Juan Arango

Gesperrt
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33117
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von steff 67 » 04.05.2014 13:04

Jo56 hat geschrieben:Sorry,

aber Arango hat die beste Zeit hinter sich gelassen.

Schon mal jemand beobachtet, wie er sich bewegt ?

Nicht nur gestern gegen Mainz ... Schleichgang, Pässe über maximal 8 m.
Dazu natürlich Fehlpässe, die aber jedem unterlaufen.

Alles in allem: Arango ist gut bei ruhendem Ball, bisher viele Tore daraus "erschossen" aber leider imho im normalen Spielbetrieb nicht mehr wirklich effizient einzusetzen.
Ha wie bewegt er sich denn?
Schlechter als vor einem halben Jahr?
Pässe über 8 Meter?

Ihr seid die ersten die sagen das er uns fehlt wenn er geht :nein:
Benutzeravatar
Borusse312
Beiträge: 409
Registriert: 28.05.2012 19:15

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von Borusse312 » 04.05.2014 13:24

mal was anderes als seine leistung gestern: hat jemand ihn schonmal deutsch sprechen hören? Klar, spricht er deutsch mit seinen mannschaftskollegen (gehe ich zumindest von aus), aber wenn er mal interviews mit den deutschen medien führt spricht er immer seine landessprache. Zudem sagte er mal dass es ihm unangenehm ist vor den medien deutsch zu sprechen. Konnte jemand schonmal deutsch sätze von ihm beim training oder woanders hören? :mrgreen:
Benutzeravatar
10er
Beiträge: 1267
Registriert: 21.06.2010 22:44
Wohnort: früher: 41066 jetzt: 41199

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von 10er » 04.05.2014 13:26

Ist das nicht eigentlich egal?olli Neville spricht bis heute auch kein deutsch :mrgreen:
Benutzeravatar
Borusse312
Beiträge: 409
Registriert: 28.05.2012 19:15

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von Borusse312 » 04.05.2014 13:29

10er hat geschrieben:Ist das nicht eigentlich egal?
Klar ist das egal :) aber nur mal aus neugier :mrgreen: ist ja schon seit jahren bei uns im verein und bis jetzt hat man von jedem spieler was deutsches gehört, auch schon von dominguez (ganzes interview) oder hrgota :)
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von Klinke » 04.05.2014 13:57

Borusse312 hat geschrieben:mal was anderes als seine leistung gestern: hat jemand ihn schonmal deutsch sprechen hören? Klar, spricht er deutsch mit seinen mannschaftskollegen (gehe ich zumindest von aus), aber wenn er mal interviews mit den deutschen medien führt spricht er immer seine landessprache. Zudem sagte er mal dass es ihm unangenehm ist vor den medien deutsch zu sprechen. Konnte jemand schonmal deutsch sätze von ihm beim training oder woanders hören? :mrgreen:
ist doch egal wie er spricht , die 90 minuten auf dem platz sind interessant und im team hat er scjeinbar ein gutes standing , sprache hin oder her
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33117
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von steff 67 » 04.05.2014 14:08

Er spricht kein Deutsch.
Die Mitspieler mußten seine Sprache lernen.
Ließ er sich in seinen Vertrag schreiben
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 9945
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von bökelratte » 04.05.2014 14:10

Nicht schlimm, ein gewisser Ailton spricht weder deutsch noch sonst was :lol:
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1503
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von die_flotte_elf » 04.05.2014 14:29

Ich denke, dass wir weniger ein Sprachgenie als einen genialen Fußballer brauchen. Bisher hat die Sprache doch auch nicht gestört.
Mir ist aufgefallen, dass er stärker defensiv arbeitet als bisher. Dafür setzt er offensiv weniger Akzente.
Ich hoffe immer noch, dass er bleibt. Für die EL können wir ihn gut gebrauchen (Meine Meinung!)
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24435
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von 3Dcad » 04.05.2014 15:09

sprache ist völlig wurst, hat bei borussia barcelona auch keine rolle gespielt. arango hat genug gute spiele gemacht wo er bewiesen hat das fussball auf dem platz keine sprache braucht.

gestern für mich einer der schlechtesten bei uns. spielte viele fehlpässe und kam nicht richtig ins spiel. vertragsmäßig hat man noch nichts gehört also ist noch alles offen. ich glaube nicht das jetzt 1-2 schlechte spiele zum schluß den ausschlag geben, schon eher die vertragszahlen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44600
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von HerbertLaumen » 04.05.2014 15:29

Borusse312 fragt doch einfach nur, ob ihn schonmal jemand deutsch sprechen gehört hat.
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 3975
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von Curly** » 04.05.2014 15:30

Borusse312 hat geschrieben:mal was anderes als seine leistung gestern: hat jemand ihn schonmal deutsch sprechen hören? Klar, spricht er deutsch mit seinen mannschaftskollegen (gehe ich zumindest von aus), aber wenn er mal interviews mit den deutschen medien führt spricht er immer seine landessprache. Zudem sagte er mal dass es ihm unangenehm ist vor den medien deutsch zu sprechen. Konnte jemand schonmal deutsch sätze von ihm beim training oder woanders hören? :mrgreen:
Jo. Icke. Mit mir sprichta Deutsch.
Und wat die Medien anbetrifft:
Is doch janz logüsch, wenn man sich in der Sprache noch unsicher fühlt, det man solche Dinge wie Interviews in seener eegnen Landessprache macht - alleen, um nich mißverstanden/mißinterpretiert zu werden.
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10564
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von Quanah Parker » 04.05.2014 15:37

Arango? ein schwieriger Fall.
Seine Leistung in den letzten Spielen.....schwach.....sogar ganz schwach!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von borussenmario » 04.05.2014 15:38

3Dcad hat geschrieben:gestern für mich einer der schlechtesten bei uns. spielte viele fehlpässe und kam nicht richtig ins spiel.
Naja, sehr viele stimmt schlicht und einfach nicht, einige Fehlpässe trifft es wohl besser, dafür waren das aber teilweise sehr leichte, weshalb es wohl umso mehr auffiel. Nach vorne kam gestern von ihm nicht viel, ich hatte aber irgendwie das Gefühl, das sei gewollt, er hat ja fast wie ein defensiver Sechser gespielt und für seine Verhältnisse erstaunlich viele Zweikämpfe geführt und auch gewonnen, auch im und am eigenen 16er. Ist das nur mir aufgefallen?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44600
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von HerbertLaumen » 04.05.2014 15:40

borussenmario hat geschrieben:Ist das nur mir aufgefallen?
Nein ;)
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24435
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von 3Dcad » 04.05.2014 15:46

@borussenmario
das stimmt schon das er eher nach hinten arbeiten sollte, da geb ich dir recht. immer wenn ich vom chat rübergeschaut hab gabs einen fehlpass....
der chat war schuld gestern, eine objektive bewertung ist also nicht möglich. :wink:
Mattin

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von Mattin » 04.05.2014 15:48

borussenmario hat geschrieben:
Naja, sehr viele stimmt schlicht und einfach nicht, einige Fehlpässe trifft es wohl besser, dafür waren das aber teilweise sehr leichte, weshalb es wohl umso mehr auffiel. Nach vorne kam gestern von ihm nicht viel, ich hatte aber irgendwie das Gefühl, das sei gewollt, er hat ja fast wie ein defensiver Sechser gespielt und für seine Verhältnisse erstaunlich viele Zweikämpfe geführt und auch gewonnen, auch im und am eigenen 16er. Ist das nur mir aufgefallen?
Absolut richtig war defensiv sehr stark! :daumenhoch:
koala
Beiträge: 1891
Registriert: 24.03.2003 13:16

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von koala » 04.05.2014 15:58

borussenmario hat geschrieben:er hat ja fast wie ein defensiver Sechser gespielt und für seine Verhältnisse erstaunlich viele Zweikämpfe geführt und auch gewonnen, auch im und am eigenen 16er.
Also in Zukunft als spielstarker 6er? Warum auch nicht.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3734
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von thoschi » 04.05.2014 16:25

man wird nur verlaengern, wenn man keine Alternative findet bzw. wenn man von denen Absagen bekommt. Das war gestern keine gute Leistung, leider wie so oft.
Ein Jahr mit stark leistungsbezogenen Bezügen ist vielleicht noch ok.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von VFLmoney » 04.05.2014 16:25

bökelratte hat geschrieben:Nicht schlimm, ein gewisser Ailton spricht weder deutsch noch sonst was :lol:
Böse Zungen behaupten, das auch der gute Loddar.....naja egal. :mrgreen:

Juan hat sich übrigens mal sehr ausführlich zu seiner Einstellung gegenüber den Medien und auch seinen Ambitionen, Deutsch zu lernen geäußert.
Hier ab Min. 1:18....

http://www.youtube.com/watch?v=ddbVZaqnQMk

Auch wenn es manchen spanisch vorkommt, er ist eben nicht der Typ, der gern in jedes Mikro sabbelt.
Es gibt halt Frohnaturen in der Liga, die nahezu jede Gelegenheit nutzen, um sich irgendwie zu präsentieren, Juan gehört nicht dazu.
Übrigens kommuniziert er ( neben zwee-**-Curly ) auch mit Favre nach eigener Aussage auf Deutsch, da liegt der Verdacht nahe, das es bei den Mitspielern auch so der Fall ist.....mit Ausnahme von Alvaro vllt.
Und wer weiß, möglicherweise hat er auch Mats beim Vokabeltraining abgehört. :floet:
uli1234
Beiträge: 12474
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Juan Arango [18]

Beitrag von uli1234 » 04.05.2014 16:26

Ich muss wohl wie viele andere im Block ein anderes Spiel gesehen haben. Defensiv stark?? Naja, zu Beginn des Spiels hatte Domi aber erheblich mit permanent 2 Leuten zu kämpfen, wurde dadurch auch permanent überspielt, da war von Arango defensiv aber null vorhanden. Der trabte gemütlich über den Platz und spielte einen Fehlpass nach dem anderen. In der Halbzeit hat er vermutlich ein paar wirkende Worte seines Trainers zu hören bekommen. Da hat er Domi zumindest mal unterstützt. Aber da von starker Defensivarbeit zu sprechen? Ich fand den Auftritt gestern nicht chillig, ich fand den total uninspiriert und lustlos.

Natürlich muss man bei einer womöglichen Vertragsverlängerung Arangos Qualitäten in Erwägung ziehen, genialer Linksfuß, der aber in den verg. Wochen arge Lade und oder Lusthemmung zu haben scheint.

Ich bin und bleibe Arango-Fan, aber womöglich sollte man tatsächlich auch mal in Betracht ziehen, dass jede Zeit mal ihr Ende nimmt. Hat er die Möglichkeit, bei den Scheichs nochmal ordentlich abzukassieren, dann sollte er das tun.
Gesperrt