Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von bulwei » 05.12.2011 20:09

Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von 3Dcad » 05.12.2011 20:48

Tusler hat geschrieben:Dieser Realismus von LF gefällt mir ungemein.Vielleicht übertreibt Er manchmal aus taktischen Gründen etwas,aber im Grundsatz stimmen seine Aussagen auf den Punkt.Wie erfrischend gegenüber manchen Traineraussagen von Kollegen.
Auch wenn wir mal wieder verlieren sollten (natürlich),so haben wir einen exellenten Trainer verpflichtet,der es auch mit seinen Spielern gut kann,wenn Sie Einstellung und Leistung zeigen.
:daumenhoch:
die presse macht sich ja derzeit fast schon ein wenig lustig über favres understatement (siehe gestern den clip von der sportschau). für manche klingen die ständigen wiederholungen von spielern, trainer und manager wie hohle phrasen. ich finde das derzzeit genau richtig, eben nicht von herbstmeisterschaft zu reden, sondern von spiel zu spiel zu schauen und sich zu konzentrieren.
das gelaber um EL oder herbstmeisterschaft lenkt die spieler doch nur ab im negativen sinne.
das was favre sagt stimmt. wir standen vor 9 monaten noch am abgrund mit dem gleichen stammspielern und nun stehen wir auf platz 3 in der buli tabelle, weil jeder an seine leistuingsgrenzen geht. ich denke mehr geht mit dieser mannschaft nicht. dieser satz: "wir wissen wo wir herkommen", stellt uns einfach das wunder immer wieder neu vor augen. ich finde das gar nicht schlimm, ganz im gegenteil. :wink:
in der rückrunde hat man noch zeit genug sich damit abzuquälen sich als spitzenmannschaft konstant zu beweisen. aber jetzt gilt es erst mal das erreichte zu geniessen ohne groß auf die tabelle zu schauen und sich aufs nächste spiel zu freuen. viel spass borussen. 8)
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von ddanner » 05.12.2011 21:27

@3Dcad Ich möchte dir in einem Punkt wiedersprechen; die Mannschaft vor 9 Monaten ist nicht die gewesen, die uns an den Abgrund gebracht hat sondern die, die uns vor dem Abgrund gerettet hat!
Und das ist die selbe, die uns jetzt auf Platz 3 gebracht hat.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von 3Dcad » 05.12.2011 21:41

ist natürlich richtig. :daumenhoch:
als MF noch trainer war hat ME stranzl, nordveit und hanke verpflichtet. die 3 wurden bei favre stammspieler genauso wie spieler die schon im kader standen: ter stegen, jantschke und neustädter.
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von ddanner » 05.12.2011 21:54

und Brouwers und Dante fehlten auch fast die ganze Hinrunde!
Daher hat die aktuelle Mannschaft so gut wie nichts mit der Mannschaft zu tun, die uns fast in die 2. Liga gebracht hätte!!
Darum sind die Verleiche von LF auch nicht ganz redlich.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von 3Dcad » 05.12.2011 21:58

dann sag ich nicht mannschaft dazu sondern kader. besser so? :wink: mir ist schon klar das uns in der hinrunde einige aus dem kader wegen verletzung nicht zur verfügung standen.
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von BMGFreak600 » 05.12.2011 22:23

ddanner hat geschrieben:und Brouwers und Dante fehlten auch fast die ganze Hinrunde!
Daher hat die aktuelle Mannschaft so gut wie nichts mit der Mannschaft zu tun, die uns fast in die 2. Liga gebracht hätte!!
Darum sind die Verleiche von LF auch nicht ganz redlich.
Naja, solche Ausfälle können nunmal jederzeit wieder passieren...
Brathuhn
Beiträge: 673
Registriert: 21.10.2007 19:13

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Brathuhn » 06.12.2011 01:36

Was anderes. Ich muss jedes mal lächeln wenn ich ihn einem Interview sehe. Bin ich verliebt ? :mrgreen:
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von bulwei » 06.12.2011 04:21

Ein verliebtes Huhn :lol:
Benutzeravatar
10er
Beiträge: 1267
Registriert: 21.06.2010 22:44
Wohnort: früher: 41066 jetzt: 41199

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von 10er » 06.12.2011 12:33

bulwei hat geschrieben:Ein verliebtes Huhn :lol:


:lol:
karimma

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von karimma » 06.12.2011 12:36

Brathuhn hat geschrieben:Was anderes. Ich muss jedes mal lächeln wenn ich ihn einem Interview sehe. Bin ich verliebt ? :mrgreen:
Sind wir das nicht alle, Brathuhn? Den Mann muss man lieben........er ist so sympathisch, respektvoll, engagiert, humorvoll, höflich..................ach, er ist einfach toll!
Benutzeravatar
Sven1549
Beiträge: 5229
Registriert: 07.06.2007 16:03
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Sven1549 » 06.12.2011 13:04

karimma hat geschrieben: Sind wir das nicht alle, Brathuhn? Den Mann muss man lieben........er ist so sympathisch, respektvoll, engagiert, humorvoll, höflich..................ach, er ist einfach toll!
Das ist klar......

:mrgreen: :mrgreen:

Ich finde es immer zum kugeln, wenn er diesen Satz sagt. :-)
karimma

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von karimma » 06.12.2011 13:11

Ich liebe es wenn er gegen die Journalisten schiesst und sagt: Das ist so...Punkt! :lol:
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6328
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von lutzilein » 06.12.2011 13:29

Mir geht dieses "Nicht vergessen wo wir herkommen!" auf den Sa.ck! Wenn man Meister war und dann einen Absturz erlebt und gegen den Abstieg spielt sagt man da auch "Nein, wir haben mit dem Abstieg nichts zu tun, wir dürfen nicht vergessen wo wir herkommen!"?

Sorry, aber das ist hanebüchener Unsinn! Die Mannschaft steht da nicht weil sie Glück hatte oder von den Schiris (wie Bremen) begünstigt wurde, sondern weil sie einen verdammt guten Fußball spielt, Rückstände verkraftet und auch Big Points macht!

Wie schon öfter erwähnt bin ich nicht angefressen, wenn wir am Ende 10. sind, aber man sollte schon höhere Ziele formulieren, alles andere ist unglaubwürdig!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von HerbertLaumen » 06.12.2011 13:36

Warum sollte man das tun? Für wen? Welchen Zweck soll das haben? Ich finde das jetzige Understatement genau richtig und wenn die 40 Punkte geknackt sind, kann man sich immer noch höhere Ziele setzen.
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von BMGFreak600 » 06.12.2011 13:42

Ich finde immer cool wie er klatscht. 8) Oder wenn er von den Journalisten wieder die gleiche Frage gestellt bekommt und dann sagt. "Noch einmal...." :D

Er sagt mir hier aber viel zu selten "polyvalent". :( :wink:

@lutzilein

Sorry, aber das was du schreibst ist totaler Unsinn. Wer bekommt denn als erster einen auf die Nuss wenn es wieder etwas schlechter laufen sollte? Richtig, der Trainer. Und das es auch mal wieder schlechter laufen kann ist nunmal auch nicht so unwahrscheinlich (alles andere ist erstmal Wunschdenken). Warum sollte er jetzt also unnötig höhere Ziele setzen? Wir stecken mitten in der Entwicklung, da macht es keinen Sinn den gesamten Verein unter Druck zu setzten und die Erwartungshaltung nach oben zu schrauben? Dazu wäre es fast schon dumm, die "Underdog-Rolle" nicht anzunehmen, selbst wenn wir widererwartend das Niveau halten können. Aber wie gesagt, das ist erst einmal Wunschdenken.

Außerdem trifft es das "Nicht vergessen wo wir herkommen" eigentlich ziemlich gut. Alles andere muss man über einen wesentlich längeren Zeitraum beweisen, da reichen ein paar Spiele nunmal nicht aus. Wie viele Mannschaften mit einem Höhenflug gab es schon und wie viele sind danach wieder gewaltig abgetaucht.

Aber Favre ist glücklicherweise Realist und fängt jetzt nicht an zu Träumen.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6328
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von lutzilein » 06.12.2011 14:28

@BMGFreak: Kürzlich mal auf die Tabelle geschaut? Oder ein Spiel von Borussia Mönchengladbach gesehen? Niemand außerhalb unseres Vereinsdunstkreises nimmt das noch ernst! Alle ÄffZeh-Fans mit denen ich rede, nehmen das Wort ChampionsLeague in den Mund und meinen damit nicht den ÄffZeh!

Und wo kommen wir her? Aus einer Serie, die in der Rückrunde mit Platz 7 endete (trotz zweier massiv verpfiffener Spiele und und nem ÄffZeh, dessen letzte drei Gegner keine Lust mehr hatten) und jetzt stehen wir auf Platz 3, punktgleich mit dem Meister! Die Underdogrolle gesteht uns niemand mehr zu! Weder Hoeneß noch Klopp noch Löw!

Und ich glaube nicht, das Lulu auf die Fre.sse bekommt wenn wir wider Erwarten nur Zehnter würden!

Abgesehn davon glaube ich nicht an einen großen Einbruch! Es sei denn, mehrere Leistungsträger(Arango, Reus, Dante, Stranzl ter Stegen) fallen langfristig aus. Dazu ist die Mannschaft zu gefestigt. Selbst die drei sieglosen Spiele gegen Freiburg, Leverkusen und Hoffenheim haben uns nicht aus der Bahn geworfen!

Das also als totalen Unsinn zu bezeichnen finde ich schon ziemlich unverschämt!
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von BMGFreak600 » 06.12.2011 14:42

lutzilein hat geschrieben:Sorry, aber das ist hanebüchener Unsinn!
lutzilein hat geschrieben:Das also als totalen Unsinn zu bezeichnen finde ich schon ziemlich unverschämt!
Ah ja. :roll:

Wie gesagt, ich denke das bei dir noch eine Menge Euphorie und Wunschdenken dabei ist. Ich würde mich freuen wenn es so kommt, aber von Mannschaften wie Bayern und Dortmund sind wir auf Dauer noch ein ganzes Stück entfernt (wenn man den Zeitraum der Entwicklung bedenkt, ist das ja auch nicht verwunderlich oder etwas schlimmes). Aber diese beiden Mannschaften sind für mich derzeit die einzigen, die das Potenzial und den Anspruch haben können, gewisse Ziele zu erreichen. Der Rest liegt insgesamt noch sehr nah beieinander und da kann immer alles mögliche passieren.
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3473
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Andi79 » 06.12.2011 14:53

Totaler Unsinn ist es sicherlich nicht. Aber warum sollten die Verantwortlichen jetzt auf die K.a.c.k.e hauen und die ganz großen Sprüche klopfen? Die aktuelle "understatement" Politik ist doch genau richtig. Nehmen wir mal an, Eberl und Favre hauen jetzt das Ziel internationaler Wettbewerb oder noch schlimmer CL Quali raus. Die Rückrunde beginnt und wir verlieren die ersten 4 Spiele H Bayern A Stuttgart A Wolfsburg H Schalke, Nicht mal unrealistisch bei dem Programm. In der aktuellen Form der Mannschaft kaum vorstellbar aber drinn ist es. Schon stehen wir als Verein massig unter Druck weil wir unnötig neue Ziele formuliert haben. Legen wir aber erstmal den ersten Gang ein und bleiben bei dem Ziel schnellstmöglich 40 Punkte zu erreichen und schalten dann hoch in den Zweiten und nehmen die 50 in Angriff, glaub ich, dass es alleine vom Kopf her der Mannschaft mehr hilft.
Zuletzt geändert von Andi79 am 06.12.2011 14:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von VFLmoney » 06.12.2011 15:08

BMGFreak600 hat geschrieben:
Sorry, aber das was du schreibst ist totaler Unsinn. Wer bekommt denn als erster einen auf die Nuss wenn es wieder etwas schlechter laufen sollte? Richtig, der Trainer..

Aha.

Und von wem ? Von den Medien ?
Oder zetert dann ein Teil der Fans rum ?

Mal vorweg, natürlich muss LF den Dösbaddeln von den Medien kein Futter liefern, damit die dann irgendwelchen Unsinn verbreiten.
Das LF in der Öffentlichkeit nicht den Lautsprecher macht, ist völlig ok und passt auch haargenau zu ihm.
Nach den Leistungen der Mannschaft in diesem Jahr (!) hat er es geschafft, sein System mit den Fähigkeiten und dem Ehrgeiz der Spieler zu verbinden. Deshalb stehen wir jetzt da oben in der Tabelle.
Wenn LF öffentlich immer wieder auf´s Bremspedal tritt, ist das verständlich und aus seiner Sicht richtig.
Aber..........z.B. die Argumentation, wir hätten noch keine schlechten Spiele gewonnen, die Truppe wäre noch nicht stabil, der nächste Abschwung kommt bestimmt........... :roll:

Wir haben im Kampf um den Klassenerhalt Spiele gewonnen, da waren wir sicher nicht die bessere Mannschaft. Der Druck war immens höher, da es quasi um die Existenz ging. Und wir haben aufgrund der Situation nicht den Fußball gespielt, den wir jetzt spielen.
Der Kader ist durch die Erlebnisse des gesamten Jahres offenbar sehr stabil, wir kompensieren die Ausfälle von Reus, Stranzl oder IdC. Und spielen dabei noch einen sehr schönen Ball.
Deshalb muss man nicht jetzt schon die CL ausrufen, wir müssen es aber auch nicht krampfhaft kleinreden, weil über uns schon das ( vermeintliche ) Damoklesschwert des Niedergangs schwebt.
Gesperrt