Håvard Nordtveit

Gesperrt
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29346
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von nicklos » 21.01.2012 14:26

Wieder stark.
Dafür, dass er am Ball so schwach sein soll, hat er es echt gut gemacht :daumenhoch:
spawn888
Beiträge: 6377
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von spawn888 » 21.01.2012 16:30

abgesehen von hermann war nordtveit für mich gestern bester borusse. das war sein mit abstand bestes spiel für uns! da waren wieder diese attacken auf den gegner, diese tollen ballgewinne etc. wie schnell er auch einfach sein kann, wenn er richtig anzieht. havard, weiter so! Dann wird auch in der nächsten saison nichts an dir vorbeiführen!
Benutzeravatar
Manni_01
Beiträge: 650
Registriert: 20.12.2010 18:13

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von Manni_01 » 21.01.2012 16:58

Gestern wieder ganz der alte. Bärenstarker Abräumer. :daumenhoch:
AlanS

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von AlanS » 21.01.2012 21:41

spawn888 hat geschrieben:abgesehen von hermann war nordtveit für mich gestern bester borusse. das war sein mit abstand bestes spiel für uns! da waren wieder diese attacken auf den gegner, diese tollen ballgewinne etc. wie schnell er auch einfach sein kann, wenn er richtig anzieht. havard, weiter so! Dann wird auch in der nächsten saison nichts an dir vorbeiführen!
Sah ich genau so :daumenhoch:
Benutzeravatar
kühles Blondes
Beiträge: 1848
Registriert: 01.04.2010 12:41

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von kühles Blondes » 22.01.2012 11:36

Hat mir am Freitag richtig gut gefallen. Hoffe er knüpft beim nächsten Spiel an diese Leistung an.
Benutzeravatar
blackangel
Beiträge: 785
Registriert: 31.07.2011 17:16
Wohnort: Rheydt

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von blackangel » 22.01.2012 15:58

mir hat er auch echt gut gefallen aber das ist bei ihm immer wie so ne Achterbahn Fahrt... dann gehts wieder runter mit seiner Leistung bei einem Spiel....
borusse in köln
Beiträge: 114
Registriert: 25.02.2005 21:59
Wohnort: köln

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von borusse in köln » 22.01.2012 22:43

Ich mag ihn einfach. Von daher :daumenhoch:
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von Bruno » 23.01.2012 12:54

vermutlich habe ich da eine kleine Wahrnehmungsstörung, aber ich finde das er zwar mit einem fantastsichen Zweikampfverhalten enorm viele Bälle erobert, aber leider oft genauso schnell auch wieder verliert.
Benutzeravatar
toninho69
Beiträge: 3313
Registriert: 03.06.2008 22:52
Wohnort: die stadt, die's nicht gibt!

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von toninho69 » 23.01.2012 14:08

Bruno hat geschrieben:vermutlich habe ich da eine kleine Wahrnehmungsstörung, aber ich finde das er zwar mit einem fantastsichen Zweikampfverhalten enorm viele Bälle erobert, aber leider oft genauso schnell auch wieder verliert.
dat hatte ick nun nicht so auf der pfanne, werde mir aber nach der arbeit dat spiel nochmal antun und mal darauf achten.
AlanS

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von AlanS » 23.01.2012 14:19

Bruno hat geschrieben:vermutlich habe ich da eine kleine Wahrnehmungsstörung, aber ich finde das er zwar mit einem fantastsichen Zweikampfverhalten enorm viele Bälle erobert, aber leider oft genauso schnell auch wieder verliert.
Aufgefallen sind mir positiv die vielen gewonnenen Zweikämpfe und einige schöne Longline-Bälle.
Vielleicht hast du auch Recht und er hat sogar viele Bälle wieder verloren, aber da müsste ich das Spiel noch mal sehen.
BennyBMG
Beiträge: 148
Registriert: 01.02.2009 22:00

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von BennyBMG » 23.01.2012 16:02

blackangel hat geschrieben:mir hat er auch echt gut gefallen aber das ist bei ihm immer wie so ne Achterbahn Fahrt... dann gehts wieder runter mit seiner Leistung bei einem Spiel....
Davon ist aber nicht nur Nordtveit betroffen. Auch der Rest der Mannschaft (man nehme nur das Augsburg-Spiel), was aber auch an der intensiven Spielweise liegt (wie Favre selbst sagt, die Mannschaft spielt am Limit). Da wird es wohl noch den ein oder anderen Dämpfer geben, auch wenn es hinterher für Europa reicht. :wink:
Gerade Neustädter und Nordtveit fressen Spiel für Spiel über 12 km und sie sind noch relativ jung, da kann man einen Hänger mal sogar "erwarten". Spätestens wenn die Routine dazu kommt und nicht mehr soviel Kopf, sieht das schon anders aus.
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von Favre-Beobachter » 23.01.2012 16:13

Bruno hat geschrieben:vermutlich habe ich da eine kleine Wahrnehmungsstörung, aber ich finde das er zwar mit einem fantastsichen Zweikampfverhalten enorm viele Bälle erobert, aber leider oft genauso schnell auch wieder verliert.
Sah ich auch so. Defensiv sensationell, aber mit dem Ball mal gut und mal schlecht. Gut sind bei ihm die etwas längeren Pässe, eher schlecht wenn es schnell und kurz gehen muss. Er hatte 3-4 Ballverluste die auch gefährlich werden konnten. In der 1 HZ zum Beispiel: hinten bei Jantschke, als man sich mit Einkontakt-Spiel schon fast befreit hat, aber Nordtveit direkt in den Mann spielte und man wieder verteidigen musste, oder weiter vorne, aber auch auf der rechten Seite, einen Pass von wohl Herrmann zurück bekam, und direkt ins Zentrum spielen wollte, aber da direkt zu glaube ich Schweinsteiger spielte, der dann von Neustädter gefoult werden musste, weil sonst gefährlicher Konter.
AlanS

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von AlanS » 23.01.2012 19:39

Favre-Beobachter hat geschrieben: Sah ich auch so. Defensiv sensationell, aber mit dem Ball mal gut und mal schlecht. Gut sind bei ihm die etwas längeren Pässe, eher schlecht wenn es schnell und kurz gehen muss. Er hatte 3-4 Ballverluste die auch gefährlich werden konnten. In der 1 HZ zum Beispiel: hinten bei Jantschke, als man sich mit Einkontakt-Spiel schon fast befreit hat, aber Nordtveit direkt in den Mann spielte und man wieder verteidigen musste, oder weiter vorne, aber auch auf der rechten Seite, einen Pass von wohl Herrmann zurück bekam, und direkt ins Zentrum spielen wollte, aber da direkt zu glaube ich Schweinsteiger spielte, der dann von Neustädter gefoult werden musste, weil sonst gefährlicher Konter.
Ohne es jetzt zu wissen, aber hatten nicht wirklich ALLE anderen auch solche Fehlpässe. Mir fiel da in erster Linie sogar Supertechniker Reus auf ... Daems machte auch gleich zu Beginn einen ziemlich Dicken Hund (den er dann selber wieder ausbügelte ). Daher sahe ich Nordtveit in der Hinsicht nicht schlechter als die anderen.
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von Favre-Beobachter » 23.01.2012 19:59

Nein, finde ich nicht. Reus fiel mir auch noch auf. Aber sonst eigentlich nur Nordtveit. Ter Stegen war bei seinen Bällen auch nicht so präzise wie sonst. Aber ansonsten, war alles ok, bzw. im Rahmen. Man muss ja auch zwischen erzwungenen und unerzwungenen-leichten Ballverlusten unterscheiden, und da fiel mir nur Nordtveit 3-4 auf. Und Reus hielt den Ball manchmal zu lange oder er versprang. Hatte das Spiel auch noch ein zweites mal geschaut, weil es schön war, und auch um mit mehr Ruhe mal genauer hinzuschauen. Also, nicht auf Nordtveit, sondern allgemein.
AlanS

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von AlanS » 23.01.2012 21:13

Favre-Beobachter hat geschrieben:Hatte das Spiel auch noch ein zweites mal geschaut, weil es schön war, und auch um mit mehr Ruhe mal genauer hinzuschauen.
Ja, das war wirklich eine tolle Leistung. Ich fand besonders in der ersten Halbzeit einige Male genial, wie sicher wir durch die Bayern durchkombinierten und wie ruhig am Ball unsere Soieler auch unter Bedrängnis blieben. Das war wirklich sehr stark - und wurde eigentlich nirgends (z.B. beim Talk mit Eberl auf SPORT1) angesprochen. In HZ1 waren bestimmt noch 4 genial herausgespielte Ballstaffetten dabei, die aber dann im vordersten Drittel, in dem Moment, in dem es sich entschieden hätte, ob es eine richtig dicke Chance wird, leichtfertig verdandelt wurden (eben Reus). Nordtveit fiel da schon auch einige Male positiv mit auf, als herausgespielt wurde. Aber ich glaube dir mit den Fehlpässen - hattest ja den Spielgenuss ein 2. Mal.
Was ich auch nicht wirklich erkennen konnte bisher (da meine ich die gesamte Zeit, die er für uns spielt), ob er defensiv stärker ist als Neustädter.
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von Favre-Beobachter » 23.01.2012 21:24

AlanS hat geschrieben:Das war wirklich sehr stark - und wurde eigentlich nirgends (z.B. beim Talk mit Eberl auf SPORT1) angesprochen.


Doch, nur kurz erwähnt, ausgerechnet von Pocher. Als man die Schalker-Kombinationen zu Beginn der Sendung lobte, und sagte, es sei wie bei Dortmund, sagte Pocher "und wie bei Gladbach". Und auch sonst wurde das viel gelobt. Vor allem Reif bei Sky. Oder hier: http://www.welt.de/sport/fussball/bunde ... kmann.html
Nordtveit fiel da schon auch einige Male positiv mit auf, als herausgespielt wurde.
Er hatte auch einige gute Aktionen, auch flache Vertikal-pässe. Dazu ein-zwei mal Doppelpässe mit Neustädter. Auch ein Tunnel. :)
Was ich auch nicht wirklich erkennen konnte bisher (da meine ich die gesamte Zeit, die er für uns spielt), ob er defensiv stärker ist als Neustädter.
Ich finde, dass Neustädter und Nordtveit da beide gleich auf sind. Nur ist Neustädter eben spielerisch etwas besser. Aber das ist ja bekannt.
AlanS

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von AlanS » 23.01.2012 21:42

Favre-Beobachter hat geschrieben:Doch, nur kurz erwähnt, ausgerechnet von Pocher. Als man die Schalker-Kombinationen zu Beginn der Sendung lobte, und sagte, es sei wie bei Dortmund, sagte Pocher "und wie bei Gladbach". Und auch sonst wurde das viel gelobt. Vor allem Reif bei Sky. Oder hier: http://www.welt.de/sport/fussball/bunde ... kmann.html
Ich war zwar in einer Sky-Kneipe, aber da konnte man den Reif nixcht verstehen. Eigentlich dachte ich mir, zum Glück, den den Reif packe ich gar nicht. Aber da hat er dann wohl wirklich etwas richtiges gesagt.
Die anderen Lobe, die du als Beispiel nennst, galten doch eher den vollends gelungenen Kombinationen, die zum Tor führten, oder? Es wurde doch auch immer betont, dass Bayern eigentlich die spielstärkere Mannschaft ist, die dann deswegen eher auch Probleme mit dem Rasen gehabt hätte :roll: Da hätte doch jemand einwänden können, dass die richtig schnellen Kombinationen der Gladbacher doch gelungen waren - oder dass auf einem besseren Boden sehr viel mehr Kombinationen mit Torerfolg abgeschlossen worden wären :mrgreen:

Wegen Nordtveit und Zweikampf´- /Defensivstärke fragte ich im Hinblick auf die nächste Saison, um mir ein Bild machen zu können, für wie wichtig ich ihn auf der Position sehen muss.
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von Favre-Beobachter » 23.01.2012 22:02

Ja stimmt schon. In der Sendung selbst hiess eher dass Bayern schlecht spielte, manchmal aber auch dass Gladbach defensiv gut war. Mehr auch nicht. Strunz sprach immer wieder davon, dass Gladbach eine Kontermannschaft ist, was reichlich übertrieben ist, zumal Gladbach zu den Mannschaften mit dem meisten Ballbesitz gehört. Was trotzdem stimmt, ist, dass man einen weiteren Schritt machen muss, und dominanter spielen. Als höheren Ballbesitz, d.h. mehr in der gegnerischen Hälfte. Das Hintenherumspielen ist ja nicht nur taktisches Mittel um den Gegner zu locken, sondern wird auch oft gemacht, weil zu wenig Ballsicherheit um dem Pressing zu widerstehen. Dafür braucht man v.a. spielstärkere 6er. Und da ist Deine Frage nach Nordtveits Defensivstärke natürlich auch wichtig. Die Frage ist ja, ob ihn jemand diesbezüglich ersetzen kann, da er ja irgendeinmal abgelöst wird, um mehr Spielkultur zu bekommen. Ich denke zum Beispiel, dass Ring von seiner Mentalität her und Cigerci wegen seiner Körpergrösse, das sicher einmal können. Aber sie müssen halt taktisch noch dazu lernen. Aber das sehen wir ja beide so...
Mattin

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von Mattin » 23.01.2012 22:12

Håvard, du warst spitze!
Bitte, bitte weiter so! :anbet:
AlanS

Re: Håvard Nordtveit [16]

Beitrag von AlanS » 23.01.2012 22:17

Ja, genau das sind die Gedanken, die ich wegen Nordtveit hatte/habe.
Von Ring verspreche ich mir noch sehr viel auf der Positionund ich kann mir vorstellen, dass der Neustädter sehr bald zumindest ersetzen kann. Da Ring ja offensiv stärker als Neustädter, wäre doch der defensiv starke Nordtveit grundsätzlich ideal als Pendant zu Ring.
Gesperrt