Cheftrainer Michael Frontzeck #2

Gesperrt
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von ddanner » 27.11.2010 16:53

ich denke, wir sollten das Ganze einmal realistisch sehen.
Was bingt ein Systemwechsel, wenn wir zur Zeit nicht die Qualität an Spielern haben?
Unser Problem ist, dass uns die Innenverteidiger fehlen. Ein Systemwechsel würde nur noch mehr Verwirrung bringen.
Wir müssen die Zeit bis zur Winterpause mehr oder weniger aussitzen, evtl. holen wir noch ein paar Punkte und dann hoffen, dass unsere Innenverteidiger wieder fit sind.
Mit dem Kader müssten 20 -25 Punkte in der Rückrunde möglich sein, solange nicht wieder solche Ausfälle passieren.
Eventuell sollte man in der Winterpause für die Innenverteidigung und auf der Aussenseite (Schachten-Ersatz) noch mal nachlegen.
Benutzeravatar
donjupp2007
Beiträge: 368
Registriert: 03.05.2009 12:48
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von donjupp2007 » 27.11.2010 17:18

ddanner hat geschrieben:ich denke, wir sollten das Ganze einmal realistisch sehen.

Unser Problem ist, dass uns die Innenverteidiger fehlen.

Wir müssen die Zeit bis zur Winterpause mehr oder weniger aussitzen, evtl. holen wir noch ein paar Punkte und dann hoffen, dass unsere Innenverteidiger wieder fit sind.

Mit dem Kader müssten 20 -25 Punkte in der Rückrunde möglich sein, solange nicht wieder solche Ausfälle passieren

Eventuell sollte man in der Winterpause für die Innenverteidigung und auf der Aussenseite (Schachten-Ersatz) noch mal nachlegen.
Ich war zwar schon im Weihnachtsurlaub, erlaube mir dann aber dazu noch was zu schreiben:

1. Ja die Innenverteidiger fehlen, aber das ist keine Entschuldigung, die meisten unserer Gegentore resultieren nämlich durch Fehler im Aufbauspiel und nicht durch Fehler der Innenverteidiger

2. Selbst wenn wir 20 - 25 Pkt in der Rückrunde holen, dann wird das nicht reichen, da die Mitkonkurenten um den Abstieg alle immer schön abwechselnd Punkten, nur wir nicht!

3. Wir haben kein Geld um adäquat was in der Winterpause zu holen.
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von ddanner » 27.11.2010 17:25

Ich glaube, dass die Fehler im Aufbauspiel auf Grund der fehlenden Innenverteidiger auftreten.
Ich bin mir sicher, dass wir 3-5 Mio. für Spieler in der Winterpause haben.
Ob wir die benötigen, hängt von der medizinischen Abteilung ab.
Mit 35 - 37 Punkten bleiben wir in der Liga.
Benutzeravatar
donjupp2007
Beiträge: 368
Registriert: 03.05.2009 12:48
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von donjupp2007 » 27.11.2010 17:27

wir haben im abgelaufenen Jahr fast 1 Mio. Minus gemacht von daher werden wir kaum dir von Dir in Aussicht gestellten 3-5 Mios haben. Die haben wir bestenfalls im Sommer. Dann kommt im Winter mit Sicherheit niemand zu einem Abstiegskandidaten Nr. 1.

Und solche Abspiele von Bradley am eigenen 16er z.B. haben nix mit fehlenden Innenverteidigern zu tun°!
LotB
Beiträge: 5474
Registriert: 27.03.2008 08:20

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von LotB » 27.11.2010 17:34

ddanner hat geschrieben:Ich glaube, dass die Fehler im Aufbauspiel auf Grund der fehlenden Innenverteidiger auftreten.
:shock:

Ja ne, ist klar. :lol: Die völlige Orientierungslosigkeit unserer Mittelfeldspieler, die nicht abgestimmten Laufwege, das konsequente Verweigern von Zweikämpfen durch Sturm und Mittelfeld - all das liegt nur daran, dass Dante nicht in der IV spielt. :hilfe:

Also ehrlich, hier redet man sich die Realität schön, um nicht wahrzunehmen, wie schlimm es wirklich steht. Auch am Anfang der Saison, mit wenigen Ausfällen, wurde ganz schwache Spiele gemacht (Nürnberg, Frankfurt, Stuttgart)...

Wir sind uns wohl einig, dass dieser katastrophale Kick (Passivität + tief stehen) nicht unser System sein kann - dafür fressen wir nämlich deutlich zu viele Tore und machen zu wenige Punkte. Wenn der Trainer nun ein echtes System at, die Mannschaft das aber nicht umsetzen kann, weswegen so etwas meistens rauskommt, stellt sich doch nur die Frage, ob man nicht etwas anderes versuchen sollte... wobei zumindest mir ja weiterhin unklar ist, was der Trainer eigentlich will - "Kompaktheit" kann ja alles mögliche bedeuten. Und wenn sogar der schlimme Graupenkick in Lautern gelobt wurde, weiß ich nicht so recht, was da gewünscht ist.
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von ddanner » 27.11.2010 17:38

donjupp2007 hat geschrieben:wir haben im abgelaufenen Jahr fast 1 Mio. Minus gemacht von daher werden wir kaum dir von Dir in Aussicht gestellten 3-5 Mios haben. Die haben wir bestenfalls im Sommer. Dann kommt im Winter mit Sicherheit niemand zu einem Abstiegskandidaten Nr. 1.

Und solche Abspiele von Bradley am eigenen 16er z.B. haben nix mit fehlenden Innenverteidigern zu tun°!
Ich bin mir 100%ig sicher, sollten unsere Innerverteidiger zur Rückrunde nicht fit sein, dass wir das Geld haben!

Das dein Beispiel möglicherweise nichts mit den fehlenden Innenverteidigern zu tun hat mag schon sein.
Allerdings kann es auch sein, wenn man weiß, dass hinter einem 2 "nicht so gute" Innenverteidiger stehen, man gerade dann solche Abspielfehler macht. Auch kann ich mich an Spiele erinnern, wo Bradley solche Fehler gemacht hat, wir aber wegen der guten Defensivarbeit trotzdem gewonnen haben.
Kerkermeister73
Beiträge: 18
Registriert: 26.11.2010 03:46

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Kerkermeister73 » 27.11.2010 17:57

So, gleich gehts los,
Ich ordne das Spiel Gladbach gegen Dortmund mal in die Rubrik "Derby" ein, vielleicht geht dann ja was :anbet:
Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Benutzeravatar
donjupp2007
Beiträge: 368
Registriert: 03.05.2009 12:48
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von donjupp2007 » 27.11.2010 18:00

Also auch ich drücke der Mannschaft und dem Trainer die Daumen, dass er die Kurve zum Wohle der Fans, der Stadt und des Vereins bekommt!!!


Auf geht´s siegen!!!!! :bmg:
MeineBorussia
Beiträge: 1206
Registriert: 01.02.2007 23:02

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von MeineBorussia » 27.11.2010 18:05

So hoffe, dass MF die richtige Einstellung und Motivation der Jungs gefunden hat! Meine Eitrittskarte liegt hier neben mir im Bett Krankenbett, komisch dass sonst kein Borusse den kalten Weg ins Stadion machen wollte.
Bitte 3 Punkte holen!
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27012
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von nicklos » 27.11.2010 18:07

MeineBorussia hat geschrieben:Meine Eitrittskarte liegt hier neben mir im Bett Krankenbett!
Dann mal gute Besserung :winker:
Kerkermeister73
Beiträge: 18
Registriert: 26.11.2010 03:46

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Kerkermeister73 » 27.11.2010 18:09

GUTE BESSERUNG :winker:
MeineBorussia
Beiträge: 1206
Registriert: 01.02.2007 23:02

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von MeineBorussia » 27.11.2010 18:14

Bei nem Sieg geh ich trotzdem einen Saufen :D
Kerkermeister73
Beiträge: 18
Registriert: 26.11.2010 03:46

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Kerkermeister73 » 27.11.2010 18:15

Na sieh mal einer an, Herr Frontzeck hat mal was verändert :anbet:
Kerkermeister73
Beiträge: 18
Registriert: 26.11.2010 03:46

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Kerkermeister73 » 27.11.2010 19:05

Was für`n Strahl !!!! :daumenhoch: :anbet:
Herner

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Herner » 27.11.2010 20:11

meine Geduld ist zu Ende...........
Herr Frontzeck muss gehen.
TheRealPJ
Beiträge: 550
Registriert: 17.06.2009 19:47

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von TheRealPJ » 27.11.2010 20:14

Frontzeck muss langsam RAUS. Was ist das heute wieder für eine Aufstellung. Ich habe langsam es satt. Er stellt nicht nach Leistung auf. Warum war Boba heute auf der Bank? Er war in den letzten beiden Spielen richtig Stark. Und das ist dann die Belohnung? Und warum spielt Deams eigentlich noch.... Ausserdem hat man das Gefühl er erreicht die Mannschaft nicht.
LotB
Beiträge: 5474
Registriert: 27.03.2008 08:20

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von LotB » 27.11.2010 20:23

Kein anderes Team spielt dermassen brutal schlechten Fussball gegen den Ball. Wenn das die gewünschte Kompaktheit sein soll, dann gute Nacht. Ein langer Ball und alles schwimmt. Der Ballführende wird konsequent mit Sicherheitsabstand begleitet, nicht gestellt oder angegriffen. Standards defensiv ein Offenbarungseid. Stellungsfehler en masse. Laufwege stimmen nicht, Bälle werden blind nach vorne (meist zur Mitte) "geklärt".

All diese Mängel treten in jedem Spiel auf - und schlagen sich in Ergebnissen und der Tabelle nieder. Mir fehlt der Glaube, dass MF das der Mannschaft abtrainieren kann - denn er hat sie ja geraume Zeit, sie ist im Kern gleichgeblieben - und dennoch wird es keinen Deut besser.

Die Hoffnung bleibt - wir gehen leider wohl ohne weitere Punkte in die Winterpause, stellen uns dort aber personell neu auf (neuer IV, neuer Trainer), ansonsten wird das ein Abstieg, und zwar ein deutlicher.
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8448
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Liebelein » 27.11.2010 20:24

heute leider wieder der typische MF: man führt durch Reus und er lässt anschließend Angsthasenfußball spielen.
Benutzeravatar
marbi
Beiträge: 3937
Registriert: 15.04.2004 13:39

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von marbi » 27.11.2010 20:24

Wir sind von den Fähigkeiten Michael Frontzecks überzeugt, der Trainer steht überhaupt nicht in Frage, wir müssen ruhig und konzentriert weiterarbeiten.
Vor allem müssen wir defensiv als Mannschaft kompakter stehen und besser gegen den Ball arbeiten.
Das war erst der 14. Spieltag und man muss da auch mal die Kirche im Dorf lassen, wir haben noch genug Chancen um da unten rauszukommen.

:roll:
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von ewigerfan » 27.11.2010 20:27

Nun, niemand hat wohl ernsthaft einen Erfolg in Dortmung erwartet. Das Problem liegt halt darin, dass wir uns solche Klatschen eigentlich nicht mehr leisten können. Ernsthaft vorwerfen muss man MF auch heute wieder, dass die Mannschaft nicht auf Abseits spielen kann. Einmal hebt Callsen-Bracker, das andere Mal Levels das Abseits auf. Reine Trainingssache, da bleibe ich bei. Aber das ist mittlerweile eh egal, der Point of no return wurde nach dem Spiel in Kaiserslautern überschritten. Da hätte man noch reagieren können, nun ist es zu spät. :byebye:
Gesperrt