Logan Bailly

Gesperrt
atreiju
Beiträge: 2446
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von atreiju » 19.03.2011 08:18

Gladbacher01 hat geschrieben:ohne frage, dass das ding absolut peinlich war, das weiß er wohl selbst am besten.

aber 20 minuten später oder so hat er noch exzellent pariert ,was hier keiner erwähnt (was das eigentor nicht wieder gutmachen soll)

hab ich da richtig gehört, dass die zuschauer schon wieder "bailly raus" riefen? ..nach 1 (!!) patzer, ist das wirklich hart und tut mir für ihn persönlich enorm leid, da er (meiner meinung nach) die letzten spiele sicherheit ausstrahlte
exzellent pariert - nur ein Patzer, meinst du etwa die Szene mit Lakic, als dieser nach einem Ball, der ewigkeiten unterwegs ist, viel zu spät rauskommt, so dass Lakic, der ca. 5 Meter weiter vom Ball weg war als er, vor ihm an diesen kommt und ihn anschießt. Die Unsicherheit von Bailly fing doch schon viel früher an, nämlich in Hälfte 1 bei den zwei Riesenchancen nach Standards als er anfing auf der Linie kleben zu bleiben und es Chancen gab, dazu die Aktion, die überhaupt zur Ecke führte, da sagte ich, bei der nächsten gefährlichen Flanke klingelt es und siehe da, er war es selbst.

Auf der anderen Seite stand ein 20-jähriger im zweiten Bulispiel, der zeigte, wie es geht
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 35291
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Zaman » 19.03.2011 08:20

atreiju hat geschrieben: Auf der anderen Seite stand ein 20-jähriger im zweiten Bulispiel, der zeigte, wie es geht
Ooh ja, der hats allen gezeigt, der hatte ja auch so unglaublich viel zu halten. :roll:
Conch
Beiträge: 308
Registriert: 07.04.2005 04:22

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Conch » 19.03.2011 08:20

borussenmario hat geschrieben:Ähm, doch, das haben wir....
Noch ein Ahnungsloser, der meint, es seien nicht noch 13 andere Spieler auf dem Feld gewesen die teilweise schlechter gespielt haben als Logan?

Akzeptier doch endlich mal, dass Fußball ein Mannschaftssport ist und 10 andere mit auf dem Feld stehen, die auch mal den Fehler eines Einzelnen ausbügeln dürfen. Dass hier schon die Moderatoren so selbstgerechte, arrogante und fragwürdige Thesen aufstellen zeigt ja nur, wes Geistes Kind ihr seid. Mehr ist dazu auch nicht zu sagen.
atreiju
Beiträge: 2446
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von atreiju » 19.03.2011 08:23

Zaman hat geschrieben:
Ooh ja, der hats allen gezeigt, der hatte ja auch so unglaublich viel zu halten. :roll:
richtig, der hatte nicht viel zu tun, aber der hat mindestens vier, fünf Flanken aber so etwas von sicher heruntergepflückt, teilweise 7,8 Meter aus dem Kasten heraus, der strahlte mit jeder aktion Selbstbewusstsein, Sicherheit, Souveränität aus, anders als unserer Kasper, der bei einem nassen, flutschigen Ball zweimal hintereinander mit einer Faust Kunststücke zeigen will.
Tusler
Beiträge: 5859
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Tusler » 19.03.2011 08:24

Wenn Heimeroth diesen Fehler begangen hätte?Was wäre dann hier los gewesen?
quincy

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von quincy » 19.03.2011 08:41

Wenn Bailly nächste Saison noch bei uns ist verstehe ich die Welt nicht mehr.Natürlich stehen da noch 10 Andere auf dem Platz,aber ein TW muss seinen Vorderleuten zeigen das man sich auf ihn verlassen kann.Weder Logan noch Heime tun dies.Andere Mannschaften zeigen doch wie es geht,Zieler,Trapp,Baumann,Neuer,Adler,Kraft Sie wurden alle ins kalte Wasser geworfen und haben es mit Leistung zurückgezahlt.Denn Ball gestern hätte jeder von Ihnen gefangen.Bailly und Heime sind einfach keine Torhüter die einen Anspruch auf die Nr.1 haben dürfen,sie sind höchstens eine Nr.2.Deswegen plädire ich für Ter Stegen.Kann die letzten Spiele nutzen um sich einzuspielen bei den Profis.
Bailly ist leider ein Transferflop so hart muss man es sagen.Er hat überhaupt keine Strafraumbeherschung,und das ist das wichtigst für einen TW.
quincy

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von quincy » 19.03.2011 08:44

borussenpätt71 hat geschrieben:...schau dir das ei morgen mal in der wiederholung an... du wirst den mund nicht zu kriegen... ich sags nochmal: sooooooooooo unbedrängt roch das fast nach absicht

Absolut richtig den Ball hätte Er locker runterpflücken können,wenn Er ein guter wäre.
Tusler
Beiträge: 5859
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Tusler » 19.03.2011 08:50

Man sollte zwar die Niederlage nicht nur an diesem Patzer festmachen,aber der Zeitpunkt 61. Min. war natürlich absolut tödlich für uns,denn ich hatte noch mit einer Schlussoffensive gerrechnet,weil ein 0:0 hätte uns auch nicht weitergebracht.
Feststellen muss man aber auch,dass dies nicht das 1.mal war das LB einen Ball ins eigene Netz haute.Ich glaube vorige Saison gegen Frankfurt war schon einmal etwas ähnliches.Er ist halt nur auf der Linie sehr gut,aber sobald Er herausläuft,wird es spannend.
Benutzeravatar
stuppartralf
Beiträge: 1943
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von stuppartralf » 19.03.2011 08:51

ich habe ihn letzte woche auch gelobt, aber gestern war ja wohl wieder die krönung. es hatte sich schon ein paar situationen vorher angekündigt dass er wieder einmal unsicherheiten bei hohen bällen hatte, denn er ist erst gar nicht an bälle rangegangen die in der nähe des 5-meter raumes kamen oder konnte diese nur schwach abwehren. nein, sorry, sicherheit strahlt er absolut nicht aus u. wenn wir unser talent ter Stegen nicht verlieren wollen, wird es allerhöchste zeit dass man ihn jetzt bringt! von den 36 torleuten in der 1. liga, incl. ersatztorleute, haben wir leider die nummern 35 u. 36 gezogen. die reihnfolge entscheidet die tagesform!!!
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9825
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Nothern_Alex » 19.03.2011 08:57

Nach einer Nacht darüber schlafen, für mich ist das Gegentor das Symbols des Abstiegs 2011.
fohlenandy
Beiträge: 328
Registriert: 27.08.2004 18:44

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von fohlenandy » 19.03.2011 09:14

Meine Meinung über ihn , wie auch über KM , stand schon vor dem Spiel fest. Habe nicht verstanden warum Heime für ihn weichen musste, weder dieses mal , noch das letzte mal! In der jetzigen Situation war der Wechsel einfach falsch. Wenn schon Wechsel dann direkt ter Stegen, falls verletzt mit Heime bis er fit wäre, so war das völlig daneben!!!
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Quanah Parker » 19.03.2011 09:19

Bailly hängt zwischen Genie und Wahnsinn.
Das ist aber leider im Bundesligaalltagsgeschäft nicht machbar.
Wenn du glaubst ( wie gegen Bremen) er ist wieder die Stütze die eine Abwehrreihe braucht um sich sicher zu fühlen, kommt solch eine Anschlussleistung heraus (K'lautern).
Mit Torhütern hatten wir zuletzt nicht gerade unseren Glückstag ( Heimeroth, Bailly).
Hoffe ter Stegen ist aus einem anderen Holz geschnitzt.
boba
Beiträge: 469
Registriert: 09.08.2009 22:29

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von boba » 19.03.2011 09:28

Der Keeper bringt der Viererkette Sicherheit und dann setzt sich diese Sicherheit nach vorn weiter durch.
Anders herum: Wenn der Keeper Unsicherheit ausstrahlt, wird die Kette unsicher, das defensive Mittelfeld traut sich keine Vorstöße mehr zu und so weiter.
In dieser Saison wird Logan absolut keine Sicherheit mehr nach vorn ausstrahlen. Nicht wegen des Eigentores, sondern wegen seiner gesammelten Fehler und Unsicherheiten der Saison. Das geht schon damit los, dass er beim Rauskommen mit den Beinen und nicht mit dem Oberkörper vor den Ball geht.

Es kann für mich nur einen Grund geben, warum in der Winterpause kein neuer Torwart (wie Rensing) geholt wurde: Ter Stegen :!:
Dann wird es jetzt aber höchste Zeit dass er zwischen die Pfosten geht.
Benutzeravatar
Kibi1970
Beiträge: 2805
Registriert: 30.08.2005 14:10
Wohnort: Württemberg

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Kibi1970 » 19.03.2011 09:30

Nothern_Alex hat geschrieben:Nach einer Nacht darüber schlafen, für mich ist das Gegentor das Symbols des Abstiegs 2011.
Das unterschreibe ich !!
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 35291
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Zaman » 19.03.2011 09:31

Nothern_Alex hat geschrieben:Nach einer Nacht darüber schlafen, für mich ist das Gegentor das Symbols des Abstiegs 2011.
Wichtig ist, dass du Symbol geschrieben hast und nicht Grund. Denn für mich war der Knackpunkt in der Rückrunde gegen Stuttgart. Da sind wir bereits abgestiegen. :(
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9825
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Nothern_Alex » 19.03.2011 09:34

Zaman hat geschrieben:
Wichtig ist, dass du Symbol geschrieben hast und nicht Grund. Denn für mich war der Knackpunkt in der Rückrunde gegen Stuttgart. Da sind wir bereits abgestiegen. :(
Genauso habe ich es auch gemeint. Ich denke übrigens auch, dass das Spiel gegen Stuttgart der Genickbruch war.
Benutzeravatar
Forstwalder
Beiträge: 138
Registriert: 25.07.2009 17:27

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Forstwalder » 19.03.2011 09:36

Forstwalder hat geschrieben:LB:

+Reaktionsschnell auf der Linie
+Spieleröffnung

-Hohe Flanken
-Strafraumbeherrschung
-Neigt zur Selbstdarstellung
-Teamfähigkeit

Fazit:
Mehr negativ als positiv.

Meine Meinung:
Kann bei entsprechender Ablöse in der nächsten Transferperiode gehen.


Ich zitier mich ungern selber.
Aber nach dem Bock konnte ich nicht anders.
Benutzeravatar
markymark
Beiträge: 2149
Registriert: 13.07.2007 13:01

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von markymark » 19.03.2011 09:37

das musste ich mir gerade nochmal im
TV anschauen, ich war mir nicht sicher
ob der sich den Ball echt selbst reingehauen hat.
Hat er, ich glaub das nicht :wut:

Mein Gott war der schlecht, nicht Bulitauglich, glatte 6.
Kein echter Schuss aufs Tor und 0:1 verloren.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von borussenmario » 19.03.2011 09:37

Conch hat geschrieben: Noch ein Ahnungsloser, der meint, es seien nicht noch 13 andere Spieler auf dem Feld gewesen die teilweise schlechter gespielt haben als Logan?

Akzeptier doch endlich mal, dass Fußball ein Mannschaftssport ist und 10 andere mit auf dem Feld stehen, die auch mal den Fehler eines Einzelnen ausbügeln dürfen. Dass hier schon die Moderatoren so selbstgerechte, arrogante und fragwürdige Thesen aufstellen zeigt ja nur, wes Geistes Kind ihr seid. Mehr ist dazu auch nicht zu sagen.
Spar Dir deine lächerliche Anmache, was ist daran selbstgerecht, zu sagen, dass er einen Fehler gemacht hat, der Lautern den Sieg einbrachte?
Habe ich auf ihm rumgehackt?
Dass er den entscheidenden Fehler gemacht hat, ist nunmal so, das schliesst nicht aus, dass die anderen Akteure auch mies gespielt haben. Aber er ist so dermaßen unbedrängt so lasch an den Ball gegangen, dass man einfach nur noch wegschauen möchte, so mies darf man da als Erstligatorhüter nicht hingehen, Punkt.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 35291
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Logan Bailly [30]

Beitrag von Zaman » 19.03.2011 09:39

Das blöde an der Sache ist, dass anscheinend unsere einzig einsetzbare Alternative Heimeroth ist ... Toll :? :|
Gesperrt