Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
Ollie
Beiträge: 1370
Registriert: 06.03.2003 12:35
Wohnort: Lanzarote
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Ollie » 23.03.2015 10:42

Gerade irgendwo auf Twitter gelesen:
"Es gibt Kleinigkeiten, die sie nicht perfekt machen. Diese Details kenne ich."
(Favre über die Bayern)
:animrgreen:
Silver
Beiträge: 298
Registriert: 09.09.2014 09:46

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Silver » 23.03.2015 11:15

Der Chuck Norris der Trainer!!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Rastatter
Beiträge: 593
Registriert: 13.02.2012 18:57

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Rastatter » 23.03.2015 11:17

Ich denke er hat gute Chancen dieses Jahr Bundesligatrainer der Saison zu werden. Hoffentlich setzt unsere Mannschaft auch weiterhin seine taktischen Vorgaben so genial um.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bruno » 23.03.2015 11:17

altborussenfan hat geschrieben:Sie empfinden es als unerträgliche Tiefstapelei, sehen auch die wirtschaftlichen Möglichkeiten Borussias nicht viel schlechter als die von Schalke oder BVB.
Wo trifft man solche Leute? Nur um sicher zu stellen, dass ich da nicht versehentlich mal hingehe :mrgreen:
Mal im Ernst, das ist doch totaler Unsinn. Alleine die Budgets liegen meilenweit auseinander, geschweige denn die Stadionkapazitäten und Mitgliederzahlen, was ja auch so ein paar € in die Kasse spült.
Alleine sportlich sind wir besser :animrgreen:
Respekt Lucien, was Du hier auf die Beine stellst ist unglaublich und beschert uns Fans ungeahnte, traumhaft schöne Erlebnisse.
Vielen Dank!!!!! :daumenhoch:
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 23.03.2015 11:31

Bruno hat geschrieben:Respekt Lucien, was Du hier auf die Beine stellst ist unglaublich und beschert uns Fans ungeahnte, traumhaft schöne Erlebnisse.
Vielen Dank!!!!!
Deswegen:
altborussenfan hat geschrieben: In der Hinrunde haben wir aus dem Spielen gegen die Bayern und Hoffenheim 4 Punkte geholt. Bei einem Unentschieden im nächsten Spiel wäre erst einmal nur das Ergebnis der Hinrunde eingestellt. Nur bei einem Sieg in Sinzheim (noch nie gelungen) wäre man 2 Punkte im Plus. Im Vergleich zur Hinrunde wären es dann zwischenzeitlich insgesamt 3 Punkte mehr, wenn ich richtig mitgezählt habe. Ich glaube, so etwa denkt Favre.
Ich habe mit dem Tabellenrechner gespielt: Gewinnen wir gegen Leverkusen und Augsburg, brauchen wir insgesamt noch vier Siege und eine "normale" Anzahl an Unentschieden, um Platz drei zu halten ...

Auf geht´s! Die Saison geht jetzt erst richtig los - die Chance packen wir beim Schopfe!
:flagbmg: :flag2: :flag1:
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6088
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Manolo_BMG » 23.03.2015 11:37

Kampfknolle hat geschrieben:Ich fands erstaunlich das Lucien auch auf die Idee gekommen ist, mal unsern Hahn nach vorne zu stellen. Diese Idee habe ich vor kurzer Zeit hier im Forum gelesen.

Ich fand es aber gut, das er mal was neues probiert hat. Sonst hält er ja meist immer ziemlich konsequent an seinen System fest :)
Die Idee mit Hahn als Stürmer gibt es wohl schon etwas länger (zumal Andre sich quasi selbst dafür empfohlen hat). Ist zwar in bestimmten Spielen (in denen man vorne viel zulaufen muss) wie gestern sicherlich eine interessante taktische Variante ... doch muss Andre Hahn meiner Meinung nach noch sehr viel lernen, um auf Dauer als Sturmspitze eingesetzt zu werden (Laufstärke & Schussstärke alleine reichen nicht aus).

Die defensive Ausrichtung mit Hahn & Johnson hat in München erfreulicherweise gut funktioniert, auch wenn sie natürlich - gerade in Halbzeit 1 - auf Kosten unseres Offensivspiels ging. Wie sagt man so schön: "Der Zweck heiligt die Mittel". Wenn einer weiß, wie man gegen die Bayern taktisch agieren muss, ist es LF! :daumenhoch: Jetzt ist klar, warum er vor dem Spiel so selbstbewusste Töne von sich gab (fast schon atypisch für ihn)... :wink:


Nach diesem unerwarteten "Big Point" in München und den damit verbundenen 8 Punkten Vorsprung auf Schalke könnte hinsichtlich Platz 4 (erneute CL-Quali) tatsächlich was gehen ... auch wenn wir angesichts des schweren Restprogramms vorsichtig bleiben sollten. Um auch noch vor den Pillen zu stehen, muss natürlich am Ende vieles passen (u.a. müssten wir gegen die endlich mal wieder zuhause gewinnen). Schaun mer mal...
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 23.03.2015 11:47

Celtic-Boy hat geschrieben:Die defensive Ausrichtung mit Hahn & Johnson hat in München erfreulicherweise gut funktioniert, auch wenn sie natürlich - gerade in Halbzeit 1 - auf Kosten unseres Offensivspiels ging.
Das würde ich so nicht unterschreiben. Auch ein spielerisch stärkerer Stürmer hätte nach vorne gestern in der 1. HZ nicht mehr bewirken können.
Ich habe nach dem Spiel gesagt, Kruse wäre vielleicht insgesamt gesehen gestern doch die bessere Wahl gewesen, aber ich glaube nicht, dass unser Spiel nach vorne in der 1. HZ mit Kruse besser gewesen wäre. Man hätte es vielleicht etwas öfters geschafft, den Ball etwas länger in den eigenen Reihen zu halten.
Ein erkennbar besseres Offensivspiel halte ich aber für unwahrscheinlich. Hahn war gestern wegen seines Einsatzes durchaus wertvoll.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2518
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von altborussenfan » 23.03.2015 12:08

Bruno hat geschrieben:Wo trifft man solche Leute? Nur um sicher zu stellen, dass ich da nicht versehentlich mal hingehe :mrgreen:
Nein, Du bist in keiner Weise gemeint. Ich zitiere mal eine Stimme - ohne Nennung des Nicks - aus diesem Thread:
Der Verein sollte nun aufhören sich kleiner zu machen als er ist. Nicht mehr davon zu reden wo man her kommt. Das hat man lang genug (und lange zu Recht) getan. Wir brauchen uns keineswegs weder hinter Schalke noch hinter Leverkusen verstecken. Somit sind wir nach Bayern,Wolfsburg und Dortmund 4.Kraft im Lande mittlerweile, das sollte man auch kommunizieren und leben.
Diesen Beitrag hatte ich exemplarisch im Sinn. Der User meldete sich erst vor kurzem hier an, weil er wohl glaubte, vor allem Favre aber auch der Verein gingen zu defensiv mit der jetzigen Situation um. An anderer Stelle zeichnete er auch die finanzielle Situation, die sich sicher erfreulich entwickelt hat, in allzu rosigen Farben. Er wollte - wie er damals schrieb - den Finger in die Wunde legen.

Wenn es bei Borussia gut läuft, melden sich solche User -. es gibt noch ein paar andere - meist nicht mehr. Ich habe dann den Verdacht - hoffentlich täusche ich mich - es geht Ihnen in erster Linie darum, Recht zu behalten. Passiert etwas, was nicht in ihre Argumentationslinie passt, - also Erfolge von Borussia -, tauchen sie nicht auf. Damit habe ich ein Problem – nicht mit der Kritik als solcher. Kritik darf auch mal positiv ausfallen. Ist jedenfalls :schildmeinung: Ansonsten würde ich mich persönlich nicht als Fan fühlen.

Wenn Favre gebetsmühlenartig darauf hinweist, dass unserer Mitkonkurrenten immer (noch) die besseren wirtschaftlichen Möglichkeiten haben, ist das keine Tiefstapelei, sondern ein realistische Einschätzung der Möglichkeiten. Wenn wir es trotzdem schaffen oben mitzumischen - umso besser. Selbstverständlich ist das nicht.
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5497
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Kwiatkowski » 23.03.2015 12:17

Kwiatkowski hat geschrieben:Alles andere als ein Sieg in München wäre eine grosse Enttäuschung.
Gegen Gegner auf Augenhöhe müssen ganz einfach 3 Punkte her!
Ich hatte es ja gefühlt.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17960
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von antarex » 23.03.2015 12:17

Oldborusse hat geschrieben:die "Fohlen" konterten die Bayern klassisch im eigenen Stadion aus. Das muss man sich erstmal trauen

Quelle: https://de.eurosport.yahoo.com/news/bun ... --sow.html
Diese Formulierung empfinde ich immer sehr grenzwertig.
Wo soll man denn sonst auf eine Kotertaktik setzen wenn nicht im fremden Stadion beim Primus?
Und 'trauen'??? bei einer Kontertaktik?
Hätten wir offensiv gespielt und gewonnen, dann könnte man von trauen reden.

Was natürlich nicht heißt, dass unsere Leistung nicht zu würdigen ist. Im Gegenteil.
Kaste hat geschrieben: Nochmal: Das war nicht Favres Plan, wie auch der Stranzler nach dem Spiel zugegeben hat. Dennoch war es natürlich eine taktische Meisterleistung.
Ich glaube eher, dass es sehr wohl der Plan war.
Zu diesem Plan gehörte aber auch hinter so zu tun als wollte man eigentlich anders spielen.
So als Zeichen für die kommenden schweren Gegner.
Benutzeravatar
Vladimir Durkovic
Beiträge: 19
Registriert: 31.03.2014 00:19

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Vladimir Durkovic » 23.03.2015 14:44

Ollie hat geschrieben:Gerade irgendwo auf Twitter gelesen:"Es gibt Kleinigkeiten, die sie nicht perfekt machen. Diese Details kenne ich."
(Favre über die Bayern)
:animrgreen:


Karl-Heinz Rummenigge über seinen Ex-Servette-Kumpel
«Favre hat mich schon als Spieler genervt!»


Rummenigge erklärt: «Favre war schon als Spieler so, dass er sich Tag und Nacht exklusiv mit dem Fussball und der Taktik auseinandergesetzt hat. Er wollte mir immer erklären, wie man morgen spielen und was der Trainer noch verändern muss. Und er hat permanent Diskussionen mit dem Trainer geführt.»

:mrgreen:



Bild 1988: Rummenigge (l.) mit seinem damaligen Team- und Zimmerkollegen bei Servette-Genf, Lucien Favre.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26514
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Borusse 61 » 23.03.2015 14:48

:anbet: Glückwunsch Lucien zum 175. Spiel als Trainer der Borussia :anbet2:
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Butsche » 23.03.2015 14:50

Auf dem Foto sieht Favre wie ein peruanischer oder chilenischer Ligaspieler aus. :lol:
Benutzeravatar
Vladimir Durkovic
Beiträge: 19
Registriert: 31.03.2014 00:19

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Vladimir Durkovic » 23.03.2015 14:54

Butsche hat geschrieben:Auf dem Foto sieht Favre wie ein peruanischer oder chilenischer Ligaspieler aus. :lol:

Die "alten" kennen ihn gut in Frankreich, weil er ein jahr in Toulouse gespielt hat (1983-84), eine sehr gute nummer 10 (spielführer), viele (schöne) Freistoss Tore.


Bild
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von daylighter » 23.03.2015 15:42

Quanah Parker hat geschrieben:Ich muß mich erst einmal sammeln.....!

Das war riesengroßes Kino. Unglaublich was wir leisten können. Danke mannschaft, Danke Trainer und sein Team....und Danke Max! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Da kann ich mich nur anschliessen. Einfach nur genial. :daumenhoch:
Benutzeravatar
gaetzsch
Beiträge: 1142
Registriert: 19.09.2010 05:31

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von gaetzsch » 23.03.2015 15:58

Wir haben den besten Trainer der Welt! :mrgreen:
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Raute s.1970 » 23.03.2015 19:00

Wenn wir in Hoffenheim nicht verlieren,
können wir realistisch mit Platz 3 rechnen..... :ja:

Das Spiel gestern war ein absoluter Höhepunkt der gesamten Saison.

:schildborussia:
Benutzeravatar
10er
Beiträge: 1267
Registriert: 21.06.2010 22:44
Wohnort: früher: 41066 jetzt: 41199

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von 10er » 23.03.2015 19:02

Der beim besten Club der Welt das geborgene Nest vorfindet, was er braucht um seinen Genius frei zu entfalten!
Benutzeravatar
Commodore75
Beiträge: 2948
Registriert: 02.11.2008 21:16

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Commodore75 » 23.03.2015 20:38

Hoffentlich bleibt uns Lucien noch lange erhalten !
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 24.03.2015 07:58

Wir haben wirklich den besten Trainer der Welt.

Favre ist unglaublich.

Marcel Reif spreche ich jegliche Kompetenz ab. Die ersten zwanzig Minuten waren von Bayern ok, aber auch nicht überragend. Wie viele nennenswerte Chancen hatte Bayern denn?

Da er seit Jahren Kommentator erst und unser Spiel nicht zum ersten Mal gesehen hat, frage ich mich, wie man das übersehen kann. Im Grunde haben wir taktisch wie im Hinspiel gespielt. Aufstellung mit Hahn vorne ändert nichts an der Grundidee. Nur das wir in München das System defensiv besser durchgezogen haben. Vorne haben wir dafür die Buden dieses mal verwandelt.
Gesperrt