Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
Rautenherzchen
Beiträge: 244
Registriert: 03.06.2012 12:02
Wohnort: NRW

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Rautenherzchen » 19.07.2012 14:34

Bild

Dieses Grinsen, da bahnt sich was großes an :D
fuenf[zehn]30

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von fuenf[zehn]30 » 19.07.2012 14:48

Hoffentlich schaut er nach der Saison genau so und denkt an die geile Saison zurück!
Benutzeravatar
toninho69
Beiträge: 3313
Registriert: 03.06.2008 22:52
Wohnort: die stadt, die's nicht gibt!

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von toninho69 » 19.07.2012 15:17

pf@ffae hat geschrieben:Ich finde überhaupt das ganze Interview sehr positiv. Auch, dass er mehrmals betont, Vertrauen in die Transferpolitik von ME zu haben. Mir scheint, da wächst etwas zusammen, was zusammen gehört! :mrgreen:
für mich hört sich das eher an, nach dem motto, ich muß mit dem klar kommen, wat mir der sportdirektor gegeben hat. und es laß sich so, als ob er keinen wunsch äußern durfte.
Benutzeravatar
dagofan
Beiträge: 534
Registriert: 03.12.2008 15:37
Wohnort: Hattingen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von dagofan » 19.07.2012 15:27

wäre aber doch sehr ungewöhnlich, wenn nicht gar wunwarscheinlich, das sich vereinsführung und trainerstab NICHT absprechen würden...
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11054
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Neptun » 19.07.2012 15:31

toninho69 hat geschrieben:für mich hört sich das eher an, nach dem motto, ich muß mit dem klar kommen, wat mir der sportdirektor gegeben hat. und es laß sich so, als ob er keinen wunsch äußern durfte.
Naja, wenn ich in dem Interview lese
Er kennt das Geschäft, unsere neuen Spieler hat er seit mindestens drei Jahren beobachtet. Es ist wichtig, dass diese Arbeit in einem Club gut organisiert ist, denn der Cheftrainer hat in der Regel keine Zeit, sich hier sehr intensiv einzubringen.
dann habe ich eher den Eindruck, als wenn er gesagt hat: "Max mach mal, ich habe keinen Bock mich damit zu beschäftigen."
Benutzeravatar
Christoph43
Beiträge: 588
Registriert: 10.02.2012 11:39

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Christoph43 » 19.07.2012 15:37

Hieß es nicht in den Medien, dass M.E. die Wunschspieler von Favre verpflichtet hätte?

Sicher wird diskutiert, wahrscheinlich sogar mitunter kontrovers, und dann gleicht man ab, was wünschenswert ist, und was davon umgesetzt werden kann.

Ich glaube nicht, dass LF sich von Eberl und Co vorschreiben lassen würde, welche Spieler er bekommt. Schon gar nicht nach den Erfahrungen von Berlin.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bruno » 19.07.2012 15:38

Bin auch etwas überrascht über die Äußerung. Sie vermittelt den Eindruck, als wäre ME bei den Neuverpflichtungen weit mehr die treibende Kraft als der Trainer.
Benutzeravatar
Süden
Beiträge: 1248
Registriert: 09.05.2012 10:02

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Süden » 19.07.2012 15:39

Neptun hat geschrieben: dann habe ich eher den Eindruck, als wenn er gesagt hat: "Max mach mal, ich habe keinen Bock mich damit zu beschäftigen."

Na das stimmt so sicher nicht!!!!!!
Favre hat sich sicherlich mit den Neuzugängen beschäftigt und mit ihnen mehrmals Kontakt aufgenommen. Dies siehst du anhand den verschiedenen Aussagen der Neuen Spieler.

Favre ist doch der Freund von Max und wollte den Erfolg der getätigten Transfers ganz dem Max überlassen.
pf@ffae

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pf@ffae » 19.07.2012 15:40

toninho69 hat geschrieben:für mich hört sich das eher an, nach dem motto, ich muß mit dem klar kommen, wat mir der sportdirektor gegeben hat. und es laß sich so, als ob er keinen wunsch äußern durfte.
Sorry, aber das ist nun wirklich so, als ob Du das Haar in der Suppe suchst. Wie kann man so eine Aussage so uminterpretieren? Kapier ich nicht ...

Sowohl ME als auch LF haben gesagt, sie hätten die Personalien miteinander abgesprochen. ME spricht immer in der 1. Person plural, in den Medien und auch hier im Forum wurde immer wieder von "Wunschspielern" Favres geschrieben, die verpflichten werden sollten, u.a. auch deshalb, weil er die Verlängerung seines Vertrages davon abhängig gemacht haben soll ... Dass er kein Mitspracherecht gehabt haben soll, das kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen.
Benutzeravatar
Süden
Beiträge: 1248
Registriert: 09.05.2012 10:02

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Süden » 19.07.2012 15:41

Rautenherzchen hat geschrieben:
Dieses Grinsen, da bahnt sich was großes an :D

Geiles Foto, Favre ist schon ein Schelm, zum Glück unserer :D :bmg: :D
Zuletzt geändert von Neptun am 19.07.2012 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquote gekürzt. Forumsregeln beachten!
pf@ffae

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pf@ffae » 19.07.2012 15:43

Neptun hat geschrieben:Naja, wenn ich in dem Interview lese
dann habe ich eher den Eindruck, als wenn er gesagt hat: "Max mach mal, ich habe keinen Bock mich damit zu beschäftigen."
Nee, nee , nee ... Die meisten Spieler haben bei Ihrer Vorstellung betont, dass LF mit ihnen gesprochen habe und sie von der Philosophie des Vereins überzeugen konnte.

Ich denke, das war mal wieder so ein Satz, den er mit einem Augenzwinkern gesagt hat ... :wink:
Benutzeravatar
toninho69
Beiträge: 3313
Registriert: 03.06.2008 22:52
Wohnort: die stadt, die's nicht gibt!

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von toninho69 » 19.07.2012 15:59

@pf@ffae

ich suche nicht das haar in der suppe. nur wenn es ein aussenstehender liest, kann man schon auf den gedanken kommen, dass LF keine wünsche äußern durfte. zumal es widersprülich ist, da, wie du es selbst schreibst, ja alle "wunschspieler" von ihm waren und alle gute gespräche mit ihm hatten. ich möchte da jetzt auch net weiter drauf rumreiten, aber es ist in meinen augen ein wenig unglücklich ausgedrückt. :wink:
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Favre-Beobachter » 19.07.2012 16:02

Leute, es ist ja ganz einfach. Favre sprach ja immer davon, dass man einen Spieler über 50 mal beobachten haben muss, um eine seriöse Entscheidung zu treffen.

Und hat der Trainer Zeit dafür? Nein. Wie auch. Eben dafür gibt es ja die Scoutingabteilung. Die macht das. Das ist deren Job. Und da werden Spieler über mehrere Saisons beobachtet. Daten zusammengetragen, Video geschnitten usw. Und dieses System wird halt vom Sportdirektor geleitet. Die Datenbank war schon vor Favre da.

Favre bedient sich davon, und dafür braucht es aber auch Vertrauen in das System.

Zudem wollte Favre wohl auch einfach die gute Arbeit von Eberl usw. loben. Da sollte man nicht allzu viel reininterpretieren. Zumal Eberl offenbar sehr gute Arbeit geleistet hat, und wie kommuniziert wird, jeweils die erste Wahl geholt hat, wie es bei Domingiuez, Xhaka und de Jong hiess. Genau wie bei Mlapa, der selbst, wie auch die anderen, sagte, dass Favre ihn unbedingt wollte.

--

Viel interessanter fand ich eh die Aussage, dass man letzte Saison mit 14/15 Spieler spielte, und das eine gewisse Eingespieltheit bewirkte, die auch die grosse Stärke war...
Zuletzt geändert von Favre-Beobachter am 19.07.2012 16:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1508
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von die_flotte_elf » 19.07.2012 16:06

fuenf[zehn]30 hat geschrieben:Hoffentlich schaut er nach der Saison genau so und denkt an die geile Saison zurück!
... und dann die noch geilere bevorstehende Saison(2013/14). :mrgreen:
AlanS

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von AlanS » 19.07.2012 16:11

Favre-Beobachter hat geschrieben:Viel interessanter fand ich eh die Aussage, dass man letzte Saison mit 14/15 Spieler spielte, und das eine gewisse Eingespieltheit bewirkte, die auch die grosse Stärke war...
:wink: Forderst du mich zum Tanz auf? :lol:

Ja, darüber würde ich mich zu gerne mal mit Favre unterhalten (wobei ich ihm ja grundsätzlich zustimme, solange die Leistung der Spieler gut ist und die Mannschaft ihr Wunschergebnis erzielt hat).
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1508
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von die_flotte_elf » 19.07.2012 16:18

Warum immer wieder negatives Karma ? :?:

Strahlt doch lieber mal mit Max Eberl und Lucien Favre deren Zuversicht aus und freut euch, dass Borussia Mönchengladbach das Kellermäuschendasein ablegt.

Don't worry, be happy now!!!! :bmg:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26839
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 19.07.2012 16:30

Favre schätzt die Situation vollkommen richtig ein.

Klar, wir haben gute neue Spieler geholt, aber die müssen auch erstmal integriert werden. Dazu haben wir drei schwerwiegende Abgänge. Das heißt, dass das Team erst Mal ein Stück schlechter geworden ist, weil sich die Spieler noch nicht so gut kennen. Die Spieler müssen entwickelt werden. Dann ist aber noch vieles möglich. Zur Rückrunde wird man schon deutlich besser in Form sein als in der Hinrunde, da bin ich mir sehr sicher.

Favre wird sicher seine Vorschläge eingebracht haben bezüglich der neuen Spieler. Das eine schließt das andere nicht aus. Eberl hat viele seiner Verpflichtungen seit Jahren beobachtet und auch Favre wird das hier und da tun. Natürlich hat Favre dafür viel weniger Zeit, weil er schon mit dermaßen vielen anderen Dingen beschäftigt ist, die viel viel Zeit beanspruchen und die nur er in der Form bewerkstelligen kann.
Benutzeravatar
MAK
Beiträge: 3708
Registriert: 05.07.2011 21:35
Wohnort: MG (ehem. Augsburg)

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von MAK » 19.07.2012 16:56

Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von qujote » 19.07.2012 18:22

Ganz einfach
"Wir brauchen Geduld"

Lucien Favre: Es ist die Geschichte von Borussia Mönchengladbach, auf junge Talente zu setzen und mit ihnen Erfolg zu haben. Das war schon Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre unter Hennes Weisweiler der Fall und man hat hier immer wieder versucht, an diese Epoche anzuknüpfen. Ich respektiere die Gladbacher Philosophie, aber dazu gehört auch Geduld. Der Erfolg kommt auf diese Weise nicht von heute auf morgen.

http://www.borussia.de/de/aktuelles-ter ... e7e9a298db
:daumenhoch:

Auch wenn wir die letzten 2 Saison's den Erfolg "von heute auf morgen" sogar hatten, darf man aber eben auch nicht vergessen
Lucien Favre: Wir müssen unsere Mannschaft neu aufbauen. Im Moment ist nur noch von den Neuzugängen die Rede, aber man darf nicht vergessen, wen wir verloren haben: Marco Reus, Dante, Roman Neustädter. Das ist so als würde der FC Barcelona auf einmal Messi, Xavi und Piqué verlieren. Es ist schwer, Spieler dieser Qualität zu ersetzen. Aber wir werden es versuchen.


:daumenhoch: und dabei wünsche ich viel Erfolg und Geduld im Umfeld und von Seiten der Fan's. :bmgsmily:

:bmg:
Benutzeravatar
Sven1549
Beiträge: 5229
Registriert: 07.06.2007 16:03
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Sven1549 » 19.07.2012 18:23

Lucien Favre gibt sich immer in seinen Interview sehr demütig und bescheiden. Zudem relativiert er gerne seine eigene Stärken.

Er hat ja auch gesagt, dass Max diese Spieler seit drei Jahren beobachtet. Daher vertraut er ihm auch. Wie Favre auch sagte, er hat ja auch Dante, Neustädter und Reus zur Borussia gebracht.

Und mit einer Aussage hat er völlig Recht, es ist nicht sicher, dass wir wieder so eine geniale Saison auf die Beine stellen. Immerhin fehlt eine ganze Achse. Und Reus war an 90 Prozent unserer Tore beteiligt. Das muss auch erst mal aufgefangen werden.
Gesperrt