Cheftrainer Michael Frontzeck #1

Gesperrt
Jenzz
Beiträge: 365
Registriert: 18.02.2006 22:59
Wohnort: Bochum

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Jenzz » 03.06.2009 12:53

Tomka hat geschrieben:Willkommen bei den "besten Fans der Welt"! :oops:

;)
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von mdi » 03.06.2009 12:53

HB-Männchen hat geschrieben:Wäre ICH hier MOD, würde ich dicht machen, bis die Heuler und sonst. User, die nur Beleidigungen los werden wollen, wieder runter gekommen sind und eine sachliche Diskussion erst mal möglich ist!

Das, was hier in den letzten 3 Stunden abgeht, ist völlig Panne! Absurd und XXX! Zig "Fachmänner" wissen alles besser und schlagen verbal zu, weil sie nichts zu sagen haben!

Zum K.O.T.Z.E.N.!!!
habe beschlossen, dieses widerliche schauspiel mit humor zu nehmen. geht irgendwie gar nicht anders.
Nik
Beiträge: 1252
Registriert: 31.03.2007 11:27

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Nik » 03.06.2009 12:53

@botafa
@ nik nix verstanden oder'???? Aber hauptsache DEINE meinung ist die richtige!!!!!!!!!
Das hat nix mit meiner Meinung zu tun. Aber dummes Gewaesch bleibt dummes Gewaesch.
Benutzeravatar
thommes
Beiträge: 1117
Registriert: 24.05.2003 17:37
Wohnort: Bork

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von thommes » 03.06.2009 12:53

Erkelenzer1991 hat geschrieben: ganuso so wie diese saison, haben viele schon den abstieg zu 100 % gesehen. und wo sind sie jetzt?
Der Klassenerhalt war doch der blanke Zufall! Das kann man doch nicht ernsthaft in Frage stellen. Ein heller Moment von Goalautti, ein genialer Olli-Pass. That's it! Die 20 Rückrundenpunkte braucht sich Meyer nicht als Riesenverdienst anheften, die waren früher mal Minimum für Nichtabstieg! Dass die nach der desolaten Vorrunde noch reichten lag doch ausschließlich an der Dummheit der anderen Abstiegskandidaten.

Zum Öppes Frontzeck muss ich aber sagen: mir ist einer mit Raute im Herzen lieber als Funkel. Außerdem war Frontzecks Arbeit in Bielefeld nicht übel, finde ich. Vergleicht mal deren Etat mit der Kohle, die HM zur Verfügung stand.
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Borowka » 03.06.2009 12:53

@hordak

Dich interessiert´s nicht, mich interessiert´s auch nicht. Aber der Blöd- u. Exzess-Mob hat sicherlich auch HM am Schluß etwas zermürbt.

Und ich wollte nur sagen, daß das Argument pro Frontzeck, daß er mit der schwierigen Presse in Gladbach gut kann, weil er hier schon Spieler war (heute in Sport-Blöd so geschrieben) überhaupt kein Argument ist.
Benutzeravatar
marbi
Beiträge: 3952
Registriert: 15.04.2004 13:39

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von marbi » 03.06.2009 12:54

Nachgewiesene Erfolge sind eine Art Schutzschild, die einen Trainer umgibt. Und die macht das Arbeiten leichter.
Genau das ist es, es muss ja nicht gleich Magath sein, wir haben ja nicht die Erwartungen von Schalke.
Ich hoffe wirklich, dass wir nicht sofort in den Abstiegsstrudel geraten, also direkt am Anfang ganz unten stehen, denn dann
wir der Druck wieder massiv sein.
Benutzeravatar
Cinex
Beiträge: 2845
Registriert: 19.08.2007 16:08
Wohnort: Münster

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Cinex » 03.06.2009 12:54

Flo1104 hat geschrieben:ich glaub wenn MF hier ne Chance bei den Leuten haben will muß er mit uns Meister werden...ansonsten ist er jetzt schon gescheitert :wink:

wie sagte eins ein nationalstrainer "selbst wenn ich über das wasser gehen würde würden die leute sagen:guck mal sogar zu doof zum schwimmen ist der"
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 34656
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Zaman » 03.06.2009 12:54

VFLmoney hat geschrieben:
Wenn es das ist, dann frage ich mich schon,warum im Vorfeld für Leute wie Loddar, Effe, Rapolder, Wollitz, Auge und andere Probanden gepostet wurde.

Oder auch " Wir brauchen ´nen Draufhauer !"
Auf was soll der denn draufhauen ? Auf einen Teil der Spieler, die nun mal nicht erstligareif sind ? Auf einen Eberl, der die "Altlasten" von Luhukay, Ziege, Advocaat & Co. abarbeiten muss ?
Auf den Verein, der leider keinen Etat wie VW, SAP oder die Bayern hat ?
Auf ein Umfeld, das einem Trainer nunmal nicht die Geduld entgegenbringt wie in Freiburg oder Mainz ?
Auf die Journaille, die auf die nächste Sensation wartet ?
Mann, Leute, das Duo Luhukay/Ziege hat uns einmal zum Abstieg geführt, der 3. Abstieg wurde mit Ach und Krach verhindert.
Jetzt sollte man Eberl, Bonof und Frontzeck unterstützen, um die kommende Saison deutlich besser zu gestalten.
Dieses ganze Gezeter hilft hier dabei nicht.
:daumenhoch: :bmg: :bmg:
Benutzeravatar
Flo1104
Beiträge: 1116
Registriert: 21.11.2006 11:15
Wohnort: hoher Norden

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Flo1104 » 03.06.2009 12:54

ich halte es wie bei unseren Spielern die hier neu sind,,,

ab jetzt sind se Borussen ich bin Borussen-Fan...also passen wir gut zusammen 8)

Kritik hin kritik her :wink:
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3876
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Aderlass » 03.06.2009 12:55

Jenzz hat geschrieben:Der Mop tobt...und wie groß der Mop sein kann...unglaublich...
Der Großteil des Mobs kann aber den Begriff Mob richtig schreiben. :lol:
Benutzeravatar
tottomania
Beiträge: 2
Registriert: 21.03.2005 13:51

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von tottomania » 03.06.2009 12:55

Was oder besser wen wollt Ihr eigentlich ?! Mourinho ???

MF ist der Richtige, meiner Meinung nach.... Bielefeld hat doch ganz guten Fußball gespielt. Das King Arthur plötzlich vergißt, wo das Tor steht, kenn er doch nix für.... mit ihm schaffen wir den frühzeitigen Klassenerhalt und spielen auch etwas offensiver. Mehr ist auch die nächste Zeit nicht drin...

Wenn ich hier lese, dass ein Fan aus Frankfurt nach Funkel schreit, muss ich ja fast kot... Der Mann hat eine Mauer-taktik dort spielen lassen, das hatte mit Fußball nix zu tun. Die Region Rhein-Main wollte dem Mann an den Kragen deswegen.... Funkel ist der Richtige für Vereine wie Cottbus, die kein anderes Ziel verfolgen, als mit allen Mitteln den Klassenerhalt zu schaffen....

Hau rein MF !!! Mit Dir, dem Team 2010 und den Fans schaffen wir das !
:bmg:
SuperDuper
Beiträge: 24
Registriert: 16.08.2004 11:01

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von SuperDuper » 03.06.2009 12:55

Jetzt mal Fakten:

Michael Frotzeck hat in der Saison 2006/2007 Aachen auf Platz 14 übernommen.
Am Ende der Saison stand das Team mit ihm auf Platz 17.
Abstieg.
Also eine Verschlechterung.

Michael Frotzeck hat in der Saison 2007/2008 Bielefeld auf Platz 14 übernommen.
Am Ende der Saison stand das Team mit ihm auf Platz 15.
Also noch eine Verschlechterung.
Eine Saison später folgte sogar der Abstieg.

Es ist Fakt, dass Michael Frontzeck 100% aller Mannschaften, die er bisher übernommen hat, nicht hoch- sondern runtergebracht hat.

Wer hat dazu Gegenargumente?
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1528
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von mr_dude » 03.06.2009 12:57

Wilfried_Hannes hat geschrieben:Mich kotzt es einfach an, dass wieder einmal ein Trainer aus dem Hut gezaubert wird, der aus dem gleichen Dunstkreis kommt. Das ist doch nicht normal! In der Wirtschaft ist es üblich sich exteren Berater zu holen oder auch externe Mitarbeiter zu rekrutieren, um unterschiedliche Sichtweisen in die Kultur bekommen. Nur in Gladbach nicht - immer die gleichen Netzwerke. Das wird auf Dauer nix!
Was erwartest du denn? Denkst du etwa, dass wenn so ein Jose Mourinho kommen würde, auf einmal alles besser werden würde? Das hat man ja mit Heynckes und Advocaat gesehen...das waren auch "große Trainerpersönlichkeiten" und haben bei uns trotzdem nichts gerissen!
Benutzeravatar
marbi
Beiträge: 3952
Registriert: 15.04.2004 13:39

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von marbi » 03.06.2009 12:57

Funkel ist der Richtige für Vereine wie Cottbus, die kein anderes Ziel verfolgen, als mit allen Mitteln den Klassenerhalt zu schaffen
Na das ist doch mal ein tolles Argument pro Frontzeck.
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Borowka » 03.06.2009 12:57

@marbi

So isses. Und dann geben die gleichen, die Frontzeck eingestellt haben und nach Kontinuität, Loyalität etc. rufen, ihn zum Abschuß frei. So war es immer, so wird es diesmal wieder sein. Ich bin wirklich gespannt, wie lange man auch beim Mißerfolg, mit dem man ja immer rechnen muß, an einem Trainer Frontzeck festhält.

Aber - ich hoffe, MF hat mit unserer Truppe Erfolg.
Benutzeravatar
BoTaFa
Beiträge: 454
Registriert: 14.09.2006 17:53
Wohnort: zuhaus

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von BoTaFa » 03.06.2009 12:57

Gott sei dank hat jeder seine eigene meinung @ nik und nur weil du es nicht verstanden ahst ist es kein dummes gewäsch :wink:
Tiberon
Beiträge: 141
Registriert: 10.06.2004 18:16
Wohnort: Bergisches Land

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Tiberon » 03.06.2009 12:58

Ich bin nicht erfreut darüber, bis jetzt konnte er nicht überzeugen als Trainer, denke Slomka wäre die bessere Lösung gewesen.
Ein Vorteil hat es ja das er heute kommt, die Spielerplanungen gehen wieder richtig weiter.
Nik
Beiträge: 1252
Registriert: 31.03.2007 11:27

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Nik » 03.06.2009 12:58

Der Klassenerhalt war doch der blanke Zufall! Das kann man doch nicht ernsthaft in Frage stellen.
Hervoragender Diskussionsstil! Eine Behauptung aufstellen und im naechsten Satz jedem, der nicht der gleichen Meinung ist, die Zurechnungsfaehigkeit absprechen.
Engelskrieger
Beiträge: 102
Registriert: 23.09.2008 22:58

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von Engelskrieger » 03.06.2009 12:58

Was mich wundert, ist die Tatsache, das die Suche nach M. F. als neuen Cheftrainer, nicht schneller über die Bühne ging und
ein solches Geheimnis darum gemacht wurde. Da Hans Meyer anscheinend mit in der Trainerfindung eingebunden war, lag der
Name, als ehemaligen Assistenten von Meyer, vermutlich unumstösslich oben auf.

Schade um die verpasste Chance einen Trainer zu verpflichten, der nicht nicht zum Kreis der "Ehemaligen" gehört und vielleicht
andere Arbeits- und Sichtweisen mitgebracht hätte. Im gleichen Atemzug wie Bielefeld, Aachen, Bochum und anderen Fahr-
stuhlmannschaften genannt zu werden kann nicht das Ziel unserer Borussia zu sein.
Zuletzt geändert von Engelskrieger am 03.06.2009 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
mattes69
Beiträge: 4
Registriert: 06.10.2008 22:21

Re: Cheftrainer Michael Frontzeck

Beitrag von mattes69 » 03.06.2009 12:59

kann es gerade nicht glauben...ich bin so froh, daß ich meine Mitgliedschaft bei unserer Borussia
schon nach der Verpflichtung von Hans Meyer aus Verärgerung gekündigt habe.
Was jetzt passiert ist echt der Gipfel. Persönlich habe ich natürlich nichts gg. Michael Frontzek,
aber wie hier viele schon gesagt haben benötigen wir bei Borussia Mönchengladbach endlich
die Aufbruchstimmung die es seinerzeit mal bei der Verpflichtung von Christoph Daum in Köln
gegeben hat. Da hat eine ganze Stadt vibriert und die Fans aus allen Teilen Deutschlands haben
sich gefreut und waren total motiviert und erwartungsvoll- Das fehlt der Borussia total!!!
Wer hier für die Verpflichtung die Verantwortung trägt oder das entschieden hat gehört echt gefeuert.
Ich bleibe im Herzen immer Borusse, aber ich werde unter dieser Führung GANZ sicher kein Vereinsmitglied
und/ oder Sponosor mehr werden.
Gesperrt