Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8744
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Liebelein » 20.12.2013 14:36

vfl-borusse hat geschrieben:Weiss nicht ob das schon verlinkt wurde : System Favre
Danke,
die ersten 2 Teile waren gestern nicht online
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1536
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von die_flotte_elf » 20.12.2013 19:10

Goldfinger hat geschrieben:Jeder Spieler darf gehen, nur LF nicht!
Stimmt! :daumenhoch:

Auch wenn manche Abgänge mich traurig stimmen. Aber Lucien Favre wäre ein herber Verlust von dem wir uns vermutlich nicht innerhalb einer Saison erholen könnten.
Benutzeravatar
E-Fan
Beiträge: 77
Registriert: 04.07.2012 19:54

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von E-Fan » 21.12.2013 07:47

Interview von Sven Schoch mit Lucien Favre in der heutigen SO:

"(...) Mönchengladbachs Sport-Direktor Max Eberl wird Ihnen in absehbarer Zeit eine Offerte unterbreiten, den Vertrag frühzeitig und wohl langfristig zu verlängern.

Darüber möchte ich momentan nicht sprechen. Die letzte Runde gegen Wolfsburg steht für mich im Vordergrund. Dann kommt die kurze Pause, dann steht schon das Heimspiel gegen Bayern im Fokus. Es geht schnell. Aber die Pläne der Klubleitung sind natürlich gut für mich. Mir gefällt der Job hier. Aber ich muss mir zur Zukunft noch keine Gedanken machen. Die Zeit drängt nicht."
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Favre-Beobachter » 21.12.2013 10:10

Sie haben immer wieder gesagt, dass man auf dem Platz eine Entwicklung sehen müsse, um voranzukommen. Sind Sie zufrieden?

Stranzl All das, was der Trainer vorgibt – viel Ballbesitz, Zirkulation, viel Kreativität in der Offensive, das Umkehrspiel in der Defensive – hat natürlich etwas gebraucht. In solchen Phasen ist es dann die Frage, ob man die Linie verändert oder sie durchzieht. Der Trainer ist bei seiner Linie geblieben, das hat den Spielern Sicherheit gegeben. Jetzt hat die Mannschaft das verinnerlicht. Dass noch nicht alles passt, ist auch klar. Aber ich glaube, speziell in den letzten Wochen haben wir es auch ergebnismäßig gut hingekriegt. Am Anfang der Saison haben wir durch Kleinigkeiten und vermeidbaren Fehlern einige Punkte abgegeben, obwohl wir unseren Ansatz eigentlich im Großen und Ganzen gut umgesetzt haben.
http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.3901993

... das ist genau das was ich gemeint habe. Wenn man etwas entwickelt und es etwas klemmt, darf man nicht sofort Systemwechsel betreiben, auch nicht nur kurz im Spiel, sondern muss auch mal das System durchziehen, das gibt den Spielern Halt und lässt sie an den Aufgaben wachsen, und so wird das System erst wirklich eintrainiert und verfeinert. Jedes System (sofern es in sich schlüssig ist) hat ja auf alle Spielsituationen seine Antworten. Stranzl spricht dann auch davon, dass unser System sehr flexibel ist...
Benutzeravatar
cris10
Beiträge: 573
Registriert: 13.02.2011 19:21

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von cris10 » 21.12.2013 13:23

Favre ist in der Tat unverzichtbar und auch ich wünsche mir, dass er noch viele Jahre bliebt. Ich glaube aber nicht so richtig daran. Favre sucht die stete Weiterentwicklung und das gilt sicher auch für seine eigene Karriere.

Er will und muss irgendwann mal Titel holen, um auf die Stufe Guardiola, Klopp zu kommen. Eine Chance zur Verlängerung gibt es wohl nur, wenn er in seiner Analyse zum Schluss kommt, dass das in Gladbach mittelfristig möglich wäre.
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 21.12.2013 15:36

Favre-Beobachter hat geschrieben:Wenn man etwas entwickelt und es etwas klemmt, darf man nicht sofort Systemwechsel betreiben, auch nicht nur kurz im Spiel, sondern muss auch mal das System durchziehen, das gibt den Spielern Halt und lässt sie an den Aufgaben wachsen, und so wird das System erst wirklich eintrainiert und verfeinert.
Wenn er sogar Niederlagen für diese Entwicklung in kauf nimmt, ist dass schon extrem cool, langfristig gedacht, und für das "sich-Einspielen" einer Mannschaft bestimmt goldrichtig.
Aber ich kann nicht aus meiner Haut: In manchen Situationen halte ich das Festhalten an dem einstudierten Plan für verkehrt - oder besser ausgedrückt - würde ich manchmal andere Maßnahmen während eines Spiels für besser halten. Es bedeutet ja nicht gleich, dass man deswegen die Spielweise über Bord schmeißt, wodurch dann natürlich die Spieler verunsichert würden.
Ich verstehe auch ganz ehrlich gesagt die Probleme der Spieler beim Umdenken bzw. beim Umsetzten einer Taktik nicht, die Stranzl ja anspricht. Er selber (Stranzl) sagte ja auch mal etwas ratlos, er wisse auch nicht, warum die Mannschaft so lange für das Gegenpressen gebraucht hat ...

Aber eins ist mal klarrr: Favre macht so einiges anders, als seine geschätzten Kollegen, und liegt damit sehr oft richtig. Das macht ihn mir besonders sympathisch und steigert auch meinen Respekt ihm gegenüber.
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Favre-Beobachter » 21.12.2013 17:28

Natürlich, wenn es Niederlagen gibt, ist es was anderes. Wie letzte Saison, als Favre das System, bzw. die Ausrichtung, umstellen musste.

Aber diese Saison gab es bisher ja nur 4 Niederlagen, 2 davon gegen Bayern und Leverkusen auswärts, wo eine Systemumstellung auf einen MS wie Luuk insofern nicht sehr sinnvoll war, dass man kaum in der Lage war, diese Gegner nach hinten zu drücken, und somit die Wege etwas lang blieben für Luuk.

Die anderen beiden Niederlagen waren gegen Hoffenheim und Hertha, und da wechselte er Luuk jeweils um die 70. Minute ein, sogar mit der Umstellung, dass Raffael offensiver 6er war.

Insofern muss ich meine Aussage dahingehend korrigieren, dass bei Rückstand am Ende des Spiels natürlich auch reagiert werden muss.

Ich wollte insgesamt eher darauf hinaus, dass viele schon in der Halbzeit Systemwechsel vorschlagen, selbst wenn es noch Unentschieden steht und dergleichen.
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 21.12.2013 20:31

Favre-Beobachter hat geschrieben:Ich wollte insgesamt eher darauf hinaus, dass viele schon in der Halbzeit Systemwechsel vorschlagen, selbst wenn es noch Unentschieden steht und dergleichen.
Das war mir klar. Ich selber bin ja auch manchmal so einer - und wir hatten ja kürzlich hier die Diskussion wegen Plan A und B. Da passt die Aussage von Stranzl super dazu. Wir kamen in der Diskussion ja auch genau auf das Thema zu sprechen, was Stranzl aussagt.

À propos Stranzl ... Seine Aussagen gefallen mir oft sehr gut. Er redet, als sei er der Stellvertreter von Favre.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6522
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Butsche » 22.12.2013 17:33

Für mich war das eine überragende Hinrunde mit einem hohen Unterhaltungswert, viel Spaß und Freude!
Danke, Herr Favre!
Danke, Mannschaft!
Danke, Herr Eberl!
Danke, Präsidium!
Danke, Fans!
Danke, Berliner Jubiläums Pilsner!

Frohe Weihnachten!
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4551
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von michy » 22.12.2013 17:37

War ein echt packendes Spiel heute, nur waren wir leider zu blöd den Sack zu zumachen.

Trotzdem war die Hinrunde die wir gespielt haben einfach überragend und dafür meinen Glückwunsch an das ganze Team und unseren Trainer. :daumenhoch:
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Favre-Beobachter » 22.12.2013 18:04

Vorne und hinten heute etwas dämlich...

Heute hätte man Kruse am Ende schon rausnehmen können, aber anscheinend ist Favre mit den Offensivspielern auf der Bank momentan nicht so zufrieden...
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 22.12.2013 18:12

Favre-Beobachter hat geschrieben:Vorne und hinten heute etwas dämlich...
Genau, das sind wir eigentlich gar nicht mehr gewohnt, seit Favre Trainer ist. Beide Gegentore waren absolut unnötig und vermeidbar, vorne ging man teilweise fahrlässig mit den Chancen um.

Es war heute wirklich etwas zum Verzweifeln. Da wurden super Angriffe kreiert, die aber im entscheidenden Moment nicht mit voller Konsequenz zuende gespielt.

Tja - und hinten ließ man heute ungewohnt viel zu. Gerade Wendt ist mir derzeit einen entscheidenden Tick zu sehr auf seine Offensive fixiert und er hat seinem Gegenspieler mal wieder zu viel Raum gelassen.

FaBeo, Kruse wirkte auch auf mich sehr unglücklich heute, aber noch mehr Arango.

edit: Aber insgesamt eine wirklich starke Hinrunde. Ich glaube, Favre war so wütend, weil man sich mit einem Sieg ein kleines Pölsterchen gegenüber der Konkurrenz verschafft hätte, denn er weiß genau, dass es schwer werden wird, auch die Rückrunde mit so vielen Punkten zu bestreiten. Wir müssen schon alle damit rechnen, dass in der Rückrunde die Punkteausbeute etwas geringer ausfallen wird.
Benutzeravatar
Haddock
Beiträge: 5103
Registriert: 18.07.2012 11:45
Wohnort: Vevey

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Haddock » 22.12.2013 18:20

Während Wolfsburg über die beste Hinrunde der Vereinsgeschichte jubelt, gehen am Ende Lucien Favre die Nerven durch: Wutentbrannt feuert er nach dem Schlusspfiff durch Schiri Perl eine Wasserflasche auf den Boden, stürmt fluchend in die Kabine.

Der Schweizer nach dem Spiel: „Wir konnten das 3:1 machen. Wir kriegen das 2:2 unnötig. Ein unnötiger Ballverlust vorne. Fünf Minuten vor Schluss ist das nicht einfach, so schnell zu verdauen. Aber wir haben gegen eine gute Mannschaft gespielt. Es war ein gutes Spiel für mich. Wir dürfen nicht vergessen, dass Wolfsburg zwei große Chancen in der ersten Halbzeit hatte. Wir können das nicht mehr ändern. Wir müssen positiv denken. 33 Punkte, eine sehr positive Tordifferenz. Wir dürfen nicht vergessen, wo diese Mannschaft vor drei Jahren war.“ Bild
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Quanah Parker » 22.12.2013 18:23

Erstklassige Hinrunde.
Spielerisch und taktisch teilweise eine Augenweide. Die Verstärkungen sind Sensationell.
Platz 3 ist Atemberaubend. Wir haben die viertbeste Offensive, die drittbeste Defensive.
Wir haben die zweitbeste Heimbilanz.
Auch Auswärts kommen wir so langsam ins rollen.
Ich bin so etwas von zufrieden.
Selbst das Spiel heut hatte richtig Klasse. Danke Herr Favre und seine Borussia und ein frohes Fest.
:daumenhoch:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28790
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 22.12.2013 20:22

Die Hinrunde war überragend. Trotzdem ist so ein Ausgleich im Hinblick auf Platz 4 sehr sehr ärgerlich.

Platz 3 halte ich für ein sensationelles Momentum! :)

Aber machen wir uns nichts vor, auf Platz 5 sind es nur 3 Punkte. Die können schnell weg sein. Von daher weiter Vollgas geben und versuchen Platz 4 zu erreichen am Ende der Saison :)
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34497
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von steff 67 » 22.12.2013 20:23

@ Nicklos :daumenhoch:
Harzborusse
Beiträge: 451
Registriert: 21.09.2008 14:59
Wohnort: Thüringen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Harzborusse » 22.12.2013 20:58

Seine Körpersprache hat das ausgesagt, was wir auch alle dachten und fühlten... Ärger über diesen sinnlosen Ausgleichstreffer. Emotional, akribisch und ehrgeizig für den geilsten Club der Welt. DANKE, Herr Favre und schöne Weihnachten :allez:
Fohlen39
Beiträge: 1134
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Fohlen39 » 22.12.2013 21:03

nicklos hat geschrieben:Die Hinrunde war überragend. Trotzdem ist so ein Ausgleich im Hinblick auf Platz 4 sehr sehr ärgerlich.

Platz 3 halte ich für ein sensationelles Momentum! :)

Aber machen wir uns nichts vor, auf Platz 5 sind es nur 3 Punkte. Die können schnell weg sein. Von daher weiter Vollgas geben und versuchen Platz 4 zu erreichen am Ende der Saison :)
Wenn erst mal die Ersatzspieler miteinbezogen werden könnte es klappen.
Habe zur Zeit das Gefühl wir haben nur 11 Spieler und der Rest ist zu nix in der lage da überhaupt nicht eingewechselt wird.
Gegen Mainz und auch heute hätte zum wechseln in der 2.Halbzeit nichts dagegengesprochen.
Aber es macht den Anschein das der Trainer kein vertrauen in das Personal auf der Bank hat.
Aber genau diese Spieler braucht das Team auch, wie sollen die Spieler funktionieren wenn Sie überhaupt keine oder nur 5 min Einsätze bekommen.
Super Hinrunde , super 3.Platz , oft geile Spielzüge , aber dieses nicht einwechseln finde ich nicht gut.
Ist aber meine eigene spezielle Meinung , und vielleicht jammern auf im Moment hohem Niveau
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5610
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Kwiatkowski » 22.12.2013 21:26

Sehe ich auch so. In der Rückrunde erhoffe ich mir, dass die Ersatzspieler öfter zum Zug kommen. Ausser natürlich, dies würde in Verbindung mit Rückständen passieren.

Ansonsten bleibt festzuhalten, dass unser Trainer top ist. Ein Taktiker der auch mal Emotionen zeigt.

Top Führung, top Mannschaft, top Umfeld, top Fans, top Fanforum...
Bleibt festzuhalten, dass wir überall absolut top sind.

Pro Rentenvertrag für Lucien Favre!!
Benutzeravatar
Mike#
Beiträge: 3520
Registriert: 22.04.2007 19:31
Wohnort: In guter Erreichbarkeit zum Stadion.

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Mike# » 22.12.2013 21:29

nicklos hat geschrieben:Die Hinrunde war überragend. Trotzdem ist so ein Ausgleich im Hinblick auf Platz 4 sehr sehr ärgerlich.

Platz 3 halte ich für ein sensationelles Momentum! :)
Allerdings: Das Unentschieden war wie die Gegentore unnötig :mrgreen: .
http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... oetig.html

Allerdings frage ich mich, was ein Trainer im Spiel an Einfluss nehmen kann,
wenn es zweimal fast ersichtlich ist, dass das Gegentor fallen wird.

Auch ich möchte mich bedanken für die tollen Spiele der Hinrunde und
eine sensationelle Punkte- Ausbeute (inkl. heutigem Unentschieden).
Es wird Zeit für eine weitere Vertragsverlängerung, eine Auszeit
und eine noch schönere Zeit nach der besinnlichen Zeit.

Ein frohes Fest, Herr Favre.

P.S.: Alle Weihnachtsbäume sind grün, so grün..... mit Schnee obendrauf
grün-weiss. Das sind tolle Farben :cool: .
Gesperrt