Cheftrainer Michael Frontzeck #2

Gesperrt
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46554
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von HerbertLaumen » 12.02.2011 22:54

Borossi hat geschrieben:Soviel zum Thema Sündenbock!
Auch du blendest leider jegliche Umstände aus, die Frontzeck nicht zu vertreten hat.
Benutzeravatar
MeisterMatze
Beiträge: 2234
Registriert: 09.03.2003 16:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von MeisterMatze » 12.02.2011 22:55

Jagger1 hat geschrieben: Was heißt hier Revolten-Stimmung, was heißt hier übersehen? Hier wird nix übersehen, hier wurden in den vergangenen Monaten alle Fakten auf den Tisch gelegt - immer wieder und immer wieder hat auch ein Herr Frontzeck die immer gleichen Fehler begangen die hier angemahnt wurden! Trotzdem macht er stoisch-stur scheuklappenblind weiter und führt Borussia schnurstraks in die 2. Liga!

Jetzt komm bitte nicht damit dass hier die letzten Monate nichts differenziert wurde! Frontzeck wurde alle Zeit der Welt gelassen aber er hat schlichtweg versagt! Er soll seinen Hut nehmen und Goodbye sagen - dass wäre dass erste Mal dass er etwas FÜR Borussia getan hätte!
Ja, er hat Fehler gemacht und er ist zu große Teilen (Mit)Verantwortlich für die Situation. Ich habe keine Probleme mit dieser Betrachtungsweise. Ich habe nur Probleme mit der Betrachtungsweise, die alles verteufelt, wo Frontzeck ein blinder, hinkender, legasthenischer Antifußballer ist, der die Borussia mit Absicht in die zweite Liga geführt hat. Ich sage nicht, dass du das so siehst, aber wenn man sich hier die Beiträge so durchliest, dann gibt es sicher einige die dieser Meinung sind.
Benutzeravatar
MeisterMatze
Beiträge: 2234
Registriert: 09.03.2003 16:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von MeisterMatze » 12.02.2011 22:55

Kaste hat geschrieben: Nein, wenn du die letzten postings verfolgt hast, solltest du wissen, dass das eher auf einen anderen User zutrifft. Ich meinte also nicht dich explizit.
Passt.
Benutzeravatar
Borossi
Beiträge: 846
Registriert: 26.09.2007 19:52
Wohnort: Düren

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Borossi » 12.02.2011 22:58

MeisterMatze hat geschrieben: Ich glaube an die menschliche Intelligenz, das sit wahrscheinlich sowas, wie an den Osterhasen zu glauben. Wir haben auch in Bestbesetzung schlechte Spiele gemacht (Gegen Nürnberg waren wir besse rund haben mehr als verdient ausgeglichen und im Übrigen ist Nürnberg, laut Tabelle, eine gute Mannschaft. Das ist ja der Indikator, der hier zählt). Wir hatten mehr signifikante Verletzungen als Mitkonkurrenten um den Abstieg. Das ist ein FAKT. Wir hatten mehr Fehlentscheidungen gegen uns, als andere Mitkonkurrenten im Abstiegskampf. Das ist auch FAKT. Frontzeck hat Fehler gemacht, das ist auch FAKT. Es sind alles Fakten, die zum Tabellenstand beigetragen haben. Auch Frontzeck, aber nicht nur. Von mir aus kann er gehen/gegangen werden, ich würde nicht weinen. Aber er ist nicht der Teufel, der uns alles ruiniert hat. In der Verzweiflung sucht man sich einfach die leichteste Lösung, ich verstehe das. Viel Spaß beim Trinken, vielleicht siehst du es dann Morgen etwas klarer ...
Gewagte These!! Auch wenn die "Wahre Tabelle" nicht als statistisches Faktum anzusehen ist, so ist sie höchstwahrscheinlich objektiver als die subjektive Empfindung eines Einzelnen. Sie besagt, das wir im Vergleich zu Stuttgart, K´lautern und Wolfsburg deutlich besser weggekommen sind, was Punktverluste angeht! Das ist KEIN FAKT, aber meine persönliche Meinung!!!!! :kopfball:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12681
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Badrique » 12.02.2011 23:00

Tja wie groß ist die Chance noch?! 5-10% vielleicht?!
Bin wiedermal maßlos enttäuscht, mir fehlt der Glaube das wir es noch packen.
Traurig, weil ich denke das Mannschaft zu mehr Leistung im Stande ist aber ich bin zuweit weg um genau beurteilen zu können woran es liegt.
Guckt man sich die Mannschaft von St. Pauli an, das ein Altstar wie Asamoah den Unterschied macht und wir gegen diese Truppe 2xmal verloren haben.....Mir fehlen die Worte. Es kommen wohl viele Sachen zusammen die in der Summe einfach tödlich sind, die typische Saison eines Absteigers halt.
Schade um Reus, Dante und die anderen Hoffnungsträger aber der Klassenerhalt ist einfach nicht mehr realistisch.
Zuletzt geändert von Badrique am 12.02.2011 23:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MeisterMatze
Beiträge: 2234
Registriert: 09.03.2003 16:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von MeisterMatze » 12.02.2011 23:02

Ich sehe (Herkunftsbegründet) so gut wie jedes Spiel des VFB und ich kann mit SIcherheit sagen, dass dort nicht in jedem zweiten Spiel wichtige Entscheidungen gegen den VFB getroffen wurden. Zwei Gegenargumente haben wir schon allein vor einer Woche gesehen ... Zu Kaiserslautern kann ich nichts sagen, aber ich erinnere an die Hinrunde, wo wir uns ALLE hier im Forum nach fast jedem Spiel zu recht über den Schiedsrichter ausgekotzt haben.
Benutzeravatar
Rex Krämer
Beiträge: 1229
Registriert: 25.09.2005 12:37

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Rex Krämer » 12.02.2011 23:09

wenn der verein über allem geschwätz steht, dann muss gehandelt werden..von wem auch immer
das hier ist seit längerem eine notsituation
jede möglichkeit der rettung muss geprüft und auch gegen wiederstände durchgezogen werden
ein trainerwechsel?..ja, wenn schon gespräche laufen
aber wer soll das machen?..hans?..peter :mrgreen: ?..ralf?..die nase?..lorant?..berti?..loddar?
mal ehrlich..wenn irgend eine chance auf die rettung besteht und unser trainer sieht das ein neuer etwas schwung und neue ideen einbringen könnte...mf sollte zurücktreten und die daumen drücken das noch was geht.
ich für meinen teil habe diese saison abgehakt...mal sehn was wird..ich bin nur passives mitglied und aktiver mitleidender
Benutzeravatar
Borossi
Beiträge: 846
Registriert: 26.09.2007 19:52
Wohnort: Düren

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Borossi » 12.02.2011 23:12

HerbertLaumen hat geschrieben:Auch du blendest leider jegliche Umstände aus, die Frontzeck nicht zu vertreten hat.
Nein, diese Umstände will ich gar nicht erst einblenden. Denn der Bereich de er zu verantworten hat ist so entscheidend, daß alles andere da hinter imho ian Bedeutung verliert. Formschwäche eines großteils unseres Kaders über einen langen Zeitraum hinweg! Wird hier viel zu wenig erwähnt. Entweder viele unserer Spieler wurden von der sportlichen Leitung falsch eingeschätzt oder man konnte deren Potenzial nicht ausschöpfen, Als Beispiele nenn ich einfach mal Arrango, Bobadilla , Levels , Andersson, Schachten , Marx , Daems usw.!
Formkrisen einzelner Spieler sind eine Sache, wenn dies in der Häufung geschieht frage ich mich allerdings, wer dafür Sorge zu tragen hat, daß diese Jungs eine akzeptable Leistung abrufen?
Die von vielen als taktische Fehler gesehenen (seh ich auch so ) Einwechslungen und Umstellungen - oder deren Fehlen, haben das Fass dann in meinen Augen zum überlaufen gebracht.
Da brauch ich keine weiteren Umstände ein - oder auszublenden.
Das von mir genannte reicht mir persönlich - ohne wenn und aber.
Wir liegen nicht ein paar Punkte hinter unserem Saisonziel - wir stehen vorm Abgrund - bzw sind schon einen Schritt weiter! :winker:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30076
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Volker Danner » 12.02.2011 23:17

Rex Krämer hat geschrieben:[...] ich bin nur passives mitglied und aktiver mitleidender
deinen abdancenden >smily< sehe ich all zu gerne..
:D
Benutzeravatar
Fohlenhener
Beiträge: 671
Registriert: 06.12.2004 11:12
Wohnort: Niederrhein

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Fohlenhener » 12.02.2011 23:18

Es ist jetzt auch völlig egal warum wir da stehen wo wir stehen. Umstände hin oder her, die letzte Chance ist jetzt ein Impuls durch einen Trainer Wechsel. Es geht nicht um Frontzeck, es geht um Borussia!
Benutzeravatar
Borossi
Beiträge: 846
Registriert: 26.09.2007 19:52
Wohnort: Düren

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Borossi » 12.02.2011 23:19

Fohlenhener hat geschrieben:Es ist jetzt auch völlig egal warum wir da stehen wo wir stehen. Umstände hin oder her, die letzte Chance ist jetzt ein Impuls durch einen Trainer Wechsel. Es geht nicht um Frontzeck, es geht um Borussia!
:daumenhoch:
Benutzeravatar
Rex Krämer
Beiträge: 1229
Registriert: 25.09.2005 12:37

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Rex Krämer » 12.02.2011 23:24

Fohlenhener hat geschrieben:. Es geht nicht um Frontzeck, es geht um Borussia!
meine rede

@volker danner
danke..denk dir dann den scatman song dazu 8)
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30076
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Volker Danner » 12.02.2011 23:24

Fohlenhener hat geschrieben:[...] Es geht nicht um Frontzeck, es geht um Borussia!
und obwohl mir nur wenige momentan recht geben werden: unseren Mods gehts auch nur darum!
:bmg:
Zuletzt geändert von Volker Danner am 12.02.2011 23:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dark_Eyes
Beiträge: 138
Registriert: 22.12.2010 19:06

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Dark_Eyes » 12.02.2011 23:25

der prozentualle ballbesitz der letzten spiele spricht doch ein deutliche sprache

gegen pauli 36,1 %

zuweit vom gegenspieler kein kampf kein einsatz
frontzeck kommt doch nicht zu seinen leuten durch

in der letzten saison in der hinrunde haben wir unter frontreck genau so geschwächelt.

irgendwie haben wir dann zum ende der hinrunde ne serie gestartet und sind zum glück nimmer reingerutscht

die viel besprochene kontiunität iss ja gut und schön, nur wenn das heisst, dass wir immer kuntinuierlich gegen den abstieg spielen dann interessiert mich die nicht.

meiner meinung nach ist der abstieg nimmer zu verhindern.
daher plant absofort den wiederaufstieg mit neuem trainer der schauen kann welches betriebsmaterial er behalten möchte und welches schnell angeboten werden kann, gezielt verstärken, aufstieg und dann mit ordentlicher, halbwegs erfolgreicher arbeit den aufzug verlassen

servus frontzeck und eberl
deas115
Beiträge: 663
Registriert: 19.08.2006 22:00
Wohnort: Wistedt

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von deas115 » 12.02.2011 23:27

Fohlenhener hat geschrieben:Es ist jetzt auch völlig egal warum wir da stehen wo wir stehen. Umstände hin oder her, die letzte Chance ist jetzt ein Impuls durch einen Trainer Wechsel. Es geht nicht um Frontzeck, es geht um Borussia!
Ich denke auch, dass wir auf diese doch recht häufig vorkommenden positiven Impulse hoffen müssen. Es ist die einzige Hoffnung die uns noch bleibt.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30076
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Volker Danner » 12.02.2011 23:29

Rex Krämer hat geschrieben:
@volker danner
danke..denk dir dann den scatman song dazu 8)
hehe.. diese eingebung hatte ich schon mal!
:anbet:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7193
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Jagger1 » 12.02.2011 23:30

In der Hinrunde der letzten Saison hat die Mannschaft noch von der Vorarbeit des Vorgängers profitiert - jetzt macht sich das Frontzeck'sche Prinzip bemerkbar!
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von GigantGohouri » 12.02.2011 23:31

du brauchst dein Avatar aber auch nicht in jedem Post zu pushen. :roll:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7193
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Jagger1 » 12.02.2011 23:32

GigantGohouri hat geschrieben:du brauchst dein Avatar aber auch nicht in jedem Post zu pushen. :roll:
Das nennt man Product placement :lol:
Morrissey
Beiträge: 310
Registriert: 19.05.2004 12:03
Wohnort: Singapore

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Morrissey » 12.02.2011 23:33

HerbertLaumen hat geschrieben: Lesen müsstest du können, dann würdest du nicht schon wieder dastehen wie ein begossener Pudel mit deinen dümmlichen Unterstellungen:
Man weiß nicht, wie die Spiele ausgegangen wären und ob nicht eine ganz andere Mannschaft Letzter wäre.
Man weiß eben auch nicht, ob man nicht doch Letzter wäre, trotz der Fehlentscheidungen. Man kann gar nichts zum evtl. weiteren Verlauf sagen. Deswegen ist es auch müssig, sich darüber zu unterhalten und eine eventuell bessere Zukunft herbeten, die eingetreten wäre.
Es kann auch Fehlentscheidungen geben, die wir als gar nicht wichtig erachten, die aber wesentlich waren:
Kleines Fould von Gladbach im Mittelfeld, nicht gepfiffen. Es passiert weiter nichts.
Wäre es gepfiffen worden, evtl. Querpass nach links, kleine Kombination, Flanke, Kopfball und Tor für den Gegner.
Möglich, aber wir wissen das alles nicht.
Gesperrt