre Mittelmaß angesagt ist.
Wieso, wir müssen nur die CL gewinnen... :mrgreen:
Hurdaner
Beiträge: 12
Registriert: 07.06.2012 18:09

Re: Lucien Favre

Beitrag von Hurdaner » 21.09.2015 15:23

Von aussen betrachtet wirkt Favre schon sehr exzentrisch. Vor der Saison schien er in einer wahnsinnigen Hochphase zu stecken, doch der schlechte Saisonstart plus die Erinnerung an Hertha muss ihn dann in ein tiefes Loch geworfen haben. Gerade durch den dichten Spielplan hat man eigentlich nie die Gelegenheit, mal durchzuatmen und die Dinge wieder nuechterner zu betrachten.

[Edit: Minus medizinisches Wort das hier nicht hingehoert]

Aber ich will ihn da eigentlich auch nicht zu sehr in Schutz nehmen. Dafuer dass er immer vom Lernen spricht, scheint er vom Hertha Abgang nicht gerade viel mitgenommen zu haben.

Dieser Verein ist mir in den letzten 4 Jahren doch ans Herz gewachsen und ich hoffe, alle Beteiligten kommen da wieder halbwegs heil raus.
Zuletzt geändert von Hurdaner am 21.09.2015 16:21, insgesamt 3-mal geändert.
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Lucien Favre

Beitrag von Borowka » 21.09.2015 15:25

Ja, primitiv. Etwas anderes als Hitzfeld dazu gesagt hat, gibt es nicht zu sagen:

«Diese Entscheidung verdient meinen Respekt. Nur Lucien Favre selbst kann diese Situation richtig einschätzen und seine Schlüsse daraus ziehen.»
Stell Dir mal vor, wieviel Respekt Du ernten würdest, wenn Du Dich bei Deinem Arbeitgeber so aus´m Staub machen würdest.

Favre hat das Image eines Gentleman - zurecht. Gründe aufzuhören gibt´s immer, jeden Tag. Aber nach einer so langen, im Profifußball fast ewig anmutenden Zeitspanne als Trainer bei uns, da muß man einfach den Stil haben, dies gemeinsam zu kommunizieren.

Bei aller Wertschätzung für Favre als Mensch und als Trainer muß erlaubt sein, auch das zu argumentieren.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Lucien Favre

Beitrag von borussenmario » 21.09.2015 15:27

Pep lobt gerade Favre und sagt, es gibt manchmal Dinge, die kann nur der Trainer sehen, sonst niemand.
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Lucien Favre

Beitrag von Borowka » 21.09.2015 15:29

borussenmario hat geschrieben:Pep lobt gerade Favre und sagt, es gibt manchmal Dinge, die kann nur der Trainer sehen, sonst niemand.
Das betrifft vielleicht das "Warum".

Das "Wie" ist und bleibt fragwürdig und grenzwertig.
Gesperrt