Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14972
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von kurvler15 » 25.10.2014 16:37

Ich habe mir mal ein paar Alternativgedanken gemacht, was unser System angeht.

Oscar wäre für mich fast die optimale Außenalternative in einem System mit 3er Kette. Das gilt auch für Johnson! Letzteres System hält ja gerade mehr oder weniger Einzug in den Fussball und große Teams praktizieren es ja schon. Ich kann mir das in Zukunft gerade gegen eher mauernde Teams mal vorstellen.

Beispielsweise so, wenn Kramer mal nicht fit ist..

---------------Sommer--------------------
-----Stranzl---Jantschke---Alvaro--------
-Johnson---------------------------Wendt-
-----------------Xhaka---------------------
-----Traore-----Raffa--------Hazard------
-----------------Kruse----------------------

Ich lege mit dem System eher wert auf Ballbesitz, Dominanz, spielerische Klasse und Offensive.

Eigentlich ist dieses System angelehnt an das Bayern-System derzeit. Jantschke gibt den Libero und die Verbindung zwischen IV und Mittelfeld. Dadurch, dass er genau wie Nordtveit IV und DM spielen kann wäre er der perfekte mittlere Verteidiger. Ein dynamischer Wechsel zu einem 4-4-2 oder 4-2-3-1 wäre also aus diesem 3-2-1-2-1 System möglich. Zudem wäre durch Alvaro und Stranzl die Kopfballstärke gewährleistet.

Wie schon gesagt sind aufgrund ihrer offensivstärke Johnson und Wendt quasi prädistiniert für eine offensive AV-Rolle!

Xhaka würde in diesem System die Aufgabe des Xabi Alonsos zukommen, sprich Ballsicherheit, Ballverteilung, Spielaufbau, Tempowechsel etc. Er wäre der wichtigste Mann in dieser Zusammenstellung, da seine Leistung über Balance und Dynamik der gesamten Spielanlage entscheidet. Er müsste hier natürlich absolut fehlerlos spielen, da kein Kramer oder Nordi seine Fehler ausmerzen könnte. Aber, da ich dieses System nur gegen wirklich defensiv eingestellte Mannschaften spielen lassen würde sollte er auch keinen großen Druck bekommen.

Die offensive 3er Reihe besteht aus den meiner Meinung nach besten spielerischen Spielern. Hahn und Herrman bringen hier natürlich das Tempo mit, aber in diesem dominanten System sind doch eher Passspiel, Kombinationsfähigkeit, Auge und Dribbling auf engstem(!) Raum gefordert. Hier sehe ich einfach die größten Stärken bei diesen 3 Spielern, die alle auch den letzten tiefen Pass drauf haben.

Vorne drin klar Kruse. Obwohl er in diesem System eigentlich nicht die Optimalbesetzung wäre. Die Optimalbesetzung wäre ein spielerischer Mittelstürmer ala Lewandowski, der seine stärken in der Ballbehauptung und auch Kopfballstärke mitbringt, da gerade über die offensiven Außen das Flügelspiel forciert wird. aber Kruse ist einfach unser bester Stürmer.

So warum schrieb ich das Ganze? Einfach mal um besser zu verstehen wo neben den Vorteilen auch die Schwachstellen in diesem System liegen. Da es ja mehr oder weniger das derzeitige Bayernsystem ist verscuhe ich mal meinen Matchplan aufzuzeigen wie ich spielen würde.

1) Die oberste Priorität ist Xabi Alonso. Der Mann ist der Motor, das Herz des Bayern-Spiels. Hast du ihn nicht im Griff, hast du gegen diese Mannschaft keine Chance. Du musst auf ihn Druck ausüben, ihn zu seinen verschwindend wenigen Fehlern zwingen. Wenn wir es schaffen die Mitte dicht zu halten, und Xabi Alonso auf Querpässe zu beschränken ist ein wichtiger Baustein dieser Mannschaft weggebrochen.

2) Robben nerven. Ihn muss man außen konsequent doppeln oder trippeln. Er muss spüren, was er hier bekommt. Auch Härte muss hier eine Rolle spielen. Nicht unfair, aber Robben muss merken, dass es weh tut wenn er durchdribbeln will. Auf der anderen Seite gilt das natürlich genauso für Ribery/Götze/Müller wer auch immer da steht.

3) Pressing!! Auch wenn es lebensmüde erscheint, wir müssen(!) Fehler erzwingen. Und das geht nur mit 90 Minuten klugen und konzentriertem Pressing! aus den Fehlern müssen wir natürlich perfekte und effiziente Konter fahren.

4) Glück. Wir brauchen schlicht und einfach Glück.

Das wären so meine 4 Punkte die ich als absolut unabdingbar für morgen ansehe. :lol:

Aber das System mit der 3er Kette gefällt mir irgendwie. In Limassol wäre es eigentlich ein guter Zeitpunkt das mal zu testen.
Benutzeravatar
rionegro
Beiträge: 110
Registriert: 14.02.2011 22:15

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von rionegro » 25.10.2014 19:10

Nichts neues aus dem Westen, obwohl der Journalist aus dem Osten (natürlich geografisch, da Gladbach der Mittelpunkt)....
Guardiola u Favre

http://www.nzz.ch/sport/fussball/viele- ... 1.18410984
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 26.10.2014 10:45

Es ist schon ein wenig zum Schmunzeln. Wie lange hier schon Einige (inklusive Meinereiner) eine Dreierkette vorschlagen und dafür belächelt werden/wurden - aber kaum packt der Pep sie mal aus, wird daraus eine Modewelle und eine Neuigkeit gemacht :wink:

@Kurvler
kurvler15 hat geschrieben: Ich kann mir das in Zukunft gerade gegen eher mauernde Teams mal vorstellen.
Warum nur gegen mauernde Mannschaften? bei deinem Aufstellungs-Vorschlag hast du 6 Defensive Spieler. Genau so viel, wie beim 4222 bzw 442. Also kannst du mit so einer Aufstellung genau so defensiv stabil sein.
Wollte man wirklich noch offensiver spielen, müsste mMn auch noch ein offensiver Spieler mehr in der Startelf sein, um richtig Offensivdruck ausüben zu können (der dann automatisch die Defensive entlasten würde und somit ein defensiver Spieler weniger zu verkraften wäre) , ansonsten wird es nur ein fauler Kompromiss.
Lateralus
Beiträge: 873
Registriert: 31.10.2010 14:13

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Lateralus » 26.10.2014 11:31

Kurvler, Robben spielt nicht
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Kalle46 » 26.10.2014 11:53

Robben ist in München geblieben, um sich gesund pflegen zu lassen.
Ein Fallsüchtiger fällt damit schon mal aus.
Ein Super Fussballer aber seine Fallsucht macht Ihn immer unbeliebter.
Auch darauf wird Lucien die richtige Antwort finden.
Bin gespannt wie er heute die Manschaft auf und einstellt.
Benutzeravatar
Süden
Beiträge: 1248
Registriert: 09.05.2012 10:02

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Süden » 26.10.2014 13:25

Ich frage mich, wieso eine Systemumstellung gerade dann wenns seit ewiger Zeit wieder Positiv läuft?
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17960
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von antarex » 26.10.2014 14:53

Das mit Robben finde ich auch sehr positiv.
Sein ständiges theatralisches Fallen kann also schon Mal nicht für eine Fehlentscheidung sorgen.
Wobei in letzter Zeit ja eh eher gegen ihn entschieden wurde.
mMn selbst Schuld.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 26.10.2014 16:07

Ribery sollte auch noch ausfallen :P
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6328
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von lutzilein » 26.10.2014 17:13

Und Götze!

Andererseits heißt es dann, wir hätten nur B-Mannschaft geschlagen!
Benutzeravatar
rwo power
Beiträge: 1947
Registriert: 15.03.2014 12:49
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von rwo power » 26.10.2014 17:14

Na und? 3 Punkte wären 3 Punkte ^^
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4442
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von michy » 26.10.2014 19:40

Glückwunsch an Mannschaft und Trainer für diese gute Leistung heute, denn die hätte eigentlich 3 Punkte verdient. Trotzdem kann ich gut mit dem einem Punkt leben, denn man hat deutlich gesehen, das wir eine Spitzenmannschaft geworden sind. Freue mich schon auf das nächste Spiel........ :daumenhoch:
Zuletzt geändert von michy am 26.10.2014 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5159
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 26.10.2014 19:47

Sehr gute Teamleistung heute. Waren eigentlich das bessere Team. Die Chancen waren aber auch nicht zu groß, als dass man den verlorenen Punkten nachtrauern muss.

Wenn wir unsere bisherige Saisonleistung halten können, wird das eine sehr erfreuliche Saison werden...
:daumenhoch:
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 26.10.2014 19:51

Süden hat geschrieben:Ich frage mich, wieso eine Systemumstellung gerade dann wenns seit ewiger Zeit wieder Positiv läuft?
Ich fordere keine Umstellung. Ich bin lediglich auf kurvlers Posting eingegangen.

Zum Spiel heute:

Wieder die Mannschaft super ein- und aufgestellt. Das waren heute super Konter und hinten haben wir ein Bollwerk gehabt. Klasse! So und nicht anders muss man gegen diese Bayern spielen :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26499
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Borusse 61 » 26.10.2014 19:55

Lucien Favre Trainergott :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5497
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Kwiatkowski » 26.10.2014 20:28

Unser Coach ist einfach der Beste
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 26.10.2014 21:19

Bin stolz auf die Jungs und auf Lucien, der die Mannschaft heute top eingestellt hat.

Weltklasse-Leistung. Schade, dass wir nicht gewonnen haben. Wäre verdient gewesen :daumenhoch:
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14972
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von kurvler15 » 26.10.2014 23:15

Die Leistung heute war schlicht und einfach weltklasse. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass eine Mannschaft so gut gegen diese Bayern in letzter Zeit gespielt hat.

Wir hätten den Sieg vielleicht sogar einen Ticken mehr verdient gehabt als München aufgrund der wirklich klaren Chancen.

Was mir einfach unfassbar imponiert hat war das Pressing. So viele lange Bälle hab ich die Bayern schon lange nicht mehr nach vorne bolzen sehen.

Das war eine ganz große Leistung. Toll, toll, toll.

Wir müssen uns vor gar keinem verstecken.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4142
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Titus Tuborg » 26.10.2014 23:24

kurvler15 hat geschrieben:Die Leistung heute war schlicht und einfach weltklasse. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass eine Mannschaft so gut gegen diese Bayern in letzter Zeit gespielt hat.

Wir hätten den Sieg vielleicht sogar einen Ticken mehr verdient gehabt als München aufgrund der wirklich klaren Chancen.

Was mir einfach unfassbar imponiert hat war das Pressing. So viele lange Bälle hab ich die Bayern schon lange nicht mehr nach vorne bolzen sehen.

Das war eine ganz große Leistung. Toll, toll, toll.

Wir müssen uns vor gar keinem verstecken.
Punto e basta...
Benutzeravatar
Leipner
Beiträge: 4268
Registriert: 13.06.2013 14:10

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Leipner » 27.10.2014 00:21

Was der Mann aus unserer Defensive (und der ganzen Mannschaft) gemacht hat ist einfach unfassbar. Nach 9 Spieltagen haben wir 4 Gegentore, aber 2 davon durch Elfmeter, die mMn beide unberechtigt waren (Boateng reisst an Stranzl rum lange bevor der Hand spielt und das Handspiel von Korb war eindeutig angelegter Arm) Bleiben 2 Gegentore in 9 Spielen :shock:

Und zu heute fällt mir nichts mehr ein. Ich hab unentschieden zwar für möglich gehalten, aber ich hatte mir eigentlich eine Abwehrschlacht vorgestellt, stattdessen haben wir die Bayern immer wieder vor defensive Probleme gestellt, riesen Leistung. Und das auch noch ohne Tony.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14972
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von kurvler15 » 27.10.2014 00:43

Vor allen Dingen wenn man sich noch folgende Zahl vor Augen führt:

6.. In Worten ganze sechs Fouls haben wir fabriziert... In 90 Minuten gegen Bayern München und haben sie durchaus kaum zur ENtfaltung kommen lassen.

Das was Favre da hinzaubert ist einfach unfassbar. Nach Homburg/Sarajevo dachte man ja.. oh oh.. Aber wie wir defensiv agieren ist unfassbar genial. EInfach klug und intelligent.

6 Fouls gegen Bayern und ich glaube davon waren sogar einige Dinger bei die man gar nicht pfeiffen muss...
Gesperrt