Christofer Heimeroth [33]

Gesperrt
Benutzeravatar
yes1969
Beiträge: 5619
Registriert: 28.11.2004 13:49

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von yes1969 » 18.08.2009 13:11

jo leute
es wird net alles so heiß gegessen wie es gekocht wird
heime hält in bremen alles was kommt
und schwupp sind alle lieb
wird schon
im grunde stehen wir alle hinter ihm
er ist schließlich unser torwart
Benutzeravatar
Bowlen
Beiträge: 2826
Registriert: 04.04.2005 23:52
Wohnort: Kiel

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von Bowlen » 18.08.2009 13:17

nicklos hat geschrieben:Wenn man CH so bewertet, kann man mitnichten eine 4,0 geben. Auch sonst gefallen mir die restlichen Noten in der Relation überhaupt nicht.
Also für mich nicht ernst zu nehmen.
Was passt dir an der Note nicht?
Glanzparaden waren nicht dabei und die Schwächen beim Fangen und beim Herauslaufen sind nichts Neues. Dazu sah er beim Gegentor nicht so gut aus. IMO ist genau das eine 4,0.
Benutzeravatar
PAOK
Beiträge: 126
Registriert: 31.05.2004 17:04
Wohnort: Burma

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von PAOK » 18.08.2009 13:18

der mann wird einfach schlechter gemacht als er ist. ich mache die mode nicht mit, bin in anderen bereichen schon lemming genug.

p.s. bei bailly fuehle ich mich bei eckbaellen auch nicht unbedingt pudelwohl (seine rubrik sind eher die unhaltbaren).
Benutzeravatar
Bowlen
Beiträge: 2826
Registriert: 04.04.2005 23:52
Wohnort: Kiel

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von Bowlen » 18.08.2009 13:23

Obwohl er in Bochum drei Dinger kassiert hat, war er da besser. Ein paar gute Paraden und bei den Gegentreffern absolut schuldlos. Gegen Berlin hat er sich nicht auszeichnen können, und als die Möglichkeit dazu da war, sah er ziemlich dumm aus.

Aber du hast schon recht. Bailly macht auch gerne mal den Flattermann bei Ecken und Freistößen. Aber dadurch zeigt er mehr Präsenz, auch wenn mal was schiefgeht. Man darf Heime nicht schlechter machen, als er ist, aber momentan ist er hier entweder Buhmann und Graupe oder Welttorwart. Beides stimmt absolut nicht.
crevette
Beiträge: 226
Registriert: 28.04.2008 14:18
Wohnort: MG Bettrath

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von crevette » 18.08.2009 13:28

ich frage mich jetzt wirklich warum hier einige user so angegangen werden weil sie CH kritisieren ?
fakt ist, das er sonntag 2 mal nicht wirklich gut aussah, dadurch ein gegentor fiel und auch eine weitschuss mal sehr kritisch nach vorne hat abprallen lassen, den mE. ein torwart sicher haben muss..
ich hatte beim spiel mehrfach die nackenhaare ziemlich abstehen wenn hohe dinger in unseren strafraum kamen.
CH hat zuviele fehler in seinem spiel und strahlt auch nicht unbedingt die sicherheit aus, die ein tw seinen vorderleuten geben muss.
ich fand dass CH am sonntag in einer teilweisen starken mannschaft doch etwas abfiel.
ich finde, dass CH nicht die tauglichkeit für die 1. liga hat und man hier auf dem posten des 2. keepers sicherlich zeithnah handeln sollte.
Benutzeravatar
mandySG
Beiträge: 893
Registriert: 13.03.2005 20:07
Wohnort: wo Borussia gerade ist :-)
Kontaktdaten:

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von mandySG » 18.08.2009 14:03

Hammer was der sich am Sonntag wieder alles geleistet hat, nicht ein Ball kam als Flanke vor das Tor, keinmal überschritt er die Mittellinie, keine Ecke wurd von Ihm auf das gegnerische Tor gewuchtet. Die gesamte Zeit hielt er sich nur im eigenen Strafraum auf. Selbst einfachste Pässe kamen nicht an, und wieder KEIN TOR gemacht.

Fazit: Heimeroth ist KAHE nur in weiß und größer.

Also verkaufen, weg damit und nie wieder staunen wenn der Angreifer allein auf Ihn zuläuft und dennoch nicht trifft.

Einzige Leistung von Ihm war, das keines seiner Handspiele mit einem Strfstoß geahndet wurde, aber das war sicher der Blindheit des Schiris zu verdanken.

:schildironie:

Hoffe nur das keinem in Stadion aufgefallen ist das BORUSSIA das Spiel gewonnen hat, trotz Heimeroth.
Distinction

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von Distinction » 18.08.2009 14:08

mandySG hat geschrieben:Hammer was der sich am Sonntag wieder alles geleistet hat, nicht ein Ball kam als Flanke vor das Tor, keinmal überschritt er die Mittellinie, keine Ecke wurd von Ihm auf das gegnerische Tor gewuchtet. Die gesamte Zeit hielt er sich nur im eigenen Strafraum auf. Selbst einfachste Pässe kamen nicht an, und wieder KEIN TOR gemacht.

Fazit: Heimeroth ist KAHE nur in weiß und größer.

Also verkaufen, weg damit und nie wieder staunen wenn der Angreifer allein auf Ihn zuläuft und dennoch nicht trifft.

Einzige Leistung von Ihm war, das keines seiner Handspiele mit einem Strfstoß geahndet wurde, aber das war sicher der Blindheit des Schiris zu verdanken.

:schildironie:

Hoffe nur das keinem in Stadion aufgefallen ist das BORUSSIA das Spiel gewonnen hat, trotz Heimeroth.
:schildmeinung:
auch wenn ich Bailly auch für besser halte, im Moment müssen wir halt mit unserer Nr 2 leben und ihn supporten
:bmgsmily:
Benutzeravatar
Ruhrpott
Beiträge: 10808
Registriert: 23.11.2006 14:28
Wohnort: 51°10'28.52"N -- 6°23'7.71"E

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von Ruhrpott » 18.08.2009 14:14

Distinction hat geschrieben:auch wenn ich Bailly auch für besser halte, im Moment müssen wir halt mit unserer Nr 2 leben und ihn supporten
Das bringt es kurz und prägnant auf den Punkt.
:daumenhoch:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27076
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von nicklos » 18.08.2009 14:17

Bowlen hat geschrieben:Was passt dir an der Note nicht?
Glanzparaden waren nicht dabei und die Schwächen beim Fangen und beim Herauslaufen sind nichts Neues. Dazu sah er beim Gegentor nicht so gut aus. IMO ist genau das eine 4,0.
1) Die Relation stimmt zu den anderen nicht. Levels und Kleine bekommen nur eine 3,5.
2) Wenn ich von 2 dicken Patzern spreche und dann das er in Halbzeit eins Riesenglück hatte, ist eine 4,5 oder 5.
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 22082
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von borussenfriedel » 18.08.2009 14:25

Heime auf dich kommt in Bremen richtig Arbeit zu. Pizzaro ist wieder da. Also gut traineren. Ich drücke alle Daumen :daumenhoch:
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6589
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von FritzTheCat » 18.08.2009 17:08

VFLmoney hat geschrieben:Komm, so schlecht ist die Truppe nun auch wieder nicht. Spielerisch haben wir uns deutlich verbessert, nach jetzigem Stand haben wir uns verstärkt.
Das war jetzt gar nicht negativ gemeint! Ich finde auch dass wir spielerisch vorne eigentlich gut aufgestellt sind! :winker:
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6589
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von FritzTheCat » 18.08.2009 17:13

nicklos hat geschrieben:Levels und Kleine bekommen nur eine 3,5.
Bei Levels gebe ich Dir recht, aber kleine habe ich nicht so gut gesehen.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von VFLmoney » 18.08.2009 17:36

FritzTheCat hat geschrieben:
Das war jetzt gar nicht negativ gemeint! Ich finde auch dass wir spielerisch vorne eigentlich gut aufgestellt sind! :winker:

Ja ok, :shakehands: , nur " unterster Durchschnitt ", manchmal neigen wir doch zur Selbstgeißelung.
Auf Schlacke geht Bochum sang- und klanglos ein, 96 und die ^ölner reissen ihre Fans auch nicht von den Sitzen.
Hertha auch nicht und die Bayern erst recht nicht. Beim BVB könnten sie auch über den Keeper diskutieren.
Sieht doch bei uns schon ganz anders aus wie in den letzten Jahren.
Nach der ( berechtigten ) Kritik würde ich natürlich unserer Mannschaft und insbesondere Heime einen Erfolg in Bremen gönnen, das wäre schon grandios.
Das wir nach dem Verlauf der letzten Jahre jetzt diese Mannschaft haben, ist für mich schon ein sehr positives Zeichen.
Das dabei Heime nicht zu den Eckpfeilern zählt :roll: , naja, gegenüber früheren Auftritten hat er sich schon gesteigert.
Und Levels und Brouwers auch, ebenfalls sehr erfreulich.
Der Rest kommt auch noch.

:bmg:
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6589
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von FritzTheCat » 18.08.2009 17:40

VFLmoney hat geschrieben:.....nur " unterster Durchschnitt ", manchmal neigen wir doch zur Selbstgeißelung.
Das betraf aussschliesslich die Defensive! Da sind wir meiner Meinung nach spielerisch einfach nicht gut aufgestellt. Aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. :mrgreen:
California
Beiträge: 290
Registriert: 29.05.2005 11:18
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von California » 18.08.2009 18:14

"Ich kann's nicht lesen das er NUR die Zusammenfassung sah"
Ich kann sonst nix und auch keine Gedanken lesen, dann muß er es eben auch schreiben

liegt schon ein paar Seiten zurück, aber da ich bisher noch keine Zeit gefunden habe antworte ich hier mal:
Ich habe das Spiel natürlich auch im Stadion verfolgt, nur ist mir da noch nicht so extrem wie in der TV zusammenfassung aufgefallen, dass CH bei dem Gegentor den Ball hätte haben müssen. man sieht dort wie er sich 2 meter aus dem tor bewegt und dann urplötzlich probiert wieder zur torlinie zurück zu gelangen.
gruß
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von VFLmoney » 18.08.2009 18:17

FritzTheCat hat geschrieben:
Das betraf aussschliesslich die Defensive! Da sind wir meiner Meinung nach spielerisch einfach nicht gut aufgestellt. Aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. :mrgreen:

Jaaaaaaaaaaa, und wenn dann Daems wieder fit ist und Logan im Kasten steht und der Rest sich an ihnen aufrichtet, hat´s das Eichhörnchen wieder viiiiiiieelll leichter und sammelt Punkt um Punkt ( gerne auch im 3er xxx ). :daumenhoch: :D :bmgja:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12800
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von raute56 » 18.08.2009 22:13

@Andreas Benke:

Da ich davon gesprochen habe, dass ein Torwart den Ball haben muss, wenn er rauskommt. Gut,ich könnte drei Euro in das Phrasenschwein werfen. Aber ich stehe dazu: Wenn der Keeper bei ner Ecke rauskommt, muss er, fehlerfrei hin, fehlerfrei her, den Ball haben. Ansonsten stimme ich Dir zu: Heime ist unser Keeper. Er verdient unsere Unterstützung.

Fehler kann man sachlich kritisieren. Aber was hier teilweise abläuft geht, mir entschieden zu weit. Ich vertraue Heime, auch wenn er nicht fehlerfrei ist. Denn keiner ist fehlerfrei. Auch Bailly nicht, einer der besten Keeper in der Buli ist und unsere unumstrittene Nummer 1.
Wupperfan
Beiträge: 164
Registriert: 19.10.2008 16:54

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von Wupperfan » 18.08.2009 22:28

Ich weiß nicht was die meisten hier haben.
Ich habe das Spiel im Fernsehen live und in voller länge geschaut.
Ich habe einen guten CH gesehen.
Gut das 2:1 war in seinem Revier, aber wo war der Gegenspieler?

Wenn ich mir nur die Leistung des Berliner Torwartes anschaue, dann hat er ja schon die Flatter gehabt,
wenn Arango nur angedeutet hat zu schießen.
Da fand ich CH wesentlich sicherer.
Ja, der Berliner hat mehr zu tun gehabt. Aber dafür kann CH doch auch nichts.
Einen dicken Bock machen doch unsere Abwehrspieler jedes Spiel und diesmal war es das Tor zum 2:1.

Also. nächstes mal wird der Christoph angefeuert und dann sehen wir wieder einen sicheren CH.
Gentleman
Beiträge: 223
Registriert: 30.06.2006 10:50

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von Gentleman » 19.08.2009 14:10

crevette hat geschrieben:ich frage mich jetzt wirklich warum hier einige user so angegangen werden weil sie CH kritisieren ?
Es geht dabei nicht um die Kritik als solches sondern um die Art, wie sie vorgetragen wird. Ich würde mal behaupten - ohne, dass ich es belegen kann - über 95% der User hier haben überhaupt kein Problem wenn CH sachlich kritisiert wird bzw. seine Fehler aufgearbeitet werden. Dazu muss man nicht ausfallend werden und weder ihn noch andere User hier beleidigen.
Leider läuft es hier teilweise etwas anders ab. Da wird selbst bei einer fehlerlosen, soliden Leistung wie gegen Bochum noch ein Fehler gesucht, nur damit man CH die Bundesligatauglichkeit abspricht, die man einem 17jährigen aber klar zuspricht, ohne ihn auch nur ein einziges Mal in der Bundesliga gesehen zu haben.

Zu einer angemessen Kritik gehört meiner Meinung nach auch, dass nicht nur negative, sondern auch positive Dinge vorgetragen werden. Leider findet man das hier kaum.
fakt ist, das er sonntag 2 mal nicht wirklich gut aussah, dadurch ein gegentor fiel und auch eine weitschuss mal sehr kritisch nach vorne hat abprallen lassen, den mE. ein torwart sicher haben muss..
Vollkommen richtig. Beim Gegentor etwas zögerlich und den anderen Eckball böse unterlaufen. Den Weitschuss fand ich jetzt nicht weiter tragisch. Das kommt fast in jedem Spiel bei fast allen Torhütern vor. Da weit und breit kein Gegenspieler in Sicht war, kann er den ruhig abtropfen lassen, wenn er es für die bessere Variante hält (wobei ich nicht weiß, ob es gewollt war oder nicht).
Ansonsten war seine Leistung in Ordnung. Konnte die Rückpasse verarbeiten und hat sogar einen schönen Konter eingeleitet. An diesem WE sicherlich nicht der schlechtestes Torwart in der BuLi (leider aber auch nicht der Beste).
ich hatte beim spiel mehrfach die nackenhaare ziemlich abstehen wenn hohe dinger in unseren strafraum kamen.
Das habe ich immer, bei jedem Spiel. Egal wer im Tor steht oder welche Verteidiger auf dem Platz sind. Das geht wohl auch erst vorbei wenn man mal wieder eine oder zwei Spielzeiten vernünftigen Fußball sieht und nicht immer wieder blöde Anschlusstreffer kassiert.
CH hat zuviele fehler in seinem spiel und strahlt auch nicht unbedingt die sicherheit aus, die ein tw seinen vorderleuten geben muss.
Generell oder nur im letzten Spiel? Im Pokal oder gegen Bochum habe ich keine großen Fehler feststellen können.
Hab ehrlich gesagt nicht den Eindruck, dass die Abwehr bei CH verunsicherter wirkt als bei Bailly oder Löhe.
ich finde, dass CH nicht die tauglichkeit für die 1. liga hat und man hier auf dem posten des 2. keepers sicherlich zeithnah handeln sollte.
Warum? 3 Spiele als Nummer 2 gemacht und noch keins verloren. Eine ziemlich gute Ausbeute meiner Meinung nach. Er hat uns keinen Punkt gekostet und in Bochum sogar einen gerettet. Positive Bilanz also!
Manchmal denke ich, die Leute erwarten allen Ernstes einen zweiten Bailly auf der Bank...
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12800
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Christofer Heimeroth [1]

Beitrag von raute56 » 19.08.2009 21:37

@gentleman schreibt: Den Weitschuss fand ich jetzt nicht weiter tragisch. Das kommt fast in jedem Spiel bei fast allen Torhütern vor. Da weit und breit kein Gegenspieler in Sicht war, kann er den ruhig abtropfen lassen, wenn er es für die bessere Variante hält (wobei ich nicht weiß, ob es gewollt war oder nicht).


Ich fand: Es war kein Fehler; denn der Ball kam zunächst genau auf ihn zu und drehte sich im letzten Moment noch von ihm weg. Deshalb glaube ich, dass er ihn überhaupt nicht hätte fangen können!!!!!!!!!!!!!!!
Gesperrt