Martin Stranzl

Gesperrt
Benutzeravatar
Flaute
Beiträge: 4651
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von Flaute » 28.09.2014 07:43

Austrian Rock rocks again :mrgreen:
Alte Männer brauchen brauchen eben immer ein wenig länger, um so richtig in Fahrt zu kommen....
Kenne ich von mir selber übrigens auch :?:
Benutzeravatar
hank rearden
Beiträge: 1370
Registriert: 05.01.2012 19:55

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von hank rearden » 28.09.2014 08:39

Heute in der BamS in der Mannschaft des Tages.
Womit?
Mit Recht!
a.simonsen
Beiträge: 5133
Registriert: 10.02.2008 16:25

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von a.simonsen » 28.09.2014 08:53

Alter "Österreicher", der Mann ist ein Phänomen.

Verl....., ok ähhmm....warten wir es ab.
Benutzeravatar
Soldier666
Beiträge: 94
Registriert: 09.11.2006 17:36
Wohnort: Heinsberg

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von Soldier666 » 28.09.2014 08:54

Ich will gar nicht an die Zeit nach Stranzl denken... da wird uns echt was wegbrechen!!!
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von daylighter » 28.09.2014 09:14

Vielleicht lässt er sich ja noch einmal für ein Jahr breit schlagen...wer weiss.
Benutzeravatar
GuidOMD
Beiträge: 915
Registriert: 21.01.2012 13:00
Wohnort: Am Ar... der Welt:-)

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von GuidOMD » 28.09.2014 09:16

Ich glaub,Favre würde ihn dann am Spieltag sogar noch im Rollstuhl zum 16er schieben. :mrgreen:
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11364
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von Bruno » 28.09.2014 12:52

Nach wie vor ein absoluter Top-IV und wahnsinnig wichtig für uns. Aber seine Spieleröffnung ist eine Katastrophe. Von seinen hohen Bällen nach vorne kommt so gut wie keiner an.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31651
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von nicklos » 28.09.2014 15:29

Favre sollte gerade in Bezug auf die IV Stranzl und Dominguez rotieren. Gerade Martin braucht seine Pausen.
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2798
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von Wobbler » 28.09.2014 17:12

Man muss aber jetzt auch nicht nur um des Rotierens Willens rotieren. Solange Stranzl keine Pause will, würde er bei mir auch keine bekommen. Martin ist erfahren genug, um das sebst einschätzen zu können, gleiches gilt aus meiner Sicht für Raffael. Beide sind sehr wichtig für unser Team, daher nur so viel Pausen wie unbedingt nötig und so wenig Pause wie irgend möglich.
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8126
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von Johnny Cache » 28.09.2014 20:06

Da kommt er gerade bei 100% an und soll eine Pause machen? Wieso bitte? Die Physios und Ärzte werden schon sagen wenn sie der Meinung sind das Martin eine Pause braucht...
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9687
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von borussenbeast64 » 29.09.2014 01:45

Wenn Martin von sich hergibt,dass er sich fit fühlt und keine internen biologische Probleme hat,dann vertraut ihm Lucien Favre aber 100%ig und verlässt sich auf ihn...Thema durch :ja: Irgendwie glaub ich auch nicht dass Martin dem Coach gesundheitliche oder sonstige Probleme verschweigt,nur um spielen zu können....denn das würde dann höchstwahrscheinlich sein Problem/Probleme verschlimmern.....nööööh,so blöd ist Martin bestimmt nicht :cool:
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von daylighter » 29.09.2014 11:05

Ich weiss so oder so nicht, was dieses ständige zwangsrotieren soll. Bei unserer letzten EL-Saison hatten wir nicht so einen breiten Kader und jeder konnte die ganze Saison spielen. Da war das auch kein problem. Also warum sollte es jetzt eins sein??
Wenn sich jemand wirklich "platt" oder angeschlagen fühlt, ok, dann kann man einen Wechsel nachvollziehen. Aber ansonsten halte ich es für nicht notwendig und kann auch auf Kosten der Spielabläufe + Automatismen gehen. Sollten man sich mMn sehr gut überlegen.
Und wenn Stranzl sich fit fühlt, wüsste ich keinen Grund, warum man ihn pausieren lassen sollte.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 19854
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von antarex » 29.09.2014 11:23

daylighter hat geschrieben:Ich weiss so oder so nicht, was dieses ständige zwangsrotieren soll. Bei unserer letzten EL-Saison hatten wir nicht so einen breiten Kader und jeder konnte die ganze Saison spielen. Da war das auch kein problem. Also warum sollte es jetzt eins sein??
Wenn sich jemand wirklich "platt" oder angeschlagen fühlt, ok, dann kann man einen Wechsel nachvollziehen.
Einen Unterschied zu unserer letzten EL-Saison sieht man schon in der Platzierung in der Bundesliga.
Also so schlecht scheint es unserem Spiel nicht zu tun.

Eine andere Sache ist, dass wir jetzt aussuchen können wann wer geschont wird.
Wenn man so etwas zwangsweise machen muß, dann kann man eben nicht immer die oprimale Mannschaft für einen Gegner aufstellen.
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von daylighter » 29.09.2014 11:26

gebe ich dir zum größten teil recht, wollte damit auch nur sagen, das man jetzt nicht auf Teufel komm raus rotieren muss, wenn es nicht zwingend notwendig ist.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9687
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von borussenbeast64 » 30.09.2014 03:13

L.F hat ja auch schon erwähnt,dass für einen Spieler 4 Spiele in Folge bei den englischen Wochen das höchste der Gefühle wäre,um seine Fitness nicht zu gefährden.Tja....bei wievielen Spielen ist Martin denn schon durchgehend dabei???Für mich hat er schon die 4 Spielegrenze weit überschritten und müsste eigentlich eine Pause bekommen :ja: Auch wenn er gerade wieder der Fels in der Brandung geworden ist wäre es bestimmt kein gravierender Fehler,wenn er mindestens für ein Spiel geschont wird um sich zu regenerieren,denn in der IV gibt es genug Optionen Martin kurzfristig zu ersetzen...z.B Tony und Alvaro :cool:
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von daylighter » 30.09.2014 05:37

borussenbeast64 hat geschrieben:L.F hat ja auch schon erwähnt,dass für einen Spieler 4 Spiele in Folge bei den englischen Wochen das höchste der Gefühle wäre,um seine Fitness nicht zu gefährden.
Quelle???
borussenbeast64 hat geschrieben:Tja....bei wievielen Spielen ist Martin denn schon durchgehend dabei???Für mich hat er schon die 4 Spielegrenze weit überschritten und müsste eigentlich eine Pause bekommen :ja: Auch wenn er gerade wieder der Fels in der Brandung geworden ist wäre es bestimmt kein gravierender Fehler,wenn er mindestens für ein Spiel geschont wird um sich zu regenerieren,denn in der IV gibt es genug Optionen Martin kurzfristig zu ersetzen...z.B Tony und Alvaro :cool:
Dann müsste ein Jantschke und ein Alvaro auch schon längst rotiert worden sein, und damit meine ich nicht von der IV auf die AV. Wir haben ja hier keine Roboter, wo man von vornherein einen Automatismus einstellt, wann wer mit wem rotiert wird. Das wird wohl von Favre auch in Abhängigkeit vom Gegner entscheiden, so zumindest meine Vorstellung.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9687
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von borussenbeast64 » 30.09.2014 11:47

@daylighter
Da die Links ein paar Tage alt waren konnte ich keinen einzigen mehr im Pressespiegel finden :nein: Nur im Fohlen-TV bei der PK nach dem Spiel gegen die Paddies,aber ich muss davon ausgehen dass du kein Abo dafür hast.L.F hat das auch schon viel früher im Fohlen-TV von sich gegeben und das ist keine Spinnerei von mir....ich schwör's :mrgreen: Ich kann kaum glauben dass ich der einzige User bin,der die Links gelesen hat,aber vielleicht bekommste vom anderen User noch die Bestätigung dass es von mir nicht erstunken und erlogen ist.



Martin Stranzl wäre für mich,wegen seines hohen Alters,der erste den ich in der Defensive für ein Spiel mal schonen würde,damit nach seiner Schonung die jüngeren...Tony/Alvaro auch mal ne Pause machen können nachdem sie Martins Fehlen kompensiert haben.....aber wie du schon erwähnt hast:das entscheidet der Coach wie es ablaufen wird :cool:
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von daylighter » 30.09.2014 11:52

Ich bezweifel Deine Aussage nicht, nur ich habe von dieser Aussage bislang noch nicht sgehört oder gelesen. Und wie du schon erahnt hast,habe ich auch kein Abo für das Fohlen-TV.
Also lassen wir das mal so stehen. :wink: :winker:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9687
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Martin Stranzl [39]

Beitrag von borussenbeast64 » 30.09.2014 12:09

OK....ich bin echt davon ausgegangen,dass die Info hier im Forum schon längst bekannt war :ja: Wenn sich herausstellt dass ich tatsächlich der einzige User bin,der die Links gelesen hat muss ich wohl zum Onkel Doktor :lol: :winker:
mitja

Re: AW: Martin Stranzl [39]

Beitrag von mitja » 02.10.2014 12:01

http://mobil.borussia.de/index.php?id=1 ... 117b5b593d

Auf dem Hinflug nach Zürich hat sich Martin Stranzl im Flieger den Fragen der mitgereisten Journalisten gestellt. Der Österreicher sprach über den gelungenen Saisonstart, die Rotation und den heutigen Gegner FC Zürich.


Bislang geht es mir gut. Man kann sich die Müdigkeit auch einreden. Aber ich bin in einem engen Austausch mit dem Trainer, mal schauen wie es in den nächsten Spielen weitergeht. Auf meiner Position hat man auch nicht das Laufpensum wie ein Granit Xhaka, Christoph Kramer oder die Spieler auf den Außenpositionen. Dort läuft man schon mal zwei Kilometer mehr, da macht dann die Rotation noch mehr Sinn.
Gesperrt