Marc-André ter Stegen

Gesperrt
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14492
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von raute56 » 11.01.2014 14:29

VFLmoney hat geschrieben:Tja, die einen sehen´s sooo, andere hingegen.........
Ich stimme Dir in weiten Teilen Deines Beitrages zu.

Ich weiß auch, dass Fußball ein knallhartes Geschäft ist und dass Spielern Vereinstreue ein Fremdwort ist und dass wenn Barca ruft ein Wechsel durchaus verständlich ist. Das sagt die Ratio.

Aber: Ein Spieler darf auch mal einem Verein was zurückgeben. Borussia hat ihn schließlich zu dem gemacht, was er jetzt ist, hat sein Talent optimal gefördert. Und gleich beim ersten Härtetest verkündet er, dass er den Vertrag nicht verlängert.

Und natürlich hat auch Kurvler Recht, wenn schreibt "Ich denke man muss sich einfach frei von dem Gedanken machen, dass Spieler es als Geschenk ansehen müssen für Verein XY vor den Fans zu spielen. Es ist ihr Beruf, ihr Alltag. Nicht mehr, aber auch nicht weniger."

Als Fan darf ich mir aber auch eine emotionale Seite erlauben. Und deshalb sage ich: Gerade ter Stegen hätte hier mithelfen können, weiter was aufzubauen.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6867
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von VFLmoney » 11.01.2014 15:19

Bockelmann hat geschrieben::shock:

@ VFL

Wo steht was von Unterschlagung, Bilanzfälschung etc.
Hier.
Ich kann mir denken, dass vergleichbar zu vielen anderen
Wechsel von Spieler, weitere Handgelder bezahlt werden,
die nicht in der GuV der GmbH auftauchen.
Sicher könnte vom Bruch bzw. sein Sohn weitere Unternehmen gründen, um zu versuchen, sich die vermeintlichen Millionen aus dem Wohin-auch-immer-Transfer von ter Stegen einzuverleiben. :gaga:
Wenn sie es nicht schon früher getan haben, bei den Transfers von Jansen und Helmes.
Schon klar, wie der Herr, so .....usw.
Da ter Stegen ja offenbar ein karriere- und geldgeiler Zeitgenosse ist, muss sein Berater auch so gelagert sein.
Eyyyy Bockelmann, komm´ ma wieder runter.
Bei Calli Calmund z. B. gab es zu Bayer-Zeiten wohl obskure Zahlungen an Berater, in der Personalie vom Bruch gibt es dafür nicht die geringsten Anzeichen.
Warum dann diese mM nach teilweise infamen Unterstellungen ?
Barca ist in dem Geschäft nun mal eine 1a-Topadresse, für das Erkennen der Chance braucht ter Stegen keinen Berater. Ebenso wenig muss Barca den Berater mit Geldgeschenken gefügig machen, damit der auf den Spieler einwirkt.
ter Stegen hat sich das nach allen bekannten Dingen reiflich und lange überlegt, die Entscheidung ist verständlich und nachvollziehbar.
Der Frust und die Enttäuschung auch, aber deshalb irgendwelche Theorien aufstellen ?
Muss nicht zwingend sein, oder ?
Benutzeravatar
Bockelmann
Beiträge: 8532
Registriert: 27.09.2008 10:32
Wohnort: Heidekreis in Niedersachsen

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von Bockelmann » 11.01.2014 15:45

Ich hatte keinen Bezug zu dem Einfluss
des Beraters zum Wechsel von ter Stegen, sondern
zu den Einkünften derer und nicht speziell von einem in Höhe von 6-12% des
Gehaltes.

Dort habe ich Gedanken geäußert, dass es auch mehr geben
könnte als die Provisionen aus dem Kerngeschäft. Wie gesagt
könnte. Wie immer das auch aussehen mag.

Also weder Steuerhinterziehung noch weiteres.
Also tief durchatmen.
Zuletzt geändert von Bockelmann am 11.01.2014 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6867
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von VFLmoney » 11.01.2014 15:51

raute56 hat geschrieben:
Als Fan darf ich mir aber auch eine emotionale Seite erlauben. Und deshalb sage ich: Gerade ter Stegen hätte hier mithelfen können, weiter was aufzubauen.
Ja raute.........hätte er........passiert aber leider nicht.
Ebenso wie Reus und/oder Dante, die ihre Ziele woanders gesehen haben.
Ok, da war die emotionale Bindung an den Verein sicher nicht so ausgeprägt wie bei ter Stegen.
Dante´s Kernziel war und ist die WM dahoam, wird er wohl auch erreichen. Ob´s dafür auch bei uns gereicht hätte, ist spekulativ.
Die Ziele von Reus waren sicher sowohl sportliche als auch finanzielle Verbesserungen. Hat mehr oder weniger geklappt, Natispieler war er schon bei uns.
Aus aktueller Sicht ist sein Schritt nicht so groß ausgefallen.
Wechselt ter Stegen nun zu Barca, macht er den größten Schritt von allen.
Soweit die Ratio.
Nehmen wir einmal an, er hätte den Vertrag verlängert........wären dann alle Spekulationen beendet ?
Nee, oder ?
Das ganze Gedöns wäre weitergegangen, ob und in welcher Höhe die AK dann ist, ob er nicht doch nach der Saison wechselt oder spätestens im Winter ?
Oder gar nicht....... oder doch zum BVB, S04 oder Sinsheim ?
Hätte auch genervt, oder ?
Ich finde es auch ätzend, das er im Sommer Borussia verlassen wird.
Kannste halt nix dran machen.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6264
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von HB-Männchen » 11.01.2014 16:33

Ich glaube es wird aller höchste Zeit dass es auf dem Platz wieder los geht. Einige Wortmeldungen hier treiben inzwischen sehr seltsame und sehr wohl nicht gesunde Blüten ...............
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6867
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von VFLmoney » 11.01.2014 16:45

Bockelmann hat geschrieben:Ich hatte keinen Bezug zu dem Einfluss
des Beraters zum Wechsel von ter Stegen, sondern
zu den Einkünften derer und nicht speziell von einem in Höhe von 6-12% des
Gehaltes.
Ok, nehmen wir einmal an, das bei dem Wechsel von ter Stegen einmalig 10 % Provision ( bezogen auf´s Festgehalt, Vermutung hier € 5 Mio. ) gezahlt werden.
Dann hat die GmbH eine einmalige Einnahme in Höhe von € 500.000.-, die sich vom Bruch NICHT als GF-Einkommen einstreichen kann.
Warum sollte Barca jetzt weitere Gelder direkt an vom Bruch zahlen ? Weil ter Stegen ohne ihn nicht die Chancen bei einem Verein wie Barca erkennt ?

Die im Focus-Bericht erwähnten Berater betreiben das Geschäft ebenfalls als GmbH und nicht als Einzelunternehmer, das wird aber eher nebensächlich erwähnt.
Die Auflistung vermeintlicher Marktwerte in Verbindung mit Provisionen von 6-12% suggeriert dann, das sich alle Berater dumm und dämlich verdienen und jeder Multimillionär ist.
Mattin

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von Mattin » 11.01.2014 16:45

Borussia hat MAtS zu dem gemacht was er ist. Dennoch niemand ist niemandem verpflichtet.
Es wäre natürlich schön, wenn Spieler dem Verein etwas von dem zurück geben, was der Verein für sie getan hat, dennoch sind das inzwischen Dinge, die zur Fußballromantik gehören und heut zu Tage nur noch der eigene Erfolg zählt.
Dennoch gibt es sie noch - die Spieler, die dem Verein mehr als treu ergeben sind - Beispiel Levels......oder zuletzt Arango.

Will man denn einem Spieler böse sein, oder gar vorwerfen er wäre kein echter Borusse, nur weil er mit einem der besten Offensivspieler und zweifelsohne einer der besten Mannschaften der Welt auf Titeljagd gehen und ein Teil davon sein will?

Irgend etwas läuft da für meine Begriffe falsch. Anstatt stolz darauf zu sein, wer MAtS ausgebildet und groß gemacht hat, wird ihm vorgeworfen das Borussenherz nicht am rechten Fleck zu haben.

Werdet mal wach. Fußball ist inzwischen ein knallhartes Geschäft geworden, indem selbstverständlich (fast) jeder Spieler erst einmal an sich und seine Karriere denkt.

Selbst die Dortmunder, die zwei Mal Meister wurden in den letzten drei Jahren und dazu CL-Finalist waren laufen die Spieler weg.....

Wir waren schon immer eine Talentschmiede. Es gilt den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und ich bin mir sicher, dass wir auch bald den großen Wurf machen und dabei denke ich an die CL-Teilnahme.
Wenn wir es erst einmal geschafft haben auch international zu überzeugen ergeben sich die anderen Dinge von ganz alleine......

MAtS hat es sich mit seiner Entscheidung sicherlich nicht leicht gemacht. Für meine Begriffe ist er nach wie vor ein echter Borusse, dem wir auch so manchen Punkt zu verdanken haben.
Er hat sich entschieden zu wechseln und das respektiere ich.

Ich wünsche ihm für seine Zukunft viel Glück und alles Gute. Danke, dass du ein Teil einer tollen Mannschaft der letzten Jahre warst. Ich werde deine Karriere weiter verfolgen und für mich wirst du immer ein echter Borusse bleiben. :winker:
Zuletzt geändert von Mattin am 11.01.2014 16:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
motz-art
Beiträge: 23016
Registriert: 20.11.2006 20:17
Wohnort: Lage-Lippe 183 km Luftlinie zum Park

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von motz-art » 11.01.2014 16:46

So ist es, lieber in die Luft Geher : Noch 13 Tage, 3 Stunden und 44 Minuten

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
ich*holger
Beiträge: 394
Registriert: 06.02.2013 22:22

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von ich*holger » 11.01.2014 17:51

a.simonsen hat geschrieben:Er geht, weil er ein gutes Angebot bekommen hat, muss er deshalb zwingend gehen, NEIN, was würde passieren, wenn er noch 2-3 Jahre bleiben würde, er wäre 24-25 Jahre alt und müsste zu einem no-name club, wie ManU, ManC, Liverpool, Real, Juventus..., ein schweres Schicksal....

Bis dahin würde er bei der Borussia am Hungertuch nagen und wäre die armste Sogge....

Er ist Profi und hat sich für die schnelle Karriere entschieden, das ist zu akzeptieren, aber bitte lieber Marc, spar dir die Tränchen und Sätze wie "ich bin Borusse durch und durch", bleib auch da Profi!!!
Es ist sehr schade zu lesen, wie schnell die geistige Armut aus Köln nach MG überschwappt. Da bin ich ja froh in Basel zu leben, das ist zum einen 600 km weiter entfernt von Köln, zum anderen rheinaufwärts, da bleib ich sicher länger von solchen armseligen Geistesleistungen verschont.

ter Stegen hat hier fast 3 Jahre lang hervorragende Leistungen gebracht und ist immer noch sehr jung. Ihm Geldgier oder Treulosigkeit zu unterstellen ist nicht nur völlig fehl am Platz, sondern zeugt auch davon, dass du keinen blassen Schimmer hast, wie die Dinge im Profifussball nun mal laufen. Die Chance, sich beim grössten Verein der Welt einen Stammplatz zu holen, bekommt man in der Regel nur einmal im Leben. ManC, ManU, PSG, Chelsea und wie sie alle heissen sind sicher auch keine kleinen Hausnummern, aber Barca ist und bleibt eben Barca. Da können die Bayern 20 mal hintereinander die CL gewinnen, es würde nichts daran ändern.

Ausserdem hat er bei Barca die Garantie, sich jedes Jahr in der CL präsentieren zu dürfen, ein Faktor, der schon bei Dante, Reus und Neustädter dabei geholfen hat, ihre Nationalmannschaftskarrieren überhaupt erst in Gang zu bringen. Klingelt es da vielleicht bei dir? Ja, ter Stegen hat Ehrgeiz. Und er weiss, dass er nur dann Stammkeeper in der N11 werden kann wenn er regelmässig CL spielt. Es ist bekannt, dass der Bundesjogi darauf grossen Wert legt. Wenn ter Stegen seine sportlichen Ziele erreichen will, bleibt ihm überhaupt keine Wahl, als das Angebot von Barca anzunehmen.
Benutzeravatar
Bockelmann
Beiträge: 8532
Registriert: 27.09.2008 10:32
Wohnort: Heidekreis in Niedersachsen

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von Bockelmann » 11.01.2014 19:11

Es gibt auch Profis, die vergessen ihre Wurzeln nicht.

Für einige ist eben Demut und Dankbarkeit
ein guter Wegbegleiter.

Traum Ende

Es lebe die Realität.

Der König ist Tod es lebe der König
TEEKAY
Beiträge: 2074
Registriert: 21.09.2003 15:43

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von TEEKAY » 11.01.2014 19:15

Ich sehe das ähnlich wie ich*Holger. Man muss sich davon freimachen hier unbedingt einen bösen Buben zu suchen. Die machen alle nur Ihren Job.

Von Bruch, ter Steegen, ME, LF etc. Ich glaub dem MATS sogar, dass er sich durch und durch als Borusse fühlt. Aber das und der berufliche Weg sind zwei Paar Schuhe.

Wer von uns hat den soviel Nibelungentreue und Herzblut zu seinem Arbeitgeber. Wenn da ein Markführer kommt, bei dem man den gleichen Job hat, bessere Mitarbeiter oder Kollegen und man noch deutlich mehr verdient: Wer denkt da nicht zumindest ernsthaft drüber nach zu wechseln? Welche Rolle spielen dann die Meinungen oder Gefühle der Kunden, Vorgesetzten oder Kollegen.

Und zu dem Thema was aufbauen: Der Mann hat wenn´s gut geht noch 15 Jahre. In der Zeit werden hier der FCB oder der BVB 13 mal Meister und vielleicht 11 mal Pokalsieger. Wenn bei uns die Entwicklung so weitergeht wie bisher und die Genannten sowie einige Mitkonkurrenten mal eine gebrauchte Saison erwischen gelingt uns das 1 mal, im Pokal vielleicht 2 mal.

Wir werden mehr oder weniger häufig in die KO-Runde eines Europapokals kommen und that´s it.

Bei Barca wird er in der selben Zeit 8 mal Meister, 9 mal Pokalsieger und steht regelmäßig im CL Halbfinale. Natürlich kann das für ihn persönlich auch schiefgehen, aber no risk, no fun.

Bevor mich der Bockelmann jetzt wieder als Kölner beschimpft : Nein ich bin mit Leib und Seele Borusse und wünsche mir das auch deutlich anders. Aber das ist zur Zeit die Realität, die ter Steegen bei seiner Entscheidung zugrunde legen muss.

Von daher kann ich alles nachvollziehen und solange er das Trikot mit der Raute trägt hat er meinen Support und danach meine Sympathie. Es hat hier schon deutlich miesere Abgänge gegeben.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 10256
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von purple haze » 11.01.2014 19:18

Endlich mal ein nüchterner, unaufgeregter Beitrag zum Thema, der auch Hand und Fuß hat. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Leipner
Beiträge: 4281
Registriert: 13.06.2013 14:10

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von Leipner » 11.01.2014 19:22

@ich*holger: Bundesjogi wird das Amt ja wohl nicht mehr lange besetzen und in der CL zeigen kann er sich bei den genannten Vereinen auch. Klar ist Barca etwas besonderes, aber wenn er besser ist als Neuer wird er sich früher oder später auch in der NM durchsetzen, das kann er nicht nur bei Barcelona
TEEKAY
Beiträge: 2074
Registriert: 21.09.2003 15:43

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von TEEKAY » 11.01.2014 19:38

Leipner hat geschrieben:@ich*holger: Bundesjogi wird das Amt ja wohl nicht mehr lange besetzen und in der CL zeigen kann er sich bei den genannten Vereinen auch. Klar ist Barca etwas besonderes, aber wenn er besser ist als Neuer wird er sich früher oder später auch in der NM durchsetzen, das kann er nicht nur bei Barcelona
Richtig. Ich bin sogar der Meinung, dass der Jogi in etwas mehr als einem halben Jahr Geschichte ist.

Ob der Nachfolger aber dann zwingend etwas auf der TW-Position ändert, glaube ich nicht. Ob diese Vereine den MATS in 2-3 Jahren verpflichten, wäre aus seiner Sicht eine Wette auf die Zukunft. Die kann man auch verlieren.

Wenn er in der NM Nummer 1 sein will, dann muss er deutlich besser werden als Neuner. Dazu muss er sich JETZT verbessern und eine ähnlich große Bühne suchen. Ich traue ihm zu an der Aufgabe zu wachsen und die Entscheidung muss er nun mal in der Gegenwart suchen.
BayernBorusse
Beiträge: 98
Registriert: 27.03.2011 15:27

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von BayernBorusse » 11.01.2014 19:52

Natürlich sind Emotionen auf Seiten von uns Fans erlaubt und auch normal.
Er würde auch bestimmt Borussia nicht verlassen um zu einem x-beliebigen Verein zu wechslen. Wenn aber Clubs wie Barca oder evtl. ein großer der Premierleague
anklopft.... So eine persönliche Chance hat er vielleicht nicht zweimal.
Wichtig ist jetzt, dass Borussia eine ordentliche Ablösesumme bekommt und einen erstklassigen Torwart in den Borussia Park holen kann. Ich wünsche Marc
alles Gute für seine weitere Karriere. Vielleicht sehen wir ihn in MG ja irgendwann einmal wieder.Heimat ist Heimat und Beruf ist Beruf. :winker:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 37155
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von Zaman » 11.01.2014 20:14

@mattin
super :daumenhoch:
Mattin

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von Mattin » 11.01.2014 21:01

:shakehands: Danke Zami :oops:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42115
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von dedi » 11.01.2014 21:13

Mattin,

wie so oft sind wir einer Meinung! :daumenhoch: :winker:
Mattin

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von Mattin » 11.01.2014 21:15

Dedi - :daumenhoch: :winker: :shakehands:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 37155
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Marc-André ter Stegen [1]

Beitrag von Zaman » 12.01.2014 06:43

borussen-fans sind eben doch die besten

Bild

die meisten jedenfalls :wink:
Gesperrt