Cheftrainer Michael Frontzeck #1

Gesperrt
Benutzeravatar
Cabal
Beiträge: 430
Registriert: 17.04.2008 09:21
Wohnort: Remscheid

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Cabal » 03.06.2009 14:30

Naja, was bringt es jetzt schon drauf zu hauen?
Hat sich wie jeder andere eine Chance verdient, was aber wie gesagt nicht heißt, dass ich davon begeistert bin, wie gesagt: Eher das krasse Gegenteil. :?
hab auch heute morgen gedacht mich trifft der schlag!nun jetzt haben wir ihn an der backe und müssen versuchen das beste daraus zu machen.wenn ich dann lese:ich hoffe wir verlieren zu beginn,dass er gleich wieder weg ist,dann kommt mir das mittagessen hoch![/quote]

Hat hier noch keiner geschrieben und wirklich kann mir nicht vorstellen , dass sich das jemand wünscht. Im Gegenteil jeder wünscht sich doch das wir ENDLICH mal den Glücksgriff machen und es vorwärst geht und MF ist nunmal nichts neues für uns,sondern hat wieder den Charme einer Klüngelwirtschaft die wir hier doch schon so oft genossen haben.

Unterstützen müssen wir MF in jedem Falle und ich wünsche mir nichts mehr herbei als guten Fuppes und ein Team das konkurenzfähig ist!
Benutzeravatar
SulzfeldBorusse
Beiträge: 4771
Registriert: 29.08.2007 00:52
Wohnort: Sulzfeld

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von SulzfeldBorusse » 03.06.2009 14:30

Viersener hat geschrieben:

Ich hoffe das ist die aussage von Premiere gucker :roll: weil solche fans ähh leute...... brauchen war nicht
waren die aussagen einiger user hier vor 2 stunden :mauer:
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Borowka » 03.06.2009 14:30

kurvler15 hat geschrieben:Ich hätte mir auch gern Slomka oder jemand anderes gewünscht, aber ich bin mit Frontzeck auch zufrieden. Er ist relativ jung und fährt eine klare Linie was mir durchaus imponiert.

Lasst ihn in Ruhe mit der Mannschaft arbeiten und sich auf die große Herausforderung vorbereiten. Vielleicht gelingt uns ja auch so ein Coup wie mit Babbel und dem VfB.

Ich bin überzeugt das er es schaffen kann mit uns nächstes Jahr die Klasse erfolgreich zu halten, warum? Keine Ahnung - Ich weiß es einfach.
Alle fordern hier, wir Fans/Mitglieder/Sympathisanten sollen M. Frontzeck unterstützen. Das ist auch grundsätzlich richtig.

Viele sagen auch, sie geben ihm bis zur Ende der Vorrunde oder die ersten 7 Spieltage Zeit.

Ich sage, Max Eberl muß jetzt zeigen, daß er seinen Trainer nicht im Regen stehen läßt. Er muß ihm jetzt den Kader zur Verfügung stellen, den man braucht, um die Klasse zu halten und ruhig arbeiten zu können. 3 Eckpfeiler hat er versprochen - also raus damit.

Sonst sind nicht wir es, die das neue Projekt Borussia und ihren neuen Cheftrainer kaputtreden sondern es ist der Verein, der beide zusammen begräbt.
Mad Max
Beiträge: 1177
Registriert: 12.03.2007 16:25

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Mad Max » 03.06.2009 14:30

Sorry qiuncy aber bis jetzt hat der Eberl noch gar nichts gerissen unsre jetztigen Neuverpflichtunge nur 2 .Liga Format ein Trainer geholt den keiner haben wollte ,also das hätte ich auch noch zustande gebracht,weil das ist brotlose Kunst und hat mirt profihaftem Managment nix zu tun. :wut:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43553
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Viersener » 03.06.2009 14:31

SulzfeldBorusse hat geschrieben: waren die aussagen einiger user hier vor 2 stunden :mauer:
glaub ich dir.... wenn ich sowas wieder lese.... wie gesagt..... sowas brauch man echt nicht..... nicht mal ein paar stunden bei Borussia.. und dann
Benutzeravatar
Mike18
Beiträge: 5748
Registriert: 26.10.2004 21:15

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Mike18 » 03.06.2009 14:32

Cabal hat geschrieben:
Unterstützen müssen wir MF in jedem Falle
Hab mich jetzt ein paar Stunden aufgeregt und gut is.

Wir haben nun keine andere Wahl als MF, die Mannschaft und den Verein 100% zu unterstützen :bmg:

Gott steh uns bei :roll:
PeterG
Beiträge: 15
Registriert: 10.03.2008 08:14
Wohnort: Willich Schiefbahn

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von PeterG » 03.06.2009 14:32

moench hat geschrieben:... mit was für einer Gurkentruppe der in Bielefeld fast noch den Klassenerhalt geschafft hat...
Da sach ich nur: 4 Siege aus 34! Spielen, ansonsten nur gemauert, wie der Wilde...das konnte nicht gut gehen!
Benutzeravatar
auf ewig borusse 20
Beiträge: 55
Registriert: 15.03.2003 19:33
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von auf ewig borusse 20 » 03.06.2009 14:33

Oh mein Gott was viele hier von sich geben ist ja wirklich nicht auszuhalten.
Ich für meinen Teil finde die Entscheidung Michael Frontzeck das Vertrauen zu schenken gut. Er hat damals als Meyer die erste Zeit hier Trainer war (1999 bis 2000) unter Ihm gespielt und war wie man so schön sagt sein verlängerter Arm auf dem Spielfeld. Anschließend ist er unter Hans Meyer Co Trainer geworden.....seine erste Schritte im Trainergeschäft waren quasi unter Hans Meyer, da wird er viel mitgenommen haben und die Art und Weise fussball spielen zu lassen aufgesogen. Ich wollte ihn bei Meyers damaligen Abgang schon als Nachfolger haben um den "Fussball von Meyer" durch Ihn beizubehalten. Mitllerweile sind einige Jahre Vergangen und er hat noch Erfahrung gesammelt, er hat mit Vereinen die einen wesentlich kleineren Etat hatten einen guten Job gemacht. Also ich freu mich auf seine Arbeit, drücke ihm die Daumen und hoffe auf Kontinuität.Es liegt auch jetzt mal an den Verantwortlichen zu Ihren Worten zu stehen und dem Trainer der Ihrer Meinung nach heute das Vertrauen verdient hat weil er Ihr Konzept mitträgt auch das Vertrauen schenkt wenn es mal eine schwächere Phase gibt. Es muss endlich mal ein Trainer über mehrere Jahre hier was aufbauen können und ich traue MF das zu.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6917
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von VFLmoney » 03.06.2009 14:33

Aderlass hat geschrieben:
Aber genau das muss ein Ausnahmetrainer können. Das macht eben den Unterschied zwischen einem Durchschnittstrainer und einem Spitzentrainer aus.
Dafür gibt es schon Beispiele:
- Ich meine was hat denn ein Stanislawski mit den Mitteln auf St. Pauli z.B. geleistet,
- Ein Otto Rehhagel ist z.B. mit einem Zweitligaaufsteiger Meister und einer zweitklassigen Nationalmannschaft Europameister geworden
- Hans Meyer in Nürnberg
- Magath in WOB (ok, viel Geld dahinter, aber wer hätte wirklich gedacht, dass die Meister werden können)
- Funkel in Frankfurt, (etabliert in der Bundesliga sowie eine UEFA Cup Teilnahme)
Sorry, aber Stanislawski ist weder ein Ausnahme- noch Spitzentrainer. Pauli hat den grössten Teil der Saison in der 2. Liga rumgewürgt, einige saftige Klatschen kassiert. Da wäre man bei der Borussia durchgedreht, auf Pauli sagt man " Naja, Mist halt, nächste Woche wieder zum Millerntor, Hells Bells und ab geht die Post ".
Mannmann, da wird hier schöngefärbt, das die Heide wackelt. Stani in einer Reihe mit Rehagel, Meyer, Magath oder Funkel anzusiedeln, ist völlig überzogen.
Den haben einige mal im Interview oder bei der Zweitligazusammenfassung an der Seitenlinie gesehen und schon glaubt man " Eh, Super-Trainer, brauchen wir unbedingt ".
Wenn wir nach solchen Meinungen den Trainer aussuchen, brauchen wir nur noch 3-Monatsverträge zu machen, findet sich dann schon einer, der irgendwie auch cool rüberkommt.
kast74
Beiträge: 120
Registriert: 05.10.2008 10:26

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von kast74 » 03.06.2009 14:34

Mad Max hat geschrieben:Sorry qiuncy aber bis jetzt hat der Eberl noch gar nichts gerissen unsre jetztigen Neuverpflichtunge nur 2 .Liga Format ein Trainer geholt den keiner haben wollte ,also das hätte ich auch noch zustande gebracht,weil das ist brotlose Kunst und hat mirt profihaftem Managment nix zu tun. :wut:
Hühner sind schlauer, die gackern erst, wenn das Ei bereits gelegt ist....

:winker:
Benutzeravatar
Boom72
Beiträge: 1595
Registriert: 24.05.2004 00:13
Wohnort: Aachen

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Boom72 » 03.06.2009 14:34

Ich bin für Frontzeck, weil:
- er weiß, was es bedeutet, bei BMG angestellt zu sein
- er sich und den Spielern den Allerwertesten aufreißen wird, um erfolgreich zu sein
- er uns alle positiv überraschen wird
- er die Raute im Herzen hat, die bei den letzten Stationen geschmerzt hat, weil er an falscher Wirkungsstätte war
- er kein Duckmäuser ist
- auf Basis der Philosophie von HM arbeitet und dazu das offensive Element in die Mannschaft bringt
- er dem Druck der "BorussiaMöchteGern-Trainer-wir-werden-alle-sterben-Fans" standhalten wird
Nochmals Willkommen!
:bmg:
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von GigantGohouri » 03.06.2009 14:34

SulzfeldBorusse hat geschrieben:hab auch heute morgen gedacht mich trifft der schlag!nun jetzt haben wir ihn an der backe und müssen versuchen das beste daraus zu machen
:daumenhoch:
Was bleibt uns auch anderes übrig? :lol:
Benutzeravatar
Nassim
Beiträge: 331
Registriert: 02.03.2007 23:16
Wohnort: Nimwegen Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Nassim » 03.06.2009 14:35

Das muss doch alles Freundschaftspolitik sein. (Vitamine B wie man in Deutschland sagt)

Kann doch nicht anders.

Frage mich wirklich wer denen ins Gehirn geschi...hat.

Man braucht doch nur mal 5 Sekunden logisch nachdenken, schon kommt man zur Schlussfolgerung das es jetzt zwei Jahre lang "null komma null null null % Chance auf Erfolg haben wird.

Ich will es nicht verstehen, kann es nicht verstehen.

Jede neue Saison freu ich mich auf den Neubeginn, auf die Hoffnung "diesmal passiert was bei der Borussia" und jetzt wird es wieder Nix ausser "Unten im Keller rumgurken...mit dieser Flasche.
quincy

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von quincy » 03.06.2009 14:36

Mad Max hat geschrieben:Sorry qiuncy aber bis jetzt hat der Eberl noch gar nichts gerissen unsre jetztigen Neuverpflichtunge nur 2 .Liga Format ein Trainer geholt den keiner haben wollte ,also das hätte ich auch noch zustande gebracht,weil das ist brotlose Kunst und hat mirt profihaftem Managment nix zu tun. :wut:

1.Neuverpflichtungen sind noch gar nicht abgeschlossen.2.Ich wollte diesen Trainer.
Benutzeravatar
Chaval
Beiträge: 1844
Registriert: 01.01.2009 20:17
Wohnort: MG

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Chaval » 03.06.2009 14:37

vlt ein glücksgriff wie pep bei barca.....
:D
SuperDuper
Beiträge: 24
Registriert: 16.08.2004 11:01

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von SuperDuper » 03.06.2009 14:37

Noch mehr Fakten:

Frontzeck hat als Trainer in seinen letzten 58 Bundesliga-Spielen mit Aachen & Bielefeld nur 7 Siege erringen können. Das ist eine 12,06%-Siegquote.
Jos Luhukay war - nach meinem Wissen - bisher der Borussen-Trainer mit der schlechtesten Sieg-Quote in der 1. Liga aller Zeiten. Er hatte eine Siegquote von unterirdischen 13,63%.
Aber diese Quote ist noch immer besser als die von Frontzeck in dessen letzten 58 Erstliga-Spielen....

Bielefeld hat in den 50 Bundesliga-Spielen BEVOR Frontzeck als Trainer kam: 14 Siege feiern können.
In den 50 Spielen mit Frontzeck gab es dann nur 7 Siege...
Benutzeravatar
Motzkoffer
Beiträge: 899
Registriert: 12.08.2004 13:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Motzkoffer » 03.06.2009 14:37

Mad Max hat geschrieben:Sorry qiuncy aber bis jetzt hat der Eberl noch gar nichts gerissen .......
Er war nur an der Verpflichtung von Bailly, Dante, Stalteri und Galasek beteiligt, und von den drei Neuen wird mindestens einer imho den grossen Durchbruch schaffen. Und was machste wenn Gladbach wider Erwarten einen einstelligen Tabellenplatz zur Winterpause belegen sollte ?
Benutzeravatar
SulzfeldBorusse
Beiträge: 4771
Registriert: 29.08.2007 00:52
Wohnort: Sulzfeld

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von SulzfeldBorusse » 03.06.2009 14:37

Viersener hat geschrieben:
glaub ich dir.... wenn ich sowas wieder lese.... wie gesagt..... sowas brauch man echt nicht..... nicht mal ein paar stunden bei Borussia.. und dann
mit frontzeck haben wir auch mind.10.000 mitglieder und 10.000 dauerkartenbesitzer weniger,wenn alle ihr versprechen wahrmachen.
sorry aber das ist an lächerlichkeit nicht zu überbieten!
Benutzeravatar
Fredda.1
Beiträge: 48
Registriert: 20.05.2006 14:34
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Fredda.1 » 03.06.2009 14:37

Egal was da läuft... Die Aufgestaute Wut jetzt auf den neuen Trainer zu übertragen zieht mich noch mehr runter, als die Tatsache das ich auch in Frontzeck nicht meinen Wunschkandidaten auf dem Trainerposten sehe... Aber durch die kindische Reaktion vieler hier zeigt sich wer wirklich hinter Borussia steht und wer nur zum rumpöbeln ins Stadion/Forum geht ... Froh bin ich nicht über MF, aber diese ganze hämische und verhaßte Begrüßung für einen Trainer der wirklich bisher undakbare Aufgaben zu erfüllen hatte ist echt das allerletzte... :wut:
Wir müssen geschlossen hinter Trainer und der jungen Mannschaft stehen, damit sich diese finden und Entwickeln kann (3 neue "Leistungsträger" werden ja laut ankündigung noch kommen) !! Also: think positive !!
Viel Erfolg und eine lange und erfolgreiche Zeit bei der Borussia Herr Frontzeck !!! :daumenhoch:
Jeder der hier etwas anderes wünscht hat meinen Respekt verloren :evil:
Benutzeravatar
Tom@Gladbach
Beiträge: 1392
Registriert: 14.07.2005 12:08
Wohnort: Lichtenfels/Oberfranken

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Tom@Gladbach » 03.06.2009 14:38

Ich finde es verdammt tarurig, wie hier über MF hergezogen wird. Er war auch nicht mein Wunschkandidat und ich habe Bedenken. Aber nun ist er da und hat seine Chance verdient.

Sachliche Kritik, Bedenken alles gut und schön, kann jeder gerne formulieren - aber was einige hier an Müll, Beleidigungen und Frechheiten abliefern, ist aller unterste Schublade und nur noch peinlich.

Tom :evil:
Gesperrt