Lucien Favre

Gesperrt
Lupos
Beiträge: 3975
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Lupos » 10.01.2015 13:24

Kaesekeks hat geschrieben:.. es sei denn Christoph Kramer hat den Ball.
Wir hatten schon andere die das geschafft haben, sogar Torhüter die sich eine Ecke selbe ins Tor fausten oder unserer teuerster Stürmer der Vereinsgeschichte der in der CL-Quali sein erstes Tor ins eigene Gehäuse erzielte.:animrgreen:
So eine extrapolierte Stellung nimmt CK also diesbezüglich leider nicht ein
Svizzero
Beiträge: 116
Registriert: 30.07.2011 07:53

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Svizzero » 10.01.2015 19:22

Weil ihm der Erfolg absolut recht gibt......................
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 11.01.2015 17:02

@Svizzero

Hast PN
mitja

Re: AW: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von mitja » 14.01.2015 12:34

Kai Peter Schmitz ist Borussias Videoanalyst. In Belek filmt der 43-Jährige die Testspiele der Fohlenelf und auch manche Trainingseinheit. Davon liefert er dem Trainerteam Zusammenschnitte auf DVDs.


http://mobil.borussia.de/index.php?id=1 ... 11b90a3aa0

Interessanter Bericht zu unserem Videoanalyst. :daumenhoch:
mitja

Re: AW: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von mitja » 16.01.2015 12:51

Borussias Trainer Lucien Favre zieht ein Fazit des Trainingslagers in Belek und spricht über die Perspektiven der jungen Spieler, die Ziele für die Rückrunde und das Fortsetzen der Rotation.

http://mobil.borussia.de/index.php?id=1 ... 0d90d6ec49
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4666
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von michy » 01.02.2015 08:55

Für einen Rückrundenstart, war das gestern kein schlechter Auftritt, wenn auch der Dreier am Ende sicherlich etwas glücklich für uns war. Unser Spiel nach Vorne hat noch einiges an Luft nach oben, aber es sind ja auch noch nicht alle Spieler wieder fit. Auf jeden Fall sind wir auf Erfolgskurs und ich freue mich schon wieder auf Dienstag.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31650
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 01.02.2015 09:18

Wir fangen oft stark an und schießen dann nicht das Tor und dann kommt der Gegner auf.

Gestern hätte man am Anfang treffen können und dann wurde Stuttgart besser.

Uns fehlten etwas die Szenen im Abschluss...
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6284
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von HB-Männchen » 01.02.2015 11:01

Die "Durchschlagskraft" war schon in der vergangenen Saison ein oft gefallener Begriff. Zu oft macht es den Eindruck, dass unsere Jungs den Ball ins Tor tragen wollen. Bis 25 Meter vor dem gegnerischen Tot sieht das alles zumeist sehr dominant und spielerisch gut aus. hier fehlt mir persönlich dann oft die Zielstrebigkeit und der Abschluß.
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 01.02.2015 12:10

michy hat geschrieben:Unser Spiel nach Vorne hat noch einiges an Luft nach oben, aber es sind ja auch noch nicht alle Spieler wieder fit.
Unser biederes Spiel nach vorne lässt sich ja schnell erklären. Gestern fehlte ja die gesamte Kreativabteilung (Raffael, Hazard) oder war nicht in Form (Xhaka, Kruse). Da war vor dem Spiel klar, dass es eine holprige Angelegenheit wird.

Mehr Sorgen machte mir gestern wieder mal die Defensive. Die Null hinten täuscht mMn über Probleme hinweg, die es schon in den letzten Wochen vor der Winterpause zu beobachten gab. Die Gegner kommen immer wieder zu klaren Chancen. Gestern war es offensichtlich unser Glück und Stuttgarts Unvermögen, dass wir kein Gegentor bekommen haben - und nicht unsere gute Defensivleistung. Vor der Winterpause sagte man hier dann, das läge daran, dass Stranzl fehlte, aber der war gestern dabei und war zudem auch wieder bester Defensiver. Trotzdem hatte Stuttgart mehrere 100%ige.

Symptomatisch die Szene, als man Harnik (?) tief im 16er lange den Ball halten ließ und zu zweit zuschaute, was er damit macht.
In der ersten Hälfte der Hinrunde sah das noch anders aus. Man ließ kaum einmal eine Chance zu.

Worin seht ihr die Ursachen?
Mattin

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Mattin » 01.02.2015 12:28

Mit Wendt und Juli haben wir zwei Spieler auf den AV-Positionen, die beide nicht sehr schnell sind und eins- um andere Mal schlichtweg überlaufen wurden.
Zudem hatte Tony gestern einen gebrauchten Tag.

Auch wenn mir Fabian im LF ganz gut gefallen hat, verstehe ich Lucien nach wie vor nicht, dass er ihn nicht als ROV spielen lässt.

Aber sei es drum. Die Mannschaft muss sich nach der Pause wieder etwas finden. Wir haben leider nicht direkt gegen die Bayern gespielt, da hätte es sicherlich anders ausgesehen.

Wichtig ist, dass wir gegenüber der RR schon +2 Punkte im Sack haben.
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 01.02.2015 12:57

Mattin hat geschrieben:Wichtig ist, dass wir gegenüber der RR schon +2 Punkte im Sack haben.
Absolut. So gesehen war es wirklich ein sehr gelungener Start. Im Hinspiel hatte man ja ein deutliches Chancenplus und machte die Tore nicht (gegen Freiburg ja dann auch ...).
Mattin hat geschrieben:Mit Wendt und Juli haben wir zwei Spieler auf den AV-Positionen, die beide nicht sehr schnell sind und eins- um andere Mal schlichtweg überlaufen wurden.
Ein ums andere Mal überlaufen? 1x spielte man auf Abseits und Wendts Gegenspieler wurde steil gespielt. Den holte Wendt nicht wieder ein. Ansonsten sah ich weder ihn noch Korb überlaufen werden.
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5778
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Kwiatkowski » 01.02.2015 13:02

Wendt soll nicht schnell sein?
So einen Quatsch hab ich heute erst in der Sendung Doppelpass gehört.
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 01.02.2015 13:25

@Kwiat

Sehe ich auch so. Auch Korb halte ich für deutlich schneller als Jantschke (der ja immer wieder mal als RV eingesetzt wird).
Die_Seele_brennt
Beiträge: 296
Registriert: 25.04.2011 19:14

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Die_Seele_brennt » 01.02.2015 14:24

Haben wir denn aus dem Spiel heraus so viel zugelassen? Ich erinnere mich an die zwei Chancen von Niedermeyer nach Ecken. Und sonst? Ibisevic stand beim Kopfball im Abseits und dann war da nur noch die eine Chance in der ersten Halbzeit.
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 01.02.2015 15:30

Die_Seele_brennt hat geschrieben:Haben wir denn aus dem Spiel heraus so viel zugelassen?
Noch ein Kopfball nach einem Spielzug der Stuttgarter, einige Schüsse vom 16er und nicht zu vergessen die Angriffe, die Stuttgart halt schlecht zuende spielte, weil sie ihre Überzahlsituation überhastet verspielten.

Es war gestern keine Katastrophe, aber sattelfest wirkte das auf mich nicht.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36684
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von steff 67 » 01.02.2015 19:15

Dauert wohl nicht mehr so lange bis er Udo Lattek (1,72 Punkte pro Spiel ) eingeholt hat.
Favre hat zur Zeit 1,60
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 02.02.2015 13:14

steff 67 hat geschrieben:Dauert wohl nicht mehr so lange bis er Udo Lattek (1,72 Punkte pro Spiel ) eingeholt hat.
Favre hat zur Zeit 1,60
Oops, da hat er wohl ein kleines Formtief. Er war ja schon besser: http://www.bild.de/sport/fussball/lucie ... .bild.html :wink:
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6452
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Manolo_BMG » 03.02.2015 01:22

AlanS hat geschrieben: Es war gestern keine Katastrophe, aber sattelfest wirkte das auf mich nicht.
Ein Gegner, der zuhause seit langer Zeit ohne Sieg und eigenes Tor ist, ist immer gefährlich ... insofern war in meinen Augen auch nicht zu erwarten, dass wir ihnen keine Torchance gewähren würden. Allerdings sollte sich 'rumgesprochen haben, wie torgefährlich (am Sa. zum Glück jedoch nicht :mrgreen: ) ein Niedermeier in solchen Situationen ist. Viel mehr ärgerte ich mich über einige dumme Abspielfehler in unserer eigenen Hälfte (scheinbar ist das schwer abzustellen) sowie schlechtes Stellungsspiel unseres LV in der letzten Viertelstunde der 1. Halbzeit ... womit die Stuttgarter quasi plötzlich aufgebaut wurden. Und auch darüber, dass unsere Konter bis auf die Szene beim 1:0 (perfekt gemacht :daumenhoch: ) mal wieder sehr schlampig gespielt wurden.

Allerdings sollten wir angesichts des wichtigen Dreiers und erfolgreichen Starts in die Rückrunde nicht so viel meckern. :wink: Insgesamt haben unsere Jungs die Stuttgarter ja im Griff gehabt und wenig zugelassen. Dass wir besser spielen können, wissen wir alle (siehe auch die Interviews der Spieler).

Mund abputzen und den Auswärtsdreier mit einem Heimsieg heute Abend gegen Freiburg (was sicherlich genauso schwierig werden dürfte) vergolden.


Bonne nuit.
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 03.02.2015 01:42

Celtic-Boy hat geschrieben:Insgesamt haben unsere Jungs die Stuttgarter ja im Griff gehabt und wenig zugelassen.
Genau hierin sehe ich die Gefahr. Viel Ballbesitz täuscht über andere Mängel hinweg und suggeriert Überlegenheit, die aber nicht echt ist. Das sieht man dann an der Zahl der klaren Chancen.

Man sollte auch bedenken: Stuttgart war ein schwacher Gegner.
Benutzeravatar
Haddock
Beiträge: 5103
Registriert: 18.07.2012 11:45
Wohnort: Vevey

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Haddock » 03.02.2015 02:27

Schwach? Nein, ich bin nicht einverstanden. Nicht stark ja, aber ok. Und gefährlich. Mehrere große Gelegenheiten!
Gesperrt