Lucien Favre

Gesperrt
Cneutz

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Cneutz » 26.08.2012 18:36

Hehe, und aufgepasst bei größeren Erdarbeiten in Nähe des Trainingsgeländes: Magaths "Hügel des Leidens" lässt grüßen http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... BA&dur=379
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von qujote » 26.08.2012 18:41

Schmeißt diesen Trainer endlich raus...Fehler über Fehler und die Mannschaft spielt grottig. Und ein Skandal ist ja wohl, dass Uns dieser Mann die direkte CL Qualifikation gekostet hat und wir nun womöglich auch noch in die EL müssen.
Skandalös ist das und verheerend...Max Eberl gleich mit, wir brauchen wieder die "Initiative Borussia" nur diese kann Borussia noch vor dem Untergang retten...

Borussia stagniert auf ganzer Ebene seit dieser Trainer hier ist und ist offensichtlich vom Untergang bedroht.

:schildironie:

:roll:

:bmg:
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6373
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Butsche » 26.08.2012 18:54

@qujote
Hattest du die Befürchtung, dass man deinen Beitrag ohne dem "Ironie-Schildchen" vielleicht ernst genommen hätte?
Aber trotzdem Danke, dass ich mich in deinem Beitrag wiederfinden darf! :bmgja:
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von qujote » 26.08.2012 18:56

Hier muss man mit allem rechnen sehr geehrter Butsche und selbst von Dir. :mrgreen: :wink:

:bmg:
ewiger Borusse
Beiträge: 5912
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von ewiger Borusse » 26.08.2012 20:22

Ironie ist doch sein 2. Vorname
findet man auch im LDJ Thread wieder,
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bruno » 27.08.2012 00:56

Also wenn wir in einer Situation in der alles noch holprig ist, die Eingespieltheit fehlt, mehrere Spieler noch nicht bei 100 % sind und ein wenig das Selbstvertrauen fehlt, ein schwieriges Auswärtsspiel im Pokal gewinnen, 25 min Dynamo Kiew an die Wand spielen und in der Buli SAP schlagen, dann darf man wohl einigermaßen optimistisch in die Zukunft blicken :wink:
Benutzeravatar
Haddock
Beiträge: 5103
Registriert: 18.07.2012 11:45
Wohnort: Vevey

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Haddock » 27.08.2012 02:19

qujote hat geschrieben: :schildironie:

:roll:

:bmg:

Ich sage meine Ironie ich niemals!
Das ist lustig zu sehen, wer versteht und wer nicht versteht! :lol:
Tusler
Beiträge: 5858
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Tusler » 27.08.2012 08:38

Was ich an LF so bewundere ist seine klare Analyse nach einem Spiel.
Er betont zwar die Wichtigkeit dieser 3 Punkte,aber Er redet nicht alles schön.
Die Langsamkeit unseres Spiels ist auch mir aufgefallen.Hier muss sich unbedingt etwas tun.
Benutzeravatar
MichaelDerBorusse
Beiträge: 1245
Registriert: 26.02.2004 13:12
Wohnort: Nastätten

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von MichaelDerBorusse » 27.08.2012 10:43

er hat nach dem spiel gegen Hoffenheim nochmal traineren lassen?


gute aktion! :bmg:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27984
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von borussenmario » 27.08.2012 10:57

Aber nur die Ersatz- und Einwechselspieler.....
Alter Bökelberger

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Alter Bökelberger » 27.08.2012 11:00

Bruno hat geschrieben:Also wenn wir in einer Situation in der alles noch holprig ist, die Eingespieltheit fehlt, mehrere Spieler noch nicht bei 100 % sind und ein wenig das Selbstvertrauen fehlt, ein schwieriges Auswärtsspiel im Pokal gewinnen, 25 min Dynamo Kiew an die Wand spielen und in der Buli SAP schlagen, dann darf man wohl einigermaßen optimistisch in die Zukunft blicken :wink:
Mit Deiner kurzen Analyse unserer Lage hast Du natürlich Recht! Dein Optimismus fehlt mir leider im Moment. In der Nacht habe ich mir noch einmal die Zusammenfassungen aller Spiele der ersten Spieltages angesehen. Viele Mannschaften haben mir besser gefallen und sind "weiter" als unsere Borussia.

Da liegt noch sehr viel Arbeit vor dem Romand, es gibt noch einige Baustellen die er beheben muss. Das Spiel in Kiew macht mir keine Sorgen, zu verlieren haben wir dort nichts, wir können nur gewinnen und wenn es auch nur Erfahrung ist. Das Spiel bei den Duseldoofen, Derby ist es für mich keines, macht mir da viel mehr Sorgen. Wie immer heißt es auf Favre vertrauen und hoffen ihm fällt etwas ein....
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von qujote » 27.08.2012 11:09

Alter Bökelberger hat geschrieben: Da liegt noch sehr viel Arbeit vor dem Romand, es gibt noch einige Baustellen die er beheben muss. Das Spiel in Kiew macht mir keine Sorgen, zu verlieren haben wir dort nichts, wir können nur gewinnen und wenn es auch nur Erfahrung ist. Das Spiel bei den Duseldoofen, Derby ist es für mich keines, macht mir da viel mehr Sorgen. Wie immer heißt es auf Favre vertrauen und hoffen ihm fällt etwas ein....
Du hast die richtige Einstellung noch nicht verinnerlicht, dann hättest Du auch weniger Sorgen bzw. nicht solange diese Sorgen. :kopfball: :bmgsmily: :wink:

:bmg:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26500
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 27.08.2012 11:09

Ich denke nicht mal, dass viele Mannschaften weiter sind als wir. Wir stehen hinten immer sehr sicher und dann kostet es etwas Kreativität nach vorne. Außerdem stand Hoffenheim fast immer mit 11 Mann in der eigenen Hälfte.

Bruno hat schon Recht.

Wäre dieses CL-Spiel nicht total in die Hose gegangen, würden wir sehr sehr wenig meckern. Steht für mich fest. Dann würde jeder von dreckigen Arbeitssiegen reden. Wir sind im Pokal weiter und haben trotz vielen Schwächen gegen Hoffenheim gewonnen, unseren Angstgegner.

Im Grunde ist das nicht so katastrophal gelaufen, wie man hier meinen könnte. Wir sind schließlich nicht in der Situation des HSV.
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von qujote » 27.08.2012 11:14

@nicklos

In die Hose gegangen vielleicht, allerdings total in die Hose wäre für mich ein 0:6 oder sowas gewesen.

Ansonsten gebe ich Dir vollkommen recht, viele sehen hier schon Katastrophen die es eigentlich gar nicht gibt. Wollen wir doch mal hoffen dass sich solch "Schwarz- und Katastrophensehen" nicht auswirken kann.

:bmg:
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bruno » 27.08.2012 12:57

Alter Bökelberger hat geschrieben:Viele Mannschaften haben mir besser gefallen und sind "weiter" als unsere Borussia.
Ich möchte wetten, dass die Umstände dieser Mannschaften mit unseren nicht vergleichbar sind. Und ob die wirklich weiter sind, wird sich erst zeigen wenn wir gegen die spielen.
Es ist schon schwer zu ertragen (damit meine ich eher so möchtegern-Experten wie Hauptstadtfohlen), wenn jemand auf komplexe Probleme [(nämlich das Funktionieren einer kompletten Mannschaft, wo sich plötzlich Anspielstationen, Laufwege, Stellungsspiel also quasi der komplette Speilaufbau verändert)] lediglich mit einer Art Holzhammeranalyse reagiert, die soviel Nährwert hat wie ein 8 Jahre alter Erdnussflip.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32888
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Zaman » 27.08.2012 13:12

Bruno hat geschrieben:[, die soviel Nährwert hat wie ein 8 Jahre alter Erdnussflip.
:lol: :schildsensationell:
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von qujote » 27.08.2012 13:19

Alte Erdnussflips und son PC-Fußballmanager mit 2 Buchstaben...nen wahrer Fluch. :kopfball:

:mrgreen:

:bmg:
Alter Bökelberger

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Alter Bökelberger » 27.08.2012 13:26

Bruno hat geschrieben: Ich möchte wetten, dass die Umstände dieser Mannschaften mit unseren nicht vergleichbar sind.
Weiß ich doch Bruno, ich habe doch schon hier darauf hingewiesen, dass unsere Lage nach dem Weggang von drei wichtigen Spielern, eine viel schwierigere ist wie die von manch anderer Mannschaft in der BL.
http://forum.borussia.de/viewtopic.php? ... start=1280

:winker: :bmg:
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von qujote » 27.08.2012 13:43

@Alter Bökelberger

Wenn man es genau nimmt, also ganz genau...sind es nicht "nur" die 3 wichtigen Spieler die uns verlassen haben bzw. veranlasst haben nun ne neue Achse zu entwickeln.

Sondern dass mit Platz 4 letzte Saison die Latte extrem hoch gelegt wurde.
Und genau das spürt man hier auch genauso extrem im Forum, viele/einige meinen so muss es immer weitergehen bzw. nun sogar noch besser Platz 3 usw. :roll:

2011 Platz 16
2012 Platze 4

Bilden wir doch daraus mal das Arithmetische Mittel, um eventl. auf ein halbwegs realistisches Saisonziel zu kommen. Um es noch genauer zu machen, sollte man mehr Platzierungen der letzten Jahre mit hinzuziehen und diverse andere Faktoren.:kopfball:

(16+4)/2 Saison's=10


Alles was besser werden sollte, wird natürlich gerne mitgenommen...allerdings mit solchen Sätzen, sollte oder muss man hier im Forum ja schon vorsichtig sein. :roll:

:bmg:
Rudsi
Beiträge: 201
Registriert: 07.09.2004 20:38
Wohnort: Tommerup (Dänemark)

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Rudsi » 27.08.2012 13:57

Bruno hat geschrieben:Also wenn wir in einer Situation in der alles noch holprig ist, die Eingespieltheit fehlt, mehrere Spieler noch nicht bei 100 % sind und ein wenig das Selbstvertrauen fehlt, ein schwieriges Auswärtsspiel im Pokal gewinnen, 25 min Dynamo Kiew an die Wand spielen und in der Buli SAP schlagen, dann darf man wohl einigermaßen optimistisch in die Zukunft blicken :wink:
Sehe das 100% wie Bruno. Ganz ehrlich, da ist noch so viel Sand bei uns im Getriebe, dass noch enormes Steigerungspotential vorhanden ist. Und dies gilt sowohl für die Eingespieltheit der ganzen Mannschaft, als auch die Leistungen des Einzelnen. Wenn die Jungs erstmal wieder Vetrauen in ihr Spiel gefunden haben und alle das Potential abrufen, was da bei dem einen oder anderen schlummert, dann ist da ne gewaltige Steigerung drin. Und wenn wir jetzt schon in der Lage sind selbst mit schwachen Leistungen zu gewinnen, dann kann dieser Aspekt nur positiv stimmen. Übrigends, es gibt nicht wenige Experten, die in Hoffenheim einen Anwärter für die Top 5 sehen und die haben wir schon geschlagen.
Bei uns hapert es besonders daran, dass teilweise noch zu grosse Lücken zwischen den einzelnen Bereichen klaffen, dass das Spiel ohne Ball noch ziemlich zu wünschen lässt und am Vertrauen riskanter, schneller u. direkter zu spielen. Dies sind aber alles Faktoren, an denen Lucien feilen wird, bis die Maschine wieder wie geölt läuft. Ist nur ne Frage der Zeit, ich denke am Spieltag 10 können wir uns langsam wieder auf Kombinationen a´la letzte Saison freuen und bis dahin gilt es das Team beim Kämpfen zu unterstützen.
Gesperrt