Lucien Favre

Gesperrt
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von BMGFreak600 » 15.02.2011 01:49

Habe auch mal ein wenig gestöbert und ich finde die Meinungen von den Berliner oder Zürichern sehr interessant, zumal diese sich in Ihrer Meinung fast alle absolut einig sind und äußerst positiv über Ihn schreiben. Hier mal eine etwas längere aber sehr interessante Meinung aus dem "transfermarkt.de" Forum (wie gesagt, so in etwa sehen fast alle Kommentare aus und verschaffen mir wenigstens ein positiveres Gefühl).

"Herzlichen Glueckwunsch zu dieser Verpflichtung aus Berlin!

Ich glaube nicht, dass Favre euch retten wird. Aber damit mussten diejenigen, die fuer seine Verpflichtung verantwortlich sind, rechnen.

Bei Favre weiß man genau, dass er eine gewisse Zeit braucht, um seiner Mannschaft sein System beizubringen.

Die Entwicklung der Mannschaft laeuft eigentlich immer in den gleichen Schritten ab.

1. Stabilisierung der Defensivarbeit - irgendwann schon fast in Perfektion.. das Fußballfeld wird euch schnell wie ein Schachfeld vorkommen. :D

2. Konterspiel
Ist die Defensive stabilisiert, gehts an die einstudierten Spielzüge. Es gab mal ein Video, da wurden Tore mit Spielzügen aus dem Training verglichen - haargenau, das Gleiche. Das fand ich damals sehr imponierend.

3. Offensive Kontrolle und One-Touch-Fußball
Daaaaaaaaaaas wird noch dauern. ;)

Worauf legt Favre besonders wert?

"Polyvalenz"!
"schneller umschalten müssen wir.. viel schneller. Ein Kontakt, nischt mehr"
technisch starke Spieler

Geht nicht davon aus, dass Favre euch im Sommer Holzfüße holt. Um Favres System umsetzen zu koennen, benoetigt er technisch starke Spieler, die in der Lage sind, mehrere Positionen zu spielen.
Raffael, Cicero, Lustenberger, Voronin sind da nur einige Beispiele aus der Hertha-Historie.

Wichtig ist, dass man Favre Zeit gibt. Einen Favre zu verpflichten, heißt, ein Konzept zu verpflichten, bei dem Favre auch keinerlei Kompromisse eingeht. Wenn man da nach 2,3 Monaten schon unruhig wird, koennet Favre ziemlich schnell zur "Persona non grata" werden.
Deswegen ueberrascht mich auch der Zeitpunkt der Verpflichtung.. er steht eigentlich schon jetzt bei jedem Spiel unter Druck - ist eigentlich nichts für Favre.

Sonst bleibt noch zu sagen, dass sein Lieblingssystem das 4-4-2 mit zwei Sechsern ist, wobei der Doppel-Sechs bei ihm eine hohe Bedeutung bekommt.
Reine Abraeumer wird es da nicht geben... Der offensive, technisch starke Sechser, Typ Kacar, wird dann spaetestens im Sommer kommen, falls ihr so einen nicht schon im Kader habt.
Bradley habe ich auch so in Erinnerung, aber der scheint ja nicht mehr da zu sein, wenn ich den Thread hier so überfliege? Marx wirds nicht sein.. ;)

Wünsche euch viel Glück, Erfolg und vor allem GEDULD mit Favre. Dann wird das ganze mittelfristig Früchte tragen. Und was für welche."


Hier noch ein kleiner Ausschnitt von einem weiteren Kommentar: :mrgreen:

"Schade ist nur, dass Ihr uns nun Rob Friend nicht mehr abkaufen werdet, denn solche Spieler haben keine Chance bei Favre, wenn es irgendeine Alternative gibt. Bei uns hat er auch erst mal die "Holzfüße" van Burik und Gimenez rasiert."

Also, es dürfte in Zukunft sehr eng werden für Spieler wie Daems, Marx und Co.
Zuletzt geändert von BMGFreak600 am 15.02.2011 01:55, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Ahr-Borusse
Beiträge: 273
Registriert: 10.07.2006 17:39
Wohnort: Blankenheim

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Ahr-Borusse » 15.02.2011 01:50

Wenn ich mir die Fotos von heute ansehe, muss ich sagen : SO sieht ein glücklicher Mann aus.
Der ist richtig happy wieder da zu sein und der brennt lichterloh..........GEIL.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bruno » 15.02.2011 01:54

Ich hoffe er kann unseren Hintern vielleicht doch noch retten. Aber hat er schon mal so eine Rumpeltruppe trainiert?
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bo. » 15.02.2011 02:02

BMGFreak600 hat geschrieben:Habe auch mal ein wenig gestöbert und ich finde die Meinungen von den Berliner oder Zürichern sehr interessant, zumal diese sich in Ihrer Meinung fast alle absolut einig sind und äußerst positiv über Ihn schreiben.


Finde ich auch sehr erfrischend. Bin mal durch div. Foren gestreift und kann das nur bestätigen. Das war bei der Verpflichtung von Frontzeck noch anders, da gab es genug Spott von den Aachenern und Bielefeldern.
Muchek
Beiträge: 287
Registriert: 02.05.2006 22:06
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Muchek » 15.02.2011 02:03

Ich weiß nicht warum,aber i-wie erinnert mich Herr Favre an Rach den Restauranttester von RTL...ICh glaub ich bin der einzige aber i-wie finde ich die sind sich schon ähnlich,naja,und wenn der Favre unsere Borussia rettet,genau wie Rach es bei restaurants tut,würde ja noch etwas für den vergleichen stimmen ^^ :bmg: :bmg:
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Bo. » 15.02.2011 02:06

Bruno hat geschrieben:Ich hoffe er kann unseren Hintern vielleicht doch noch retten. Aber hat er schon mal so eine Rumpeltruppe trainiert?
Keine Ahnung, vielleicht früher in der zweiten Schweizer Liga. Yverdon-Sports wird 97 auch nicht die Übermannschaft gewesen sein.

Dann fängt er mit den Basics an, kein Problem. :wink:
rz70
Beiträge: 928
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von rz70 » 15.02.2011 03:54

Also ich bin wirklich zufrieden. Kein Doll, kein Neururer, kein überschätzter Rangnick. Da haben wir eine sehr gute Basis um selbst beim Super-Gau schnell wieder zurück zu kommen. Freue mich schon auf das Spiel am Sonntag und hoffe das ein paar Spieler endlich mal merken das sie arbeiten müssen. Denke da vor allen Dingen an Daems und Levels. Die hatten bei MF einfach zu viel Standing bei grottiger Leistung.

Aufgegeben wird erst, wenn es rechnerisch nicht mehr geht. Aber ich habe jetzt selbst für danach ein gutes Gefühl.

Gruß an alle Borussen-Fans
Richard
Mad Max
Beiträge: 1177
Registriert: 12.03.2007 16:25

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Mad Max » 15.02.2011 06:55

Wir hätten uns einfach mehr Zeit bei der Trainer Frage lassen müssen den Abstieg wir man eh nicht mehr vermeiden könnenn dafür wurden zu viele Fehler begangen ( Einkaufspolitik,zu destruktiver Fussball,schwachsinnge Spieler Suspendierungen,unnnötige Vertragsverlängerungen u.sw ).Man hätte einen harten Hund holen sollen der denen mal richtig den A...aufreisst und der vor allem moderenen offensiven Fussball spielen lässt.Und da ist Favre eindeutig der falsche ,die Spielweisse von Hertha unter ihm fand ich schon schlimm (kein Offensiv Fussball,er Fussball a la Trappatoni ).Ich gebe ihm ein Jahr.
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von bulwei » 15.02.2011 07:30

Wenn Favre eine gewisse Zeit braucht um einer Mannschaft seine Spielphilosophie einzutrichtern,dabei aber langfristig gesehen etwas aufgebaut wird was bestand hat.Bin ich gern bereit auch noch mal den Umweg Liga 2 mit zu gehen.
Eventuell bleiben wir ja doch noch irgendwie drin,wer kann im Fußball schon was mit Sicherheit voraussagen.
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von bulwei » 15.02.2011 07:35

Mad Max hat geschrieben:.Und da ist Favre eindeutig der falsche ,die Spielweisse von Hertha unter ihm fand ich schon schlimm (kein Offensiv Fussball,er Fussball a la Trappatoni ).Ich gebe ihm ein Jahr.
So schlecht sah ich ihn in Berlin aber nicht,er stand sogar mal kurz vor der Meisterschaft.
Das danach die Säulen seiner Mannschaft abgegeben wurden,war bestimmt nicht seine Entscheidung.
Und vor allen dingen nicht so leicht zu Kompensieren.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33199
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Zaman » 15.02.2011 07:38

Mad Max hat geschrieben:Wir hätten uns einfach mehr Zeit bei der Trainer Frage lassen müssen den Abstieg wir man eh nicht mehr vermeiden könnenn dafür wurden zu viele Fehler begangen ( Einkaufspolitik,zu destruktiver Fussball,schwachsinnge Spieler Suspendierungen,unnnötige Vertragsverlängerungen u.sw ).Man hätte einen harten Hund holen sollen der denen mal richtig den A...aufreisst und der vor allem moderenen offensiven Fussball spielen lässt.Und da ist Favre eindeutig der falsche ,die Spielweisse von Hertha unter ihm fand ich schon schlimm (kein Offensiv Fussball,er Fussball a la Trappatoni ).Ich gebe ihm ein Jahr.
Du solltest aufhören Fußball zu gucken, denn du hast anscheinend keine Ahnung vom modernen und guten Fußball.
Und wenn du ein Forum immer wieder nur dazu nutzt, deinen persönlichen Frust in Ablehnung und Stänkerei hier abzuladen, dann hast du auch das nicht verstanden.
Wenn hier doch alles so überaus schlecht ist, dann tu uns den Gefallen und geh einfach. Werde Fan einer anderen Mannschaft und müll doch deren Foren zu. Da du eh nie was sachliches beizutragen hast, außer zu zitieren und Smilies zu posten, dann wärest du woanders wirklich besser aufgehoben. Und spar dir den üblichen "heul doch" Kommentar.
Benutzeravatar
Flaute
Beiträge: 3574
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Flaute » 15.02.2011 07:54

Hubsi hat geschrieben:Dann fängt er mit den Basics an, kein Problem. :wink:
Also Ball stoppen und gleich wieder zurück spielen :wink:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12734
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von raute56 » 15.02.2011 08:03

Bravo, Zaman,

aber Worte Richtung MadMax sind wie Perlen vor die Säue geworfen.
Damian
Beiträge: 268
Registriert: 03.06.2009 09:15
Wohnort: Erkelenz

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Damian » 15.02.2011 08:07

Ich glaube das Favre nicht die schlechteste Wahl ist.

Was er in Berlin trotz Manager Hoeneß gemacht hat war schon ok.

Auch wir sollten froh sein einige "Holzfüße" weg zu bekommen. Jedenfalls kann ich mich mit der o.g. Beschreibung seiner Arbeit sehr gut anfreunden.

Und er vermittelt den Eindruck stolz zu sein für Borussia zu arbeiten, wer ist das schon in diesen Zeiten.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12734
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von raute56 » 15.02.2011 08:10

Ich finde es gut, dass sich so viele in anderen Foren umgehört haben und uns so an den Meinungen der Fans anderer Favre-Klubs teilhaben haben lassen. Dafür danke!
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9188
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Nothern_Alex » 15.02.2011 08:15

BMGFreak600 hat geschrieben: Deswegen ueberrascht mich auch der Zeitpunkt der Verpflichtung.. er steht eigentlich schon jetzt bei jedem Spiel unter Druck - ist eigentlich nichts für Favre.
Gerade dann ist doch im Moment der beste Zeitpunkt.
Ich glaube kaum, dass noch so viele ernsthaft mit dem Klassenerhalt rechnen, er kann also erst mal eine halbe Saison „in Ruhe“ arbeiten.
frankygth
Beiträge: 14
Registriert: 04.02.2006 15:23
Wohnort: Wächtersbach

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von frankygth » 15.02.2011 08:18

Hallo und Guten Morgen zusammen,

ich freue mich über diese Entscheidung und hoffe, das dieses Konzept, sprich bei Abstieg nur der sofortige Wiederaufstieg zählt, funktioniert und man bei Gladbach endlich mal die Trainer in Ruhe arbeiten lässt! Ansonsten hätte man keinen Favre holen müßen. Dann hätte es auch ein Neururer oder Konsorten getan..... den könnte man sofort wieder rausschmeißen!
apropos rausschmeißen.... wie wäre es denn mal mit Königs????

Beste Grüße an alle Gladbach-Fans und hoffentlich ein gutes Spiel gegen Facebook 04!!!
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33199
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Zaman » 15.02.2011 08:19

Nothern_Alex hat geschrieben:[
Gerade dann ist doch im Moment der beste Zeitpunkt.
Ich glaube kaum, dass noch so viele ernsthaft mit dem Klassenerhalt rechnen, er kann also erst mal eine halbe Saison „in Ruhe“ arbeiten.
Genau so ist es. Ich will einen Mann, der in der Lage ist, eine Perspektive für die nächste Saison in Liga 2 aufzubauen. Junge technisch begabte Spieler zu integrieren, jetzt schon zu sichten und damit das nächste Jahr zu planen, um den Wiederaufstieg zu schaffen. Dessen ist Favre sich bewusst, sonst hätte er diesen Job nicht angenommen, weil er eben keiner dieser kurzzeitigen Feuerwehrmänner ist.
Benutzeravatar
GV-er Borusse
Beiträge: 301
Registriert: 24.01.2005 15:55
Wohnort: Block 16

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von GV-er Borusse » 15.02.2011 08:20

Wo ich mich drauf freue ist, dass die Mannschaft demnächst mal wieder Fußball spielt. Favre lässt ja mehr aktiven als reaktiven Fußball spielen. Und so sollte es auch sein: Man muss, gerade zu Hause, das Spiel selbst in die Hand nehmen und auch gestalten. Ich mag diese Art von Fußball nicht alá: "Mal gucken was der Gegner macht und gegen den Ball arbeiten."

Lieber gezielt und strukturiert nach vorne FUSSBALL spielen. Dafür steht ein Favre!
Es kann nur besser werden! :anbet:
Damian
Beiträge: 268
Registriert: 03.06.2009 09:15
Wohnort: Erkelenz

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Damian » 15.02.2011 08:24

Hallo Herr Favre,

willkommen bei Borussia.

Ich hoffe Sie halten Ihre Linie bei und lassen Fussball "spielen".

Des weiteren hoffe ich das Sie zuerst einmal die beiden Außenverteidiger und den Torwart begutachten !!!

Viel Glück und auf eine hoffentlich lange Zukunft bei Borussia mit wieder erfrischendem Offensivfussball.
Gesperrt