Bamba Anderson

Gesperrt
MrMr2001
Beiträge: 234
Registriert: 14.05.2004 10:25

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von MrMr2001 » 27.07.2010 08:39

Also ich finde ja, dass man Bamba ins Abwehrzentrum und Roel ins Sturmzentrum stellen sollte :D
Benutzeravatar
Sven1549
Beiträge: 5229
Registriert: 07.06.2007 16:03
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Sven1549 » 27.07.2010 08:48

Ich finde, dass man vielleicht Dante aus der Mannschaft nehmen sollte.

Wenn schon Wechsel, dann Brasilianer für Brasilianer. :lol: :lol: :lol: :lol:
AlanS

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von AlanS » 27.07.2010 10:55

@Bruno und @Grobi

Das sind jetzt genau solche Beiträge, wie ich sie mir gewünscht habe, als ich mit dem Thema anfing. Das sind nachvollziehbare und gut vorgetragene Argumente in sachlichem Ton. Ich frage mich nun nur, warum (das gilt jetzt für Grobi, weil er sagte, er verstünde die ganze Diskussion nicht) so lange mit dem Beitrag gewartet wird. Grobi spricht schon Dinge an, an die ich so nicht gedacht habe und bestimmt eine Überlegung wert sind.
Benutzeravatar
Sven1549
Beiträge: 5229
Registriert: 07.06.2007 16:03
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Sven1549 » 27.07.2010 11:02

Mal abgesehen davon, dass die Beiträge von HerbertLaumen und von mir den selben Kontext hatten und auch gleichlautende Argumente, wie die von Grobi und Bruno, so kann man sich denen natürlich vorbehaltlos anschließen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von HerbertLaumen » 27.07.2010 11:02

Komisch, sind genau die gleichen Argumente nicht wesentlich anders vorgetragen, die dir hier von anderen usern inkl. mir schon seit Tagen geschrieben werden. Naja, scheint wohl was persönliches zu sein, wenn jetzt nur noch provoziert wird. Da hilft nur eins :winker:
Benutzeravatar
Grobi
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Grobi » 27.07.2010 12:26

Abschliessend hierzu von mir nur noch eins.

Versetzt Euch mal in die Lage des/ der Spieler(s).
Du (Roel) spielst die Saison Deines Lebens, aber aufgrund des Abganges deines stärksten Kontrahenten (Kleine) verpflichtet dein Verein ein aufstrebendes Talent (Bamba) von einem ambitionierten Zweitligisten (D-Dorf). Dieses Talent hat allerdings in der 2 Liga mal gerade eine Saison überzeugt. Zuvor war es nämlich an einen anderen Zweitligisten (Osnabrück) ausgeliehen und hat dort nur Lückenbüsser gespielt, wenn überhaupt. Auf seinem favorisierten Posten in der IV kam es nicht so oft zum Einsatz und es gab auch Ärger mit dem Trainer (Wollitz) wegen der Einstellung.

OK, Du (Roel) denkst Dir. Ist gut was der Verein (MG) macht, schliesslich belebt die Konkurrenz das Geschäft und Du gibst noch mehr Gas um deinen Stammplatz zu behaupten neben dem gesetzten und heimlichen Kapitän Dante, deinem Nebenmann in der IV. Alles läuft toll für dich, du machst eine gute Vorbereitung, bist verletzungsfrei und dann beim ersten Bundesliga Spiel steht plötzlich trotz aller Bemühungen doch dieses Talent in der Startaufstellung und du sitzt nur auf der Bank, obwohl dieser Kerl doch die halbe Vorbereitung angeschlagen war und diverse Male mit dem Training aussetzen musste.
Ist Bamba die Reinkarnation des jungen Beckenbauer oder warum spielt der jetzt plötzlich, obwohl ich doch eigentlich gesetzt sein müsste?

Wenn dieser Fall eintreten würde, würde spätestens jetzt, und noch mehr bei den ersten Misserfolgen/ Fehlern, wieder Zwietracht gesäht werden und die angeblich so innige Gemeinschaft im Team wäre zumindest erstmal durcheinander, weil der Leistungsgedanke, der zuvor so herausgestellt wurde, in einem solchen Fall mit den Füssen getreten würde.

Weiterer Faktor, andere Spieler würden sich ebenfalls Gedanken machen, ob sich Leistung überhaupt noch lohnt in diesem Verein, in dem ein zweifelsfrei hochtalentierter IV direkt Stammspieler wird, obwohl er erst am Anfang seiner Karriere steht und die Vorbereitung nicht komplett absolvieren konnte, während sein Haupt-Konkurrent überhaupt keine Angriffsfläche für einen Wechsel im Team gab.

Fakt ist, das Anderson erst eine Zweitliga Saison in den Knochen hat, in der er überzeugen konnte. In Osnabrück ein Jahr zuvor hat er überhaupt nichts gebracht und wollte schon frustriert die Heimreise nach Brasilien antreten, bevor der gute Mensch aus D-Dorf, Wolf Werner, sich seiner annahm.

Also sollte man Bamba behutsam mit einigen Einwechslungen in der 1 Liga aufbauen und zuerst der funktionierenden IV der letzten Saison sein Vertrauen schenken. Frontzeck hat diesbezüglich mein vollstes Vertrauen und wird schon wissen, ob, wann und wie er Bamba ins Team einbaut ohne das Teamgebilde und die Hierarchie anzuknacksen.
Tippexperte
Beiträge: 160
Registriert: 18.07.2010 20:26

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Tippexperte » 27.07.2010 12:44

Sollte Anderson seine Form und Leistung aus der Zweitligasaison bestätigen und verbessern wars das für Daems in der Startelf.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von HerbertLaumen » 27.07.2010 12:48

Jetzt ist er schon LV :lol: Ein wahrer Tausendsassa, wo der Junge überall spielen kann: RV, LV, 6er. Sonst noch Positionen im Angebot?
Benutzeravatar
Borossi
Beiträge: 846
Registriert: 26.09.2007 19:52
Wohnort: Düren

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Borossi » 27.07.2010 13:04

HerbertLaumen hat geschrieben:Jetzt ist er schon LV :lol: Ein wahrer Tausendsassa, wo der Junge überall spielen kann: RV, LV, 6er. Sonst noch Positionen im Angebot?
Naja - Baily hatte vergangene Saison auch ein paar Patzer dabei..... :oops:
Benutzeravatar
toninho69
Beiträge: 3313
Registriert: 03.06.2008 22:52
Wohnort: die stadt, die's nicht gibt!

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von toninho69 » 27.07.2010 13:09

HerbertLaumen hat geschrieben:Jetzt ist er schon LV :lol: Ein wahrer Tausendsassa, wo der Junge überall spielen kann: RV, LV, 6er. Sonst noch Positionen im Angebot?
ich weiß zwar net, wo du das gelesen hast, HL, aber den beitrag von grobi, kann ich so zu 100 % zustimmen. besser hätte ich's auch nicht hingekriegt.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von HerbertLaumen » 27.07.2010 13:14

Tippexperte hat geschrieben:Sollte Anderson seine Form und Leistung aus der Zweitligasaison bestätigen und verbessern wars das für Daems in der Startelf.
Hier habe ich das gelesen, toninho69! Als RV und 6er wurde er auch schon oft genug eingeplant.
Benutzeravatar
Borossi
Beiträge: 846
Registriert: 26.09.2007 19:52
Wohnort: Düren

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Borossi » 27.07.2010 13:15

toninho69 hat geschrieben:
ich weiß zwar net, wo du das gelesen hast, HL, aber den beitrag von grobi, kann ich so zu 100 % zustimmen. besser hätte ich's auch nicht hingekriegt.
Wie sonst soll man die Aussage verstehen , Bamba würde Daems aus der Mannschaft verdrängen? Dafür müsste er ja wohl LV sein!
Und wenn Du ein wenig hier im Fred stöberst, wirst Du mehrfach lesen, daß Bamba doch auf der 6 spielen, oder eben den RV mimen soll, Ganz einfach!
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Volker Danner » 27.07.2010 13:28

ich will endlich meinen Messi ! :cool:
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Kaste » 27.07.2010 13:37

@ Grobi

Was du da schreibst ist mir schon irgendwie verständlich, allerdings mit Einschränkungen. Denn ich kann mir kaum vorstellen, dass bei einer Nominierung Bambas für die Startelf in der Mannschaft die totale Zwietracht ausbrechen würde und die Spieler gleich das Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt sehen. Ebenso nehme ich nicht an, dass Brouwers dann schmollen, sondern eher im Gegenteil noch mehr Gas geben würde. Außerdem gehst du beim jungen Anderson noch in die vorletzte Saison zurück, die sicherlich durchwachsen war, aber immerhin war das seine erste Station hier in Deutschland und er war ja wirklich noch blutjung. Auf Brouwers gehst du da gar nicht ein. Man muss sich aber eingestehen, dass er auch eine sehr durchwachsene Saison geespielt, nicht immer einen Stammplatz inne hatte und viele hier große Sorgen hatten, dass er vor dieser Saison der richtige Mann für die IV ist. Das erscheint mir also insgesamt etwwas konstruiert.

Ich bin auch eher der Ansicht, dass man mit Roel in die Saison gehen sollte, allerdings wird mir das hier viel zu hoch gekocht. Denn Anderson zu bringen, wäre auch ein Ansatz, welcher in vergleichbaren Fällen auch oft gefahren wurde. Z.B. hat man letzte Saison auch den unerfahrenen Bobadilla aus der Schweizer Liga direkt als Stammspieler eingebaut. Über Erfolg oder Misserfolg dieser Aktion kann man gerne diskutieren, aber es wurde gemacht.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von HerbertLaumen » 27.07.2010 13:40

Kaste hat geschrieben:Z.B. hat man letzte Saison auch den unerfahrenen Bobadilla aus der Schweizer Liga direkt als Stammspieler eingebaut. Über Erfolg oder Misserfolg dieser Aktion kann man gerne diskutieren, aber es wurde gemacht.
Weil Friend verletzt war, wenn ich mich Recht erinnere.
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Kaste » 27.07.2010 13:43

Warum spielt doch fast eine untergeordnete Rolle. Unerfolgreich war es zumindest nicht.

In seinem Fall wird sicher auch die Ablösesumme eine Rolle spielen. Vermutlich wird man auch Camargo dirket aufstellen, wenn er wieder fit ist. Da zeigt doch nur, dass auch der Ansatz von AlanS legitim ist und auch schon so durchgeführt wurde.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von HerbertLaumen » 27.07.2010 13:47

Kaste hat geschrieben:Warum spielt doch fast eine untergeordnete Rolle.
Natürlich spielt das eine Rolle. Wenn Dante oder Brouwers verletzt wären, würde Anderson auch ziemlich sicher spielen.
In seinem Fall wird sicher auch die Ablösesumme eine Rolle spielen. Vermutlich wird man auch Camargo dirket aufstellen, wenn er wieder fit ist. Da zeigt doch nur, dass auch der Ansatz von AlanS legitim ist und auch schon so durchgeführt wurde.
Nicht die Ablösesumme alleine, sondern die Absicht, mit der man einen solchen Spieler holt. de Camargo wurde mMn als Stammspieler eingekauft, der unsere Startelf mit all seinen Qualitäten verbessern soll, die er auch schon international bewiesen hat. Gerade dir dürfte es doch gelegen kommen, wenn Matmour endlich aus dem Team raus ist, de Camargo sollte doch in der Lage sein, viel bessere Leitungen zu bringen. Oder nicht? Anderson ist ein relativ junger Perspektivspieler, der geholt wurde, um a) Konkurrenzdruck zu schaffen und b) irgendwann Dante oder Brouwers zu beerben. Aber selbst da würde bei überragenden Leistungen nichts dagegen sprechen, ihn direkt zu bringen, nur muss er eben deutlich bessere Leitungen bringen als der etablierte Stammspieler.
Benutzeravatar
Sven1549
Beiträge: 5229
Registriert: 07.06.2007 16:03
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Sven1549 » 27.07.2010 13:49

Kaste hat geschrieben:Warum spielt doch fast eine untergeordnete Rolle. Unerfolgreich war es zumindest nicht.

In seinem Fall wird sicher auch die Ablösesumme eine Rolle spielen. Vermutlich wird man auch Camargo dirket aufstellen, wenn er wieder fit ist. Da zeigt doch nur, dass auch der Ansatz von AlanS legitim ist und auch schon so durchgeführt wurde.
Man kann jetzt nicht einen Nachwuchsspieler mit einem Transfer, der mit richtig viel Geld für unsere Verhältnisse finanziert wurde, vergleichen.

Wenn jetzt wirklich Puyol gekommen wäre, dann würde dies mit Sicherheit anders aussehen.
Tippexperte
Beiträge: 160
Registriert: 18.07.2010 20:26

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Tippexperte » 27.07.2010 13:50

Gegen eine Abwehrachse Dante, Anderson und Puyol hätte ich auch nix gegen. :mrgreen:
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Bamba Anderson [5]

Beitrag von Kaste » 27.07.2010 13:52

Sven1549 hat geschrieben: Man kann jetzt nicht einen Nachwuchsspieler mit einem Transfer, der mit richtig viel Geld für unsere Verhältnisse finanziert wurde, vergleichen.
Ich finde schon dass, man Anderson sowohl altermäßig als auch von der Ligastärke in etwa vergleichen kann.

Mir geht es nur darum, dass es sicher kein Drama wäre und die Borussia weitzer existieren würde, wenn sich Bamba neben Dante den Stammplatz erobern würde. Diesen Eindruck kann man hier nämlich gewinnen, wenn man sich die letzten seiten so durchliest.
Gesperrt