Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8050
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Johnny Cache » 20.09.2015 20:46

Zaman hat geschrieben:ich will jetzt den jupp wieder haben :cry:
Das wäre ein grandioses Zeichen!
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39504
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von dedi » 20.09.2015 20:46

Zaman hat geschrieben:ich will jetzt den jupp wieder haben :cry:
Mit unserem Meyer als Co-Trainer! :daumenhoch:
Kaesekeks
Beiträge: 517
Registriert: 13.07.2012 11:33

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Kaesekeks » 20.09.2015 20:47

Ich bin das erste mal richtig sauer, nicht auf Favre, sondern auf unsere Spieler :cry:
Benutzeravatar
Süden
Beiträge: 1248
Registriert: 09.05.2012 10:02

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Süden » 20.09.2015 20:47

uli1234 hat geschrieben:wenn man - und sorry der deutlichen worte, die jetzt folgen - einem trainer zum zweiten mal nach abgängen von eminent wichtigen spielern solche nachfolger präsentiert, wenn man nicht den nächsten schritt machen möchte, sondern den weg zurück geht, dann muss man sich nicht wundern, wenn der trainer die brocken hinschmeißt.

da kann sich ein eberl von mir aus 198 mal vor der saison hinstellen, und von einstelligkeit sprechen, das kann man doch dem übungsleiter nicht antun. favre hätte im nachhinein nach der verg. saison zurücktreten müssen, dann wäre das alles nachvollziehbar. aber nicht die brocken hinschmeißen, wenn das kind schon fast im brunnen liegt. damit macht er die probleme größer, als sie eh schon waren.

man geht den weg zurück in der championsleaguesaison, das doch kompletter wahnsinn.

Hat was, Leider
Genau das was ich auch schon angesprochen hatte
Insider71
Beiträge: 548
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Insider71 » 20.09.2015 20:47

BorussiaMG4ever hat geschrieben:Einen Plan B nach Favre gibt es nicht in Mönchengladbach, weil wir das Vertrauen hatten, dass er es schafft", sagte Bonhof.

puh, das hört sich überhaupt nicht gut an. eberl fängt quasi erst jetzt mit der trainersuche an jetzt einen guten trainer zu finden ist doch quasi unmöglich.
denn seien wir mal ehrlich, auf dem aktuellen trainermarkt ist nichts gescheites dabei und trainer die ich gerne hier sehen würde, zb. weinzierl, gehen niemals mitten in der saison.

ich habe gerade echt angst um unsere zukunft.
Das ist doch nirgendwo anders wenn ein Trainer zurücktritt. Und jeder Manager weiß wer zu haben ist oder nicht...
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8050
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Johnny Cache » 20.09.2015 20:48

Kaesekeks hat geschrieben:Ich bin das erste mal richtig sauer, nicht auf Favre, sondern auf unsere Spieler :cry:
Auf die sowieso!
Niederrheiner46
Beiträge: 19
Registriert: 23.09.2014 17:25

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Niederrheiner46 » 20.09.2015 20:48

mgoga hat geschrieben:Da wird einem die Bitterkeit des Verkaufes von Leistungsträgern (Dante, Reus, Neustädter bzw. Kramer und Kruse) noch zusätzlich deutlich vor Augen geführt.

Ich denke das war zwar nicht der Auslöser aber die tiefere Ursache seiner Kapitulation.

Kramer und Kruse wollten weg....
nicht im Schock die Tatsachen verdrehen....
Bökelfohlen
Beiträge: 1125
Registriert: 22.01.2009 21:05
Wohnort: Göppingen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bökelfohlen » 20.09.2015 20:48

uli1234 hat geschrieben:die sollen jetzt den jupp als interimstrainer holen bis sich ein geeigneter nachfolger findet.
:daumenhoch:
Legion
Beiträge: 108
Registriert: 03.06.2009 20:11

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Legion » 20.09.2015 20:49

Zaman hat geschrieben:ich will jetzt den jupp wieder haben :cry:
Ich will Lucien wiederhaben...aber Jupp wäre der nächste Kandidat.
Benutzeravatar
Der Staatsfeind Nr. 1
Beiträge: 917
Registriert: 19.01.2008 05:16
Wohnort: VIE
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Der Staatsfeind Nr. 1 » 20.09.2015 20:49

Saxonia Reloaded hat geschrieben:ja auch ich bin so ein "Pseudofan", seit 73 übrigens
Ja, der Rücktritt ist richtig und zeigt, dass Favre eine unglaubliche Größe hat
und ihm der Verein unendlich viel bedeutet.
Ist doch nicht schlimm, dass du schon was älter bist.

Allerdings muss du das mal mit der Größe erklären. Der Verein steht mit 0 Punkten vor einer englischen Woche und ist extrem verunsichert. Du denkst der Schritt gibt der Mannschaft sicherheit?

Ich weiß jeder hat so seine eigene Meinung. Aber für mich hat ein Schwanzeinziehen, Mannschaft alleine lassen und das Bekanntmachen auch anscheinend noch ohne Wissen des Managers
und Co, nicht viel mit Größe zu tun.

Ich bin dankbar für die letzten Jahre. Aber mit dieser Aktion schädigt Favre nicht nur unsererm Verein sondern auch sich selbst.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5520
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von KommodoreBorussia » 20.09.2015 20:49

uli1234 hat geschrieben:favre hat borussia den entschluss heute morgen mitgeteilt und borussia hat den entschluß abgelehnt, es soll über den ganzen tag gespräche gegeben haben, bis favre schlußendlich selbst an die presse getreten ist. gladbach soll angeblich noch nichts bestätigt haben, weil man die sofortige lösung präsentieren will. angeblich verhandelt man mit heynckes, bis der endgültige nachfolger feststeht. das sind meine informationen.

sehr sehr schade, danke lucien favre für tolle jahre!!!!!
Don Jupp wäre natürlich zumindest als Retter in der Not genial. Aber ob der will?
Benutzeravatar
Nickel
Beiträge: 4075
Registriert: 14.05.2004 13:33
Wohnort: Grefrath

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Nickel » 20.09.2015 20:50

CinCinPif hat geschrieben: Keller könnte ich mir gut vorstellen, ein positiver Typ, der was drauf hat!
Öh, hallo? Das meinst du nicht ernst oder?
Wenn ich den bei uns sehen würde hätte ich vor während und nach dem Spiel schlechte Laune, selbst wenn wir gewinnen würden.
Der und der Dutt als Manager und wir können uns einsargen lassen,... aber gut -

Klopp wird niemals kommen, Slomka - hätte das Zeug, vielleicht auch mal länger was zu bewirken, aber mir wäre ein alter Borusse lieber (außer MF). Aber leider ist da wohl kaum einer frei, oder überhaupt vorhanden.
Jupp - weiß ich nicht, ob das sinnvoll wäre er würde sich das nochmal antun. Aus Liebe zur Borussia würde ich ihn das glatt nochmal machen lassen.

Es wird sicher kein großer NAme werden mit dem irgend jemand rechnet.

Da diese aber immer noch der Fred von Lucien ist:

Lucien, danke für Alles!
Zuletzt geändert von Nickel am 20.09.2015 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2640
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Borussensieg » 20.09.2015 20:50

Zaman hat geschrieben:ich will jetzt den jupp wieder haben :cry:
...wenn wünschen sich lohnen würd... Ich seh auch im Moment KEINEN anderen...
Zuletzt geändert von Borussensieg am 20.09.2015 20:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10032
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von fussballfreund2 » 20.09.2015 20:50

AllanBMG hat geschrieben:Wenn ich hier einige Kommentare lese, wird mir speiübel. Nicht genug, dass hier einige Pseudo-Experten seit Spielen an Fravres Stuhl gerüttelt haben. Nein, sie finden den Rücktritt auch noch gut. Das ist das Allerallerletzte.

Hinzu die Sch...medien. Dann noch die ganzen Drecksvergleiche mit Hertha.

Keinem dieser kurzsichtigen Ignoranten ist auch nur annähernd bewusst, was das für uns bedeutet.

Bin zutiefst erschüttert und ins Mark getroffen. Etwas Schlimmeres hätte nicht passieren können.
Sehr traurig, aber deine Worte stimmen zu 1900% :cry: :cry:
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 953
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Goldenboy » 20.09.2015 20:50

uli1234 hat geschrieben:wenn man - und sorry der deutlichen worte, die jetzt folgen - einem trainer zum zweiten mal nach abgängen von eminent wichtigen spielern solche nachfolger präsentiert, wenn man nicht den nächsten schritt machen möchte, sondern den weg zurück geht, dann muss man sich nicht wundern, wenn der trainer die brocken hinschmeißt.

da kann sich ein eberl von mir aus 198 mal vor der saison hinstellen, und von einstelligkeit sprechen, das kann man doch dem übungsleiter nicht antun. favre hätte im nachhinein nach der verg. saison zurücktreten müssen, dann wäre das alles nachvollziehbar. aber nicht die brocken hinschmeißen, wenn das kind schon fast im brunnen liegt. damit macht er die probleme größer, als sie eh schon waren.

man geht den weg zurück in der championsleaguesaison, das doch kompletter wahnsinn.
vielleicht haben sie ihn noch mit vermeintlichen Neuzugängen geködert, die noch bis zum Ablauf der Transferperiode kommen sollten - und es dann nicht taten... allein das Statement von ihm (nicht vom Verein!) zeigt doch, dass er die (Eberlschen?!) Faxen dicke hatte und selbst Fakten schafft. Lt. Königs Zitat war es ja auch nicht das erste Mal, dass er vom Management enttäuscht war
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Cneuz » 20.09.2015 20:51

Was hätte denn dem Verein ein grübelnder und an sich und der Mannschaft ja offenbar zweifelnder Herr Favre auf der Bank genützt?
Was heißt also "einsame Entscheidung"?

Ich lese das Statement unter anderem so, daß er nach gründlicher Prüfung der Meinung ist, die Truppe nicht mehr genügend zu erreichen.

Wieso soll man jemanden zwingen, so eine sportliche "Ehe" auf Zeit dann auf Krampf weiter zu führen?
Genau deswegen eben nicht nur Dank für die geleistete Arbeit, sondern auch für diese ehrliche Entscheidung.
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von ddanner » 20.09.2015 20:51

Klopp macht es!!!!
Kaesekeks
Beiträge: 517
Registriert: 13.07.2012 11:33

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Kaesekeks » 20.09.2015 20:51

Das Bild von gestern als er als erste nach Hause gefahren ist werde ich nicht vergessen.
In Schrittgeschwindigkeit und klatschend an uns vorbei... traurig sah er aus, vielleicht wegen dem Spiel, vielleicht wegen allem :(
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AllanBMG » 20.09.2015 20:52

Ja, natürlich ist sein Verhalten Sch... für den Verein und alle Beteiligten.

Aber schon mal dran gedacht, dass er einfach derart genug hatte, von den ganzen Besserwissern, dem Undank usw.

Brauchst nur mal hier ein paar Seiten zurückblättern oder in den anderen Threads reinzuschauen, um die ganze Bandbreite dessen zu ermessen, was auf Favre in der letzten Zeit eingeprasselt ist.

Und wenn wir uns ab heute rasend schnell wieder an die schon vergessen geglaubten Zeiten gewöhnen müssen, dann wird hoffentlich demnächst auch der letzte %&$§"!!°!?&$ kapieren, was ihm und dem Verein seine wunderbaren Statements gebracht haben und in Zukunft seine unterirdischen Weisheiten für sich behalten.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33269
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von steff 67 » 20.09.2015 20:52

Zaman hat geschrieben:ich will jetzt den jupp wieder haben :cry:
Zaman
Ein Traum
:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Gesperrt