Raúl Bobadilla

Gesperrt
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von Klinke » 10.04.2010 18:10

[/quote]

.....wahrscheinlich aber mehr als du von dt. grammatik. soll aber keine beleidigung für die dt. sprache sein. :mrgreen:[/quote]
lieber Mad , was bringt dir deine grammatik wen sonst nicht viel da ist - NICHTS
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von Klinke » 10.04.2010 18:12

Bowlen hat geschrieben:Bobadilla hat, warum auch immer, eben eine große Lobby - Friend nicht. Anders lässt sich das nicht erklären.

Nochmal, er hat nicht schlecht gespielt. Er hat viele Bälle gut behauptet und er bewegt sich oft richtig, um Räume für sich und andere zu schaffen. Aber Torgefahr strahlt er zu selten aus, als dass man ihn als das Beste, was wir hier seit Längerem hatten/haben, bezeichnen könnte, was hier wieder vielfach geschieht. Mit fallen in der jüngeren Zeit auf Anhieb zwei Stürmer ein, die sicherlich besser, weil wesentlich torgefährlicher, waren. Das ist erstens Oliver Neuville und zweitens Mikael Forssell in der damaligen Form, als wir ihn von Chelsea ausgeliehen hatten.
ja und komm uns doch noch mit Dahlin und Herrlich und von mir aus mit Heynckes ....... :daumenhoch: :mauer:
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von Klinke » 10.04.2010 18:13

GigantGohouri hat geschrieben:Stark gekämpft, aber leider blind wie ein Maulwurf mit Schlafbrille. :roll:
das kann er bei Fielmann beheben , da bin ich guter dinge
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von Klinke » 10.04.2010 18:17

mad hat geschrieben:wie lange soll er denn noch zeit zum "akklimatisieren" bekommen? meiner meinung nach hat er schon eine sehr lange schonfrist bekommen. er soll ja bei borussia nichts völlig neues machen, er soll nur seinem beruf vernünftig nachgehen.und in der stellenbeschreibung eines stürmers steht, dass er tore schiessen soll. 3 tore in 25 spielen (ein fakt der nicht von der hand zu weisen ist) belegen, dass er schlecht arbeitet. wenn meine angestellten nach einer angemessenen eingewöhnugszeit für für gehalt eine schlechte und/oder unzureichende gegenleistung erbringen, muss ich mir auch eingestehen, dass ich mich in der personalplanung vertan habe und ziehe konsequenzen. lange rede - kurzer sinn: seine arbeitsleistung steht in einem extremen missverhältnis zu seiner ablöse und zu seinem gehalt.
und dieses "gebt ihm zeit" (wie lange denn noch?), "er ist doch noch jung" (toreschiessen unter 27 ist nicht verboten) sind doch nichts anderes als durchhalteparolen.
ich persönlich sehe da wenig hoffnung auf besserung. seine arrogante und überhebliche "ich bin viel zu gut für euch alle"- spielweise ist da nicht gerade förderlich. was will er mit seinen 1gg4-dribblings beweisen? er ist wahrscheinlich selber der meinung, dass er ein guter bundesligastürmer ist. allerdings fehlt dafür noch eine ganze menge.
bei deiner erwartungshaltung, werden deine angestellten, wenn du denselben bewertungsmasstab anlegst am monatsende NULL Euronen überwiesen bekommen- die ARMEN !!!
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von Klinke » 10.04.2010 18:18

mal ne FRage - hab ich da richtug gehört das BOBA nachdem er den Torwart attackiert hat mit sprechhören gefeiert wurde ????
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von GigantGohouri » 10.04.2010 18:19

Ja.
Verstanden habe ich das auch nicht, aber nun gut.
Benutzeravatar
weizen86
Beiträge: 1199
Registriert: 21.05.2004 12:03
Wohnort: Sonneberg
Kontaktdaten:

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von weizen86 » 10.04.2010 18:19

Klinke hat geschrieben:mal ne FRage - hab ich da richtug gehört das BOBA nachdem er den Torwart attackiert hat mit sprechhören gefeiert wurde ????
ja denke das war nach dieser szene boba wurde besungen und nikolov ausgepfiffen
mad
Beiträge: 21
Registriert: 15.05.2006 12:34

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von mad » 10.04.2010 19:06

@gladbacher01: ja, ich stehe rb kritisch und skeptisch gegenüber.
allerdings würde ich nicht - wie gohouri5 - sagen, dass er scheisse spielt. nur ist seine effektivität und der ertag seiner aktionen soch sehr übersichtlich. und es kann niemend - ausser ihm selber - was dafür, dass er reihenweise grosschancen liegenlässt. also ist es doch ein kopf- oder qualitätsproblem. vielleicht sollte er mal den "einfachen weg" im spiel gehen, und nicht immer zeigen wollen, wie toll er ist.
@klinke: warum musst du in einer diskussion persönlich und beleidigend werden. ich vertrete hier auch nur meine meinung ohne jemanden anzugreifen. naja, vielleicht geht´s dir dadurch ja besser. sollte dem so sein, bin ich natürlich gerne bereit deinem wohlbefinden was gutes zu tun.
Benutzeravatar
bmg_h43y
Beiträge: 1797
Registriert: 09.06.2009 09:50
Wohnort: Langenfeld

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von bmg_h43y » 10.04.2010 19:16

14 von 21 beiträgen gegen Bobadilla mad das erklärt alles.
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von Klinke » 10.04.2010 19:26

@ Mad :
ja manchmal überzieh ich eben - wenn ich beleidigend war - Sorry - ich hab manchmal nen flapsige ausdrucksart die menschen die mich kennen nicht so ernst nehmen weils eben meien art ist .
was ich an deiner kritik nicht verstehe :
ist dir ein blutjunger stürmer der vorne mächtig für aufruhr sorgt aber - zugegebenrmassen vorm tor momentan schwach ist - nicht lieber als
ein stürmer den man vorne gar nicht sieht , weil er selbst nichts ztustande bringt und das team eben nicht die klasse hat ihm bälle einschussbereit aufzulegen
die historie lehrt uns doch das man solche jungen leuten in ner neiue liga auch mal ne gewisse zeit zugestehn muss
MeineBorussia
Beiträge: 1206
Registriert: 01.02.2007 23:02

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von MeineBorussia » 10.04.2010 19:49

Ich wüsste auch keinen Stürmer, der direkt wie am Fließband genetzt hat! Ausser ein Herr Toni. Ein Dahlin hat anfangs auch nicht besonders gut gespielt.
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von ddanner » 10.04.2010 20:22

Alan Simonsen hat auch 2 Jahre gebraucht!
Benutzeravatar
Marin@Nordkurve
Beiträge: 714
Registriert: 04.02.2009 19:55
Wohnort: Gevelsberg

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von Marin@Nordkurve » 10.04.2010 21:43

und neuville war schon am anfang top aber das is eine andere geschichte :lol:
gimbo
Beiträge: 243
Registriert: 28.03.2009 13:21

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von gimbo » 11.04.2010 01:33

In manchen Aktionen gefällt er mir ganz gut, manchmal könnte ich ihm den Kopf abreißen.

Ich glaube ein paar Kilo an Masse zu verlieren würde seinem Spiel gut tun.

Sicher, die bullige Art zeichnet ihn zu einem großen Teil zu dem Spieler aus, der er ist. Trotzdem würde ihn in vielen Situationen mehr frische und schnelligkeit gut tun. Auf mich wirkt er einfach viel zu oft zu träge.
Ich will selbstverständlich keinen Marin aus ihm machen, aber ich sage jetzt einfach mal 10 kg weniger würden ihn in vielen Situationen besser aussehen lassen.
mad
Beiträge: 21
Registriert: 15.05.2006 12:34

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von mad » 11.04.2010 06:07

Klinke hat geschrieben:@ Mad :
ja manchmal überzieh ich eben - wenn ich beleidigend war - Sorry - ich hab manchmal nen flapsige ausdrucksart die menschen die mich kennen nicht so ernst nehmen weils eben meien art ist .
was ich an deiner kritik nicht verstehe :
ist dir ein blutjunger stürmer der vorne mächtig für aufruhr sorgt aber - zugegebenrmassen vorm tor momentan schwach ist - nicht lieber als
ein stürmer den man vorne gar nicht sieht , weil er selbst nichts ztustande bringt und das team eben nicht die klasse hat ihm bälle einschussbereit aufzulegen
die historie lehrt uns doch das man solche jungen leuten in ner neiue liga auch mal ne gewisse zeit zugestehn muss

alles klar - fall erledigt.
am liebsten ist mir natürlich ein stürmer der trifft. schwach finde ich bei bobadilla (bisher!!!) nicht nur häufigkeit in der er gute chancen auslässt, sondern auch, dass er teilweise wirklich 100%ige liegenlässt. und das meiner meinung nach nichts mit gewöhnen an ein neues umfeld, neue mitspieler, neues spielsystem zu tun. wenn man mehrfach den ball fast frei vor´m tor nicht versenkt, ist es für mich halt sehr schwer zu verstehen, dass dies daran liegen soll, dass er noch zeit zum eingewöhnen braucht.
stuppartralf
Beiträge: 1873
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von stuppartralf » 11.04.2010 08:10

mein gott, ja er ist noch nicht der erhoffte torjäger, ja er lässt noch viele chancen liegen. aber seht euch doch mal seine scorerpunkte an, da steht er mit reus u. arango ganz oben, da kann er wohl so ganz schlecht nicht gewesen sein diese saison. übrigends alles 3 neuzugänge, aber arango wird ja auch reichlich kritisiert, trotz seiner vielen zuckerpässe. wir sind mönchengladbach, nicht barcelona!!!! noch nicht!!! :lol:
Tusler
Beiträge: 5859
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von Tusler » 11.04.2010 08:58

gimbo hat geschrieben:In manchen Aktionen gefällt er mir ganz gut, manchmal könnte ich ihm den Kopf abreißen.

Ich glaube ein paar Kilo an Masse zu verlieren würde seinem Spiel gut tun.

Sicher, die bullige Art zeichnet ihn zu einem großen Teil zu dem Spieler aus, der er ist. Trotzdem würde ihn in vielen Situationen mehr frische und schnelligkeit gut tun. Auf mich wirkt er einfach viel zu oft zu träge.
Ich will selbstverständlich keinen Marin aus ihm machen, aber ich sage jetzt einfach mal 10 kg weniger würden ihn in vielen Situationen besser aussehen lassen.
Meines Erachtens hat Er doch schon einige Kilos abgebaut.Das hat natürlich in der Übergangsphase auch Nachteile,denn so manchen Zweikampf den Er gegen robuste Frankfurter verloren hat,hätte Er mit seinem alten Kampfgewicht gewonnen.
Also auch nicht zuviele Pfunde abbauen,denn dann geht seine Eigenart sich zu bewegen verloren.Ein paar Kilo noch und dann ist ok.
Benutzeravatar
Claudio
Beiträge: 213
Registriert: 05.06.2004 15:38
Wohnort: Krefeld

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von Claudio » 11.04.2010 09:07

Also ich finde er ist der beste Stürmer seit langer Zeit der die Raute trägt.
Das er sich im Moment sehr stark unter Druck setzt und nicht nur Tore, sondern schöne Tore machen muss wird er abstellen.
Es ist ein Lernprozess, er ist erst 21 Jahre alt ,am Freitag hat er gesehen, das seine Leistung auch ohne ein Tor von uns gewürdigt wird.
Von mir aus muss er gar keine Tore machen, wenn er weiterhin so schön auflegt reicht mir das.
LotB
Beiträge: 5474
Registriert: 27.03.2008 08:20

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von LotB » 11.04.2010 09:59

Klar sind wir alle - er sicher auch - enttäuscht, wenn er mal wieder kläglich eine 100%ige versemmelt; das wirkt teilweise schon sehr schwach. :roll:

Auf der anderen Seite sollte man sich dann Situationen, in denen er selbst gute Chancen erschafft, vor Augen führen: So bspw. gegen Frankfurt sein Drehschuss, bei dem ihm prinzipiell 4 Frankfurter versuchen, den Ball abzunehmen. DAS war ganz feine Fußballkunst und zeigt Potential - wenn er da einen halben Meter höher zielt und/oder Nikolov nicht so prächtig pariert, klingelt es :daumenhoch:

Ich denke, es hat nichts mit Eingewöhnung oder Ligaumstellung zu tun, wenn er dermaßen klare Chancen verdaddelt - das ist psychisch. Der gute Raul macht sich zuviel Druck und scheint manchmal im Alleingang die Spiele entscheiden zu wollen - da täte etwas Meditation und vielleicht ein bißchen coaching durch die älteren Spieler (wer könnte das? Arango? Marx? Neuville?) gut. :bmg:
Benutzeravatar
Rote Laterne
Beiträge: 1431
Registriert: 11.07.2006 21:18
Wohnort: Westerwald

Re: Raúl Marcelo Bobadilla [10]

Beitrag von Rote Laterne » 11.04.2010 10:27

mad hat geschrieben:@gladbacher01: ja, ich stehe rb kritisch und skeptisch gegenüber.
allerdings würde ich nicht - wie gohouri5 - sagen, dass er scheisse spielt. nur ist seine effektivität und der ertag seiner aktionen soch sehr übersichtlich. und es kann niemend - ausser ihm selber - was dafür, dass er reihenweise grosschancen liegenlässt. also ist es doch ein kopf- oder qualitätsproblem. vielleicht sollte er mal den "einfachen weg" im spiel gehen, und nicht immer zeigen wollen, wie toll er ist.
@klinke: warum musst du in einer diskussion persönlich und beleidigend werden. ich vertrete hier auch nur meine meinung ohne jemanden anzugreifen. naja, vielleicht geht´s dir dadurch ja besser. sollte dem so sein, bin ich natürlich gerne bereit deinem wohlbefinden was gutes zu tun.
Übrigens noch Danke für Deine Rechtschreibbelehrung. :anbet: Du solltest vielleicht auch mal Deine Texte durchlesen, bevor Du auf "Absenden" drückst.
Nun zum Thema. Deinen obigen Ausführungen kann ich zustimmen. Boba muss lernen einfach zu spielen, dann klappt der Rest von alleine.
Gesperrt