Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
Schuwi
Beiträge: 461
Registriert: 26.01.2005 10:41
Wohnort: Solingen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Schuwi » 08.03.2014 19:54

Ich hab langsam das Gefühl, dass Favre einfach nicht variieren kann. Spätestens heute, wo zwei Sechser gesperrt sind, hätte er das System umstellen können. Jeder Gegner weiss doch mittlerweile was ihn erwartet, wenn er gegen Gladbach spielt, immer das Gleiche und das wirkt eben nicht mehr. Stattdessen wieder zwei Sechser und Kruse vorne drin. Wechsel wie immer gleich (Hrgota für Herrmann), überhaupt keine Flexibilität. Und nach dem Spiel immer die gleichen Floskeln. Ich will nicht alles schlecht reden, aber es wäre eigentlich besser, mit der Verlängerung zu warten. Wäre das Falsche Zeichen an die Mannschaft.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4508
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von michy » 08.03.2014 20:12

nicklos hat geschrieben:Gerade in Sportschau bestätigt. Favre wird definitiv verlängern, so Eberl! :daumenhoch:
Mal wieder ohne Not so eine Aktion, anscheinend lernt man nicht aus Fehlern. Hier sind alle nur noch mit Verträgen beschäftigt an statt an der Basis zu arbeiten und die ist auf dem Platz. Dort läuft es schon seit Monaten ziemlich bescheiden, aber nach Platz 3 ist wohl nicht nur einigen Spielern der Blick für die Realität abhanden gekommen.

Bin mir sicher, das wir am Ende noch nicht einmal Platz 10 erreichen werden, denn gegen wem will man denn überhaupt noch gewinnen ? Was die Verträge angeht die hier derzeit verlängert wurden oder nicht verlängert werden und die, die noch verlängert werden sollen, blickt so richtig wohl keiner mehr durch. Fakt ist, das die Mannschaft in Ihrer Entwicklung stark zurück gefallen ist und Leute wie de Jong oder auch Alvaro alleine ca. 20 Mio. gekostet haben und ehrlich gesagt uns nicht weiter geholfen haben.

Bei aller Freude der letzten 3 Jahre, aber im Augenblick wirkt das wenig überzeugend was hier abgeliefert wird und das betrifft nicht nur die Spieler sondern auch die Verantwortlichen. Mal sehen wie es weitergeht.......
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pepimr » 08.03.2014 20:19

Schuwi hat geschrieben:Ich hab langsam das Gefühl, dass Favre einfach nicht variieren kann.
Mit dem Spielermaterial, das wir haben, geht das halt nicht. So "spielintelligent", wie Favre seine Mannschaft mal genannt hat, sind unsere Spieler nunmal nicht (Favre wollte halt auch mal was Nettes sagen). Sie können nunmal nicht mitten im Spiel z. B. auf Raute umstellen (was in der Hinrunde z. B. beim 3:1 gegen Nürnberg angebracht gewesen wäre, aber laut Favre mit dem Spielermaterial nicht möglich war=> siehe http://torfabrik.de/einwurf/aktuelles/d ... kraft.html).
Das kann sogar Braunschweig, nur wir nicht. Aber auch das zeigt doch, wie wenig Qualität unsere Mannschaft besitzt. Es ist doch kein Zufall, dass wir vor Favre immer im zweistelligen Bereich gelandet sind, obwohl wir damals noch mit Reus und Dante Weltklassespieler in unseren Reihen hatten. Ich bin jedenfalls froh, dass wir nun einen erstklassigen Trainer haben, der mit unserer zweitklassigen Mannschaft Jahr für Jahr am Europacup schnuppert.
Favre soll weg? Ohne mich. Erstens bin ich nicht undankbar und zweitens würden wir mit einem Durchschnittstrainer mit dieser Mannschaft im Tabellenkeller hocken.
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Cneuz » 08.03.2014 20:23

Erstaunliche Sichtweise. Ich sehs andersrum: wir haben den Namen nach einen der stärksten Kader der letzten 20 Jahre. Eigenartig, daß da nicht mehr möglich sein soll als im Moment gezeigt.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3540
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Further71 » 08.03.2014 20:23

@Fohlen39 100% agree! Auch für mich ist Favre nicht so unantastbar wie für viele andere. Das soll nicht heissen dass ich aktuell für einen Trainerwechsel bin, aber eine Verlängerung in der jetzigen Phase wäre m.E. falsch (und mgl.weise im worst case sehr teuer).
Mir will einfach nicht in den Kopf rein dass er trotz all der Rückschläge der letzten Wochen so sturr an seinem System und Stammpersonal festhält.
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3979
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von HannesFan » 08.03.2014 20:27

Cneuz hat geschrieben: Eigenartig, daß da nicht mehr möglich sein soll als im Moment gezeigt.
Hää? Natürlich ist mehr möglich, siehe Hinrunde.

Ups..ich vergass..da war Herr Cneuz ja aufgrund Abmeldung abwesend...ein
Schuft, wer böses dabei denkt :floet:
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pepimr » 08.03.2014 20:33

Cneuz hat geschrieben:Erstaunliche Sichtweise. Ich sehs andersrum: wir haben den Namen nach einen der stärksten Kader der letzten 20 Jahre. Eigenartig, daß da nicht mehr möglich sein soll als im Moment gezeigt.
Sehe ich halt anders. Die Mannschaft ab 2010 war mit Reus, Dante und Neustädter besser besetzt und viele andere, die jetzt da sind (z. B. Arango, Marx, Brouwers etc.), waren auch schon damals da, und trotzdem landeten wir 2010 nur auf Platz 11 und 2011 nur auf Platz 16. Das hat sich meines Erachtens dank Favre geändert.
Benutzeravatar
Rastatter
Beiträge: 593
Registriert: 13.02.2012 18:57

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Rastatter » 08.03.2014 20:35

Finde es super falls Favre verlängert. Er lässt auch nicht immer nur ein System spielen, heute z.B. nach dem 1:0 standen wir sehr hoch, was auch gut geklappt hat bis zur 35. halt und dann kam wieder die grosse Verunsicherung, leider.
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1785
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von glaba666 » 08.03.2014 20:39

pepimr hat geschrieben: Aber auch das zeigt doch, wie wenig Qualität unsere Mannschaft besitzt. Es ist doch kein Zufall, dass wir vor Favre immer im zweistelligen Bereich gelandet sind, obwohl wir damals noch mit Reus und Dante Weltklassespieler in unseren Reihen hatten.
Das wirft aber Fragen auf. Durchschnittsplatzierung seit 79/80: Platz 9,75 (ohne 2. BL/ vor Favre) Zudem von damals nur noch wenige Spieler dabei sind.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3772
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von thoschi » 08.03.2014 20:46

Man sollte die Saison spielen, diese analysieren und dann die Verlängerung angehen. Bei den momentanen Trend sollte man erstmal abwarten, ob wir den gestoppt bekommen. Ansonsten könnte das teuer werden.

Bin da bei Cneuz...der Kader ist für mich wesentlich stärker als die momentane Leistung.
Zuletzt geändert von thoschi am 08.03.2014 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1785
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von glaba666 » 08.03.2014 20:47

pepimr hat geschrieben:
Die Mannschaft ab 2010 war mit Reus, Dante und Neustädter besser besetzt und viele andere, die jetzt da sind (z. B. Arango, Marx, Brouwers etc.), waren auch schon damals da,
... die aber überwiegend keinen Einfluss aufs System haben...
Zuletzt geändert von glaba666 am 08.03.2014 21:04, insgesamt 1-mal geändert.
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pepimr » 08.03.2014 20:47

Ich will jetzt nichts im Detail diskutieren. Ich warne nur davor, seinen Frust an einem Trainer auszulassen, der gute Arbeit abliefert. Wir haben schon 2006 einen Trainer abgesägt, der sehr gute Arbeit geleistet hat, aber den Verantwortlichen Platz 10 leider nicht reichte, da man ja auf Platz 6 überwintert hatte.
Das Ergebnis kennen wir: Abstieg 2007, und das, obwohl der entlassene Trainer durch den späteren Welttrainer des Jahres 2013 ersetzt wurde.
Diese Geschichte wird sich nicht wiederholen, solange man einsieht, dass es keinen Grund gibt, einen Trainer zu entlassen, wenn keine akute Abstiegsgefahr besteht.
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pepimr » 08.03.2014 20:56

glaba666 hat geschrieben: ... die aber überwiegend keinen Einfluss aufs System haben...
Aber Daems, Jantschke, Arango und Herrmann schon, die auch schon da waren. Und Neustädter, Dante und Reus sind nunmal besser als Xhaka, Dominguez und Kruse.
stuppartralf
Beiträge: 1891
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von stuppartralf » 08.03.2014 20:59

Further71 hat geschrieben:@Fohlen39 100% agree! Auch für mich ist Favre nicht so unantastbar wie für viele andere. Das soll nicht heissen dass ich aktuell für einen Trainerwechsel bin, aber eine Verlängerung in der jetzigen Phase wäre m.E. falsch (und mgl.weise im worst case sehr teuer).
Mir will einfach nicht in den Kopf rein dass er trotz all der Rückschläge der letzten Wochen so sturr an seinem System und Stammpersonal festhält.

ich kann dir da auch nur zustimmen, bin auch nicht für nen trainerwechsel, aber einen grund für eine vorzeitige vertragsverlängerung sehe ich absolut nicht!!!
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1785
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von glaba666 » 08.03.2014 21:02

@ pepimr um 20:47

Da bin ich 100%-ig bei Dir! :daumenhoch:

Ich wehre mich nur dagegen, LF in den Himmel zu heben und zu "ikonisieren". Er ist ein Mensch und hat als Trainer seine Stärken und Schwächen. Nur - die hatten andere Trainer bei uns auch (auch eine Philosophie und einen Plan).

Die Rettung 2011 war legendär (aber das hatten einige Mannschaften mit J.Berger oder P. Neururer auch). Der 4. Platz danach noch spektakulärer (vgl. A.Veh, C.Streich und: O.Rehhagel).

Nur die Weiterentwicklung der Mannschaft ist mMn. nicht richtig zu erkennen (doch: 15-30 Min- lang - solange sich JEDER Gegner überrumpeln lässt).

Wenn es unglückliche Niederlagen/ Punktverluste wären - o.k. Aber das Gefühl, die Mannschaft kann das Spiel jederzeit gewinnen/ umbiegen habe ich (wie vor 2011) schon länger nicht mehr.
Zuletzt geändert von glaba666 am 08.03.2014 21:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rhei-Sieg64
Beiträge: 26
Registriert: 15.06.2012 23:04

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Rhei-Sieg64 » 08.03.2014 21:03

Wir sollten nicht den Fehler machen den Finger nur auf dieses Spiel zu legen.
Die letzten drei Spiele mit drei Remis, die alle kurz vor Schluß durch eigene Fehler
entschieden wurden, wodurch wir sechs Punkte verloren haben, zeigen das wir
die Konzentration nicht hoch halten können.
Wenn diese Spiele zu unseren Gunsten verlaufen wären würden wir ganz andere
Diskusionen führen.
Fakt ist das wir in der Tabelle wo wir jetzt stehen auch absolut hingehören.
Nicht höher aber auch nicht tiefer.Vielleicht ist unser Kader gar nicht dafür
ausgelegt dauerhaft über 34 Spieltage auf einem einstelligen Tabellenplatz zu bleiben.
Irgendwie kann ich der Mannschaft noch nicht ein mal einen Vorwurf machen,
da sie sich nach der sieglosen Serie nicht abschlachten läßt.
Es sind Kleinigkeiten die sich natürlich im Endergebnis wiederspiegeln.
Natürlich kommem im nächsten Spiel mit Dortmund und im darauffolgenden
Heimspiel mit Hertha zwei Gegner wo wir nicht unbedingt erfolgreich punkten
werden, doch müssen wir alles dran setzen den berühmten Bock um zu stoßen.
Viel wichtiger ist es für mich, das die Kaderplanung für die nächste Saison
so aussieht das wir einen sehr sehr hohen Konkurrenzkampf haben werden, den
es für mich zur Zeit nicht gibt was die Qualität angeht die uns besser macht
wenn es nicht läuft.
Was von der Bank kommt macht uns nicht stärker sondern reiht sich in das ein
was auf dem Platz steht.
Nätürlich ist auch LF gefragt wenn es darum geht auch mal ein Sytem zu
ändern um auf den Gegner zu reagieren oder Spieler so ein zusetzen das
sie auf den jeweiligen Positionen helfen.
BH oder PM in der Spitze, und evntl MK auf Außen wäre auch eine Option.
Die Gegner haben es aus meiner Sicht manchmal zu einfach sich auf uns
einzustellen.
LF ist für mich immer noch der richtige Trainer,da wie oben eingangs erwähnt
Kleinigkeiten entscheiden. Doch ich stelle ME und LF genauso in die Pflicht
wie die Mannschaft.
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1785
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von glaba666 » 08.03.2014 21:11

Rhei-Sieg64 hat geschrieben:Wir sollten nicht den Fehler machen den Finger nur auf dieses Spiel zu legen.
Die letzten drei Spiele mit drei Remis, die alle kurz vor Schluß durch eigene Fehler
entschieden wurden, wodurch wir sechs Punkte verloren haben, zeigen das wir
die Konzentration nicht hoch halten können.
Wenn diese Spiele zu unseren Gunsten verlaufen wären würden wir ganz andere
Diskusionen führen.
Wenn wir die letzten 10 Spiele mit jeweils 4:0 gewonnen hätten, aber auch.
Haben wir nicht.

Eigene Fehler gehören immer dazu und machen alle Mannschaften (auch Bayern).

Die Frage ist, wie tritt die Mannschaft im Gesamten auf. Da war es nunmal nicht Pech, sondern wäre nicht verdient gewesen.

Ich finde die Mannschaft wirkt gehemmt/ überfordert. Das liegt aber nicht nur an der Qualität der Mannschaft. Da muss beides zusammen passen. System/ Anforderung und Mannschaftsstärke.
Benutzeravatar
Rhei-Sieg64
Beiträge: 26
Registriert: 15.06.2012 23:04

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Rhei-Sieg64 » 08.03.2014 21:29

Das ist es ja was ich meine.
Wir dürfen die Saison natürlich nicht herschenken, aber der Kader gibt für
mich qualitativ nicht mehr her als das wir haben und da muss ME und LF
den Hebel ansetzen.
Avalon
Beiträge: 82
Registriert: 04.08.2005 22:36

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Avalon » 08.03.2014 21:31

Das kann sogar Braunschweig, nur wir nicht. Aber auch das zeigt doch, wie wenig Qualität unsere Mannschaft besitzt. Es ist doch kein Zufall, dass wir vor Favre immer im zweistelligen Bereich gelandet sind, obwohl wir damals noch mit Reus und Dante Weltklassespieler in unseren Reihen hatten. Ich bin jedenfalls froh, dass wir nun einen erstklassigen Trainer haben, der mit unserer zweitklassigen Mannschaft Jahr für Jahr am Europacup schnuppert.
Favre soll weg? Ohne mich. Erstens bin ich nicht undankbar und zweitens würden wir mit einem Durchschnittstrainer mit dieser Mannschaft im Tabellenkeller hocken.[/quote]



Wer macht denn dann die Fehler wenn wir für zweitklassige Spieler Millionen ausgeben(Mainz oder Augsburg wären froh wenn Sie nur ein Bruchteil von dem investierten Geld hätten)?Sagt der Trainer nicht was er für Spieler haben möchte und der Sportdirektor reagiert dann?
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9747
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von purple haze » 08.03.2014 21:34

Äh...zweitklassige manschaft???
Ja geht's noch?
Klar es ist derzeit der megawurm drin...aber zweitklassig?!?
Überdenke deine Aussage bitte nochmal, oder untermaure sie durch...was wird hier immer gefordert?...Argumente! :mrgreen:
Gesperrt