Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
Dark_Eyes
Beiträge: 138
Registriert: 22.12.2010 19:06

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Dark_Eyes » 01.05.2011 09:17

@frank_schleck :daumenhoch: wahre worte :daumenhoch:

Was mir am besten gefällt ist, dass er es geschafft hat einer total verunsicherten Truppe taktisches Verhalten näher zu bringen
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von toom » 01.05.2011 10:48

4 Siege
1 Unentschieden
3 Niederlagen (jeweils nur 0:1)
5 Gegentore in 8 Spielen


Für einen Tabellenletzten ist das eine nahezu positiv erschreckende Bilanz :daumenhoch:
Benutzeravatar
Hunting
Beiträge: 3162
Registriert: 29.11.2008 20:18
Wohnort: Nah beim KSC, viel zu nah bei 1899

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Hunting » 01.05.2011 10:57

vonDummhoven hat geschrieben:Geil, dass hier immer nur kritisiert wird, dass Eberl Favre zu spät geholt hätte. Aber wer von euch, geschweige denn ein Herr Effenberg wäre denn auf die Idee Lucien Favre überhaupt gekommen? Wahrscheinlich die beste Entscheidung, die Eberl überhaupt getroffen hat.
Es war ja aber auch nicht so, dass in unserer Situation passende Trainer nicht gerade Schlange vor der Geschäftsstelle standen.
LF war - zumindest wie es sich jetzt darstellt - ein Glücksgriff.
Stell dir mal vor, wir hätten einen Neururer oder Daum geholt.
Ich selbst hätte mir Rangnick gewünscht, aber das hat sich ja bekanntlich schnell erledigt.
An andere Trainer, z. B. ein Kaliber wie Arsene Wenger, egal ob bei einem Verein unter Vertrag oder nicht, brauchen wir gar nicht mal denken.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von barborussia » 01.05.2011 11:01

Nochmal für alle, die es nicht mitbekommen haben. Effenberg hat gesagt, dass er noch nicht mit Favre gesprochen hat. Er will sich aber zeitnah mit ihm zusammensetzen und sich sein Konzept anhören. Da war aber von keinem Termin vor oder nach der Jhv die Rede.

Mir schwant da nichts Gutes. Wenn die Initiative soviel umkrempeln und sogar Köppel ins Boot holen will, schmeißen die Favre bei einem Abstieg raus. Und das darf nicht passieren!
Zuletzt geändert von barborussia am 01.05.2011 11:03, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von toom » 01.05.2011 11:01

fuenf[zehn]30 hat geschrieben: Umso erschreckender was Frontzeck aus dieser Truppe gemacht hat!
Ich mag es nicht nachzutreten, weil ich Frontzeck weiterhin für einen Guten halte, aber im Grunde genommen hast Du wahrscheinlich wirklich Recht.
Tusler
Beiträge: 5859
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Tusler » 01.05.2011 11:05

Natürlich hat Eberl mit LF einen guten Griff getan,aber es ändert nichts an der Tatsache,dass der Trainerwechsel deutlich zu spät kam.
Mit nur 10 Punkten und keinem einzigen Heimsieg war der Trainer,trotz Verletztenmisere,einfach nicht zu halten.Das war von ME einfach eine Fehlentscheidung.Leider in einem so wichtigen Punkt,dass es uns sehr viel Geld und wahrscheinlich,trotz aller Anstrenungen,auch die Klasse kostet.Die Entscheidung für Kontinuität,egal wie,war falsch!
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von toom » 01.05.2011 11:08

Wahrscheinlich richtig, aber Fehler passieren. Oben in der Tabelle werden genauso viele Fehler gemacht, nur die sind dort leichter auszubügeln. Nach hinten blicken bringt nichts mehr, Revue passieren lassen können wir nach dem 34. Spieltag. Es ist jetzt unsere Pflicht als Borussen die Rosarote Brille aufzusetzen und in beiden Spielen von den Rängen Vollgas zu geben.
Benutzeravatar
Mecki84
Beiträge: 104
Registriert: 18.06.2009 12:23

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Mecki84 » 01.05.2011 12:04

Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und die Rückrundentabelle, seitdem Lucien Favre bei uns Trainer ist, auszurechnen.

1.Leverkusen 22 Punkte
2.Dortmund 20 Punkte
3.Bayern 20 Punkte
4.Stuttgart 20 Punkte
5.Hannover 19 Punkte
6.Borussia 16 Punkte
7.Kaiserslautern 16 Punkte
8.Nürnberg 15 Punkte
9.Bremen 14 Punkte
10.Mainz 12 Punkte
11.Wolfsburg 12 Punkte
12.Schalke 11 Punkte
13.Freiburg 10 Punkte
14.Köln 10 Punkte
15.Hamburg 9 Punkte
16.Hoffenheim 8 Punkte
17.Frankfurt 7 Punkte
18.St. Pauli 1 Punkt

Sieht auf dem Papier ganz gut aus, wie ich finde ;)
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Butsche » 01.05.2011 12:11

Anhand dieser Tabelle könnte der Eindruck enstehen, dass Christoph Daum auf ganzer Linie versagt!
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6438
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Chok » 01.05.2011 12:16

Wundert dich das? :wink:
Aber schon heftig... 6....
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pepimr » 01.05.2011 12:51

Butsche hat geschrieben:Anhand dieser Tabelle könnte der Eindruck enstehen, dass Christoph Daum auf ganzer Linie versagt!
Im Abstiegskampf entscheiden halt Kampf und Einsatz und nicht coole Sprüche des Trainers bei Pressekonferenzen.
Benutzeravatar
borussenliebe
Beiträge: 1454
Registriert: 20.05.2007 12:26

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von borussenliebe » 01.05.2011 13:15

Was Favre im Moment vollbringt hätte noch nicht mal ein Hans Meyer zu seinen besten Zeiten geschafft!
yukigoal
Beiträge: 1550
Registriert: 17.02.2011 12:21

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von yukigoal » 01.05.2011 13:33

Er wurde eben gennauso wie Eberl als Top Leute von Nerlinger und Co bezeichnet- "Der beste Trainer für diesen Zeitpunkt". Und die sagen sie sehen große Chancen auf den Klassenerhalt Borussias
Benutzeravatar
Sven1549
Beiträge: 5229
Registriert: 07.06.2007 16:03
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Sven1549 » 01.05.2011 13:46

yukigoal hat geschrieben:Er wurde eben gennauso wie Eberl als Top Leute von Nerlinger und Co bezeichnet- "Der beste Trainer für diesen Zeitpunkt". Und die sagen sie sehen große Chancen auf den Klassenerhalt Borussias
Wo haben die das gesagt?
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Favre-Beobachter » 01.05.2011 13:48

Zum Glück gibt es die Länderspielpausen. Weil erst seit der Pause nach dem Lautern-Spiel begann die taktische Arbeit richtig zu fruchten. Das braucht halt Zeit. Nun ist auch das eingetreten, was ich in meinem aller ersten Post hier auch geschrieben habe, nämlich dass Favre zwar kein überragender Motivator ist, aber dass die Spieler auch durch die taktische Stabilität und Stärke unter Favre enorm an Selbstvertrauen gewinnen können.

Wäre Favre ein perfekter Trainer, dann hätte er vor dieser Länderspiepause über die Motivationsschiene, v.a. gegen Lautern, noch ein paar Pünktchen mehr sammeln können. Das ist aber Jammern auf hohem Niveau. Mir kommt ausser Klopp kein gegenwärtiger Trainer der Buli1 in den Sinn, beim dem ich das Gefühl habe, er hätte durch seine Motivationskünste gegen Lautern die Blockade in den Köpfen der Spielern lösen können.

PS: Langsam versteht man in Gladbach jetzt wieso Favre so viele Fans hat, selbst unter Hertha-Fans, obwohl er dort natürlich wie jeder andere Mensch nicht fehlerfrei war. Sogar im Doppelpass bekam er ein wenig Lob von Nerlinger und Helmer. Dort geht man davon aus, dass Gladbach Frankfurt noch überholen wird. Ach wär das schön, ohne Umweg über 2. Liga und ohne Abgänge von Leistungsträger nächste Saison 1 Liga und dass dann schon mit einem in Favre's System eingespieltes Team, das darüber hinaus durch den erfolgreichen Abstiegsfight noch enger zusammen gerückt ist, und zudem noch durch 2-3 Spieler verstärkt wurde.
Zuletzt geändert von Favre-Beobachter am 01.05.2011 13:53, insgesamt 1-mal geändert.
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von pepimr » 01.05.2011 13:52

Im Doppelpass haben die das gesagt. Helmer hat aber auch gesagt, dass Favre zu spät kam. Da bin ich seiner Meinung. So gut die Verpflichtung von Favre durch ME auch war, er hat zu lange an MF festgehalten und deshalb mit einer einzigen groben Fehlentscheidung seine ansonsten im Großen und Ganzen solide Arbeit als Sportdirektor kaputt gemacht. Jetzt liegt es an den Mitgliedern am 29.5., inwieweit man ME den diesjährigen Abstieg verzeiht, da man ja schon gesehen hat, wie er alles getan hat, um das sinkende Schiff noch zu retten. Dass die IB nicht klar zum Hoffnungsträger Favre steht, kann dabei eine nicht zu unterschätzende Trumpfkarte sein.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Volker Danner » 01.05.2011 13:53

Sven1549 hat geschrieben:
Wo haben die das gesagt?
wohl in der tratschrunde der Bayern namens >Doppelpass<..
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5159
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 01.05.2011 14:00

pepimr hat geschrieben:Helmer hat aber auch gesagt, dass Favre zu spät kam.
...inwieweit man ME den diesjährigen Abstieg verzeiht...
naja, Helmer macht halt nen Schlaumeier-Spruch. Im Vornhinein nicht auf Favre zu kommen und im Nachhinein dann sowas sagen. Solche Sprüche hört man bei jeder Entscheidung eigentlich. Hätte Daum in Frankfurt Erfolg "warum nicht früher" usw... Nerlinger hat übrigens gemeint, Favre kam genau zum richtigen Zeitpunkt.

was mich aber zu der Frage bringt: welcher Abstieg? wir steigen nicht ab :bmg:

bei der Favre-nomie darf man aber nicht vergessen, dass auch das Team natürlich großen Anteil hat - so wie sie es zur Hinrunde auch hatten. V.a. Stranzl merkt man schon herausragend, wenn er auf dem Platz steht.
Benutzeravatar
Sven1549
Beiträge: 5229
Registriert: 07.06.2007 16:03
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Sven1549 » 01.05.2011 14:02

pepimr hat geschrieben:Im Doppelpass haben die das gesagt. Helmer hat aber auch gesagt, dass Favre zu spät kam. Da bin ich seiner Meinung. So gut die Verpflichtung von Favre durch ME auch war, er hat zu lange an MF festgehalten und deshalb mit einer einzigen groben Fehlentscheidung seine ansonsten im Großen und Ganzen solide Arbeit als Sportdirektor kaputt gemacht. Jetzt liegt es an den Mitgliedern am 29.5., inwieweit man ME den diesjährigen Abstieg verzeiht, da man ja schon gesehen hat, wie er alles getan hat, um das sinkende Schiff noch zu retten. Dass die IB nicht klar zum Hoffnungsträger Favre steht, kann dabei eine nicht zu unterschätzende Trumpfkarte sein.
Ach, wir sind schon abgestiegen?
Benutzeravatar
Sven1549
Beiträge: 5229
Registriert: 07.06.2007 16:03
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Sven1549 » 01.05.2011 14:02

Vielen Dank für die Informationen mit dem "Doppelpass".
Gesperrt